1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.553

    Post Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Der in Shanghai ansässige Hersteller Pimax will im Januar 2018 zwei zu Steam VR kompatible VR-Headsets mit extrem hoher Displayauflösung und bis zu 200 Grad Sichtfeld auf den Markt bringen. Die vor dem Wochenende gestartete Kickstarter-Kampagne hat ihr Finanzierungsziel bereits deutlich übererfüllt.

    Zur News: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    211

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Warum produziert man etwas vor man dann selbst warnt?
    Ich freu mich schon auf neue Generationen von VR-Headsets mit besserer Auflösung. Nur die Grafikkarten (mit gut funktionierendem SLI) fehlen noch. Die 1080 jappst bei Project Cars 2 ganz schön
    Zitat Zitat von Nai Beitrag anzeigen
    Außerdem darf man Kohlmeisen nicht mit anderen Vögeln in nem Käfig halten, weil die so aggressiv sind, dass sie anderen Vögeln von hinten den Kopf aufpicken und das Gehirn essen.
    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    2.178

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Könnte als Alternative zu einer neuen Generation von Vive durchaus interessant werden, wenn man schon Controller und Lighthouse Stationen besitzt und diese ohne Einbußen weiter verwenden kann.

    Die gerenderte Auflösung von 3840x1080 ist sogar etwas niedriger als die 3024x1680 der Vive, also weniger Hardwarehunger aber durch das hochauflösende Display trotzdem ein viel schärferes Bild.
    Geändert von Taxxor (25.09.2017 um 14:04 Uhr)
    AMD Ryzen 5 1600X | RX Vega56@1500Mhz/935mV | ASUS Prime X370-Pro | 16GB G.Skill DDR4-3200

    Celeron(1C/1T) -> Pentium III(1C/1T) ->Pentium IV(1C/2T) -> C2D 4500(2C/2T) -> C2D 8500(2C/2T) -> Phenom II X4(4C/4T) -> i5-3570K(4C/4T) -> R5-1600X(6C/12T)

    X740XL -> X1650Pro -> 8800GTS 512 -> HD4890 -> HD6870 -> HD7950 -> GTX980 -> Vega56

  5. #4
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Muddastadt!
    Beiträge
    7.279

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Ihr könntet in der News ja noch den Erfahrungsthread eines eurer Boardies verlinken:
    https://www.computerbase.de/forum/sh...ighlight=pimax
    Mit freundlichen Grüßen
    Nik

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Aug 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.631

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Wow klingt super. Da muss ich mich zusammenreißen es nicht direkt zu bestellen.
    Xbox Gamertag: its basTi

    i7 5820K @4,2Ghz Macho || ASRock X99 Extreme4 || 4x4GB DDR4 || GTX 980 TI OC
    830 512GB SSD || be quiet! Straight Power 10-CM 500W || Antec P380
    Win10 64bit || Dell UP3214Q 4K || Dell 2407 WFP || Logitech Z-5500 || Beyerdynamics Custom Studio

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    907

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Wenn Pimax schlau wäre, könnte die 8K X ebenso hochskalieren, dann bräuchte es keine Ti und die Brille würde mit neuen GPUs besser werden. So wie die aber klingen, wird das nicht gehen.

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    4.390

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Im Interview mit tested wurde meine ich gesagt dass alle Versionen hochskalieren können... Andererseits ist fraglich, ob der CEO so manche Fragen überhaupt verstanden hat.

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    3.070

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Aufs interview würde ich auch nicht viel geben, der CEO war einfach zu überfordert mit Englisch und das ganze war eher verwirrend als aufschlussreich.
    ASUS Prime X370-Pro | Ryzen 7 1700X @ 3,975ghz@1.35v | 16GB Corsair Vengeance LPX@2933-cl14 | EVGA 1080 SC
    X-STAR DP2710@96hz | Asus Xonar STX | Beyerdynamic DT 990 Pro + Antlion ModMic
    Microsoft SideWinder X4 | Logitech G5
    HTC Vive

  10. #9
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Aug 2017
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    108

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Zitat Zitat von Zoba Beitrag anzeigen
    mit gut funktionierendem SLI
    haha, der war gut.
    angesichts dessen, das bei mir forza motorsport wohl in nächster zeit nicht mal eine 1080 ausreichend befeuern werden wird, also von seiten der cpu.
    habe vor einem halben jahr SLI deshalb endgültig aufgegeben und denke auch das wird nix mehr in zukunft mit SLI.

  11. #10
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    7.445

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Es geht in die richtige Richtung, damit wird VR für mich interessanter.

    Leider braucht man auch entsprechende Rechenleistung, und das könne zur Zeit wahrscheinlich nicht mal 2 GTX 1080ti stemmen...naja mal schauen wie sich das entwickelt. VR könnte in Zukunft noch interessant werden.
    i5-2500K @ 4,6 GHz | R9 290 Tri-X @ 1,1 GHz | 16GB DDR3 | LG29UM67-P 21:9 Freesync @ 32-80Hz | Beyerdynamic DT-880 Edition

  12. #11
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    4.951

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Zitat Zitat von Taxxor Beitrag anzeigen
    Könnte als Alternative zu einer neuen Generation von Vive durchaus interessant werden, wenn man schon Controller und Lighthouse Stationen besitzt und diese ohne Einbußen weiter verwenden kann.

    Die gerenderte Auflösung von 3840x1080 ist sogar etwas niedriger als die 3024x1680 der Vive, also weniger Hardwarehunger aber durch das hochauflösende Display trotzdem ein viel schärferes Bild.
    Das Bild hat eine feinere PIxelstruktur, man kann aber nicht davon ausgehen, das durch die Interpolation des Ausgangssignals auf die Displayauflösung ein schärferes Bild mit mehr Details ensteht. Spiele doch mal auf deinem Monitor mit 800x600, dann kannst du erahnen was dich erwartet. du siehst keine PIxel, dennoch ist das Bild weit von scharf und detailreich entfernt.
    http://folding.extremeoverclocking.com/sigs/sigimage.php?un=XXXXX&t=70335[/img][/url]

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2013
    Beiträge
    2.033

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    5K bei mehr als doppeltem Blickinkel wird in Wirklichkeit nicht wirklich besser aussehen als die Vive, interessiert aber die Genereation nicht die sich vor 144Hz TN-Panel knallt, hauptsache große Zahlen x)

    Computer: 3, Tablets: 2, TVs: 5, Kühlschränke: 1

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    in der VR ;)
    Beiträge
    1.707

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Das Bild IST um Längen schärfer, wenn man den Wegfall des SDE mit einem höheren SS kombiniert - vorausgesetzt, die Grafikkarte hat dafür genug Power.
    Natürlich bringt ein höheres SS auch mit der Rift/Vive schon etwas - die Berechnungen sind die gleichen. Aber mit der Pimax 4K ziehst Du daraus einen deutlich größeren Nutzen. Klar kann es immer noch nicht mit der Bildschärfe eines UHD-Monitors / -TV's mithalten. Aber der Unterschied zwischen Rift/Vive und Pimax 4K bzgl. der Bildschärfe ist etwa wie 640x480 zu 1280x960 jeweils ohne AA auf der gleichen Monitorgröße seinerzeit - das siehst Du gewaltig.

    PC: i5-3550 3,3GHz, Alpenföhn Matterhorn C | MSI Z77A-G43 | 2x Avexir 4GB DDR3 1600MHz | Asus GTX1080 Strix Gaming Advanced | Asus Xonar Phoebus | SSD's: 1x Samsung 830 Pro 128GB, 1x Crucial MX300 750GB | Toshiba HDD 500GB | LG DVD | bq! DPP 10 750W | Corsair Carbide Air 540 silber | 2x 140mm AeroCool DS (in) | 1x 140mm Enermax Tw. Ever. (out) | Win10 Pro 64bit | NVidia Geforce 376.33 | Panasonic TX-L47FTW60 | Pimax 4k | Tt eSports Cmdr. | Roccat Tyon Black | Thrustm. T-Flight Hotas Stick X

  15. #14
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    13

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Habe vor längerer zeit die 4K Version von Pimax mir gekauft um es auszutesten. Also wen die NUR bei den 4K bleiben wurden aber mit roomscaling, schon DA würd ich glatt zu Pimax umsteigen. Bei 4K Version ist das Bild gestochen scharf, verzieht nicht, kein Fliegengitter (getestet an spielen mit vielen schnellen Bewegungen wie Elite Dangerous, Everspace...), keine schleier, und durch die linsen auch kaum flairs wie bei Oculus oder Vive (besitze beides). Ich freue mich das endlich die Platzhirsche eine ernst zunehmende Konkurrenz (?) kriegen. Benutze immer noch lieber die Pimax 4K zu Flug und Auto Simulationen als die anderen beiden Kollegen aus der VR sparte. Die 8K X (nicht die normale 8K Version) ist momentan finde ich etwas übertrieben ( laut Beschreibung wird die nur durch 2 x 1080TI betriebsfähig sein) ich liebäugle mit der 5K Version....(habe irgendwo gelesen das man die Pimax 5K/8K ja später durch Bausätze umrüsten kann. Rede war nicht von den ADDONS wie leapmotion oder sowas sondern von Display´s, eyetracking Hardware und so weiter)
    Geändert von cohrvan (25.09.2017 um 15:22 Uhr)

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2012
    Beiträge
    339

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Sieht sehr interessant aus, die 5K Version könnte man sich eigentlich mal holen... ich bin kurz davor, zuzuschlagen.... aber ich habe doch noch ein paar Bedenken bezüglich des höheren FOVs bei höherer Auflösung... ich habe eine 1080 und damit theoretisch ganz gute Voraussetzungen, aber 4K in 90Hz ist trotzdem in den meisten Spielen sicher nicht drin. Vielleicht ist es einfach noch zu früh...
    Geändert von Sturmhardt (25.09.2017 um 15:37 Uhr)

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    285

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Wartet noch ab die Softwarebugs der PIMAX 4K waren echt schlimm.... wartet biss sie einer testet

  18. #17
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61.212

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Zitat Zitat von Zoba Beitrag anzeigen
    Nur die Grafikkarten (mit gut funktionierendem SLI) fehlen noch.
    Das Grundgerüst (Liquid-VR von NV) für SLI ist ja schon vorhanden.
    Nur hat es im Januar genau EINE Gaming-App auch benutzt^^

  19. #18
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    3.070

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Von welchem wegfall des SDE wird hier überhaupt geredet?
    Tested sag doch sogar selbst SDE ist absolut sichtbar und geht eher richtung Vive.
    ASUS Prime X370-Pro | Ryzen 7 1700X @ 3,975ghz@1.35v | 16GB Corsair Vengeance LPX@2933-cl14 | EVGA 1080 SC
    X-STAR DP2710@96hz | Asus Xonar STX | Beyerdynamic DT 990 Pro + Antlion ModMic
    Microsoft SideWinder X4 | Logitech G5
    HTC Vive

  20. #19
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    8

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    da es nun 2 displays je 16:9 sind, wird das ganze so toll wie ultrawide monitore am anfang . ohne gute software kann man das doch vergessen

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    in der VR ;)
    Beiträge
    1.707

    AW: Pimax 8K/5K: VR-Headsets mit extremer Auflösung und 200 ° Sichtfeld

    Bei der 4K kann man wirklich von einem 98%igen Wegfall sprechen. Ein ganz leichtes Fischgrätenmuster bleibt bei hellen Flächen und ruhigen Spielmomenten bestehen, bspw. bei Elite Dangerous, wenn man vor einer Sonne "geparkt" hat und auftankt. Oder im Supercruise, wenn man auf das nächste System zufliegt und seine Augen auf den hellen Zielstern in der Mitte fokussiert. Fällt aber alles nur auf, wenn man genau hinsieht - ansonsten geht es unter. In Spielen mit vielen verschiedenen Kontrasten wie bspw. Project Cars oder wenn Bewegung aufkommt erst recht.

    Wenn man jetzt mal die nackte Werbe-Bezeichnung 4K bzw. 8K außer Acht läßt und nur mit den 806 PPI argumentiert, sollte die 8K eigentlich auf dem Papier nicht schlechter sein als die 4K. Da ich die 8K aber selbst noch nicht in den Händen hatte, kann ich natürlich da noch keinen Vergleich nennen. Ich hoffe aber mal doch sehr, daß nur die Bezeichnung "8K" ne Werbemasche ist und nicht auch die PPI... was ich mir aber ehrlich gesagt kaum vorstellen kann.
    Ansonsten: Selbst wenn die 8K da nen Ticken mehr SDE haben sollte als die 4K, wird es immer noch erheblich weniger sein als bei der Rift/Vive.

    PC: i5-3550 3,3GHz, Alpenföhn Matterhorn C | MSI Z77A-G43 | 2x Avexir 4GB DDR3 1600MHz | Asus GTX1080 Strix Gaming Advanced | Asus Xonar Phoebus | SSD's: 1x Samsung 830 Pro 128GB, 1x Crucial MX300 750GB | Toshiba HDD 500GB | LG DVD | bq! DPP 10 750W | Corsair Carbide Air 540 silber | 2x 140mm AeroCool DS (in) | 1x 140mm Enermax Tw. Ever. (out) | Win10 Pro 64bit | NVidia Geforce 376.33 | Panasonic TX-L47FTW60 | Pimax 4k | Tt eSports Cmdr. | Roccat Tyon Black | Thrustm. T-Flight Hotas Stick X

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite