1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.289

    Post Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Erneut sind Informationen zu Intels kommenden Desktop-Plattformen rund um die neuen CPUs der Familie Coffee Lake durchgesickert. Eine Roadmap bestätigt den erwarteten Fahrplan. Interessanter sind die Details zu den Chipsätzen: Der Z370 trägt demnach im Grunde den falschen Namen und lässt Funktionen der echten 300-Serie missen.

    Zur News: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH
    MfG
    Micha

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2015
    Ort
    A
    Beiträge
    2.112

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Wer soll da noch den Durchblick haben...

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2013
    Ort
    Feucht
    Beiträge
    1.283

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Niemand, genau darum gehts ja.
    Intel hat das echt perfektioniert in den letzten Jahren...
    Intel I7 7700K / Scythe Mugen 5 / Gigabyte Z270 HD3P / 16GB Crucial Ballistix 2400 / Gainward GTX1070 GoldenSample 8GB / Samsung PM951 512GB / Seasonic G-Series 450W / Fractal Design Define S / Superlux HD681 Evo @ ASUS Xonar U7
    Dell U2515H @2560*1440 / NEC EA191M @1280*1024

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    882

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Vielleicht kommt der richtige Z370 dann als Z470 um vor AMD zu sein in der Nummerierung...

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2014
    Beiträge
    1.325

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    wie gut das wir kunden aktuell die wahl haben wem wir unser geld geben. meine tendez wäre aktuell klar AMD.
    Der Ideale PC FAQ
    Nullmethode von HisN

    i7 4790k@4,4@Olymp | Palit 980ti super jetstream@1,4ghz | RAM 32GB 2133mhz | Gigabyte Z97X-UD7 TH | 850 pro 250 und 500 | HDD WD Green 4tb und Black 3tb | Enermax Platimax 750 | DarkBase Pro 900 | Denon 2113 AVR als Soundkarte

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.251

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Was ist mit 10GBE? Asus hat ja mittlerweile mit XG-C100C ein PCIe 10GBE RJ45 NIC zum massentauglichen Preis im Angebot. Intel sollte das doch noch preiswerter hinbekommen?

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    2.938

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Und nochmal ein schlag ins Gesicht für die, die immer noch gehofft haben der Z370 bringt was neues o.ä. um es sich noch irgendwie rechtfertigen zu können.

    jetzt weiß man: gleicher Sockel; entstaubter Z270 Chipsatz mit neuem Etikett. Gewinnmaximierung
    Signaturregeln nicht beachtet
    Bitte die Signatur kürzen, ist zu hoch.
    __________________________________________________________________________
    R5 1600@3,9GHz @Macho Rev.B / Asus Prime X370 Pro / 16GB Crucial Ballistix 2667DR / bequiet DP Pro 11 750W / MSI 290x Lightning / GTX 260²@448bit SI

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    2.985

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Echt unglaublich, wie Intel seine Kunden verarscht. Dazu noch diese künstliche Beschneidung der Produkte.

    Das macht AMD deutlich besser, inklusive langem Support für den AM4-Sockel, und dem Preis/Leistungs-Verhältnis.
    Geändert von HaZweiOh (03.08.2017 um 16:12 Uhr)

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    318

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Also bei der ganzen Gängelei und überhasteten Produkt-Schlacht seitens Intel befürchte ich langsam, die 6-Kernen werden leitungsmäßig nicht überzeugen.

    Ich werde in Zukunft am privaten PC voraussichtlich hauptsächlich Spielen, Büroarbeiten machen und bissle Freizeit-Softwareentwicklung. Keiner dieser Tasks rechtfertigt einen HEDT-Prozessor. Wegen der Spieleleistung und besseren Übertaktbarkeit würde ich trotz AMD-Hype aktuell zum 7700k greifen, hatte allerdings die Hoffnung mit CFL kommt Mittedes Jahre noch eine Verbesserung was die Spiele-Performance angeht . Doch selbst wenn diese Verbesserung jetzt kommt, fühle ich mich mit diesen "zwischen" Chipsätzen irgendwie hingehalten. Gerade die neuesten Versionen von USB3.1, TB3 und die WLAN-Unterstützung im Chipsatz finde ich schon beachtliche Neuerungen die dringen notwendig wurden.

    Bin gespannt, wann es die Testmuster in die Redaktion schaffen, in Sachen Verzögerung und schlechtert Versorgung mit Test-Exemplaren war Intel ja auch schon ganz groß die letzten Monate.

    Gruß,

    Saphirim

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2014
    Beiträge
    2.696

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Von diesem Audio-Interface hab ich keine Ahnung. Ist vllt. ganz nett.


    Ansonsten ist da nix gravierendes dabei IMO.

    Klar, USB 3.1 2. Gen ist nett.

    Integriertes WLAN brauch ich persönlich nicht und da sind die nicht-onboard Lösungen oft besser (wie bei fast allem).


    Da kein 10GBit Ethernet dabei ist, sehe ich keinen wirklichen Grund, auf Z390 zu warten.

    Ist doch besser so, als einen halbfertigen Chipsatz auf den Markt zu schmeißen.

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    2.985

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Zitat Zitat von Saphirim Beitrag anzeigen
    Wegen der Spieleleistung
    min-fps => Ryzen

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2007
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    732

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Ach Unsinn das ist keine Kundenverarsche, das ist innovatives Marketing. Hier sind doch sehr viele User den es extrem wichtig ist eine extrem hohe IPC Leistung zu erhalten. Zudem ziehen ja die Intel CPU´s viele große Kreise um Ryzen . Man möchte halt nur das beste auf den Markt haben und nur das zählt.

    mal ehrlich schauen wir mal einen kleinen Kistenschieber auf den seine Liste.

    http://www.kch-computer.de/index.php...-SSD-Line.html

    die Mehrheit der Käufer (90% + x) kauft keinen PC der mehr als 900€ kostet oder Sie greifen zur Konsole.

    Wir hier leben in einer geschützten Filterblase, wo jeder meint das eine 1080 eine kleine Mittelklassekarte ist, ein 10 Kerner von Intel für 900€ und mehr das Minium ist. Das nun AMD die Preise mit Ihren Topmodellen senkt ist für die 90% völlig uninteressrant.

    Der berühmte Tellerrand oder Balken vor den Augen ;-)

    zum Chipsatz..... ich wunder mich, das es immer noch kein Launch von PCIe 4.0 gibt. M2 und PCIe SSDs werden immer mehr den Weg in den PC den restlichen 10% finden.

    mfg
    Geändert von latexdoll (03.08.2017 um 16:13 Uhr)
    Spielkiste:
    CPU: I7 4790K @4,5 Mainboard: Asus Maximus VII Formula Z97 RAM: 32 GB 2933@2400 Mhz Festplatten: 2X 128GB Samsung 850 Pro (Raid 0); 1TB Samsung 850 EVO; 2x 5 TB WD Black Grafik: Sapphire RX 480 Nitro+ 8 GB 1342/1390 Mhz Sound: Soundblaster ZxR OS: Win 10 Pro 64bit Gehäuse Fractal Design Define R4 Black Pearl Speed:
    http://www.speedtest.net/result/6409991518.png

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Wendlingen a.N.
    Beiträge
    278

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Elendige !!!Wi...!!!... Gäbe es Ryzen bloss 1,5 Jahre früher verdammt!!!
    wie bereits im anderen Thread geschrieben hoffe ich sehr dass ein versierter Modder ein Microcode gepimptes BIOS für mein ASUS Impact 8 veröffentlicht. Wenn nicht wirds verkauft und auf AM4 mini-ITX gesetzt wenn endlich mal Gute raus kommen dann hab ich auf jeden Fall "länger" Ruhe...
    In meinem mini steckt viel Liebe und viel Geld. Hätte sehr gerne noch nen 6Kerner da rein gepackt bevor komplett ersetzt wird. Die Board ist einfach einmalig bis jetzt!
    Geändert von ro///M3o (03.08.2017 um 16:20 Uhr)


    Intel 486DX2 66@88MHz/Siemens MB/32MB EDO RAM/730MB Quantum SCSI HDD/1.44 Floppy/4X CD-Rom/Creative SoundBlaster16/1MB S3 805 32Bit Vesa Grafik/DOS6.22/Win3.1/PS2 Mouse.


  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    2.080

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Zitat Zitat von Saphirim Beitrag anzeigen
    Ich werde in Zukunft am privaten PC voraussichtlich hauptsächlich Spielen, Büroarbeiten machen und bissle Freizeit-Softwareentwicklung. Keiner dieser Tasks rechtfertigt einen HEDT-Prozessor. Wegen der Spieleleistung und besseren Übertaktbarkeit würde ich trotz AMD-Hype aktuell zum 7700k greifen,...
    Da verarscht dich aber nicht Intel, sondern eher du dich selbst. Der 6-Kerner ist als Nachfolger des 7700K doch schon angekündigt. Wer nicht zwingend JETZT SOFORT einen schnellen 4-Kerner braucht, hat eigentlich keinen Grund mehr, einen 7700K zu kaufen.

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    1.368

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Intel scheint sich nicht wirklich vor AMD zu fürchten. Aber hoffentlich landen sie wie bei Skyfail-X richtig auf der Schnauze. Ein "neuer" Chipsatz...ähm...umgelabelt. Gehts nocht@Intel?

    greetz
    hroessler
    Mein Rechenknecht:
    Core i7 4960x @4.8 GHz
    Asus Rampage IV Extreme
    EVGA GeForce GTX 980 Ti SC+
    16 GByte RAM (2400 MHz)


  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    394

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Monopolstellung ausgenutzt => check

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    1.007

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich den Überblick über Intels kommendes Produkt-Lineup komplett verloren habe. AMD macht das viel übersichtlicher und kundenfreundlicher.
    mein PC mit VRAM-Krüppel GTX 968,75!
    überzeugter Opera 12.x Nutzer und 16:10 Monitor Liebhaber
    Feature Phone: Cectdigi T8800 grün + 16GB SD-Card @ stock

    Da Opera 12.x mittlerweile starke Performance- und Kompatibilitätsprobleme hat, nutze ich nur noch das Mailmodul und warte auf einen ausgereiften Nachfolger. Oder doch der hier?

  19. #18
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    36

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Das war so klar ;-) Intel like
    Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz @4.4 Ghz - ASRock Z77 Extreme4 - Corsair Vengeance Low Profile 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 - Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5 @1100/ 1400Mhz - Samsung SSD 850 EVO 500GB - Creative Sound Blaster X-Fi Fatal1ty - Nanoxia Deep Silence 5 Rev. B - be quiet! Pure Power 10-CM 600W ATX 2.4

  20. #19
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.621

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Unglaublich was Intel da auf den Markt wirft! Da müssen doch gleich die Umweltschützer und Verbraucherzentrale auf diese Zwischenlösung reagieren. Stellt euch vor ein unfertiges Smartphone kommt auf den Markt und paar Monate später gibt es das fertige Produkt. Intel müsste jetzt warten oder saftige Geldstrafe zahlen bei solchen Produkten.
    Elektroauto kommt
    Allround PC | RyZen PC | Gaming PC | AMD HTPC | Pi3 | Tablets | Chromecast | Steam | Uplay | B.Net
    Heimkino: 3D Beamer HD6510BD | AVR Denon X1300W | Dynaudio 5.1.2 Dolby Atmos 4D

    NAS: Zyxel 326 | 2x 3TB WD RED


  21. #20
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    7.199

    AW: Chipsätze für Coffee Lake: Z370 als alte Zwischenlösung zum neuen Cannon Lake PCH

    Zitat Zitat von ro///M3o Beitrag anzeigen
    Wenn nicht wirds verkauft und auf AM4 mini-ITX gesetzt wenn endlich mal gute raus kommen dann hab ich auf jeden Fall "länger" Ruhe...
    Gute Mini ITX Boards für AM4 gibt es doch, zumindest ein brauchbares:
    https://geizhals.de/asrock-fatal1ty-...-a1649234.html

    Auf brauchbare μATX Boards wartet man immer noch vergeblich.
    i5-2500K @ 4,6 GHz | R9 290 Tri-X @ 1,1 GHz | 16GB DDR3 | LG29UM67-P 21:9 Freesync @ 32-80Hz | Beyerdynamic DT-880 Edition

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite