1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.442

    Post Lioncast LK300 RGB: Rote Kailh-Taster treffen hellere RGB-LEDs

    Kommen in bunt leuchtenden Tastaturen keine Taster von Cherry zum Einsatz, ist in der Regel umfangreiche Zusatzausstattung an Bord. Diesem Muster kann sich auch die Lioncast KL300 RGB nicht entziehen. Kompensiert wird Technik von Kailh hier unter anderem mit Zusatztasten und einer Handballenauflage aus Kunststoff.

    Zur News: Lioncast LK300 RGB: Rote Kailh-Taster treffen hellere RGB-LEDs

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2013
    Beiträge
    823

    AW: Lioncast LK300 RGB: Rote Kailh-Taster treffen hellere RGB-LEDs

    Noch ein Hersteller, der von cherry switches Abstand nimmt Und zu dem Board ansich muss man leider auch keine Worte verlieren...

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    570

    AW: Lioncast LK300 RGB: Rote Kailh-Taster treffen hellere RGB-LEDs

    Wieder 1€ Produktionskosten gespart. Diese Genies ... kauft nur (hoffentlich) keiner so.
    Intel Core i7-2600K @4,4GHz | Sapphire Radeon R9 390X Nitro | 1TB Samsung 850 EVO | Dell U2412M + Acer S242HL | Perixx PX-5200 | Beyerdynamic DT 880 Edition 2005 250 Ohm + Fiio E10 Olympus
    iPad Pro 9.7 | Galaxy S7 Edge

  5. #4
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2013
    Ort
    4452:4553:4445:4e00
    Beiträge
    6.020

    AW: Lioncast LK300 RGB: Rote Kailh-Taster treffen hellere RGB-LEDs

    Also das "Gehäuse" sieht super aus. Schön schlicht und sogar ein wenig edel wegen des gebürsteten Aluminiums. Die Tastenbeschriftung ist aber nicht meins...

  6. #5
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    11.905

    AW: Lioncast LK300 RGB: Rote Kailh-Taster treffen hellere RGB-LEDs

    Wenn die Kappenausleuchtung so ist, wie auf den Produktbildern, dann könnten die die Romer-G Ausleuchtung toppen. Gefällt mir sehr.
    Ob jetzt Kailh oder Cherry, das macht nicht nur einen Euro aus (evtl. Pro Schalter). Mit Cherry MX würden vermutlich 180-200 Euro verlangt werden.
    Der Rest ist schön schlicht, dedizierte Medientasten sind mit dabei und auch Makrotasten, wo sie normal nicht stören.
    Und auch Standard-Bottom-Row.
    Im Großen und Ganzen in meinen Augen eine sehr gelungene Mecha, sofern folgende Tests nichts anderes Bescheinigen.
    Mäuse Mäuse Mäuse / Mäuse und deren Sensoren / Der Mouseguide
    -------------------------------------------
    Der Mecha-Blog

  7. #6
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    3.952

    AW: Lioncast LK300 RGB: Rote Kailh-Taster treffen hellere RGB-LEDs

    Keine Media Tasten, kein Deal.
    Desktop: 5820K@4.0, Extr.6/3.1, TrueSp.140, 64GB@3k, Strix970, 830/256, MX100/512, TR150/960, 5TB, U2412M, W10p
    Fun-PC: 3570k@4.0, Z77A-G43, eXtreme 120 Ultra, 16GB-1600 RipJaws, Crucial MX200/500GB, VP930, Win 7-64
    HTPC: Intel G4600, H270M Mortar, Arctic Freezer 11 LP, G.Skill 8GB, Trion150/960GB, BH16NS55,
    MS-Tech MC-1200, picoPSU 120W, 2x WD40EZRX, 2x WD60EZRZ, Win10p

    .:. - stk ruling supreme - .:.

  8. #7
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Jul 2013
    Beiträge
    31

    AW: Lioncast LK300 RGB: Rote Kailh-Taster treffen hellere RGB-LEDs

    Hmm also da enttäuscht mich Lioncast nun ein wenig, dass sie nun auf Kailh setzen. Ich hoffe es handelt sich hier um eine Ausnahme, um ein gutes und vor allem günstiges Konkurrenzprodukt auf dem Markt zu hauen. Denn der Preis ist schon eine Kampfansage und wäre mit Cherry Switches wirklich nicht realisierbar. Ich hoffe nur, dass sie nun nicht in Zukunft dauerhaft auf Kailh setzen.

  9. #8
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    11.905

    AW: Lioncast LK300 RGB: Rote Kailh-Taster treffen hellere RGB-LEDs

    Was gibt es eigentlich gegen Kailh zu sagen? hat man da nachweislich größere Qualitätsmängel festgestellt?
    Ich kenne selbst als Alternative zu Cherry und Kailh noch die noch günstigeren Outemu Schalter, die, wenn man sie lubt, mMn. den Cherry in Nichts nachstehen.
    Mäuse Mäuse Mäuse / Mäuse und deren Sensoren / Der Mouseguide
    -------------------------------------------
    Der Mecha-Blog

  10. #9
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.442

    AW: Lioncast LK300 RGB: Rote Kailh-Taster treffen hellere RGB-LEDs

    Verschiedene Serien, unklare Qualitätsstandards, keine Langzeiterfahrungen.

    Auf eine Ausleuchtung wie bei Romer-G würde ich nicht hoffen. Das ist konstruktiv bedingt höchst unwahrscheinlich. Es sei denn, Lioncast verbaut zwei LEDs pro Taster. Andererseits wäre das ein Novum, das nirgends vom Hersteller erwähnt wird - und auf Produktbildern ist die Ausleuchtung immer perfekt.

    @preX
    Der Preis ist definitiv keine Kampfansage, sondern typisch für eine RGB-Tastatur mit Kalih-Tastern. In dem Preisbereich haben die alle viel Ausstattung. Oder weniger Ausstattung und dafür MX-Taster.

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2013
    Beiträge
    823

    AW: Lioncast LK300 RGB: Rote Kailh-Taster treffen hellere RGB-LEDs

    Zealios (gateron switches) der ersten Generation hatten innerhalb eines Jahres durchaus Ausfallquoten von 5% oder mehr, bei vielen neuen switches fehlt da einfach die Erfahrung. Und cherry switches sind nicht so viel teurer und halten idr 30 Jahre oder mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite