1. #1
    Newbie
    Dabei seit
    Jul 2015
    Beiträge
    5

    Post Apple: Zweites Update auf iOS 11.0.2 erschienen

    Apple eine Woche nach der Veröffentlichung von iOS 11 das erste Update für das Betriebssystem von iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Die Aktualisierung auf iOS 11.0.1 kümmert sich um Fehlerbehebungen und allgemeine Optimierungen und steht allen Nutzern zur Verfügung. Entwickler können derweil schon iOS 11.1 testen.

    Zur News: Apple: Zweites Update auf iOS 11.0.2 erschienen

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2014
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    574

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Der Artikel ist überflüssig. Es sind keinerlei weitere Informationen enthalten. "Fehlerbehebungen und allgemeine Optimierungen" steht auch beim Aktualisieren des Handys dabei. Was bietet mir der Artikel also an Mehrwert? Keinen.
    PC: i7-4790k auf 4,5ghz mit bequiet! Dark Rock Pro 3 | GTX 980 EVGA SuperClocked | 16 GB 1600 DDR3 CL9 | Fractal Define R3 Black Pearl | NT: bequiet! Straight Power 10 700W
    Windows 10 Home (64bit)
    Laptop: Apple MacBook Pro Retina 13" i7 8GB 256gb SSD Late 2015
    Sound: Logitech Z4 | beyerdynamic DT 990 PRO
    Peripherie: Logitech G900 | Logitech G810
    Mobil: Apple iPhone 7 Plus 128gb, Apple iPhone 6s 64gb, Samsung Galaxy S6 Edge 32gb, Apple iPhone 5s 32gb

  4. #3
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    32

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Zitat Zitat von TungstenCarbide Beitrag anzeigen
    * Überflüssiges Zitat editiert! *
    Da ich auf eine erste Version iOS 11.0.X warte die als "benutzbar" bezeichnet wird
    war der Artikel für mich ein guter Hinweis noch weiter zu warten...
    ich tippe ab Version 11.0.3 wird iOS brauchbar... :-) mal schauen was die Foren schreiben...
    Geändert von phil. (01.10.2017 um 10:44 Uhr)

  5. #4
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    61

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Alle die Akku Probleme seit iOS 11 haben, rate ich mal in den Einstellungen unter Batterie zu schauen, welche App am meisten vom Akku zieht. Als ich das nämlich gemacht habe, ist mir aufgefallen, dass die YouTube App im Hintergrund über 50% des Akkus verschlungen hat. Seit dem ich die App gelöscht habe, hält der Akku genauso lange wie vorher. Mit der App musste ich das Handy teilweise am Nachmittag wieder laden.

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2011
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    2.190

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Finde bisher nur ein Update über mein iPhone, auf dem iPad wird mir noch nichts angezeigt.
    Krieg.... Krieg bleibt immer gleich!

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2007
    Beiträge
    413

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Auf meinem iPhone 6 hat dieses Update die Systemgeschwindigkeit deutlich erhöht. So ist iOS 11 auf alten Geräten vollkommen okay.

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2006
    Beiträge
    721

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Ich gehe erst auf iOS 11, wenn man aus dem Kontrollzentrum WLAN und Bluetooth wirklich deaktivieren kann. Denn so ist das ja ein Scheiß!
    Intel Xeon E3-1230 v3 @ 1,05v | Gigabyte H87-HD3 | 16GB Crucial Ballistix Sport 1600Mhz |
    Gainward 1070 Phoenix @1900Mhz 0,9v fix | 500GB Samsung Evo & 2TB 2,5" HDD | Windows 7 x64

    Zitat Zitat von MajorXI Beitrag anzeigen
    Mal über DvD neu installieren wenn du es auf CD hast

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2006
    Beiträge
    1.964

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    @tiki22

    Bei mir hat die YT App 20% (in 2Tagen) gezogen ohne das ich sie jemals geöffnet hatte.
    Auch sonst habe ich so gut wie alles in iOS deaktiviert was geht (auch Hintergrundaktalisierung aus).

    WhatsApp dagegen hat nur 15% Akku gezogen obwohl ständig aktiv genutzt inkl. versenden und empfangen von Fotos.

    Das IP8 ist ebenso von Bugs betroffen:

    1. Ich hatte heute den Fall, dass das IP8 bei mir beim umblättern der Screens extrem ruckelte,
    dies blieb 2-3 Minuten bis das IP8 wieder seine Normalgeschwindigkeit hatte.

    2. Beim login mit Safari im Humble Store ist der blinkende Cursor 2-3 Zeilen unterhalb
    des eigentlichen Eingabefeldes. Der Checkout Button liess sich gar nicht anklicken.

    3. Das IP8 entlädt sich zusehends obwohl man am Gerät kaum was macht.
    Mein IP7 dagenen hält deutlich länger mit iOS 11.



    Hat jemand mal den Geekbench laufen lassen?
    Meine Werte sind deutlich langsamer als ein IP7 !

    CPU Single-Core: 2889
    CPU Multi-Core: 3768
    Geändert von Tenchi Muyo (26.09.2017 um 22:44 Uhr)
    Intel Core i9-7980XE @ Noctua NH-D15S | ASUS ROG Rampage VI Extreme | MSI GTX 1080 Ti Lightning Z SLI | Kingston HyperX Savage DIMM Kit 128GB, DDR4-2666, CL15 | Samsung SSD 960 PRO 2TB | 2x Samsung SSD 840 PRO (512GB) + 2x Samsung SSD 830 (512GB) | Plextor PX-L890SA | Corsair AX1500i Titanium | Lian Li TYR PC-X2000F @bequiet Silentwings USC | Eizo FlexScan SX2762W + Foris FX 2431 | Bose Companion 5 | Kyocera FS-4020DN

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    366

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Für mich ist iOS11 bis jetzt ein Griff ins Klo:

    • Akkulaufzeit deutlich kürzer
    • OS merklich träger
    • zahlreiche Bugs
    • (und hässlich ist's auch noch)


    Update lädt gerade - mal sehen, ob dann zumindest die Wetter-App wieder funktioniert...

    Ergänzung vom 26.09.2017 22:24 Uhr:
    Zitat Zitat von Steff456 Beitrag anzeigen
    Ich gehe erst auf iOS 11, wenn man aus dem Kontrollzentrum WLAN und Bluetooth wirklich deaktivieren kann. Denn so ist das ja ein Scheiß!
    ...Das kann ich auch so unterschreiben. Weiß nicht, was die sich dabei gedacht haben?
    "Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer."

  11. #10
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2008
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    113

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Zitat Zitat von philb0t Beitrag anzeigen
    Auf meinem iPhone 6 hat dieses Update die Systemgeschwindigkeit deutlich erhöht. So ist iOS 11 auf alten Geräten vollkommen okay.
    Und auf meinem 7+ eher veringert ..es fühlt sich ruckeliger an!

    Ich frag mich ob die das ForceTouch Wlan Problem behoben haben?
    ..da das iPhone ja immer stur an einer Wlan Verbindung fest verbunden bleibt bis es nicht mehr in der Nähe ist, muss man ja das Wlan immer manuell wechseln.. geht ja super mit einem ForceTouch auf Einstellungen->Wlan ..aber genau da aktualisiert es bei mir NICHT die Liste! Ich muss erst immer zurück und wieder in Wlan damit es aktualisiert. Unter iOS 10 lief es noch.

    Und noch ein Bug: (nur für + iPhones) Wenn man zb. YouTube in Querformat angesehen hat, dann das iPhone in den Standy schickt und wieder aktiviert ist der Lockscreen auch im Querformat! Echt sinnlos und nervend.. (zb. wenn man nur mal kurz in der Hosentasche die Uhrzeit ablesen will -> Pustekuchen)

    Was auch nervt.. das Notification Center.. warum muss ich erst nach rechts wischen um es zu sehen? (von oben gezogen)
    Der "Keine älteren Mitteilungen" Screen ist unnötig!

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    518

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Bzgl. der Bluetooth/WLAN-Verbindung: Die wollen halt vermeiden, dass die Verbindung zwischen ihrer Uhr und Handy abbricht. Die Verbindung mit zB normalen Bluetooth-Kopfhörern wird selbstverständlich unterbrochen.

  13. #12
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    61

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    @Tenchi Muyo
    Also ein weiterer Beweis, dass die YouTube App das Handy leer saugt. 20% Akku ohne die App einmal geöffnet zu haben ist extrem! Ich kann nur allen raten die YouTube App zu löschen, die Akku Probleme haben.

  14. #13
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    3.255

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Ja, Versions-Upgrades mit Problemen sind schon was tolles. JEDER will sie haben, das ganze Volk kann es kaum abwarten, die neuesten Probleme auf sein Gerät zu bekommen.

  15. #14
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.804

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Youtube saugt echt total. Während Youtube auf dem iPad gerade mal 51 Minuten im Vordergrund und 2 im Hintergrund war, waren von den 11% Akkuladung insgesamt 75% nur für Youtube (Das iPad ist nur abends ein paar Stunden angeschaltet, wenn ich im Büro bin oder schlafe hat es aus zu sein), während ich 2,1 Stunden Telekom Sport gestreamt habe und in dieser Zeit nur 24% der verbrauchten Akkuladung auf die Telekomapp zurückzuführen ist.
    Mein PC bei sysProfile
    Mein Convertible (nur mit Windows 10 ohne Pro)
    Wenn du Geräusche sehen kannst, kann ich Farben schmecken...

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    157

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Immer die gleiche Veräppelung (!) bei neuen iOS Versionen.

    Die alten Geräte werden langsamer.
    In den ersten Betas läuft es super langsam, bis zur finalen Version wird die Geschwindigkeit von Apple angehoben, und die Leute denken mit dem Updates nach der GM wird das so weiter gehen und updaten fröhlich.
    Dann schließt sich das Fenster zurück zu iOS 10 und man hat ein iPhone 7, welches nach 1 Jahr Benutzung schon zu ruckeln beginnt.

    Sorry warum sollte eine neue iOS Version so viel Fordernder sein als die alte? Laufen da alle neuen Features im Hintergrund immer mit?!

    Windows läuft auch auf 10 Jahre alten Maschinen. Wer Apple hier wirklich nachplappert und meint iOS wäre so viel fordernder bei jeder neuen Version der soll nur bitte sein Geld nach Amerika schicken.

    Ich habe mein iPhone 5S nochmal sauber auf 10.3.3 gebracht und dabei bleibt es. Allein der Boot soll 20 Sekunden länger dauern in iOS 11.
    Naja, wers glaubt 😬.
    Aber ohne mich.
    Das ist reine softwäreseitige Obsoleszenz und wird immer schlimmer, je höher die Erwartungen der Investoren werden. Irgendwann ist die Schraube zu weit gedreht. Aber das ist off topic 😬
    Ich trage daher gerne zur Fragmentierung von iOS bei 😄
    Taktlosigkeiten sind für mich verabscheuungswürdig!

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    477

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Hat jemand auch das Problem, dass die Stoppuhr merkwürdig aussieht?

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0086.PNG 
Hits:	1210 
Größe:	60,7 KB 
ID:	643915

  18. #17
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.804

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Zumindest auf dem iPhone7 plus und dem iPad 2017 nicht.
    Mein PC bei sysProfile
    Mein Convertible (nur mit Windows 10 ohne Pro)
    Wenn du Geräusche sehen kannst, kann ich Farben schmecken...

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1.622

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    der Download für 11.0.1 war ja ziemlich klein, doch dann kommt der Hammer, die dicksten Apps
    erhalten auch gleich ein Update......

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.018

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Warum überhaupt noch wer die erste neue Major-Version installiert, versteh ich sowieso nicht.

    Ich selbst nutzen Apple seit dem iphone 3g. Die erste Major-Version installiere ich nie, da wartet man sinnvollerweise auf das zweite oder dritte Update-Fix. Danach kann man es sich installieren.

    Schreibt bitte sinnvollerweise dazu, welches Device ihr habt, sonst bringt eine Aussage á la "meine iPhone ist jetzt langsamer seit dem Update" null.

    Zitat Zitat von Steff456 Beitrag anzeigen
    Ich gehe erst auf iOS 11, wenn man aus dem Kontrollzentrum WLAN und Bluetooth wirklich deaktivieren kann.
    Was genau ist denn das Problem aktuell? (hab noch kein iOS 11)
    i7-3770k@4 Ghz cooled by Corsair H60 - P8z77V-LE - 16GB DDR3 1866 - Dark Power Pro 11 550W

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2014
    Beiträge
    366

    AW: Apple: Erstes Update auf iOS 11.0.1 behebt Probleme

    Der Update macht sich aber ganz schön positiv bemerkbar. Läuft alles deutlich smother. Wenn jetzt die Akkulaufzeit noch besser wird, macht das Ganze wieder Spaß
    Don`t always search for hairs in the soup or a worm in an apple

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite