1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.294

    Post Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Auf der Xbox One und PlayStation 4 kann Ghost Recon Wildlands (Test) fünf Stunden lang getestet werden. Einschränkungen gibt es nicht. Soll die fiktive, südamerikanische Bananenrepublik mit bis zu drei Freunden kooperativ erkundet werden, wird eine Live-Gold- oder PS-Plus-Mitgliedschaft benötigt.

    Zur Notiz: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2008
    Ort
    Kassel/Göttingen
    Beiträge
    2.016

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Schade, dass es nicht auch für PC Spieler gilt.

    Ansonsten Frage ich mich, wie viele es überhaupt noch zocken?!
    Die Beta war nett, aber die gurkige Fahrphysik nervte etwas. Dennoch ist die Grafikengine ist sehr sehr schick anzusehen.
    Geändert von fox40phil (06.08.2017 um 12:29 Uhr)

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    1.478

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Ich warte (als Solo-Player) auch noch auf einen GOTY (bzw. Gold-Version heißt das glaube ich) Sale, um das irgendwann mal abzustauben, aber da hat sich beim Preis leider sehr wenig getan bisher. Ist aber kein Problem. Ich habe endlose Geduld und sehr, SEHR prall gefüllte Steam-, Origin-, und uPlay-Libraries, um problemlos noch ein paar Jährchen ohne Wildlands auszukommen. Wenn die Gold irgendwann mal für €14,99 oder darunter zu haben ist, wird zugegriffen. Vorher nicht.

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1.115

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    @Moriendor: Im Einzelspieler kann ich das Spiel absolut nicht empfehlen. Wird sehr schnell eintönig und die KI deiner Teamkollegen ist nicht die beste.
    Im Coop fand ich das Spiel aber insgesamt ganz spaßig. Auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad auch leicht fordernd und man konnte sich mit seinen Kollegen über die merkwürdige Physik und sonstige Bugs lustig machen

    Wildlands war damals bei meiner Grafikkarte dabei. Hatte zwar Interesse an dem Spiel, aber 60€ hätte ich dafür nicht ausgegeben. Da wäre eine PC Demo auch praktisch gewesen

  6. #5
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    128

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Was für eine Verschwendung von Singleplayer Modus. Das Ding nervt nur. GTA und Far Cry zusammen geklaut ohne Spass zu machen. Coop ist wie mein Vorgänger schon beschrieben hat besser. Habe aber noch Albträume von der schlechten Division so kann man mich mit Taktikshooter jagen.

  7. #6
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    3.779

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    GR2 habe ich auf der XBOX360 geliebt und im Teamplay ohne Ende gespielt. Dann auf Advanced Warfighter reingefallen. Halb fertiges Spiel, Multiplayer zum erbrechen schlecht umgesetzt, dazu eine aufgesetzte möchtegern Kontoverwaltung.
    Mein Fazit: Ich bin geheilt. Nie wieder Ubisoft, nie wieder GR. Sollen sie sich ihr Spiel dahin stecken wo die Sonne nie scheint.
    -------------------------------------------
    (Frei nach Bob Marleys I shot the sheriff)
    I shot the RAMKit
    but I didn't shot the MMU

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    1.478

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Zitat Zitat von Hellblazer Beitrag anzeigen
    @Moriendor: Im Einzelspieler kann ich das Spiel absolut nicht empfehlen. Wird sehr schnell eintönig und die KI deiner Teamkollegen ist nicht die beste.
    Och ich fand die Beta auch solo ganz spaßig. Mit dem Heli oder der Cessna durch die Gegend brettern, erst aus der Luft drauf halten und dann irgendwo in der Nähe landen und den Gegnern den Rest geben war schon ganz unterhaltsam. Für einen €10er bis max €15 nehme ich das mal mit .
    Coop fällt bei mir leider flach. Arbeite im Schichtdienst und spiele selbst viel zu unregelmäßig als dass ich da etwas auf die Reihe bekommen könnte.

  9. #8
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    50

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Ich spiele es gern im Single Player Modus und auch online mit Freunden. An die Fahrzeug Physik kann man sich auch gewöhnen, die Hubschrauber Steuerung haben sie grad komplett überarbeitet, die ist jetzt super easy. Und die riesige Welt ist einfach umwerfend. Ich fand jedoch auch das letzte Medal of Honor klasse. Agenten Alltag hat eben nicht nur tolle Endgegner sondern sehr viel kleine und mittlere Herausforderungen. Für mich ist es sehr gelungen und durch die digitalen Kollegen, die sehr hilfreich agieren, auch taktisch höchst spannend. Es braucht halt ein paar Stunden, bis man alles im Griff hat. Anfangs hat mich auch nur die Größe und Schönheit der Welt begeistert.
    CPU AMD R7 1700 Mainboard Asus Crosshair VI Speicher 32 GB RAM W10 64 Palit Gamerock GTX1080 Netzteil BeQuiet Dark Power Pro 11 550 Watt BeQuiet Dark Base 900 Asus Xonar STX
    CPU Historie: PII 350, P3 1000, Athlon 1400, 1800, 2200, Athlon 64 2800, Athlon 64 X2 4200, Core 2 quad 6600, Core I7 2600, FX 8320 , Ryzen 1700.
    GPU Historie NV 2TI, Radeon 9700, NV 6800LE, ATI, NV GTX 8600, Radeon HD 4870, Radeon HD 5870, NV GTX560M, Radeon HD 7870, GTX980, RX480, RX580, GTX 1060, GTX1080.

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.114

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Zitat Zitat von Kenneth Coldy Beitrag anzeigen
    GR2 habe ich auf der XBOX360 geliebt und im Teamplay ohne Ende gespielt. Dann auf Advanced Warfighter reingefallen. Halb fertiges Spiel, Multiplayer zum erbrechen schlecht umgesetzt, dazu eine aufgesetzte möchtegern Kontoverwaltung.
    Mein Fazit: Ich bin geheilt. Nie wieder Ubisoft, nie wieder GR. Sollen sie sich ihr Spiel dahin stecken wo die Sonne nie scheint.
    Ghost Recon 2 war noch die normale Xbox. Ghost Recon Advanced Warfighter 1 war das erste für die XB 360 und ich fand den Teil sogar ganz lustig.
    Intel i7 3930k - 32GB DDR 3 1600 - Gigabyte X79-UP4
    Zotac Geforce GTX 1080 Mini - Klein, leistungsstark und viel leiser als erwartet-

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    262

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Letztes schrott Game ... viel zu groß und dadurch auch komplett leer. 65% der Spielzeit geht alleine drauf, hin und her zu fahren. Was natürlich -wie erwähnt- total langweilig ist, da die Gegenden total leer sind.

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    890

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    zufall ?
    nein-zufälle gibt es ja nicht

    mit dem gedanken gliebäugelt es für pc zu kaufen - 10 min YT SP geschaut.
    erspart einen vieles
    alles wollte ich sagen ...

    rumlaufen, noch viel mehr fahren und noch viel mehr lang weile gibt es wohl nicht.
    erlegte gegener verschwinden von der bildfläche.....und nervig ist es obendrein das es kein FPS ist.

  13. #12
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    125

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Zitat Zitat von fox40phil Beitrag anzeigen
    Schade, dass es nicht auch für PC Spieler gilt.

    Ansonsten Frage ich mich, wie viele es überhaupt noch zocken?!
    Die Beta war nett, aber die gurkige Pharphysik nervte etwas. Dennoch ist die Grafikengine ist sehr sehr schick anzusehen.
    Jetzt habe ich keine Ahnung von Engine, etc., aber ich hoffe Du meinst nicht Fahrphysik...


    Werd es bestimmt auf Xbox mal testen...

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2008
    Ort
    Kassel/Göttingen
    Beiträge
    2.016

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Ohje.. Ja die meinte ich. Danke für den Hinweis. Peinlich^^. Stressige Zugfahrt, anders kann ich es mir nicht erklären.

    @topic
    Klingt schon so als würde Ubisoft es sterben lassen, da es scheinbar nur mittelmäßig ist und nicht zur langen Motivation taugt.
    Ein typisches Ubisoft MP-Problem finde ich. Wobei mich the Division immerhin +70h fesselte.

  15. #14
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    50

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Zitat Zitat von fox40phil Beitrag anzeigen
    Klingt schon so als würde Ubisoft es sterben lassen, da es scheinbar nur mittelmäßig ist und nicht zur langen Motivation taugt.
    Ein typisches Ubisoft MP-Problem finde ich. Wobei mich the Division immerhin +70h fesselte.
    Woher hast du den Eindruck, dass sie es sterben lassen wollen?
    Und zu den Entfernungen, es kann ja sogar mit Hubschraubern geflogen und mit Fallschirmen abgesprungen werden, da braucht es eine riesige Welt.
    Ich finde den privaten Coop Modus super, da braucht man sich nicht mit Kiddies rumplagen, die vor einem rumhopsen.
    CPU AMD R7 1700 Mainboard Asus Crosshair VI Speicher 32 GB RAM W10 64 Palit Gamerock GTX1080 Netzteil BeQuiet Dark Power Pro 11 550 Watt BeQuiet Dark Base 900 Asus Xonar STX
    CPU Historie: PII 350, P3 1000, Athlon 1400, 1800, 2200, Athlon 64 2800, Athlon 64 X2 4200, Core 2 quad 6600, Core I7 2600, FX 8320 , Ryzen 1700.
    GPU Historie NV 2TI, Radeon 9700, NV 6800LE, ATI, NV GTX 8600, Radeon HD 4870, Radeon HD 5870, NV GTX560M, Radeon HD 7870, GTX980, RX480, RX580, GTX 1060, GTX1080.

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    262

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Was bringt einem einie riesige Welt, welche komplett leer ist und sich deren Städte (Hauser und Co.) immer wiederholen?
    Ein GTA bietet -trotz der Größe- viel mehr Sehenswürdigkeiten. Hier macht es gerade Spass und lädt zum Erkunden ein.
    Nehmen wir Fallout 3 oder 4 ...

  17. #16
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    50

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Zitat Zitat von speedy55 Beitrag anzeigen
    Was bringt einem einie riesige Welt, welche komplett leer ist und sich deren Städte (Hauser und Co.) immer wiederholen?
    Ein GTA bietet -trotz der Größe- viel mehr Sehenswürdigkeiten. Hier macht es gerade Spass und lädt zum Erkunden ein.
    Nehmen wir Fallout 3 oder 4 ...
    GTA ..... Tja spiele halt lieber auf Seiten derer, die die Gangster umnieten.... Also vom Inhalt her gar nicht mein Ding.
    Fallout 4 werd ich mir noch mal anschauen, wenn es sehr billig ist, schaun mer mal
    CPU AMD R7 1700 Mainboard Asus Crosshair VI Speicher 32 GB RAM W10 64 Palit Gamerock GTX1080 Netzteil BeQuiet Dark Power Pro 11 550 Watt BeQuiet Dark Base 900 Asus Xonar STX
    CPU Historie: PII 350, P3 1000, Athlon 1400, 1800, 2200, Athlon 64 2800, Athlon 64 X2 4200, Core 2 quad 6600, Core I7 2600, FX 8320 , Ryzen 1700.
    GPU Historie NV 2TI, Radeon 9700, NV 6800LE, ATI, NV GTX 8600, Radeon HD 4870, Radeon HD 5870, NV GTX560M, Radeon HD 7870, GTX980, RX480, RX580, GTX 1060, GTX1080.

  18. #17
    Admiral
    Dabei seit
    Dez 2001
    Ort
    Yharnam
    Beiträge
    8.984

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    auf pc würde ich die demo testen, auf konsole nicht. ich weiß ja nicht was ihr meint, controller und die art spiel passt imho nicht zusammen.
    wenn man nur ne konsole hat muss man sich logischerweise damit arrangieren, ansonsten spielt man sowas lieber auf pc.

    meiner meinung ist das ganze shooter gedöns ein krampf auf konsole. meine letzte derartige erfahrung war die prey-demo auf der ps4 pro- einfach zum kotzen war das
    zockt grad durch
    uncharted lost legacy auf der playstation; nix auf xbox; witcher 3 blood and wine pc

  19. #18
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2015
    Beiträge
    4.237

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Prey ist eigentlich kein gewöhnlicher Shooter.

    Und es geht alles mit Controller, ist Gewöhnungssache.

  20. #19
    Admiral
    Dabei seit
    Dez 2001
    Ort
    Yharnam
    Beiträge
    8.984

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    klar geht alles, man kann auch autorennen mit tastatur spielen.... alles gewöhnungssache
    zockt grad durch
    uncharted lost legacy auf der playstation; nix auf xbox; witcher 3 blood and wine pc

  21. #20
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Nov 2013
    Beiträge
    106

    AW: Ghost Recon Wildlands: Fünf Stunden lange Demo auf Spielkonsolen

    Ich kann das Spiel nicht empfehlen.
    Habe zwar ca 50 Stunden auf PC aber auch nur weil ich das Game mit der 1080 GTX erhalten habe und mein Buddy es bereits hatte. Haben uns echt durchgequält durch das Game.

    Positiv:
    - Schöne Grafik
    - Viele Waffen und ausrüstungsmöglichkeiten
    - Macht am Anfang Spaß sich abzusprechen und taktisch vorzugehen. (wird durch die Eintönigkeit zerstört, da man zum 20ten mal das gleiche macht und iwann nur noch rusht)

    Negativ:
    - Eintönig (muss man eigentlich nicht viel zu sagen)
    - Im MP schwieriger als SP. (Man muss nur den Simultanschuss im SP nutzen und kann sich durch jede Mission problemlos durchglitchen) Ja glitchen nenne ich es, wenn die SP Buddies durch Wände Schießen. Man muss nur den Befehl abgeben, sobald die anvisiert haben und schon ballern die durch Hügel, Wände etc.
    - Für Flüssiges Spielen brauch man entsprechene Hardware. (Habe mit meiner HW ca 60-80 FPS auf Ultra gehabt, lief super. Beim Buddy mit gtx970 wars schon schwieriger auch nur 40 FPS auf Mittel zu erreichen)
    - Leider sind die Schwierigkeitsstufen blöd interpretiert. Wir haben auf höchster und kleinster Stufe gespielt. Der Unterschied hierbei ist, dass der "Uzi-Ninja" einem aus 1Km Entfernung ebenfalls Schaden macht oder sogar den Headshot landet und man selbst sitzt mit einer Präzisionswaffe auf nem Berg und muss überlegen, wieso man denn jetzt gestorben ist. D.h. die KI wird mit der Schwierigkeitsstufe nicht besser oder klüger bzw. geht taktischer vor, sondern trifft dich immer und überall, da kann man auch im Ghilli-Anzug im Graß liegen.
    - Die Story ist etwas flach. Man ist der gute Ami und macht dem bösen bösen Drogenkartell nach und nach den Garaus. (sehr gut angedacht, habe mir aber mehr davon erhofft)
    - Waffen sind zwar on mass da aber wenn man erstmal die stärkste hat, (man kann die ziemlich früh holen) dann sind die anderen Waffen eher belanglos.
    - Die Welt scheint belebt zu sein, es ist aber auch immer das gleiche: Straßenkämpfe an jeder 5ten Ecke. und Passanten die vor die Karre laufen.


    Dies ist nur meine subjektive Meinung, bitte nicht angegriffen fühlen, wenn jemand damit viel Spaß hat, so gönne ich es demjenigen. Ich würde aber keine Empfehlung rausgeben.
    Geändert von sdfighter (07.08.2017 um 10:22 Uhr)
    Intel Core i7 7700K 4x 4.20GHz | Asus ROG Strix B250F Gaming |2x 8GB Corsair Vengeance LPX 3000Mhz | KFA² 8 GB GTX 1080 EXOC | be quiet! Silent Base 800 | 525GB Crucial MX300 | 500 Watt be quiet! Straight Power 10 +80 Gold | be quiet! Pure Rock | 3x SILENT WINGS 2 140mm| BenQ RL2455HM 24" | Dell S2517DG 24"|Razer Lachesis + Logitech 920 G7+

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite