1. #1
    Tagträumer
    Dabei seit
    Mai 2003
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    4.889

    Post Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Allmählich will Facebook damit beginnen, ein Geschäftsmodell für den Messenger-Dienst WhatsApp zu etablieren. Es geht aber nicht um Werbeanzeigen, geplant sind vielmehr Kommunikationskanäle für Unternehmen. Die sollen künftig den Kundenservice über die Plattform abwickeln können.

    Zur News: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen
    Binde Dich an nichts, was Du nicht innerhalb von 30 Sekunden loswerden kannst!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    22.635

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Warum sollten die Unternehmen da mit machen?

    Meine Kunden können mich per E-Mail, Livechat, Support-Ticket oder Telefon erreichen. Ich sehe da kein Mehrwert in WhatsApp. Auch nicht wenn dies über WhatsApp Web betrieben wird.
    1950X@H2O | 1070 SC@H2O | X399 Taichi | 32 GB TridentZ 3200/14 | Corsair 540 Air | SS Prime Titanium 750W
    Apple: MacBook Pro 1,1 | iPhone 6 Plus 128 GB | iPad Mini 4 16 GB Wi-Fi | Mac Mini 2012
    [Anleitung] - Deaktivieren der Power LED auf einem Synology NAS

  4. #3
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.431

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Kluger Schachzug, man müllt WA nicht zu und kann trotzdem diese Funktionen anbieten. Der Wettbewerb ist hart, Fehler kann sich auch FB nicht erlauben.

  5. #4
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    4.709

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Ob die Firmen sich ernsthaft drauf einlassen dem KD schriftlich Zusagen zu machen, auf die sich die KD dann beziehen können und werden und die nicht einfach mit:"Das haben wir nie gesagt" abgetan werden können?

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    528

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Durch die Marktdurchdringung die WhatsApp mittlerweile hat (Hallo Telekommunikationsanbieter, die ihr es verschlafen habt nach der SMS einen Standard zu entwickeln, den jedes Handy nutzen kann, der auch billig und interaktiv ist nicht wie die MMS) ist der Schritt sicher sinnvoll.
    So wird es wohl möglich sein Gelder zu generieren und man kann wie bei Facebook oder anderen Präsenzen einen Haken hinter der Nummer haben, oder ein Logo das die authenzität bestätigt. Ich schätze damit wird allen geholfen. Mein Lokalradio z.B. oder diverse Seiten (Ich glaube auch CB) haben ja WhatsApp Nachrichten Dienst, das könnte man dann professioneller gestalten, wie im Artikel beschrieben.
    Da würde dann nur ein Tool für Unternehmen fehlen, dass vielleicht den Messenger um Funktionen erweitert. -> Katastrophenalarm z.B. Nachricht an alle schicken, ob lautlos oder nicht mit Ton (außer man stellt es grundsätzlich in den Einstellungen aus) so Sachen kann ich mir gut vorstellen.

    edit: Cool Master: du vergisst die Bequemlichkeit von Leuten. Die E-Mail hätte das Kommunikationstool sein können, doch hat die E-Mail eben den Ruf weg fast ausschließlich geschäftlich genutzt zu werden. Wenn ich einen Kundendienst nutzen will ist es per WhatsApp auf einer 'persönlicheren Ebene'. Ich hoffe du verstehst was ich meine.
    Geändert von chrisnx (06.09.2017 um 11:08 Uhr)
    ASRock Z68-Pro3M, GTX 560Ti, i5-2500k, Xonar DX und viel mehr brauche ich auch zur Zeit nicht! ;-)

    Spiele: Project CARS, seit dem 10.1.13 Star Citizen, CS:GO, FIFA 13, Portal 2, BF3, Diablo 3, Dota 2, Guild Wars 2 und dann noch das ein oder andere Steam Spiel!
    Wenn ihr mich zufügen wollt, einfach frägen.

  7. #6
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.431

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    @Cool Master
    Weil du offensichtlich nicht die Zielgruppe bist. Ich kenne viele Privatpersonen, die grundsätzlich über FB Support bei großen Firmen suchen, und es klappt. Nebenbei ist es sehr schnell.

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    Lupfig (CH)
    Beiträge
    1.631

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Ich seh das auch einen Sinn dahinter!
    Schon z.B. den ComputerBase Newsletter per Whatsapp finde ich toll. Nur ist das eigentlich gar nicht wirklich von Whatsapp vorgesehen. Wenn hier Whatsapp tatsächlich gute Arbeit leistet, kann das für Firmen sehr interessant sein, denn Whatsapp verwenden sehr viele Menschen.
    Mein Sys:
    Intel i7 6700k
    Corsair Vengeance, 2x8GB, DDR4-1600, CL8@1.5V;ToshibaSSD 512GBnvme m2; Crucial RealSSD C300 128GB, 2.5 Zoll, @SATA-3;EVGA GTX 980 TI OC 6GB GDDR5, Creativ X-Fi Titanium PCE-1x; Noctua CPU-Kühler NH-U12P SE2; Fractal Design Define R3 - Titanium Grey; be quiet! Straight Power BQT E7 CM-680W 80plus

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Ludwigshafen am Rhein
    Beiträge
    828

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Ich verstehe den Mehrwert nicht so ganz von der ganzen Sache.
    Aber vielleicht bin ich auch schon zu alt dafür.

    Bevor ich Geld in WA stecke, dann hole ich mir doch gleich mal etwas sicheres wie Telegram oder Signal und werde es bei den Kunden werben
    GTX 3095 Ti Entdecker | i8 9870K @1,337 Ghz | 64 GreatBriten Rom | Schatten Stein Vier| Fatality Mega Ownage Brett | BitFeuervogel Phenomän | KalterMeister 5000Wattmaschine | Rockkatze Kone Rein optisch | Kampf Schlacht Brett MX-Braun| DELL 4k @ 17" Glotzröhre

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    528

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Zitat Zitat von mic_ Beitrag anzeigen
    Bevor ich Geld in WA stecke, dann hole ich mir doch gleich mal etwas sicheres wie Telegram oder Signal und werde es bei den Kunden werben
    Ich weiß nicht welcher der beiden Messanger es war, ich meine Telegram aber der wurde doch genutzt um einen Attentäter ausfindig zu machen. War es jetzt von Belgien? Ich weiß nicht genau welcher der beiden genutzt wurde, allerdings hat man mit dem Messanger den Attentäter gefunden. Da müssten andere Leute mir helfen, ich suche schon fleißig nach Quellen, die ich dir gerne nachreiche.
    ASRock Z68-Pro3M, GTX 560Ti, i5-2500k, Xonar DX und viel mehr brauche ich auch zur Zeit nicht! ;-)

    Spiele: Project CARS, seit dem 10.1.13 Star Citizen, CS:GO, FIFA 13, Portal 2, BF3, Diablo 3, Dota 2, Guild Wars 2 und dann noch das ein oder andere Steam Spiel!
    Wenn ihr mich zufügen wollt, einfach frägen.

  11. #10
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2013
    Beiträge
    246

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Viele Unternehmen bieten schon lange support über FB oder Twitter und das funktioniert richtig gut. Schnell und "kundennah". Jeder hat doch entweder FB oder Twitter oder WA - oder eben alle.
    Ich meine, wer schreibt heutzutage noch E-Mails...
    CPU i7 3770K @ 4.4 Ghz RAM 16 GB Corsair Vengeance @1600 Mhz GPU ASUS Strix GTX 980 OC Mainboard Gigabyte GA-Z77X-D3H SSD Crucial MX500 256GB HDD 6 TB WD Re Sound Creative Soundblaster Z

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Ludwigshafen am Rhein
    Beiträge
    828

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    @chrisnx
    Wäre interessant zu wissen. Telegram Server liegen doch in der Schweiz - wie kamen die so leicht an die Daten.

    Signal liegt zwar in den USA, wurde aber von Snowden "empfohlen".
    Geändert von mic_ (06.09.2017 um 11:26 Uhr)
    GTX 3095 Ti Entdecker | i8 9870K @1,337 Ghz | 64 GreatBriten Rom | Schatten Stein Vier| Fatality Mega Ownage Brett | BitFeuervogel Phenomän | KalterMeister 5000Wattmaschine | Rockkatze Kone Rein optisch | Kampf Schlacht Brett MX-Braun| DELL 4k @ 17" Glotzröhre

  13. #12
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    22.635

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Zitat Zitat von chrisnx Beitrag anzeigen
    Wenn ich einen Kundendienst nutzen will ist es per WhatsApp auf einer 'persönlicheren Ebene'. Ich hoffe du verstehst was ich meine.
    Ja verstehe was du meints, aber das bekommt man auch über ein Telefonat welches zudem noch schneller geht als alles andere. Ich hatte z.B. gerade gestern den Fall, dass ich bei einem Händler fragen wollte ob die Ware noch raus geht. Kurz angerufen, ~30 sek gewartet und weitere 30 Sek später hatte ich die Antwort. Ich bezweifel, dass dies über Whatsapp in einer Minute geklappt hätte. Klar würden 1000 Mitarbeiter im Support arbeiten könnte das klappen aber realistisch ist es nicht.

    Zitat Zitat von estros Beitrag anzeigen
    @Cool Master
    Weil du offensichtlich nicht die Zielgruppe bist. Ich kenne viele Privatpersonen, die grundsätzlich über FB Support bei großen Firmen suchen, und es klappt. Nebenbei ist es sehr schnell.
    Schneller als ein Telefonat? Bezweifel ich. Ist ja ok wenn einige Firmen über Social Media support anbieten. Ich kenne es z.B. auch von der Telekom auf Twitter. Für eine Produktanfrage kann ich mir das gut vorstellen aber für echten Support, wo man entweder eine Rechnungsnr., Kundennr. oder Vergleichbares angeben muss ist denke ich ein Telefonat schneller.
    1950X@H2O | 1070 SC@H2O | X399 Taichi | 32 GB TridentZ 3200/14 | Corsair 540 Air | SS Prime Titanium 750W
    Apple: MacBook Pro 1,1 | iPhone 6 Plus 128 GB | iPad Mini 4 16 GB Wi-Fi | Mac Mini 2012
    [Anleitung] - Deaktivieren der Power LED auf einem Synology NAS

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    909

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    @mic_ wär mir auch lieber.. aber bei der Marktdurchdringung die WA hat.. brauchst du keine Werbung mehr machen..

    bei Tools denke ich eher an Eingabemasken, Stausinformationen, Verlaufskontrolle, Anbindung ans eigene datencenter etc..

    auch die Möglichkeit vis-a-vis zu kommunizieren, alles Sachen die es schon gibt..

    momentan ist es einfach sehr umständlich mit mehr als 50personen, Gruppen zu hantieren..

    wir haben, aufgrund eines Ausfalls (virus) der IT.. einen monat lang über WA firmenintern kommuniziert. es ist praktisch, jedoch stößt es schnell an Grenzen.. hunderte nachrichten pro tag in verschiedenen Gruppen, da die rauszusuchen die wichtig für eienen ist.. naja

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    1.109

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Zitat Zitat von mic_ Beitrag anzeigen
    Bevor ich Geld in WA stecke, dann hole ich mir doch gleich mal etwas sicheres wie Telegram oder Signal und werde es bei den Kunden werben
    Wieso zum Henker sollte ich als Firma auch nur irgendein Interesse haben, meinem Kunden erstens eine neue Plattform auf zu zwingen und zweitens, dass die benutzte Plattform grossartig sicherer ist als eine andere?

    Ich glaube, einige hier haben das Thema nicht ganz verstanden. Es geht um Convenience. Es geht darum, den Kunden auf dem Kommunikationskanal zu erreichen, den er sowieso andauernd benutzt. Einer dieser Kommunikationskanäle ist WA.

    In Zukunft werden Kunden immer mehr "Business" über die populären Kommunikationsmittel machen können. Das beginnt bei der Bestellung einer Pizza und hört bei der Auslösung einer Zahlung bei einer Bank auf.

    PS Ist ein Nebenthema und hat hier nix zu suchen, aber auch die Aussage, dass Telegram grossartig sicherer sei als WA ist äusserst gewagt: End-to-end encryption nur in secret chats beispielsweise. Backend läuft bei beiden bei den jeweiligen Firmen...

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    151

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Finde ich nicht schlecht, da ich schon gute Erfahrungen per Twitter mit einigen Anbietern habe.
    Nur sollte Facebook dann auch den Client für User noch überarbeiten wo dann Chats, Gruppenchats usw. schön getrennt und ordentlich aufgeführt werden. Weil jetzt wo Chats & Gruppenchats gemischt sind ist das eher eine Qual.
    Finde da die Plus Version von Telegram nicht schlecht als vorbild wo Chats, Gruppenchats, Bots schön von einander getrennt werden in Tabs.

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    528

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    @mic_
    https://www.trojaner-info.de/sicher-...sgehorcht.html
    Aber das ist nicht der Artikel den ich las.
    http://winfuture.de/news,95315.html
    Ok bezog sich doch darauf. ^^ Aber mit einer gewissen Vorsicht ist es zu lesen, da der Artikel bereits ein Jahr alt ist.
    ASRock Z68-Pro3M, GTX 560Ti, i5-2500k, Xonar DX und viel mehr brauche ich auch zur Zeit nicht! ;-)

    Spiele: Project CARS, seit dem 10.1.13 Star Citizen, CS:GO, FIFA 13, Portal 2, BF3, Diablo 3, Dota 2, Guild Wars 2 und dann noch das ein oder andere Steam Spiel!
    Wenn ihr mich zufügen wollt, einfach frägen.

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2015
    Ort
    53332 - Bornheim
    Beiträge
    456

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Leider kann man sich bei CB sich scheinbar für die WA News nicht mehr anmelden.

    Edit: der Fehler saß vorm Smartphone...klappt
    Geändert von knoxxi (06.09.2017 um 12:01 Uhr)

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    284

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Ich nutze oft Whatsapp beruflich. Fotos sind so viel schneller versendet als per Email. (Jedes mal den das Anhängen der Fotos in den Emails kostet so viel Zeit).

    Naja... Whatsapp wird deine Nachrichten schon lesen und dir sagen dass das beruflich war ^^ Rechnung folgt...
    i7 6700k Skylake - Geforce 1080 TI - Philips BDM4065UC 40''@4k UHD

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    528

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Mal so Funktionen die ich gern hätte:
    Moderierte Gruppenchats

    Oder Gruppenchats in die jeder schreiben kann, aber Benachrichtigung erst wenn ein Mod/Admin etwas schreibt. (Das hervorheben bzw. den Trashtalk ausblenden lassen)
    Einbindung von kurzen Umfragen
    Ausweitung der Größe von 250 bei Gruppen.
    Mit etwas Zeit fallen mir sicher noch mehr ein.
    ASRock Z68-Pro3M, GTX 560Ti, i5-2500k, Xonar DX und viel mehr brauche ich auch zur Zeit nicht! ;-)

    Spiele: Project CARS, seit dem 10.1.13 Star Citizen, CS:GO, FIFA 13, Portal 2, BF3, Diablo 3, Dota 2, Guild Wars 2 und dann noch das ein oder andere Steam Spiel!
    Wenn ihr mich zufügen wollt, einfach frägen.

  21. #20
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    3.058

    AW: Kundenservice: WhatsApp will Geld verdienen – mit Firmen

    Zitat Zitat von Cool Master Beitrag anzeigen
    Meine Kunden können mich per E-Mail, Livechat, Support-Ticket oder Telefon erreichen. Ich sehe da kein Mehrwert in WhatsApp.
    Es ist ein weiterer Weg Kontakt aufzunehmen und das ist auch schon der Mehrwert. Dabei ist Whatsapp auch gleich noch das gleichzeitig einfachste und kostengünstigste Verfahren zur Kontaktaufnahme, Gerade auch auf Mobilgeräten, die ja immer mehr Leute mehr nutzen als z.B. startionäre Rechner oder Laptops.

    Vielleicht wird das irgendwann sogar mal zu einem Entscheidungskriterium für den Kauf von Dingen. "Oh, der hat Whatsapp Support. Da kauf ich".

    Mein Reiseveranstalter bei dem ich letztes Mal gebucht hatte, hat auch "Support" per Whatsapp angeboten. Falls Probleme oder Fragen während der Reise auftreten, kannst du per Whatsapp mit denen Schreiben. Falls dringende Infos bezüglich Reiseziel aufkommen wirdst du angewhatsappt ()

    24/7 und kostenlos

    Airline genauso.
    - Flugverspätung -> Whatsapp Nachricht.
    - Fragen bezüglich Gepäckvorschriften, zulässige Gegenstände im Gepäck, etc. -> Whatsapp.

    24/7 und kostenlos

    Würde ich nächstes Mal wieder bei diesem Reiseveranstalter buchen und mit dieser Airline fliegen, oder eher mit einer ohne solchen Support wo ich anrufen muss oder ins Internetcafe zum Livechat? Rate mal.

    Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
    Geändert von DocWindows (06.09.2017 um 11:51 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite