1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.554

    Post Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    tl;dr: Mit dem Mauspad Logitech Powerplay lassen sich die batteriebetriebenen Gaming-Mäuse G903 und G703 kabellos auch im Betrieb laden. Und die Software hält den Akku dabei immer im optimalen Betriebsbereich. Das System überzeugt im Test. Der Preis für den Einstieg ist mit 230 Euro allerdings hoch.

    Zum Test: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2015
    Ort
    Alderaan
    Beiträge
    911

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Wirklich relativ teuer und man ist dann ja immer an das eine Mauspad gebunden oder bis mal Alternativen von anderen Herstellern rauskommen.
    Meine Spielebüchse: Int Core i5-4570; Asus H87M-E mit be quiet! STRAIGHT POWER10 400W ATX24; 16GB 1600-10 Vengeance LP K2 COR; Sapphire R9 380 OC Dual-X NITRO; LG 29UM67-P

  4. #3
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    3.769

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Sehr nett! Konzept gefällt mir, aber für mich ist das Mauspad deutlich zu klein. Ich benötige mindestens 40x30cm und im ideal Fall auch unter 1mm hoch. Leider gibt es davon nur sehr wenige bis gar keine Sonst Hut ab and Logitech, wenigstens versuchen sie was sinnvolles zu entwickeln.
    MARK MY WORDS...! This drill, will open a hole in the universe. And that hole will be a path for those behind us. The dreams of those who have fallen! The hopes of those who will follow! Those two sets of dreams weave together into a double helix, drilling a path towards tomorrow!

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    1.538

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Ich habe als Computertisch eine Glasplatte, da wäre es doch angebracht den Lademechanismus unter der Platte anzubringen. Dann ist es egal welche Mausmatte man hat.

    Solche Lösungen vermisse ich
    Systemkonfiguration
    Userbenchmark Score

    CPU: I5-7600K@4,6GHz | RAM: Corsair XMP 16GB
    MB: MSI Z270M | GPU: 1060 PhoenixGS | NT: Enermax Rev. 430W


  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2008
    Ort
    nein
    Beiträge
    2.942

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Ein kleiner Fehler, denn ich denke mal, dass Leuchten eher Energie fressen statt ausspucken:

    Wird die Signalrate der Maus gedrosselt oder die Beleuchtung aktiviert, geht das Laden schneller vonstatten, weil der Verbrauch der Mäuse fällt.
    Ach und von Singular auf Plural innerhalb eines Satzes zu switchen ist jetzt nicht so der beste Stil.


    Aber danke für die News, sehr interessant. Wenn man denn eine kabellose Maus braucht, ist das sicher die Zukunft des Premium-Segments, denn preislich wird das immer ein großes Stück über der Standard-Variante liegen. Ich weiß nur bis heute nicht, warum eine Maus überhaupt kabellos sein sollte.
    Home PC: Intel i5-3570K @ 4400Mhz @ 1,23V | 8GB G-Skill DDR3 | MSI GTX970 Gaming 4G @1324/1463/2053 | 2TB HDD-Speicher | Crucial MX100 512GB | MSI Z77A-G43 | Asus Xonar DX mit zwei M-Audio BX5 | Fractal Design Define R5 PCGH-Edition | be quiet! Straight Power E8 CM 580W
    Der Nominativ tötet der Akkusativ - wehrt euch!

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    1.055

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Weiß jemand ob so ein Mousepad durch die Induktion Bauteile einer Automatikuhr magnetisieren kann? Also so für eine lange Zeit verstimmt..?
    iNFECTED_pHILZ
    @
    Psycedelic Trip




  8. #7
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    55

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Was daran so genial sein soll erschließt sich mir nicht aber ich war noch nie ein Fan von kabellosen Mäusen. Anstatt dass meine Maus dann ein Kabel hat, hat das Mauspad ein Kabel? Oha. Und dafür über 100€?
    Das ist nicht Zensur sondern deeskalierendes Einschreiten - ComputerBase

  9. #8
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    156

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Meine kabellose Logitech-Maus läuft mit zwei Eneloops ca. 3 Monate. Lange bevor sie tatsächlich alle ist, zeigt eine rote LED den bevorstehenden Leerstand an, womit ich mehr als genug Zeit habe neue Akkus aufzuladen oder die eingelegten mal über Nacht rauszunehmen und aufzuladen.
    Sehe also nicht so richtig den Nutzen dieses Produktes...argumentativ (induktives Laden ist sexy) natürlich toll, aber eher eine Lösung für ein eigentlich nicht wirklich vorhandenes Problem und vor allem preislich absolut unattraktiv.

    Passt aber zum Trend jedes Bauteil an einem PC zum Luxusgut aufzuwerten und Reibach zu machen.

  10. #9
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    3.892

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Zitat Zitat von Blase007 Beitrag anzeigen
    ...
    Gewicht? Man spart sich große schwere Akkus... nen kleines 1000mAh LiPo Akkupack wiegt sicherlich weniger...

  11. #10
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jun 2007
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    5.259

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Meine Logitech G502 Proteus ist meine Liebste über Kabel. Aber das Konzept nicht schlecht sag ich mal

  12. #11
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    Qualityland
    Beiträge
    6.006

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Was ist denn daran genial, ein Ständer/Dock zum Aufladen ist nun auch kein so großer Komfortverlust und ich glaube kaum das jemand so lange durchzockt das ihm die Akkukapazität nicht reichen würde.

    Wenn das Ding wenigstens das Smartphone mitladen würde
    Desk: Viel Power, mehr RAM, noch viel mehr Speicherplatz.
    Mobile: MBPr 15" - Xperia Tablet Z4 - OnePlus 5

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.797

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Ich find das ja cool und würde sowas nutzen, wenn der Preis vernünftig wäre und ein offener Standard benutzt würde. Ob QI wirklich nicht die ausreichende Leistung/Reichweite bietet, kann ich mit meinem Wissen nicht beurteilen, tippe aber trotzdem auf eine Marketingentscheidung.

  14. #13
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    3.769

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Zitat Zitat von Pandora Beitrag anzeigen
    Was ist denn daran genial, ein Ständer/Dock zum Aufladen ist nun auch kein so großer Komfortverlust und ich glaube kaum das jemand so lange durchzockt das ihm die Akkukapazität nicht reichen würde.
    Naja, nutze mal deine Maus mal mehrere Stunden am Stück. Glück hat man dann noch wenn man vergisst die Maus auf die Station zu stellen und plötzlich merkt das die Batterie leer ist. Also Ersatz Maus aus dem Schrank holen. Daher finde ich die Idee schon gut. Man kann es so gut wie nicht vergessen das Ding zu laden und kann sie wie gewohnt ohne Kabel nutzen.
    MARK MY WORDS...! This drill, will open a hole in the universe. And that hole will be a path for those behind us. The dreams of those who have fallen! The hopes of those who will follow! Those two sets of dreams weave together into a double helix, drilling a path towards tomorrow!

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2012
    Beiträge
    561

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Zitat Zitat von Rizzo Beitrag anzeigen
    Was daran so genial sein soll erschließt sich mir nicht aber ich war noch nie ein Fan von kabellosen Mäusen. Anstatt dass meine Maus dann ein Kabel hat, hat das Mauspad ein Kabel? Oha. Und dafür über 100€?
    Sicherlich hast du Recht und der Preis ist derzeit noch sehr hoch.

    Aber es gibt Leute, die finden eine kabellose Maus einfach mobiler bzw. besser zu handhaben, selbst wenn das Kabel über ein Bungee o.ä. gehalten wird. Jedem das Seine würde ich sagen.
    You can't climb the ladder of success with your hands in your pockets - Arnold Schwarzenegger

    Desktop: MSI Z87-G43 - i5 4670K @ 4,0 GHz - Palit GTX 1060 Super Jetstream - HyperX 16GB - Dell S2716DG &
    Dell U2715H @ 2560*1440p - Logitech G402 & Logitech G710+ Brown Switches
    Mobile: MacBook 12" Early 2015 Spacegrey - iPhone 7 128GB Matt Black - iPad Air 2 LTE 64GB Spacegrey - Apple Watch Series 3 LTE
    Home Cinema: Samsung UE55KS8090 - Teufel Ultima 40 Mk2 @ Yamaha RX-V677 - PS4

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    637

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Was ist denn damit gewonnen?
    Die Maus ist zwar kabellos, aber das Mauspad nicht.
    720p

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.797

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Was man damit gewinnt ist folgendes: Ich habe kein Kabel mehr das ich hin und her schiebe, da das am Mauspad befestigte sich nicht bewegen muss. Kabelloses laden wird sowieso standart werden, früher oder später.
    Veganer aus Überzeugung
    Bei Fragen oder Anregungen dürft ihr mir gerne eine PM schreiben

  18. #17
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Jan 2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    7.047

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    schlicht zu teuer. Finde Mäuse über 100€ schon teuer. Für 230€ baut sich jemand einen Office PC.
    CPU i5 2400 Cooler Thermalright Ultra-120 Extreme
    MB ASRock Extreme4 Z77 RAM Corsair Vengeance DDR3 1600 8GB
    NT Enermax Platimax 750Watt DVD Samsung SH-D163 BD LG CH10LS20
    SSD Samsung 840 EVO 500GB Input Logitech K800, Razer Naga epic
    GPU Asus Geforce 970 Black LCD LG 32" LH5020 Sound Aune X1s @ STAX SRS 7106

  19. #18
    Godspeed0
    Gast

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Logitech Gaming Maus G613.
    Wozu dieser ladequatsch wenn die Gaming Maus G613 hunderte Stunden hält.
    Kabellose verbindung.
    Dieser dient dem Energiemanagement, indem im Lo-Modus die Signalrate auf 8 ms fällt. Dies verlängert die Akkulaufzeit von bis zu 500 Stunden im Hi-Modus zusätzlich. Für die Stromversorgung befinden sich zwei AA-Batterien in der Maus, die im Lo-Modus eine Laufzeit von bis zu 18 Monaten bieten sollen.

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.298

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Ich finde die Idee ziemlich klasse...ist aber schon eine Stange Geld!
    Mainboard: MSI X99 SLI Plus
    CPU: Xeon E5-2630 v4 @ Aquaduct 360eco+ MarkII
    PSU/DDR-Ram: Corsair 650 Watt / 16 GB Crucial 2133MHz@2400
    GPU: Titan XP @2Ghz @ Philips BDM4065UC und Dell 2411z
    Speicher / Gehäuse: Corsair 600T + SAMSUNG SM951 & Intel 750 SSD-PCIe & 1 TB Seagate Barracuda
    Mobile: iPhone7 128GB mattschwarz & Ipad Air 2 / Netzwerk: Fritzbox Cable & Qnap TS-112P

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    476

    AW: Logitech Powerplay im Test: Wenn das Mauspad die Maus beim Spielen lädt

    Und was sagen andere Elektrogeräte zu der Induktion, z.B. Armbanduhr oder ein auf dem pad abgelegtes Handy, nehmen diese Schäden?
    be silent my friend
    E-2695 v2 12C/24T @ Noctua NH-D14 | Asus P9X79 Pro | 32GB Corsair XMS3 | Palit 1080Ti FE | Lian Li PC-A10A | Intel SSD 750 400GB PCIe 3.0 | Seasonic P-760 Platinum | Windows 10 Enterprise | LG 34UC97-S
    be silent my serving friend
    Synology DS716+II 2 x 8TB

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite