1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.889

    Post ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    tl;dr: ARK: Survival Evolved hat den Modus Early Access verlassen und ist damit offiziell als fertiges Spiel erschienen. Technisch kann das Spiel mit einer (oft) schicken Grafik und der dichten Atmosphäre punkten. Die Performance ist aber immer noch schlecht und Grafikfehler gibt es im Minutentakt.

    Zum Test: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik
    Gruß,
    Wolfgang

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    950

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Ich fand es immer faszinierend, dass immer auf die schlechte Performance eingegangen wird.
    Trotz meiner langsamen HDD und nur einer GTX970 hatte ich in hoher Qualität in 1920x1080
    auch mit "voller" Basis nie einen Ruckler.
    Nur lange Startzeiten.
    Liegt's an meinen 16GB RAM? Das hätte mich interessiert.
    Auch, was andere Spieler diesbezüglich für Erfahrungen haben.
    Geändert von MichaW (30.08.2017 um 15:07 Uhr) Grund: Konkretisierung
    Sollten Sie von diesem Posting nicht restlos begeistert sein, rufen Sie bitte unsere kostenlose Hotline an.
    Wir freuen uns Ihnen zu helfen, Ihre Erwartungen an die Realität anzupassen.

  4. #3
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Feb 2013
    Beiträge
    94

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Eine bedenkliche Entwicklung, und letztlich symptomatisch für early access. Am Anfang wird die Kohle zum Großteil abgefischt und zum Ende hin geben sich die Entwickler keine Mühe mehr. Die Grafik mag ja stellenweise ganz nett sein, gemessen an der Performance ist sie dennoch unterirdisch.

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    1.638

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Auch wenn ich den Titel eher so mäßig interessant finde; könnt ihr aus den fps bei gleicher Auflösung und unterschiedlichen Presets noch ein Diagramm machen? Das würde die Übersichtlichkeit doch drastisch erhöhen. Dabei würde auch schon GTX 1080 und Vega 56 reichen, nur damit man besser veranschaulicht hat, wie groß der Leistungsverlust ist und wie das in Relation zur gewonnen Bildqualität steht.

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    1.621

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Die Grafik-Benchmarks wundern mich doch sehr, vor allem die Feststellung, dass keine besonders schnelle CPU benötigt wird.

    Denn bei Full-HD erreicht man lediglich ~70-80% mehr FPS gegenüber UHD, obwohl letzteres die 4-fache Auflösung ist. Kann das am (V)RAM-Takt liegen, oder wo liegt die Bremse bei dem Spiel?

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.621

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Abgesehen von den Fehlern nervt es unheimlich permanent irgendwelche Updates ziehen zu müssen. Bei 7MBit/s macht das keinen Spaß, ergo wird gezockt was fertig ist
    ||| Intel Core i7 5820k @4,3GHz/4GHz @ H2O ||| GTX 1080Ti FE @ 2012MHz / 1,025V @ H2O |||
    ||| ASUS TUF Sabertooth X99 ||| Corsair LPX DDR4-3000 16GB @ 2666MHz @ CL14 1T ||| be quiet! Dark Power Pro 750W |||
    ||| Samsung 850Evo / Corsair Force GT 240GB ||| 1500GB ||| 2000GB SSHD |||
    ||| NexXxoS 480mm & 360 , Cuplex Kryos HF |||
    |||XSPC Acrylic Dual 5.25" Reservoir mit Alphacool VPP655 ||| Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo |||

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    4.646

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Da kann man nur sagen selbst Schuld.

    Das Spiel ist praktisch nicht fertig war es auch noch nie und wird es nie sein. Dank Early Access hat sich das Spiel aber dennoch sehr gut verkauft. Die Spieler stört es ja nicht warum sollte man also noch Geld bei der Performanceoptimierung vergeuden.

    Andere Spiele wie PUBG wird das gleiche Schicksal erleiden. Läuft grottig in Relation zur Optik und daran wird sich auch nix ändern. das Geld ist schon längst verdient.

    Early Access ist mit das schlimmste was sich je durchgesetzt hat. Ein Freibrief für alle Entwickler.
    Gehäuse//Nanoxia DS 5
    CPU//AMD Ryzen 7 1800X@4Ghz@H2O
    Mainboard//ASUS Prime X370-PRO
    RAM//2x16 GB Corsair Vengeance DDR4-3000@2800DR
    Grafik//GTX1080Ti Sea Hawk EK X
    Netzteil//Enermax Platimax 600W
    Display//ASUS MG279

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.125

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Herrlich ist der Hafen Life 1 Vergleich im Test! Ich hab nicht schlecht gestaunt, als ich gesehen habe, wie miserabel der niedrig Preset aussieht.
    CPU: R7 1700X | GPU: Vega64 Liquid | RAM: 16GB 3200 | Case: Fractal Design Define S | Bildschirm: 1x Acer 24" K242HQK UHD

    Vormals: CPU: C2Q Q9300, FX8320, FX9590 | GPU: nVidia 9600 GT 1GB, R9 290, R9 390X CF, RX 480

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2015
    Ort
    A
    Beiträge
    2.242

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Nur 40FPS mit einer RX480/580 @FullHD ist ein Armutszeugnis.

  11. #10
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Aug 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.139

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Zitat Zitat von MichaW Beitrag anzeigen
    Ich fand es immer faszinierend, dass immer auf die schlechte Performance eingegangen wird.
    Trotz meiner langsamen HDD und nur einer GTX970 hatte ich in hoher Qualität in 1920x1080
    auch mit "voller" Basis nie einen Ruckler.
    Nur lange Startzeiten.
    Liegt's an meinen 16GB RAM? Das hätte mich interessiert.
    Auch, was andere Spieler diesbezüglich für Erfahrungen haben.
    Klar hattest du Ruckler. Wie viele FPS hattest du? Ich tippe mal auf irgendwas zwischen 30-40, eventuell hoch bis 50. Ergo Ruckler.

    Die Performance stört mich leider auch sehr, dennoch für mich eines der besten Spiele die auf dem Markt sind.

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    2.153

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Weiterhin eine technische Katastrophe, wie auch schon vor 2 Jahren beim gratis Wochenende.

  13. #12
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2001
    Ort
    FFM
    Beiträge
    3.657

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Habe Unmengen Zeit in ARK verbracht bis dann diese Fabelwesen kamen, ÜberRaptor wie auch immer der richtige Name ist danach war das Spiel für mich gestorben, schade hätte wirklich was werden können.
    CPU : Intel i7-4790K@4,7Ghz (1,25V) - Heatkiller IV Pro CuNi
    Ram : Corsair Vengeance Pro DDR3-2400 (2x8192) 16384MB 11-13-13-31-T1 1,62V
    Mobo : Asus Z97-Deluxe"Samsung-960-Pro 1TB"+2TB SSD+12TB HDD Netzteil: Enermax Modu87+ 700Watt
    Graka : Nvidia Titan X Pascal@Kryographics Ni GPU:2050 mhz "1,0 Volt" Ram:5500mhz HTSF2 LT Radiator - 480mm
    Monitor : Asus ROG PG348Q G-Sync 3440 x 1440

  14. #13
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    3.565

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Ich bin der Meinung, sie sollen ihren kompletten, mit Blueprints zusammen geklickten Code, einfach mal weghauen und noch einmal richtig anfangen... aber wie schon gesagt wurde, dass Geld ist verdient.
    Geändert von majusss (30.08.2017 um 15:20 Uhr)

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.949

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Also ich kann das Klagen über die technik nicht ganz verstehen. Mit meiner übertakteten GTX 780Ti und meinem xeon x5650 OC kann ich das Spiel in Full HD und einerm Mix aus den Höchsten und einer Qualitätsstufe darunter auf der völlig unoptimierten Ragnarock Map zocken. Auf den anderen karten kann es auch problemlos in den maximal Settings gespielt werden.

    Dafür das die Karte 4 jahre alt ist und die CPU 7 Jahre, finde ich das doch noch ganz vertretbar von den Anforderungen her. Man bekommt das spiel auch auf deutlich langsameren Systemen noch zum laufen.Ein mitspieler von mir zockt es auf einer GTX 660Ti und kann es auch in einem Mix aus High und Mittel spielen.

    Die CPU leistung wird dann benötigt, wenn man auf sehr stark besiedelten servern spielt, ansonsten langweilt sich der prozessor tatsächlich. Einzig der Ram macht noch viel aus. Dieses Spiel braucht viel Arbeitsspeicher. 16GB sollten mindestens vorhanden sein, mehr ist aber auch besser.

    Klar ist die performance jetzt keine Offenbarung, aber man braucht nun auch kein 2000€ rechner
    Geändert von Shoryuken94 (30.08.2017 um 15:22 Uhr)
    Xeon x5650 6 Core @ 4,1Ghz | Asus P6T | 24GB DDR3 ECC Tripple Channel | Enermax Liqmax II 120 AiO | Asus Matrix GTX 780Ti @ 1250mhz | Kingston HyperX 120GB SSD | Crucial MX100 256GB SSD | WD Red 3TB | WD Blue 1TB

  16. #15
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Aug 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.139

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Zitat Zitat von Zock Beitrag anzeigen
    Habe Unmengen Zeit in ARK verbracht bis dann diese Fabelwesen kamen, ÜberRaptor wie auch immer der richtige Name ist danach war das Spiel für mich gestorben, schade hätte wirklich was werden können.
    Die Alphatiere meinst du. Deswegen hast du aufgehört? Dir ist bewusst das es selbst im echten Leben Alphatiere gibt? Spielst du das echte Leben jetzt auch nicht mehr oder sind das für dich auch nur Fabelwesen? Manche Begründung sind echt, naja, Banane. Zumal man auch ohne Alphas spielen kann..

    @Shoryuken: Mit nur 3GB VRam? Also zu 100% Nachladeruckler, dass Game frisst extrem.

  17. #16
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2001
    Ort
    FFM
    Beiträge
    3.657

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Leuchtende Alphatiere genau, und das echte Leben ist kein Spiel.
    CPU : Intel i7-4790K@4,7Ghz (1,25V) - Heatkiller IV Pro CuNi
    Ram : Corsair Vengeance Pro DDR3-2400 (2x8192) 16384MB 11-13-13-31-T1 1,62V
    Mobo : Asus Z97-Deluxe"Samsung-960-Pro 1TB"+2TB SSD+12TB HDD Netzteil: Enermax Modu87+ 700Watt
    Graka : Nvidia Titan X Pascal@Kryographics Ni GPU:2050 mhz "1,0 Volt" Ram:5500mhz HTSF2 LT Radiator - 480mm
    Monitor : Asus ROG PG348Q G-Sync 3440 x 1440

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    402

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Zitat Zitat von Dai6oro Beitrag anzeigen
    Andere Spiele wie PUBG wird das gleiche Schicksal erleiden. Läuft grottig in Relation zur Optik und daran wird sich auch nix ändern. das Geld ist schon längst verdient.
    Also ich finde man merkt die Weiterentwicklung bei PUBG.
    Wird aber auch mittlerweile Richtung esport Titel gepushed mit dauerhafter monetarisierung, von daher kein wunder
    Geändert von Crumar (30.08.2017 um 15:31 Uhr)

  19. #18
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    70

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Zitat Zitat von Pisaro Beitrag anzeigen
    @Shoryuken: Mit nur 3GB VRam? Also zu 100% Nachladeruckler, dass Game frisst extrem.
    Die Leute die sagen bei Ihnen läuft es flüssig bzw. sie haben X Fps mit ihrer Hardware wobei jeder Benchmark was anderes sagt in Foren ist extrem hoch. Oder die haben seit längerem nicht mehr wirklich ruckelfrei gespielt und haben sich an das "ruckeln" gewöhnt und meinen es läuft ohne ruckler.
    PC: BeQuiet Silent Base 800 | Intel i7 5820k@4.4Ghz @1.2V AIO Wakü | GTX 1080 @2050/5509 @ 0.98V | 32GB DDR4-RAM Quad Channel 3000MHz 15-15-15-35 | ASRock X99 Extreme4 | BenQ XL2730Z 1440p / 144hz

    PlayStation 4

    Laptop: Clevo P157SM | I7 4700MQ | 16 GB Ram | HD 8970m

    OnePlus One

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    868

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Eigentlich wollte ich es vor 2 Monaten mal bei Steam kaufen, war mir aber zu der Zeit unsicher ob es nicht rausgeschmissenes Geld ist.
    Gestern dann, aber mal runtergeladen und 20 Minuten mit den Grafikpresets getüftelt nur um festzustellen das dass Spiel noch eine Beta ist und Performencetechnisch der letzte rotz ist.

    Gut das ich es mir nicht gekauft habe.
    Geändert von McMOK (30.08.2017 um 15:58 Uhr)
    System: Intel Xeon 1230v3 ; 16 GB DDR3 1600 Ram ; Asrock H87 Pro4; KFA2 GeForce® GTX 1070 EX @2000 Mhz; ASUS Xonar DGX (Edifier C3); 450 Watt BeQuiet! System Power7; Fractal Define R5

  21. #20
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    4.254

    AW: ARK: Survival Evolved: Anforderungen & Fehler trüben schöne Grafik

    Diesen Mist als fertiges Spiel zu verkaufen ist mMn echt arrogant. Mit DayZ zusammen ergibt sich für mich auch die Konsequenz das Early Access einfach nur Mist ist. Solche Spiele werden nie wirklich fertig. Und eine solche unterirdische Performance abzuliefern ist dazu noch kack frech.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite