1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    11.218

    Post Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W im Vergleich

    tl;dr: Corsair TX550M und Xilence Performance X 550W sind beides Preisbrecher in ihrem Segment. Das Netzteil von Xilence ist das absolut günstigste dieser Klasse, das Modell von Corsair das günstigste mit teilmodularem Kabelmanagement. Im Test erweist sich aber insbesondere das Angebot von Xilence als besonders attraktiv.

    Zum Test: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W im Vergleich

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    714

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Hätte mir einer vor 10-15 Jahren ein Xillence Netzteil "empfohlen" hätte ich nur müde gelacht...

    Da freut man sich doch, dass sich (einige) Hersteller positiv weiterentwickeln!
    0815-Arbeitstier: G4560; MSI B250 Pro-VD; Ballistix 8GB; Gigabyte 750 Ti Oc; Crucial M500; Aerocool V3X
    Wochenend-PC: i3-7100; MSI B250 G3 Gaming; Ballistix 16GB; Vega 56 CF; Samsung 840 Basic; Cooltek Antiphon

  4. #3
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    3.915

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Zitat Zitat von KnuT! Beitrag anzeigen

    Da freut man sich doch, dass sich (einige) Hersteller positiv weiterentwickeln!
    Liegt am ehesten durch den Kauf durch Listan (BeQuiet!)...

  5. #4
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2017
    Beiträge
    109

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Ich mag die Tests von Netzteilen hier einfach.
    Schön dass es mal wieder eine günstige Alternative hat.

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    437

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Das Xilence macht sich ja wirklich nicht schlecht. Vor allem für den Preis. Das Corsair ist für mich aufgrund der Lautstärke vor allem scheinbar im Idle als auch unter volllast in keiner weise Interessant. Kabelmanagement hin oder her.
    Vll tut sich auch mal wieder was an den Preisen der "Premiumhersteller".
    Gaming-PC:
    Intel Core i5 4460@3,2 GHz |<>| BeQuiet! Pure Rock 3 |<>| MSI Z97 Gaming 3 |<>| Sapphire Vapor-X R9 290 Tri-X OC 4G |<>| 2x 8096MB DDR3 1600 Crucial Ballistix Sport|<>| Be Quiet! Straight Power E10 600W |<>| Fractal Design R5 Silent
    1x HDD WD Red 3TB |<>| 1x Crucial BX100 SSD 250GB |<>| 1x Samsung Evo 840 SSD 250GB
    D3

  7. #6
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2006
    Beiträge
    20.578

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Interessant. Mit dem Xilence hat Listan einen zumindest ebenbürtigen, sogar nach den Messwerten leicht besseren Widersacher zum eigenen bq pure power 10 500W aufgebaut. Nur ist das Xilence wenige Euro teurer.
    Half of the people can be part right all of the time, Some of the people can be all right part of the time, But all of the people can't be all right all of the time.
    I think Abraham Lincoln said that. "I'll let you be in my dreams if I can be in yours." I said that.

    Bob Dylan

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2004
    Beiträge
    795

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Ich finde die haben die Effizienz falsch definiert, man erreicht die über 90% bei der Masse an Netzteilen heute viel zu leicht, dabei ist eine Energierückgewinnung durch Thermoelektrische Generatoren im Netzteil doch noch gar nicht berücksichtigt worden!
    Geändert von AshS (15.09.2017 um 13:17 Uhr)

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2015
    Beiträge
    694

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Hab mir gerade mal die Zahlen von Listan angeschaut... die haben eine Umsatzrendite von ca. 20% (9,9 Mio Umsatz, 2,2 Gewinn)- das im Bereich von Hardware recht ordentlich...
    Nagel hier [ X ] ansetzen und ComputerBase ändert die Farbe.

    Mein PC: Pentium III - 450 Mhz | 8 GB HDD | 64 MB RAM | ATI RAGE 8 MB AGP GPU

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Perl
    Beiträge
    26.079

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Also für den Preis in der Qualität - voll ok mMn.

    Schöner Test - Danke.
    i5-2500K@4,4GHz, Gigabyte GA-Z77X-UD3H, Geil 16GB RAM 1333er, Scythe Mugen 3, Sapphire 7950 Boost, SSD 120GB Corsair Force 3, SSD Crucial MX300 525GB, HDD 2x2TB Seagate Barracuda, HDD 1TB Hitachi, NT Super Flower Gamer Edition 700W, Nanoxia Deep Silence 3
    CB PC FAQ: http://www.computerbase.de/forum/sho....php?p=3395405
    Helferliste: http://www.computerbase.de/forum/sho....php?t=1249024

  11. #10
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2016
    Beiträge
    87

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Test zum Seasonic FOCUS.

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.309

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Okay, heißt für die aktuellen Empfehlungen im unteren Midrange-Bereich also in etwa:

    Ohne CM -> Performance X
    Mit CM, lautstärke -, elektrisch + -> Vengeance M
    Mit CM lautstärke + -> PP10 CM
    CPU-History: 5x Intel, 4x AMD
    GPU-History: 8x AMD, 2x NVidia, 1x Matrox

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    2.357

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Zitat Zitat von Xeelee Beitrag anzeigen
    Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Test zum Seasonic FOCUS.
    japps und zur PRIME serie

  14. #13
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    11.218

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Vorschläge für Netzteiltests sind in dem Thread zu nennen: https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1609164
    Zum Prime Platinum kommt demnächst ein Test, das Prime Gold habe ich schon behandelt. Das Focus Plus ist geplant.

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2014
    Beiträge
    187

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Sieht nicht schlecht aus, das Xilence.
    Müsste nur noch eine Nummer kleiner geben mit weniger als 500W. Und Kabelmanagement sollte es auch haben.
    Besser als die Bequiets der gleichen Preisklasse.

    Da sollten die LC-Power der GP4-Serie demnächst preismässig deutlich nachlassen.

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    689

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Auch das Corsair TX550M ist mit seinen Ausstattungsmerkmalen in seiner Preisklasse einzigartig. Für ein modulares Kabelmanagement und einen Wirkungsgrad nach 80Plus Gold müssen ansonsten mindestens 15 Euro mehr berappt werden.
    Hmm, kann ich nicht nachvollziehen: https://geizhals.de/?cmp=1029326&cmp...91&cmp=1658745

    Will nicht sagen, dass die alle toll sind, aber modular und 80+ Gold sind die jedenfalls (das Seasonic sogar vollmodular).

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    468

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Ein besserer PFC hat sehr wohl Auswirkungen auf die Stromrechnung, aus dem Grund sind da die schlechtesten Netzteile die wirtschaftlichsten.
    Bitte um Korrektur im Satz:
    Ein besserer Leistungsfaktor würde sich für private Haushalte nicht bezahlt machen, weil dieser negative Auswirkungen auf die Stromkosten hat.
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    A. Einstein

  18. #17
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2006
    Beiträge
    20.578

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Zitat Zitat von WommU Beitrag anzeigen
    Müsste nur noch eine Nummer kleiner geben mit weniger als 500W. Und Kabelmanagement sollte es auch haben.
    Ein 450W-Modell in der Effizienzklasse mit Kabelmanagement (wozu eigentlich, bei der zu erwartenden geringen Kabelausstattung?) wird deutlich teurer.

    Gibts übrigens auch, nennt sich bitfenix whisper M 450W...
    Half of the people can be part right all of the time, Some of the people can be all right part of the time, But all of the people can't be all right all of the time.
    I think Abraham Lincoln said that. "I'll let you be in my dreams if I can be in yours." I said that.

    Bob Dylan

  19. #18
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    11.218

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    @RD78
    Im Vergleich werden nur die Netzteile aufgenommen, die schon getestet wurden. Das CXM und London sind qualitativ nicht ganz mit dem TXM vergleichbar, die Aussage fehlt leider in dem Satz.

    @Topflappen
    Nein, ein schlechterer Leistungsfaktor würde eine höhere Blindleistung bedeuten und keine geringere Wirkleistung, die man letztendlich ja zahlen muss.

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.175

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Zitat Zitat von Xeelee Beitrag anzeigen
    Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Test zum Seasonic FOCUS.
    Seasonic Focus Plus Platinium.

    Ergänzung vom 15.09.2017 14:41 Uhr:
    Zitat Zitat von Hibble Beitrag anzeigen
    Vorschläge für Netzteiltests sind in dem Thread zu nennen: https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1609164
    Zum Prime Platinum kommt demnächst ein Test, das Prime Gold habe ich schon behandelt. Das Focus Plus ist geplant.
    Zu spät gelesen.
    Geändert von Birke1511 (15.09.2017 um 14:40 Uhr)
    CPU:Ryzen 7 1700X/True Spirit 140 Direct MB:Asus ROG Strix B350 RAM:16 Gb Trident Z 3200 Cl 14 SSD:Samsung 960 Evo NVMe 500 GB+850 EVO 500 GB GPU:GTX 1080 Ti AORUS Xtreme NT:Seasonic X-650KM3 Monitor:LG 27UD68P-B 4K Case:NZXT S340 Elite Weiss TG NB-eloops+Silent Wings 3 OS:Win 10 Pro

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2014
    Beiträge
    187

    AW: Netzteile mit 80Plus Gold im Test: Preisbrecher von Xilence und Corsair mit 550 W

    Zitat Zitat von rumpel01 Beitrag anzeigen
    Ein 450W-Modell in der Effizienzklasse mit Kabelmanagement ....
    ist das LC6460GP4 V2.4. Bekommt man manchmal für knapp unter 50€ und hat auch 230V EU 80 PLUS Gold, deutlich besser als die BeQuiets L10, die nur 110V vernünftig können.

    Das Kabelmanagement habe ich gestern genutzt, als ich meinen neuen R5 1600 Rechner aufgebaut habe. Schöne Sache, auch wenn die Kabel etwas steif sind.
    Nachteil gegenüber dem Xilence ist sicher der schlechtere Lüfter, single-rail sind beide.
    Der Lüfter ist aber nicht irgendwie störend.
    Ein Xilence in der Klasse würde ich sicher auch nehmen. Gab es bisher nur nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite