1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.310

    Post Flash-Speicher: Micron hat Lexar an Longsys verkauft

    Ende Juni hatte Micron verkündet, sich von der Tochterfirma Lexar trennen zu wollen. Jetzt steht der neue Besitzer fest: Longsys übernimmt Lexar und erhält in diesem Zuge die Markenrechte. Das chinesische Unternehmen bedient OEM- und ODM-Kunden mit NAND-Flash-Produkten. Finanzielle Details zur Übernahme bleiben verborgen.

    Zur News: Flash-Speicher: Micron hat Lexar an Longsys verkauft
    MfG
    Micha

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commodore
    Dabei seit
    Dez 2002
    Ort
    mv /dev/heaven /dev/canada
    Beiträge
    4.629

    AW: Flash-Speicher: Micron hat Lexar an Longsys verkauft

    Gut, das heißt keine Produkte mehr von lexar!
    Fuer mehr Uran im Trinkwasser! Kranplaetze muessen verdichtet sein!
    https://www.twitch.tv/mastergreenbolt

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2010
    Ort
    Bremen / Germanien
    Beiträge
    663

    AW: Flash-Speicher: Micron hat Lexar an Longsys verkauft

    Begründung ?
    .-/CPU:i7 6700k\-.
    .-/RAM:16GB Corsair Vengeance LPX 3000 DDR4\-.
    .-/BOARD:Asus Z170 Pro Gaming\-.
    .-/GPU: Palit GTX 1080 FE \-.
    .-/Wakü: EK Waterblock CPU Cooler\-.
    .-/2x 480er & 1x 360er Radiator @ Laing DDC\-.
    .-/Case: Corsair Obsidian 900D\-.

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    40.944

    AW: Flash-Speicher: Micron hat Lexar an Longsys verkauft

    Also Tochter von Micron, also einem NAND Hersteller, war man bei Lexar recht sicher wenigstens eine bestimmte Mindestqualität bei den verbauten NANDs vorzufinden. Bei anderen Herstellern die eben selbst keine NANDs fertigen, hat man diese Sicherheit leider nicht und es gab immer wieder Fälle wo der letzte Dreck verbaut wurde. Dies muss der Hersteller gar nicht mit Absicht machen, denn wer nicht selbst fertigt, ist meist auch gezwungen immer wieder auf dem Markt einzukaufen und riskiert damit Fälschungen untergeschoben zu bekommen, also NANDs ganz minderer Qualitätsstufen die als viel bessere Qualitäten deklariert werden. Dies kommt immer wieder vor und ist auch nicht immer einfach zu erkennen.
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2015
    Beiträge
    284

    AW: Flash-Speicher: Micron hat Lexar an Longsys verkauft

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    wenigstens eine bestimmte Mindestqualität bei den verbauten NANDs
    Ja, z.B. die günstigen S73 oder auch der S75 waren "konkurrenzlos". Aber seit ~ November kommt da gefühlt nur noch Schrott wie S57 u. S55. . Oder die unfassbaren Frechheiten mit den brechenden 3.0-Kontakten bei den Plastikstecker-Sticks. Trotzdem waren/sind die eigentlich schnell...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lexar brechende Kontakte.png 
Hits:	24 
Größe:	247,7 KB 
ID:	640729  
    Geändert von Martha Focker (04.09.2017 um 04:37 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite