1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    11.216

    Post Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    tl;dr: Netzteile um 100 Euro dürfen sich keine Schwächen leisten. Schon kleine Fehler können den Verlust einer uneingeschränkten Empfehlung bedeuten, denn die Konkurrenz ist stark. Drei der vier Netzteile erhalten im Test der Neuvorstellungen von Aerocool, EVGA, Super Flower und Sea Sonic am Ende trotzdem eine Empfehlung.

    Zum Test: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Ort
    on Earth
    Beiträge
    1.686

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Schade, kein BQ SP, BQ PP, BQ DP dabei.. sind immerhin die meistempfohlenen Netzteile hier auf CB.. geht das nachzutesten?

    EDIT: unter Fazit gefunden.. zwar eine Erwähnung wert, aber wirklich Konkurrenz für die etablierten NTs eher zu vernachlässigen..
    Geändert von Toaster05 (18.08.2017 um 12:10 Uhr)
    Case: Fractal Design Nano-S Window | Mainboard: MSI Z170i Gaming Pro AC | CPU: i7-6700K @ 4,5GHZ | Cooler: Corsair H100i v2 @ 2x Noctua NF-F12 IPPC | RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX RED 3200MHZ | Graphic: MSI Sea Hawk X 1080 GTX @ 1858MHZ Core + 5700MHZ VRAM | SSD: 250GB 850 Evo + 2x 500GB 850 Evo | PSU: be quiet! Straight Power 10 600W CM | Cooling: 3x be quiet! Silent Wings 2 | Mouse: Roccat Kone XTD | Keyboard: Roccat Ryos MK Glow | Headset: Kingston HyperX Cloud | Mousepad: Roccat Sense

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2012
    Beiträge
    1.916

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    habe selbst zwei von den seasonic gold netzteilen verbaut und die sind akustisch nie in erscheinung getreten, weder durch spulenfiepen, noch durch lüftergeräusche.

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2016
    Beiträge
    473

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    und schon wieder kein FSP Fortron NT im Test...
    ein Schelm wer...

    gardena Rasentrimmer

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    1.245

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Was? Ein leises Superflower? Welches Jahr haben wir?

    Die Testergebnisse sind zu positiv.

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    1.717

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Duskstarker Reiz die Netzteile Mal zu 80-90% aus. Da werden viele Netzteile dann Recht laut

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1.908

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Gewohnt guter Test! Tolle Arbeit Nico!
    Mit freundlichen Grüßen
    Philipus II

  9. #8
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2017
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    134

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Hat kein anderes von von denen einen 2. 4+4 bzw. 8 Poligen CPU / EPS Stecker als das P7 ? Das hatten ja vor jahren schon 100€ Netzteile von Enermax. ?

  10. #9
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    4.890

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Zitat Zitat von Willi-Fi Beitrag anzeigen
    Was? Ein leises Superflower? Welches Jahr haben wir?
    Ich hatte vor einigen Jahren ein Superflower und das war absolute leise.

  11. #10
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mär 2004
    Beiträge
    6.041

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Danke für den Test, das AeroCool hat mich beeindruckt von den Daten, die hätte ich so noch nicht auf dem Schirm...
    März 2017 AMD RYZEN7 1800X@4,1Ghz (HK 4 Plexi/Nickel) ASUS Corsshair VI Hero, GSkill Trident Z DDR4 32GB 3200 CL15, M.2 960EVO 500GB, Samsung 830,OCZ Vertex2, 2xAMD Radeon R9 290 OC Enermax Revolution 87+ 850W Mo-Ra3 +Aqualis+Liang DDC
    sysprofile

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2015
    Beiträge
    1.105

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Ich hätte mir auch eher einen Test mit Be quiet und Corsair Netzteilen gewünscht... Vielleicht auch noch Enermax...

    Ich wusste nicht mal, dass Aerocool Netzteile herstellt...

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    467

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Warum kriegen die es nicht hin so leise wie Bequiet zu sein?

    Was mich an Bequiet stört, ist dass das Dark Power 11 innen im Vergleich so unaufgeräumt aussieht - ich als Leie würde sagen schludrig:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	be-quiet-dark-power-pro-11-550w.jpg 
Hits:	783 
Größe:	669,9 KB 
ID:	638246

    Bequiet gehört außerdem zu den teuersten und hat keine so überzeugende Garantie wie andere. Nur 5 jahre bei der High-End Serie. Das hat einen bitteren Nachgeschmack und stört den Qualitätseindruck.

  14. #13
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    Münzenberg
    Beiträge
    2.491

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Zitat Zitat von Hibble Beitrag anzeigen
    tl;dr: [i]Lüfterratern im Aktiv-Modus und Elektronikgeräusche[/url][/b]
    Kleiner Fehlerteufel:

    Der Lüfter "ratert" nicht, er rattert. Im Fazit bzw. in der "Negativbox" des Sea Sonic-Netzteils.

    Wie immer vielen Dank für den tollen Netzteil-Test.

    Cya, Mäxl

    GamingNerd - das Portal für Konsolenfreunde

    Das ForumBase-Journal
    Die BESTE Erfindung, seit es Mr. Incredible gibt!


  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    811

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Verwunderlich, dass Seasonic bei der Lautstärke patzt. Mein Seasonic X-650 KM3 läuft lautlos oder extrem leise.

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    754

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Zitat Zitat von MonteSuma Beitrag anzeigen
    Ich wusste nicht mal, dass Aerocool Netzteile herstellt...
    Dann sei doch froh über diesen Test. Hat deinen Horizont etwas erweitert, oder?

    Im Übrigen verkauft Aerocool schon seit geraumer Zeit Netzteile. Siehst du mal, wie beschränkt dein Blick auf den Hardwaremarkt bisher war.

  17. #16
    Commodore
    Dabei seit
    Apr 2012
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    4.371

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Also ich habe jetzt seit Februar 2015 das E9 Straight Power 680W in meinem Rechner, gehört habe ich das Netzteil bis Heute noch nie. Wenn ich meinen PC sauber mache schaue ich immer nach, ob der Lüfter sich auch wirklich dreht, ja tut er, aber hören tut man nichts! Hatte vor meinem jetzigen be Quiet ein Corsair [welches ich immer noch besitze und als stille Reserve nutze], auch da habe ich den Lüfter nie wahrgenommen und ich war und bin mit beiden Netzteilen sehr zufrieden.

    Wer sich aufregt, dass man nur 5.Jahre Garantie bekommt, der sollte sich mal anschauen wieviel Garantiezeit so auf manch andere Hardware gewährt wird. Einzig was mich ein wenig ärgert ist, dass ich ein schönes Cable-Mod für mein Netzteil habe, welches aber nur für ein E10 Straight Power verwendet werden kann. Vielleicht kann ich es ja irgendwann mal tauschen, aber das Netzteil selbst ist schon klasse und funktioniert so wie soll und vor allem ohne Probleme.
    My sysProfile !
    MSI GTX 1070 Gaming X
    INFILTRATOR - Unreal Engine 4 Demo: https://www.youtube.com/watch?v=R3KVcb4TVt8
    FFXIV Heavensward Bench 1440p : https://www.youtube.com/watch?v=NLO7ek5sGUI

  18. #17
    Admiral
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    7.537

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Hmm, bei mir liegt seit März ein originalverschweißtes Seasonic Prime Gold 650W rum und wartet auf seinen Einsatz in meinem neuen TR oder SKX-System. Wenn das mit dem Lüfter ein Serienproblem is werd ichs dann wohl lieber verkaufen...
    AUS AKTUELLEM ANLASS: Das Deppen Leer Zeichen, Der Unterschied zwischen "das" und "dass"
    es heißt "gang und gÄbe" | "StandarD" | "übertaKten" | "GewÄhrleistung" | "waHrscheinlich" | "seiT zwei Jahren"

    Rechner: CPU AMD Ryzen Threadripper 1950X Grafikkarte Gigabyte GTX 1080 Ti Aorus Mainboard ASRock X399 Taichi RAM 128GB ADATA XPG Z1 DDR4-2666 CL16 Netzteil Seasonic X-650 SSDs 512GB 960 Pro, 500GB 850 EVO, 256GB MX100 Monitor Dell U2713H

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    754

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Zitat Zitat von Zotac2012 Beitrag anzeigen
    ...aber das Netzteil selbst ist schon klasse und funktioniert so wie soll und vor allem ohne Probleme.
    Das sagen auch viele Nutzer über diverse Billigprodukte, die in Tests gnadenlos durchfallen. Ein E9 kann man mit sowas natürlich nicht vergleichen, aber diese Aussage allein ist dennoch nichts wert.

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2013
    Beiträge
    1.290

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Warum wurde nicht das EVGA auch in 650W getestet?
    Nexus 6P, Microsoft Surface 3

  21. #20
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    33.460

    AW: Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro

    Zitat Zitat von MonteSuma Beitrag anzeigen
    Ich wusste nicht mal, dass Aerocool Netzteile herstellt...
    Tun sie auch nicht. Von dem im Test vertretenen Marken stellen nur Seasonic und Superflower Netzteile her. Das Aerocool ist ein Andyson, das EVGA Gx wie immer ein Superflower.

    Egal wie gut ein Andyson Netzteil bewertet wurde: da würde ich unter keinen Umständen eines kaufen. Man kann da nie sicher sein ob das Netzteil welches man kauft überhaupt so aufgebaut ist wie das Getestete.

    Ich schließe mich auch den Rufen nach einem Test der Seasonic Focus Serie an. Die bei weitem derzeit interessantesten neuen Netzteile am Markt.
    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite