1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.505

    Post Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Fahrzeuge von Mercedes-Benz können ab sofort über den Amazon-Assistenten Alexa angesprochen werden. Das funktioniert über eine Verknüpfung der Alexa-App und der Anwendung für Mercedes me. Außerdem gibt es eine neue Office-Funktion.

    Zur News: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    2.138

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Typisch Mercedes... immer ein Schritt hinterher.

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    476

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Alexa, fahr schon mal den Wagen vor!
    Ey Alexa, wo ist mein Auto?

    Ernsthaft?

  5. #4
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Aug 2017
    Ort
    NBG
    Beiträge
    122

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Benzer sind ja vom Design geil aber dieses auf edel machende billig programmierte Navi weckt eine Wut in mir....


    Warum man Intel meiden sollte https://www.youtube.com/watch?v=osSMJRyxG0k&t=133s
    Warum hat Nvidia so viel Marktanteil, egal wie gut AMD liefert? Der Term Nvidiot existiert nicht ohne Grund! https://www.youtube.com/watch?v=uN7i1bViOkU


    Für alle AfD Wähler und für die, die auf der Suche nach einer Alternative, der billigen Propaganda vom Oompa Loompa in die Arme laufen> https://www.bellingcat.com/ https://russiakills.com/ https://www.youtube.com/user/OmelchukTV

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    1.409

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    @Plumpsklo

    Wenn eine neue BR wie der 5er auf den Markt kommt, dann erwarte ich auch, dass Stand der Technologie aktueller ist als bei der älteren Konkurrenz. Wenn nächstes Jahr die neue A-Klasse SOP hat, wird sie den 1er BMW auch in einigen Punkten übertreffen. Daneben ist deine Aussage absolut polarisierend und nicht wirklich zutreffenden.

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    521

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Leute, die im Auto Enter- und Infotainmentsysteme über Fahrwerks- und Motorentechnik setzen, kaufen sich doch bitte einen Tesla..wenn er denn irgendwann lieferbar ist. Da gibts immerhin auch noch das Quietschen in engen Kurven gratis oben drauf.
    Intel Xeon E3-1231v3 + ARCTIC Freezer 13 CO | Palit GTX1080 Gamerock Premium @2000/5400Mhz | Crucial DIMM 16 GB DDR3-1600 | Crucial MX100 256Gb + MX200 512Gb | Asrock H97 Performance | be quiet! STRAIGHT POWER10 500W | TP-Link TL-WDN4800 N450 | Nanoxia Deep Silence 3 | Eizo Foris FS2434

  8. #7
    Ensign
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    230

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Alle schön auf amerikanische BigData-Sammler setzen. Wunderbar weitsichtig.

  9. #8
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    78

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    So viel Mimimi wegen Datenkrake blabla.

    Ich seh es als Komfort Ich geh ausm Haus und das Auto wartet vor der Tür auf mich, so muss das.

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    2.244

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    @n00p: wie kann man bloß derartig naiv sein. Hast du in Geschichte nicht aufgepasst?
    Eines der vielen Beispiele wäre etwa die Stasi in der DDR. Welcher Bürger würde bitte Derartiges als positiv ansehen?
    Die Datenmengen, die bereits heutzutage elektronisch über jeden erfasst werden, würde die Stasi vor Neid erblassen lassen. Das Potential für Missbrauch ist riesig. Und wie z.B. die Vorratsdatenspeicherung zeigt, kommen selbst in der BRD immer wieder Politiker oder gar ganze (regierungsbildende) Parteien mit verfassungswidrigen Gesetzen an. Mehrmals schon haben uns einzig und allein beherzte Richter im BGH vor einem dauerhaft untragbaren Zustand mit solch gruseligen Gesetzen gerettet.


    @topic: Meiner Meinung nach ist es ein unglaublicher Fail der deutschen Automobilindustrie (bzw. im Prinzip eigentlich der ganzen deutschen Wirtschaft), dass man in Sachen IT kein eigenes innovatives Produkt auf den Markt bringen kann. Eine neue Technologie nach der nächsten wird verschlafen und muss dann von Google, Intel, NVIDIA, Facebook, Amazon, ... eingekauft (oder zumindest als Kooperation angegangen) werden.
    "People willing to trade their freedom for temporary security deserve neither and will lose both." Benjamin Franklin
    "Alle auf das Recht anderer Menschen bezogenen Handlungen, deren Maxime sich nicht mit der Publizität verträgt, sind unrecht." Immanuel Kant
    "Arguing that you don't care about privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say." Edward Snowden

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    1.037

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Alexa, fahr das Auto vor!
    Alexa? Wo zur hölle ist mein Auto?
    Ohh..Alexa hat gekündigt...

    @ascer
    es ist kein Fail, wenn die Hersteller auf Systeme setzen, die sich eventuell demnächst durchsetzt. Mit Alexa und Google Home gibt es halt schon 2 Systeme die es schaffen könnten alles was bis jetzt gibt zu vereinen. Was bringt es mir, wenn ich für die Steckdosen eine App brauch. Für die Garage eine eigene App etc. Im Grunde hast dann 3-6 Apps zum steuern von irgendwelchen Dingen.Somit hat man früher oder später alles unter einem Dach.

    Das mit den Daten ist halt so eine Sache, aber wer "Smarthome" will muss mit seinen Daten zahlen oder baut sich selber was...Ich finde es derzeit noch ärgerlich mit dem Systemen was die Auto-Hersteller anbieten. Einerseits gibt es kaum eine günstige Möglichkeit Android Auto in bestehenden Systemen nachzurüsten (zB mit einem Firmware upgrade). Anderseits sind deren Systeme einfach "langsam" und irgendwie teilweise nicht "durchdacht" etc.

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    521

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    "wer "Smarthome" will muss mit seinen Daten zahlen"

    Oder die vermeintlichen Wucherpreise bei Apple akzeptieren?
    Intel Xeon E3-1231v3 + ARCTIC Freezer 13 CO | Palit GTX1080 Gamerock Premium @2000/5400Mhz | Crucial DIMM 16 GB DDR3-1600 | Crucial MX100 256Gb + MX200 512Gb | Asrock H97 Performance | be quiet! STRAIGHT POWER10 500W | TP-Link TL-WDN4800 N450 | Nanoxia Deep Silence 3 | Eizo Foris FS2434

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    3.053

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Zitat Zitat von Rhizojo Beitrag anzeigen
    kaufen sich doch bitte einen Tesla..wenn er denn irgendwann lieferbar ist.
    Kommt davon, wenn man erst große Töne spukt und zu dem Zeitpunkt keine Produktionsanlagen hat.

    @ascer

    Ja, Deutschland ist nicht die Überflieger in Sachen IT, obwohl wir den Computer erfunden haben. Dafür sind wir in anderen Bereichen weltmarktführend wo andere uns nicht mal ansatzweise das Wasser reichen können.

    Zumal in Bereich Automobilindustrie sind hier in Deutschland gewaltige Entwicklungen im Gange bezüglich E-Mobilität und autonomes fahren. Bald ist ja die IAA

    Zum Thema.
    Für mich sind solche Sachen nur Spielerei. Alexa wird zwar über die Sprache gesteuert was natürlich besser ist als das herumfummeln am Smartphone oder Touchscreen im Auto aber dennoch ist es eine weitere Ablenkung beim Fahren.
    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt!" Gandhi
    "Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen." Konfuzius
    Xbox live : goodTObeEVIL
    Controller oder Maus&Tastatur

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    262

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Zitat Zitat von Sylar Beitrag anzeigen
    Alexa, fahr das Auto vor!
    Alexa? Wo zur hölle ist mein Auto?
    Ohh..Alexa hat gekündigt...

    @ascer
    es ist kein Fail, wenn die Hersteller auf Systeme setzen, die sich eventuell demnächst durchsetzt. Mit Alexa und Google Home gibt es halt schon 2 Systeme die es schaffen könnten alles was bis jetzt gibt zu vereinen. Was bringt es mir, wenn ich für die Steckdosen eine App brauch. Für die Garage eine eigene App etc. Im Grunde hast dann 3-6 Apps zum steuern von irgendwelchen Dingen.Somit hat man früher oder später alles unter einem Dach.

    Das mit den Daten ist halt so eine Sache, aber wer "Smarthome" will muss mit seinen Daten zahlen oder baut sich selber was...Ich finde es derzeit noch ärgerlich mit dem Systemen was die Auto-Hersteller anbieten. Einerseits gibt es kaum eine günstige Möglichkeit Android Auto in bestehenden Systemen nachzurüsten (zB mit einem Firmware upgrade). Anderseits sind deren Systeme einfach "langsam" und irgendwie teilweise nicht "durchdacht" etc.
    Es ist sehr wohl ein absoluter Fail.
    Nicht weil Mercedes hier auf Alexa setzt sondern weil Europa in Sachen IT und vor allem KI nicht einmal versucht, an Ball zu bleiben. Stattdessen lassen wir beispielsweise das Thema KI von 4 bis 5 US-Unternehmen ausfechten und nutzen dann was uns am besten gefällt, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, dass wir damit große Teile unserer zukünftigen Infrastruktur vom Wohlwollen eines anderen Landes abhängig machen. Und wie schnell aus ehemals zuverlässigen Partnern ein polternder und pöbelnder Haufen Mist werden kann, erleben wir seit Jahresanfang alle live mit.
    Geändert von kingphiltheill (08.09.2017 um 10:36 Uhr)

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    1.037

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Zitat Zitat von Rhizojo Beitrag anzeigen
    Oder die vermeintlichen Wucherpreise bei Apple akzeptieren?
    Glaubst du Siri verarbeitet deine Daten nicht? Wieso sind die dann schon so gut bei der Sprachsteuerung...Glaubst du die NSA hat keinen Zugriff auf die Apple Server? Es gibt alternativen

    Zitat Zitat von kingphiltheill Beitrag anzeigen
    Stattdessen lassen wir beispielsweise das Thema KI von 4 bis 5 US-Unternehmen ausfechten und nutzen dann was uns am besten gefällt, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, dass wir damit große Teile unserer zukünftigen Infrastruktur vom Wohlwollen eines anderen Landes abhängig machen. Und das wie schnell aus ehemals zuverlässigen Partnern ein polternder und pöbelnder Haufen Mist werden kann, erleben wir seit Jahresanfang alle live mit.
    Ach komm. Würde es ein Chinesisches Produkt geben, dass sowas anbietet, dann heißt es eh nur Chinaschrott oder China spioniert aus. Nur Made In Germany ist das wahre. Fakt ist: Deutschland kann sowas nicht anbeiten. Entweder ich nutze es oder lasse es sein. Aber am Ende ist es doch sowieso egal wo das Produkt herkommt. Es werden Daten gesammelt. Egal vom welchen Hersteller.

    Es zwingt dich keiner diese Produkte zu nutzen. Du bist selber schuld, wenn du das machst und dich dann beschwerst. Nimm halt ein anderes System. Du brauchst nicht unbediengt das Google/Apple Ökosystem zu nutzen.

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2012
    Ort
    Münster
    Beiträge
    304

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Naja zum Thema Datenkraken, dass hat man ja überall. Ich denke man sollte sich daran gewöhnen.
    Als Beispiel. Wenn man diese google Timeline (oder wie das heißt) deaktiviert, werden angeblich keine GPS Daten von google gespeichert. Aktiviert man das Feature aber nach einem Jahr auf seinem Smartphone, sind alle GPS Daten rückwirkend verfügbar... Zauberei?

    Also so oder so wird alles erfasst was wir tun wenn wir nur ein Smartphone in der Hosentasche haben. Wenn das sowieso der Fall ist, dann kann man doch auch etwas positives aus den Daten machen und sich eben mit seinem Auto unterhalten.

    Des Weiteren haben die meisten Menschen angst vor dem "Gläsernen Menschen", nur zur Infos, das sind wir schon!
    Aber wen juckts? Ich deale keine Drogen, ich handle keine Menschen und ich hinterziehe keine Steuern.
    Wisst ihr wer allerdings wirklich im großen Stil kriminell ist? Einige Politiker (mehrheit meiner Meinung nach), große Bankenchefs, Global Player CEOs usw. Und all diese Menschen sind ebenfalls von der Datenerfassung betroffen. Und wir können nur von Glück reden, dass es kein 100% sicheres System gibt. So ist der Bundestag z.B. in den letzten Jahren mehrfach gehackt worden, es werden Leaks wie z.B. die Panamapapgers bekannt usw.

    Man hat gedacht, man würde den gemeinen Bürger besser kontrollieren können. Doch die Zukunft wird zeigen, dass eben genau jene die das vor hatten letztenendes die sind, die vom kleinen Bürger besser kontrolliert werden können.
    Gaming PC sysProfile
    Server (Lüfterlos) Board: ASRock Q1900B-ITX CPU: Celeron J1900 Ram: 4 Gb Kingston 1333 Mhz Gehäuse: LC-1350mi
    Mediastation Board: Asus P7P55D CPU: Core i5 750 Ram: 2 x 2 Gb G.Skill 1333 Mhz Grafik: Gigabyte GTX 760
    Arbeitsnotebook Hersteller: Samsung CPU: Core i5 2410m Ram: 2 x 4 Gb Kingston 1600 Mhz Grafik: Nvidia GT 620m
    Arbeitsnotebook 2 Hersteller: Lenovo Typ: x260 CPU: Core i7 6500u Ram: 1 x 8 Gb SSD: 500Gb

  17. #16
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    22.738

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Zitat Zitat von Sylar Beitrag anzeigen
    Glaubst du Siri verarbeitet deine Daten nicht? Wieso sind die dann schon so gut bei der Sprachsteuerung...Glaubst du die NSA hat keinen Zugriff auf die Apple Server? Es gibt alternativen
    Ich traue Apple, von den großen US-Konzernen, am meißten. Nicht nur weil ich per Wireshark und mit Little Snitch in OS X mal einiges beleuchtet habe sondern auch die Aktionen auf z.B. die FBI Drohung. Was man gegen Apple sagen kann ist, dass die Datenschutzeinstellungen nicht aus sind wenn man das OS erstmals installiert aber wenn man dies einmal ausschaltet ist es wirklich aus und es geht nichts zu den Apple Servern ohne Grund. Mal von Erinnerungen, Notizen usw. abgesehen die halt im Hintergrund überprüft werden ob da etwas neues gekommen ist.
    1950X@H2O | 1070 SC@H2O | X399 Taichi | 32 GB TridentZ 3200/14 | Corsair 540 Air | SS Prime Titanium 750W
    Apple: MacBook Pro 1,1 | iPhone 6 Plus 128 GB | iPad Mini 4 16 GB Wi-Fi | Mac Mini 2012
    [Anleitung] - Deaktivieren der Power LED auf einem Synology NAS

  18. #17
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    124

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Zitat Zitat von Wolfsrabe Beitrag anzeigen
    Alle schön auf amerikanische BigData-Sammler setzen. Wunderbar weitsichtig.
    Dann nenne uns doch mal die Deutsche Alternative.
    zu Alexa, Google und Apple.

    Ach, es gibt keine, dann danke für die Sinnlose Unterhaltung.

    Ergänzung vom 08.09.2017 10:01 Uhr:
    Zitat Zitat von Cool Master Beitrag anzeigen
    Ich traue Apple, von den großen US-Konzernen, am meißten. Nicht nur weil ich per Wireshark und mit Little Snitch in OS X mal einiges beleuchtet habe sondern auch die Aktionen auf z.B. die FBI Drohung. Was man gegen Apple sagen kann ist, dass die Datenschutzeinstellungen nicht aus sind wenn man das OS erstmals installiert aber wenn man dies einmal ausschaltet ist es wirklich aus und es geht nichts zu den Apple Servern ohne Grund. Mal von Erinnerungen, Notizen usw. abgesehen die halt im Hintergrund überprüft werden ob da etwas neues gekommen ist.
    Genau deshalb kuschen sie auch vor China ...
    Und machen das was die Chinesische Regierung möchte nur um dort die Million iPhones zu verkaufen.

    Immer wieder amüsant wie alle meinen Apple ist noch der kleine Underdog, der die Geräte aus Liebe herstellt.
    Die Zeiten sind lange lang Vorbei.

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2015
    Ort
    Alderaan
    Beiträge
    907

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    "Hey Alexa fahr schon mal den Wagen vor.. Heiz noch die Scheiben frei.. Ich komme gleich.."



    Find ich gut, jetzt fehlt mir nur noch das Geld für den Benz..
    Meine Spielebüchse: Int Core i5-4570; Asus H87M-E mit be quiet! STRAIGHT POWER10 400W ATX24; 16GB 1600-10 Vengeance LP K2 COR; Sapphire R9 380 OC Dual-X NITRO; LG 29UM67-P

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    3.053

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Zitat Zitat von Fliz Beitrag anzeigen
    "Hey Alexa fahr schon mal den Wagen vor.. Heiz noch die Scheiben frei.. Ich komme gleich.."
    In der nächsten Zeit wird es noch bei "Hey Alexa mach die Standheizung oder Klimaanlage, stell die Spiegel und Sitz ein ich fahr gleich Auto" bleiben müssen, da autonomes Fahren noch auf sich warten lässt und komplett alleine Fahren, da dürfte der Gesetzgeber was dagegen haben.

    Bezüglich Geld, frag doch Alexa
    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt!" Gandhi
    "Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen." Konfuzius
    Xbox live : goodTObeEVIL
    Controller oder Maus&Tastatur

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    262

    AW: Mercedes me: Daimler setzt nach BMW ebenfalls auf Amazon Alexa

    Zitat Zitat von Hardkoma Beitrag anzeigen
    Einige Politiker (mehrheit meiner Meinung nach), große Bankenchefs, Global Player CEOs usw.
    Ach das sind also die Typen die mit Drogen an Schulhöfen dealer und mit Menschen handeln? Hab ich mir doch gedacht! ;-)

    Ich bleibe dabei, so hohe Abhängigkeit von anderen, auf ewig geht das nicht gut.
    Aktuell im Eisatz:
    Jonsbo VR1 / ASRock B85M-ITX / Intel i5-4570 / PLATZ DER GRAFIKKARTE AKTUELL VAKANT
    Corsair Vengeance 16GB / Samsung 840 EVO 250GB / be quiet! Pure Power L8 400 Watt
    be quiet! Silent Loop 120

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite