1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.491

    Post KeyOne Black Edition: BlackBerry schwärzt sein Tastatur-Smartphone

    TCL Communication legt das BlackBerry KeyOne zur IFA in einer etwas besser ausgestatteten Variante neu auf. Das Smartphone ist mit mehr Arbeitsspeicher und mehr internem Speicher ausgerüstet. Der größte Unterschied zum bisherigen Modell ist aber die neue Farbe: Das BlackBerry KeyOne Black Edition ist vollständig mattschwarz.

    Zur News: KeyOne Black Edition: BlackBerry schwärzt sein Tastatur-Smartphone

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    589

    AW: KeyOne Black Edition: BlackBerry schwärzt sein Tastatur-Smartphone

    Der größte Unterschied zum bisherigen Modell ist aber die neue Farbe
    Aha. Könnt ihr gerade mal in Zahlen angeben, wie groß die Änderungen "Farbe", "Arbeitsspeicher" und "interner Speicher" sind?

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    1.621

    AW: KeyOne Black Edition: BlackBerry schwärzt sein Tastatur-Smartphone

    Also ich frage mich ja, wer solche Tastatur-Smartphones mit Mid-Range-Hardware zu solch lächerlich übertriebenen Preisen kauft.

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2013
    Beiträge
    527

    AW: KeyOne Black Edition: BlackBerry schwärzt sein Tastatur-Smartphone

    verstehe ich auch absolut nicht. Mein bb passport habe ich geliebt, und trennte mich nur sehr ungern davon.
    aber das hier? so gerne ich es hätte aber für ~580€ einen 625 snapdragon. Da bin ich raus

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2015
    Ort
    Deutschland (Baden-Württemberg)
    Beiträge
    935

    AW: KeyOne Black Edition: BlackBerry schwärzt sein Tastatur-Smartphone

    Zitat Zitat von SaschaHa Beitrag anzeigen
    Also ich frage mich ja, wer solche Tastatur-Smartphones mit Mid-Range-Hardware zu solch lächerlich übertriebenen Preisen kauft.
    Ist dauernd ausverkauft.
    http://www.chip.de/news/BlackBerry-K...109699246.html
    LG
    DerKonfigurator

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2006
    Ort
    Da, wo die Hardware blüht.
    Beiträge
    2.986

    AW: KeyOne Black Edition: BlackBerry schwärzt sein Tastatur-Smartphone

    Zitat Zitat von SaschaHa Beitrag anzeigen
    Also ich frage mich ja, wer solche Tastatur-Smartphones mit Mid-Range-Hardware zu solch lächerlich übertriebenen Preisen kauft.
    Jemand, der eine Tastatur möchte?

    War jedenfalls - neben der guten Akkulaufzeit - der Grund für meinen Griff zum BB Passport vor 3 Jahren.
    Elitebook 2560p
    i7-920 | EX58-UD4 | Sapphire RX480 | 24GB Crucial Ballistix | OCZ TR150 480GB

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.133

    AW: KeyOne Black Edition: BlackBerry schwärzt sein Tastatur-Smartphone

    Ich hätt gern ein Gerät mit zur Seite herausschiebbarer Tastatur wie damals das Desire Z oder Motorola Milestone.

  9. #8
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    196

    AW: KeyOne Black Edition: BlackBerry schwärzt sein Tastatur-Smartphone

    Ich fände ja weiß noch viel geiler, aber das ist mit BlackBerry wohl nicht zu vereinbaren
    Xeon E3-1245V2 // GA-Z77-D3H // 2x8GB Corsair Vengeance LP // Gigabyte 670 OC Windforce //
    Samsung 840 Pro 256 // WD Caviar Black 1TB // BeQuiet SP 480W // Fractal Design Define R4 White Windowed Edition // Win 7 Pro 64 // 2xDell 2408 WFP

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2015
    Ort
    Alderaan
    Beiträge
    870

    AW: KeyOne Black Edition: BlackBerry schwärzt sein Tastatur-Smartphone

    Ist irgendwie zu teuer.. Mit der Ausstattung müsste das eigentlich im 300-400 € Bereich liegen, wenn überhaupt..
    Meine Spielebüchse: Int Core i5-4570; Asus H87M-E mit be quiet! STRAIGHT POWER10 400W ATX24; 16GB 1600-10 Vengeance LP K2 COR; Sapphire R9 380 OC Dual-X NITRO; LG 29UM67-P

  11. #10
    Commodore
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    4.222

    AW: KeyOne Black Edition: BlackBerry schwärzt sein Tastatur-Smartphone

    @ graslife
    Mit dem Q10 und Passport war ein weißes Produkt kein Problem. Gab es sogar in anderen Farbspielen.

    Nur ist ein weißer Bildschirmrahmen komplett kontraproduktiv. Auf der anderen Seite ist eine schwarze Tastatur der gleiche designidiotische Ansatz. Den gleichen Mumpitz gibt es bei der Polizeiuniform. Bei Dämmerung und Dunkelheit sind diese Hilfskräfte bis auf mögliche Refelektionsstreifen schlecht zu erkennen und am Tag als solches gerne von anderen Berufsgruppen und in der Masse nicht zu unterscheiden. Das ist, als würde man Erste Hilfe Retter in dunkelblau mit einem weißen Kreuz auf den Rücken einkleiden, statt weiße Hose und Hemd mit roter Weste und weißem Kreuz oder rotes Kreuz auf weiß.

    Ich bin noch am Überlegen mir ein weißen Passport zwecks Tastatur und weiteren Ersatzteilen zu kaufen. Die schwarze Tastatur ist bis heute störend.


    Das KeyOne in den Ausstattungsmerkmalen ist keine Lösung. Besonders, weil die DUAL SIM Funktion fehlt, dei die inder erhalten. Warum die Hersteller kein Fachwissen aufbringen gute Lösunegn zum Preis anzubieten und wohl einem schwarzen Hype nach Farbe nachrennen, ist nicht mehr bildungsverwertend.

    Wie dem auch sei, mein Passport funktioniert und ist produktiv einsetzbar, trotz Verschleiß. Ich sehe bis jetzt keinen Grund auf ein schlechteres Smartphone gleich der Herstellermarke umzusteigen, wo nicht mal das Telefon tauglich ist und eine geistige Verballhornung am Smartphone und Apps statt findet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite