1. #1
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.344

    Post Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    tl;dr: Luftkühler für AMD Ryzen Threadripper? Gibt es bisher nicht. Zum Start konnten nur ausgewählte Waküs mit Asetek-Pumpe per Adapter kompatibel gemacht werden. ComputerBase hatte jetzt allerdings die Chance, Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für TR4 zu testen. Ergebnis: Mit größerer Bodenplatte ist die Leistung hoch.

    Zum Test: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    1.287

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Tolle Kühler...vor allem der Große. Zeit dass endlich gerippt wird 8)

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2015
    Ort
    53332 - Bornheim
    Beiträge
    665

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Noctua, wie immer eine solide Vorstellung und preislich echt fair, für ein Produkt was sicher deutlich weniger abgesetzt wird als die der Mainstream Sockel.

  5. #4
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2007
    Ort
    Bergisches Städtedreieck
    Beiträge
    189

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Guter Test, was aber noch interessant wäre inwieweit sich die Kühlleistung bei zwei montierten Lüftern bei den beiden größeren Noctuas ändert.
    CPU: AMD FX 6300 @4.6 Ghz (24/7) 1.43 V
    Kühler Corsair Hydro Series H60 2nd Gen. mit zwei SP120 PWM High Performance Lüftern
    Board: Asus 990FX Sabertooth PCIe 2.0
    RAM: 12GB DDR3 1.866 Ghz
    Dualboot: Sabayon Linux 64 Bit Kernel 4.10 & Windows 10 Pro 64 Bit
    GPU: Palit JetStream Nvidia GeForce 970 "4GB" Stock (Linux Treiber: 381.09 für Kernel 4.10 proprietär)

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Ort
    on Earth
    Beiträge
    1.686

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Die Wasserkühlung ist auf Dauer leiser
    Damit sei alles gesagt..
    Case: Fractal Design Nano-S Window | Mainboard: MSI Z170i Gaming Pro AC | CPU: i7-6700K @ 4,5GHZ | Cooler: Corsair H100i v2 @ 2x Noctua NF-F12 IPPC | RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX RED 3200MHZ | Graphic: MSI Sea Hawk X 1080 GTX @ 1858MHZ Core + 5700MHZ VRAM | SSD: 250GB 850 Evo + 2x 500GB 850 Evo | PSU: be quiet! Straight Power 10 600W CM | Cooling: 3x be quiet! Silent Wings 2 | Mouse: Roccat Kone XTD | Keyboard: Roccat Ryos MK Glow | Headset: Kingston HyperX Cloud | Mousepad: Roccat Sense

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    636

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Noctua kühler sind einfach sexy :0
    i7 5820k @4,5GHz; GTX 1080 @2150MHz; 64GB Crucial Value 2133DDR4; 1TB Samsung 960PRO; BeQuiet Dark Power Pro; Asus PG348Q & Eizo2333; Auzentech Hometheater HD + Modmic & Beyerdynamic DT880.

  8. #7
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Nutzvieh Hochburg...
    Beiträge
    14.462

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Die Wasserkühlung ist auf Dauer leiser
    ...schwer vorstellbar, da ich meinen NH-U14S bzw. den mitgelieferten Lüfter generell gar nicht höre (im Geräusch gedämmten Gehäuse)......und mein 4930K ist jetzt auch kein Stromsparwunder.
    Des weiteren interessant, wie schon von einem Vorredner angedeutet, ich habe auch nur 1 Lüfter montiert, viele haben aber 2 montiert, denke damit dürfte es noch mal etwas leiser (für den der es hört) und vor allem kühler werden.
    FD R4 Black Pearl, Enermax Tri. FC 550 Watt, Intel 4930K, Noctua NH-U14S, Asus P9X79 Pro, 16 GB DDR3-1866, Palit GTX780 SJS, SSDs: 512 GB Crucial M550 & MX200, 256 GB Samsung 830 & 840 etc., LG BluRay GGC H20-L, Win 7 Pro x64, Dell U2515H
    Notebook: GB U2442V2 - i5 3210m, 8 GB RAM, GT640m, 128 GB Crucial M4, 14"

    Gegen das Vergessen: --> http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-237040.html <--

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    1.391

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Zitat Zitat von Toaster05 Beitrag anzeigen
    Damit sei alles gesagt..
    So einfach sollte man es sich nicht machen, vor allem wenn im Artikel schon das "schrille Geräusch der Pumpe" erwähnt wird. Eigentlich wollte ich jetzt schreiben, dass man bei "nur" 63° unter Prime ja noch etwas Luft hat, was die Drehzahl des Lüfters angeht. Vor allem bei Undervolting, was irgendwie noch keiner getestet hat. Aber dann habe ich gesehen, dass AMD etwas von "Max Temps 68°C" auf der offiziellen Seite schreibt. Das ist sehr wenig und im Test ist da sogar die Wakü nah dran. Was passiert denn beim überschreiten dieser 68°?

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.051

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Schade, dass AMD den Herstellern so wenig Vorlaufzeit gegeben hat. Gerade bei einem so außergewöhnlichen Sockel kann man sicher einiges durch Optimierung rausholen.
    Xeon x5650 6 Core @ 4,1Ghz | Asus P6T | 24GB DDR3 ECC Tripple Channel | Enermax Liqmax II 120 AiO | Asus Matrix GTX 780Ti @ 1250mhz | Kingston HyperX 120GB SSD | Crucial MX100 256GB SSD | WD Red 3TB | WD Blue 1TB

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2015
    Ort
    53332 - Bornheim
    Beiträge
    665

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Ryzen hat eine Tjunktion von fast 100 Grad, warum ist das bei TR so viel niedriger?

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2016
    Beiträge
    471

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Eine Empfehlung für einen Kühler, der einen wichtigen PCIe-Slot blockiert ? Das ist jetzt aber nicht euer Ernst liebes CB-Team!
    Früher hat man Kühler schon als mangelhaft bezeichnet, wenn er einen RAM-Speicher-Slot blockiert hat.

    Eigentlich hätte dieses Fazit "Unbrauchbar" heißen sollen.

  13. #12
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    13.269

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Zitat Zitat von ExigeS2 Beitrag anzeigen
    Noctua kühler sind einfach sexy :0
    Echt jetzt? Die Farbgebung der Lüfter erinnert mich irgendwie an die Kameraden hier
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1200x900f.jpg 
Hits:	482 
Größe:	118,1 KB 
ID:	638720
    Was daran sexy sein soll weiß ich jetzt allerdings nicht

  14. #13
    Ost 1
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.344

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Zitat Zitat von DarkerThanBlack Beitrag anzeigen
    Eine Empfehlung für einen Kühler, der einen wichtigen PCIe-Slot blockiert ? Das ist jetzt aber nicht euer Ernst liebes CB-Team!
    Früher hat man Kühler schon als mangelhaft bezeichnet, wenn er einen RAM-Speicher-Slot blockiert hat.

    Eigentlich hätte dieses Fazit "Unbrauchbar" heißen sollen.
    Du hast auf jedem TR-Board mindestens 4 davon. Da SLI und CrossFire quasi tot sind, spielt es keine Rolle, wenn die Graka gern auch in Slot 3 steckt - so geschehen zum Beispiel, Lanes hast du ja und es hilft der Kühlung wenn nicht alles auf einem Fleck zentriert. Zudem ist das einfach Mainboardabhängig und nicht vom Kühler. Asus ist immer näher rangerutscht, da kratzen die RAM-Bänke auch am PCIe-Slot, bei Gigabyte ist beispielsweise mehr Platzbei MSI auch: https://pics.computerbase.de/7/9/3/8...0.13808397.jpg
    Geändert von Volker (21.08.2017 um 12:43 Uhr)
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2017
    Beiträge
    527

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    könntent ihr bitte andere AiOS gegen CPU testen damit die Leute mal merken dass die meisten AiOs nur EgoExtender sind..

  16. #15
    Banned
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    2.325

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Zitat Zitat von Darkscream Beitrag anzeigen
    Echt jetzt? Die Farbgebung der Lüfter erinnert mich irgendwie an die Kameraden hier
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1200x900f.jpg 
Hits:	482 
Größe:	118,1 KB 
ID:	638720
    Was daran sexy sein soll weiß ich jetzt allerdings nicht
    Ist halt eine geile Sau!

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    1.271

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    @Volker

    In der Vergangenheit gab es Mainboards, die erwarten immer die Grafikkarte im ersten Slot. Es ist in der Tat schwer das Problem einzuordnen und praktisch kann man dann nie sicher sein. Auch wenn es unlogisch erscheint, so kann das Abweichen von der Norm zu einem Fehler führen.

  18. #17
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    6.016

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    @darkscream
    die sind aber niedlich :>

    @darkerthenblack
    es ist bei dem board latte. alle pcie haben 16x, TR hat lanes ohne ende. wenn du wirklich 4x CF/SLI nutzen willst musst du halt zu nem anderen kühler greifen. die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr geringer Natur.

    @Lars_SHG
    31 vs 35 dba ist nicht der dicke unterschied. zudem wird der Messpunkt etwas weiter weg liegen. sind beide eigentlich nicht hörbar.

    @Willi-Fi dann hände weg von dem asus board oder greif zu nem riser, wenn du fehler hast
    Geändert von cruse (21.08.2017 um 12:51 Uhr)

  19. #18
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    4.010

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Krass, krasser, Noctua?

    Echt genial was die immer abliefern..
    i7 8700k@4.8ghz@NH-D15
    Asus Strix GTX 1080 Ti OC @ 1950/6000
    AsRock Taichi z370 + 16gb 3600 c15
    Thermaltake F51 + Corsair RM650x
    BenQ XL2730Z

  20. #19
    Ost 1
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.344

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Zitat Zitat von Willi-Fi Beitrag anzeigen
    @Volker

    In der Vergangenheit gab es Mainboards, die erwarten immer die Grafikkarte im ersten Slot. Es ist in der Tat schwer das Problem einzuordnen und praktisch kann man dann nie sicher sein. Auch wenn es unlogisch erscheint, so kann das Abweichen von der Norm zu einem Fehler führen.
    Das stimmt, das war früher so. Aber heute nicht mehr, das geht direkt, wird vom UEFI automatisch erkannt, und da der Slot eh 16 Lanes bietet ist das kein Problem.
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  21. #20
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.497

    AW: Ryzen-Threadripper-Kühler im Test: Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4

    Zitat Zitat von DarkerThanBlack Beitrag anzeigen
    Eine Empfehlung für einen Kühler, der einen wichtigen PCIe-Slot blockiert ? Das ist jetzt aber nicht euer Ernst liebes CB-Team!
    Früher hat man Kühler schon als mangelhaft bezeichnet, wenn er einen RAM-Speicher-Slot blockiert hat.

    Eigentlich hätte dieses Fazit "Unbrauchbar" heißen sollen.
    TR leidet ja nicht mehr an PCIe-Lane-Knappheit. Es ist nicht nur der oberste PCIe Slot mit 16 Lanes versehen sondern auch weiter unten. Daher würde ich den blockierten Slot als unglücklich bezeichnen aber nicht unbrauchbar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite