1. #1
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Dez 2015
    Beiträge
    27

    Ryzen 7 1700, kann ich meinen alten Kühler verwenden ?

    Hallo,

    Ich rüste zurzeit meinen PC auf und habe mir heute den Ryzen 7 1700 bestellt und frage mich gerade ob mein alter Kühler ausreicht:
    RAIJINTEK Themis Heatpipe CPU-Kühler, PWM - 120mm (Hat 4 Jahre meinen FX-6300 Krüppel gekühlt)

    Habe bereits bei RAIJNTEK ein kostenloses AM-4 Umrüstkit für den Kühler angefordert, wurde auch bereits bestätigt.
    Das ganze soll dann auf ein B350-Plus Mainboard kommen. (Bereits bestellt)

    Habe von Hardware nicht viel Ahnung und wollte deshalb mal vorher fragen ob der Kühler überhaupt ausreicht.
    Ich spiele ganz normal über einen Monitor mit folgendem System:

    Ryzen 7 1700
    Club3D Radeon R9 290 Royal King - Referenz Model (wird sehr heiß und eventuell bald ausgetauscht)
    MSI B350 GAMING PLUS
    16 GB DDR 4
    Corsair CP-9020112-DE Vengeance 650 Watt
    Seagate Barracuda 1000GB Modell: ST1000DM003
    Eine SSD wird bald folgen
    Geändert von noyze (17.07.2017 um 20:39 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2012
    Beiträge
    1.243

    AW: Ryzen 7 1700, kann ich meinen alten Kühler verwenden ?

    Ausreichen tut der sicherlich für den regul#ären Betrieb. Ob der deine Anforderungen an OC, Temperatur und Lärm erfüllen kann, ist was anderes.

    Einfach ausprobieren - wenn du nachher mehr willst, kannst du immernoch dann Geld ausgeben.

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    590

    AW: Ryzen 7 1700, kann ich meinen alten Kühler verwenden ?

    Dr Ryzen z 1700 braucht nicht viel mehr Strom bzw. das gleiche wie Dein alter FX, insofern wirds schon hinkommen. Auch der beiligende Wraith Spire ist aber eigentlich kein schlechter Kühler und kann bedenkenlos verwendet werden.
    CPU: AMD Ryzen 7 1700 Kühler: EK Supremacy EVO AMD RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 16GB
    MNB: Asus Prime B350 Plus PSU: CoolerMaster G450M SSD: Crucial BX100 250GB GPU: MSI GTX 465 (wartet auf Vega)
    Case: Raijintek Thetis


    Buildlog zur Custom Loop im winzigen Raijintek Thetis

  5. #4
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    45

    AW: Ryzen 7 1700, kann ich meinen alten Kühler verwenden ?

    Der FX-6300 hat eine TDP vom 95W, genauso wie der Ryzen 1700X .
    Dein Ryzen 1700 hat eine TDP von 65W, auch OC bis ca. 3,8 GHz sollte damit möglich sein.
    Ich würde an deiner stelle aber den mitgelieferten Wraith Spire montieren, wird leiser sein als deiner und soll recht gut für einen Boxed Kühler sein.

  6. #5
    Cadet 2nd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2015
    Beiträge
    27

    AW: Ryzen 7 1700, kann ich meinen alten Kühler verwenden ?

    Okey wenn er Wraith Spire ausreichend auch für anspruchsvollere Games ist wo der CPU mal richtig ackern muss, dann werde ich den montieren.

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    590

    AW: Ryzen 7 1700, kann ich meinen alten Kühler verwenden ?

    Ich hatte den Wraith Spire bei mir im System und habe damit den R7 1700 übertaktet auf 3,7Ghz und hatte absolut keine Probleme damit beim Battlefield 1 spielen, sollte schon hingehen bei Dir.
    CPU: AMD Ryzen 7 1700 Kühler: EK Supremacy EVO AMD RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 16GB
    MNB: Asus Prime B350 Plus PSU: CoolerMaster G450M SSD: Crucial BX100 250GB GPU: MSI GTX 465 (wartet auf Vega)
    Case: Raijintek Thetis


    Buildlog zur Custom Loop im winzigen Raijintek Thetis

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite