1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    2.605

    Post Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Enermax ist vorwiegend für Gehäuse und Netzteile, aber auch durch Kühllösungen für Prozessoren bekannt. Der NEOChanger als Pumpen-Reservoir-Kombination markiert nun den Auftakt im Bereich Custom-Wasserkühlung. Besonderen Fokus legt der Hersteller auf die RGB-Beleuchtung sowie die per Fernsteuerung drosselbare Pumpe.

    Zur News: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    4.164

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Als ich Plexiglas gelesen habe war schon wieder alles vorbei. Ich hab da lieber Borosilikatglas.
    MARK MY WORDS...! This drill, will open a hole in the universe. And that hole will be a path for those behind us. The dreams of those who have fallen! The hopes of those who will follow! Those two sets of dreams weave together into a double helix, drilling a path towards tomorrow!

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    1.446

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    ...aber hauptsache konfigurierbares bling bling on board...yeah!

    greetz
    hroessler
    Mein Rechenknecht:
    Core i9 7900x @4.7 GHz
    Asus Rampage Apex VI
    EVGA GeForce GTX 980 Ti SC+
    32 GByte RAM DDR4 (3686 MHz)


  5. #4
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    175

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Besonderen Fokus legt der Hersteller auf die RGB-Beleuchtung
    6 setzen enermax, wieso sollte der fokus auch auf funktion sein, funktion sieht man nicht so gut wie rgb...

  6. #5
    Banned
    Dabei seit
    Apr 2017
    Beiträge
    300

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Also von so einem Hersteller hätte ich ein deutlich profesionelleres Werbevideo erwartet. Das kann ja jeder zweite Youtuber besser.

  7. #6
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Apr 2013
    Ort
    4452:4553:4445:4e00
    Beiträge
    6.182

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Zitat Zitat von shookon3 Beitrag anzeigen
    6 setzen enermax, wieso sollte der fokus auch auf funktion sein, funktion sieht man nicht so gut wie rgb...
    Ich glaube die "Funktion" eines Reservoirs ist mäßig komplex... Der Markt für Reservoirs ist übersättigt, da sind besondere Features USPs.

  8. #7
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2003
    Beiträge
    430

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    He zumindest geht es in die richtige Richtung, Material, Features mal abgesehen kommt das ganze aus der höheren Liga für die breite Masse...

    Auf alle Fälle besser als ne AIO...

  9. #8
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    1 AU from SUN (give or take a couple miles)
    Beiträge
    3.131

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Ich starte also bei 1500 rpm mit 150er Schritten... #do_the_math#... und in welchen Universum kommen die dann bei 4000 rpm an? 3900 rpm, ja. 4050 rpm, ja.
    Haben die sich ihr BlingBling schon ins Hirn implantiert (und ein Crackhamster tanzt auf der Fernbedienung herum) oder wie kommt man auf so etwas?
    [Star Citizen] Du kannst nicht auf alles vorbereitet sein, deswegen werden wir heute überrascht sein üben. =STAR-5RNF-FYS9=

    2016er: 5820K @4,3 GHz - MSI X99A SLI Plus - 32 GB HyperX - AMD Fury X - Samsung 950 Pro 512 GB - Sandisk Ultra II 960 GB - CL Magnum TH10A - LG 34UC88-B

    [ich] Jeder Mensch bekommt im Leben seinen Teil des Glücks... niemand hat aber behauptet die Verteilung wäre gerecht.

  10. #9
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    3.432

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Hm, der Preis ist ja mal echt ein Schnapper. Vergleichbare Kombies kosten deutlich mehr. Die Idee mit der Steuerung und der Anzeige finde ich auch gut. Also, allein die Leistung der Pumpe ist ja schon mal so mit das Beste was es gibt.

    Was jetzt noch fehlt, sind Tests zu der Lautstärke.

    @Fragger911
    ich finde gerade die kleinen Schritte sehr gut, so ist eine echt gute Optimierung möglich. Ich meine, so eine Pumpe stellt man einmal ein und gut ist...
    Manchmal habe sogar ich ein Brett vorm Kopf und das ziemlich oft.

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2004
    Ort
    Korschenbroich
    Beiträge
    1.044

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Plexiglas Mir kommt nur noch Boroskilikatglas ins Case.
    Mich würde allerdings interessieren, welche Pumpe da genau drin steckt.
    Intel Core i7-7700K @ 5.1 GHz (1.385v) @ Watercool Heatkiller IV // Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti Waterforce WB Xtreme Edition // 16GB DDR4-3200 Corsair LPX // Gigabyte Aorus GA-Z270X-Gaming 8 // Be Quiet! Dark Power Pro 11 850 Watt // Samsung Evo 960 500GB //Be Quiet Pure 600 // Mo-Ra 420 // Acer Predator XB271HUbmiprz // Sennheiser G4ME One // Roccat Kone Pure Black Edition // Corsair K70-RGB

  12. #11
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    128

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Der Preis ist auf jeden Fall heiß nur das Design wirkt auf mich nicht gut durchdacht.
    Meistens sind die Anschlüssel der Pumpe/Res Combo vorne, wenn ich das Gerät also um 180 Grad drehen muss ist das Display dann hinten und damit nicht sichtbar. 99% Der Leute werden nicht die Lust haben die Pumpe, wie auf dem Bildern gezeigt, zu montieren da es doch in Gefummel ausartet die Ports zu erreichen.
    Bin aber mal Test zu der Pumpe gespannt, vielleicht ist das Teil eine Option wenn die Pumpe Leise läuft wenn man sie drosselt.

  13. #12
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    3.432

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Auf Bild 4 sind ja die Stecker, kann man da noch Lüfter anschließen, also der Linke ist doch ein Lüfter Anschluss, oder Funktioniert der Anschluss als Adapter, also so wie man das von Molex kennt?

    Hm, ich habe gerade gelesen, dass das Teil aus Aluminium+Plastik sein soll, ich hoffe nur, dass nur die Halterung aus Alu ist.
    Geändert von Schaby (21.07.2017 um 10:33 Uhr)
    Manchmal habe sogar ich ein Brett vorm Kopf und das ziemlich oft.

  14. #13
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2015
    Beiträge
    173

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Plexiglas Mir kommt nur noch Boroskilikatglas ins Case.
    Mich würde allerdings interessieren, welche Pumpe da genau drin steckt.
    Welche Vorteile bietet Boroskilikatglas denn noch in der Praxis ( abgesehen von denen auf Wikipedia )?
    Ich bin Laie, interessiere mich aber dennoch für Wakü´s und würde mich irgendwann auch gerne mal rantrauen. Zum Thema: Finde die Pumpe eigentlich ganz ansprechend. Ob man jetzt eine direkte RGB Beleuchtung in der Pumpe braucht ist Geschmackssache

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    1.017

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    @Jyk
    Ist ein allgemeines Problem von Displays an Pumpen, hat die Aquastream Ultra auch.
    Die meisten größeren Gehäuse bieten, je nach Montagepunkt, die Möglichkeit von beiden Seiten an die Pumpen zu kommen, daheris es aber zu vernachlässigen.

    Das Plastik sieht irgendwie nicht sehr wertig aus, aber sonst eigentlich ganz Ok. Ich würde auch nur Borosilikatglas verwenden (Edit), weil es wiederstandsfähiger gegenüber Kratzern und Verfärbungen ist.
    Entscheidend wird die Lautstärke sein, das P/L sieht auf dem Papier erst mal wirklich gut aus.
    Geändert von raekaos (21.07.2017 um 11:01 Uhr)

  16. #15
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    3.432

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Glas verfärbt nicht, bzw. lässt sich gut Reinigen und ist Kratzfest. Nachteil, sehr schwer. Plexi kann verfärben und sogar "Blind" werden, besonders wenn man Farbzusätze und zuviel davon nimmt. Es ist zudem recht empfindlich was Kratzer anbelangt.
    Manchmal habe sogar ich ein Brett vorm Kopf und das ziemlich oft.

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    1.426

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Ist das der Boxed Kühler auf dem Bild? xD
    „Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ Abraham Lincoln

    >>Der ideale Gaming-PC<<------>>Der idelae Office-PC<<

  18. #17
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.203

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    An sich doch ganz gut, sonst kosten Pumpe + AGB eigentlich genauso viel oder mehr. Für Einsteiger sicher nicht verkehrt, bis ich damals den Zusammenhang zwischen den verschiedenen Deckeln, Pumpen und AGB raus hatte, hat das auch etwas gedauert ^^

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2012
    Ort
    Münchner Raum
    Beiträge
    531

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Ins Reservoir noch eine Doppel-Helix mit fluoreszierendem Material rein, dann wärs was
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	vials2.jpg 
Hits:	520 
Größe:	157,5 KB 
ID:	633630
    Desktop Spiele Rechner - core i5 6500 - GTX 970
    Ich glaube alles, es muss nur unglaublich genug sein.

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2004
    Ort
    Korschenbroich
    Beiträge
    1.044

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Zitat Zitat von niV. Beitrag anzeigen
    Welche Vorteile bietet Boroskilikatglas denn noch in der Praxis ( abgesehen von denen auf Wikipedia )?
    Ich bin Laie, interessiere mich aber dennoch für Wakü´s und würde mich irgendwann auch gerne mal rantrauen. Zum Thema: Finde die Pumpe eigentlich ganz ansprechend. Ob man jetzt eine direkte RGB Beleuchtung in der Pumpe braucht ist Geschmackssache
    Ganz einfach: Plexiglas bildet Risse, reißt, verfärbt sich und zerkratzt oder wird trüb. Borosilikatglas tut das nicht. Einmal einen Heatkiller Tube in der Hand gehabt, will ich nie wieder was anderes haben. Und wenn ich mal von D5 auf DDC oder Pumpe außerhalb des AGB umsteigen will, kauf ich mir einfach den passenden Adapter dazu und muss nicht direkt nen neuen AGB kaufen. Zumal das Ding ewig halten wird.
    Geändert von Prophetic (21.07.2017 um 11:23 Uhr)
    Intel Core i7-7700K @ 5.1 GHz (1.385v) @ Watercool Heatkiller IV // Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti Waterforce WB Xtreme Edition // 16GB DDR4-3200 Corsair LPX // Gigabyte Aorus GA-Z270X-Gaming 8 // Be Quiet! Dark Power Pro 11 850 Watt // Samsung Evo 960 500GB //Be Quiet Pure 600 // Mo-Ra 420 // Acer Predator XB271HUbmiprz // Sennheiser G4ME One // Roccat Kone Pure Black Edition // Corsair K70-RGB

  21. #20
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    3.432

    AW: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

    Ich wette dass es sich hierbei um eine Neuauflage oder Modifizierung der VPP755 handelt. Ich meine, die Pumpe ist schon lange nicht Lieferbar, der Grund wird sein, dass Alphacool da noch mal dran "Rumgebastelt" hat.

    In dem Gehäuse kann nur eine D5 drin sein, nur die Angaben passen zu keiner Pumpe die z.Z. auf dem Markt ist. Einzig die VPP755 kommt Ansatzweise in die Nähe...

    Ich werde mir das Teil am Montag bestellen, ich werde dann berichten.
    Manchmal habe sogar ich ein Brett vorm Kopf und das ziemlich oft.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite