1. #1
    Tagträumer
    Dabei seit
    Mai 2003
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    4.889

    Post Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Erst haben es die Spatzen von den Dächern gepfiffen, nun ist es offiziell: Im Rahmen der IFA 2017 hat die Deutsche Telekom bekannt gegeben, dass Spotify als Partner in das StreamOn-Programm aufgenommen wird. Außerdem ist nun auch Telekom Sport ein Teil des Angebots.

    Zur News: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten
    Binde Dich an nichts, was Du nicht innerhalb von 30 Sekunden loswerden kannst!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    3.801

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Im Rahmen der Netzneutralität kann man sich schon gedanken machen.. aber als Anwender einfach wie ein Idiot musik hören zu können ohne auf das Datenvolumen zu schauen, das is schon geil.. udn da ich eh Amazonprime habe, war die wahl zu Unlimited dann auch einfach...

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2009
    Ort
    Zu hause oder nicht
    Beiträge
    1.517

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Na endlich ist Spotify dabei. Das fehlen von Spotify hat mich regelmäßig einiges an Datenvolumen gekostet.

    Ich spare mit StreamON schon einiges an Volumen. Ohne es wäre ich öfter mal ohne mobiles Internet.

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    548

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Ja macht mal so weiter und tragt die Netzneutralität zu grabe... Anstatt mal ECHTE Mobilfunkflatrates zu bringen führen die Provider Zero-Rating-Angebote ein - großes Kino.
    Schleife unser, die Du bist im Quellcode, geheiligt werde Dein Schlüsselwort. Deine Bedingung komme. Deine Anweisung geschehe, wie im RAM, so im Cache. Unseren täglichen Zähler inkrementiere uns heute. Und vergib uns unsere Tippfehler, wie auch wir vergeben unseren Compilern. Und führe uns nicht zum Nullpointer, sondern erlöse uns von den Bugs. Denn Dein ist die API, GUI und CLI while(true).

    Semikolon;

  6. #5
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2015
    Beiträge
    253

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Sign. Egoismus siegt vor Weitblick.

  7. #6
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    3.801

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Und wie sollen "wir" Idioten das machen? Soll ich ne Lichterkette in meinem Zimmer machen und hoffen das der Provider mal so nett ist?

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    891

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Puh, diese bösen Verführer von der Telekom - mir egal hab Magenta-L, da komme ich auch mit Spotify über den Monat ohne das unmoralische Angebot von StreamOn.

    @wannabe_nerd
    Das schlimme ist, die Kunde merken nicht wie sie verarscht werden und am Ende gucken sie doof, wenn das Vereinsforum oder kleine spezialisierte Hobby-Shop im Internet extrem lange Ladezeiten haben, wohingegen Amazon und Co. super schnell sind.

  9. #8
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    3.801

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Zitat Zitat von raekaos Beitrag anzeigen
    ...die Kunde merken nicht wie sie verarscht werden und am Ende gucken sie doof, wenn das Vereinsforum oder kleine spezialisierte Hobby-Shop im Internet extrem lange Ladezeiten haben, wohingegen Amazon und Co. super schnell sind.
    Ich bin für Alternativvorschläge offen Soll ich kündigen und zu Vodafone gehen? Vorschläge höre ich da halt leider immer Null.. nur das es böse ist und das wir in 2 jahren ja dann nurnoch ein 2+ Klassen Internet haben...

    Ich meine, ich bezahle Aktuell Geld für meinen Internetanschluss! Wo gibt es denn bitte sowas, wenn ich weniger bezuahle, dann habe ich sogar langsameres Internet! Pah!

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    548

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Zitat Zitat von PUNK2018 Beitrag anzeigen
    Ich bin für Alternativvorschläge offen
    Buch halt einfach kein StreamOn und nutze es nicht. Ende Bitte gern geschehen
    Schleife unser, die Du bist im Quellcode, geheiligt werde Dein Schlüsselwort. Deine Bedingung komme. Deine Anweisung geschehe, wie im RAM, so im Cache. Unseren täglichen Zähler inkrementiere uns heute. Und vergib uns unsere Tippfehler, wie auch wir vergeben unseren Compilern. Und führe uns nicht zum Nullpointer, sondern erlöse uns von den Bugs. Denn Dein ist die API, GUI und CLI while(true).

    Semikolon;

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2014
    Beiträge
    933

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Also so lange kann man die alternative Wahrheit bzgl der Netzauslastung wohl nicht mehr halten, wenn man die Netze weiterhin mit "Luxusgütern" des Netzes vollballert.

    Zumal ich das o2 free Konzept mit Rückfall auf 1Mbit/s für wesentlich sinnvoller erachte.

  12. #11
    Captain
    Dabei seit
    Mär 2012
    Beiträge
    3.383

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Zitat Zitat von Volkimann Beitrag anzeigen
    Also so lange kann man die alternative Wahrheit bzgl der Netzauslastung wohl nicht mehr halten, wenn man die Netze weiterhin mit "Luxusgütern" des Netzes vollballert.

    Zumal ich das o2 free Konzept mit Rückfall auf 1Mbit/s für wesentlich sinnvoller erachte.
    Jupp 1 Mbit reicht vorallem passen die Streaminganbieter die Qualität auch dynamisch an. Sprich weniger Bandbreite bekommst automatisch niedrigere Qualität, genau wie bei StremON letztendlich nur ohne nochmal wen dazwischen der irgendwann dadurch abkassieren wird. Das Argument der "Technik" das würde nicht anders gehen ist also Schwachsinn.

  13. #12
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Dez 2009
    Beiträge
    64

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    gibt es da nicht irgendeine NGO, die da Klagen oder ähnliches für den Verbraucher könnte?

  14. #13
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    5.657

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    ich versteh nicht ganz, wieso sich hier so viel aufregen?

    Wird ja keiner gezwungen, das zu nutzen. Ich nehms gerne mit.

    Grüße

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    548

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Zitat Zitat von Schinzie Beitrag anzeigen
    ich versteh nicht ganz, wieso sich hier so viel aufregen?[...]Ich nehms gerne mit.Grüße
    Lies mal hier: https://netzpolitik.org/2015/die-vie...n-zero-rating/ insbesondere den Abschnitt "Kundenfang mit Zero Rating" - Dann verstehst Du vielleicht warum man dieses Geschäftsmodell besser nicht unterstützen sollte.
    Schleife unser, die Du bist im Quellcode, geheiligt werde Dein Schlüsselwort. Deine Bedingung komme. Deine Anweisung geschehe, wie im RAM, so im Cache. Unseren täglichen Zähler inkrementiere uns heute. Und vergib uns unsere Tippfehler, wie auch wir vergeben unseren Compilern. Und führe uns nicht zum Nullpointer, sondern erlöse uns von den Bugs. Denn Dein ist die API, GUI und CLI while(true).

    Semikolon;

  16. #15
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    3.218

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Was passiert eigentlich, wenn das Angebot nicht mit der Netzneutralität vereinbar ist und die Telekom es stoppen müsste. Steht da was im Kleingedruckten, dass die Option einfach gestrichen werden kann?

  17. #16
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    33

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Zum Glück habe ich noch einen der alten Verträge. Spotify Premium ohne Anrechnung auf das Datenvolumen - umsonst.

    Da kann die Telekom noch so viele Music-Streaming Portale ins Boot holen, den Vertrag behalte ich solange es nur geht. Mit Spotify habe ich alles was ich benötige. Wofür brauche ich dann noch den anderen Quatsch? Außerdem wären dann nochmal zusätzlich 10€ für Spotify Premium fällig.

  18. #17
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    10.610

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Die 10€ für den Account sind so oder so fällig Stream on ist einen kostenlose Option.

  19. #18
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    6.164

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Also alle die über zu wenig Datenvolumen meckern müssten doch spätestens jetzt zur Telekom mit entsprechendem Vertrag wechseln.
    ​Youtube, Netflix, Amazon Video, Spotify... die größten Datenfresser sind damit abgedeckt.

    ​Nur wenn man viel unterwegs ist und "normales" Datenvolumen für Updates, Karten, Bilder, Downloads, etc. benötigt schaut man weiterhin in die Röhre. Wie ich aber schon oft genug gesagt habe, gibt es auch günstige Flatrates ohne Volumenbegrenzung aus dem Ausland oder alternativ für besondere Gruppen sogar innerhalb Deutschlands. (Polizei, Bundeswehr, Selbstständige, Außendienstmitarbeiter über den Chef (was viele Chefs nichts mal wissen) etc.)
    ​Günstig heisst hier 10 Euro für 10 GB oder 25 Euro für eine echte Flatrate.
    ASUS G751JY-T7009H (i7-4710HQ, GTX 980M, 24 GB RAM, SSD) / Samsung 305T Plus + ASUS VG278H / Ativ S / Nexus 5X

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2015
    Beiträge
    1.387

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Zitat Zitat von Snooty Beitrag anzeigen
    Was passiert eigentlich, wenn das Angebot nicht mit der Netzneutralität vereinbar ist und die Telekom es stoppen müsste. Steht da was im Kleingedruckten, dass die Option einfach gestrichen werden kann?
    So ähnlich. Ist eine Kostenlose Zusatzoption. Wegen der Kostenfreiheit kann die Telekom das kündigen, wie sie will. Ist eben nur ein Service.
    Allerdings weiß ich nicht, wie es läuft, wenn ein Kunde klagt, nur auf Grund dessen zur Telekom gewechselt zu sein.
    1. System: Intel I7 5820K | 4x8GB Crucial DDR4-2333 | Gigabyte X99-UD3-CF | Sapphire Fury Tri-X

    2. System: Intel i3 2030 | 2x8GB G.Skill F3-1333C9D | Palit GeForce GTX 950 StormX Dual

    3.System (Server): Amd A4 4000 underclocked | 2x2GB Samsung DDr3 1333 | Biostar A88M | Realpower RPS19-G3380

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    1.920

    AW: Deutsche Telekom: Spotify ist nun bei StreamOn vertreten

    Damals hatte die Telekom wegen der Netzneutralität spotify entfernt.

    und jetzt verarschen sie alle mit streamON. xD
    Intel Core-i7 2600K @4,70 GHz - Corsair 16GB @2133 MHz-DDR3
    Gigabyte Aorus GTX1080Ti @2,0Ghz/6,22GHz(VRAM) - BenQ-Zowie XL2730 @144hz/1440p
    Asus P8Z68 Deluxe - Crucial MX200 500gb - Windows 10 Pro
    Creative SoundblasterX AE-5 + Beyerdynamic DT-990 Edition (250 Ohm)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite