1. #1
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.332

    Post Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Im wöchentlichen Rückblick auf die vergangenen sieben Tage stehen Prozessoren und Grafikkarten-Tests in Spielen im Fokus. Während Intel die Leistungs-Hierarchie bei den Desktop-Prozessoren zum Rekord-Preis wieder gerade rückt, zeigt AMD in Forza 7 Nvidia die Rücklichter.

    Zur News: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Captain
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.373

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Zitat Zitat von volker
    Das eindrucksvolle an der CPU ist nicht die normale Leistung, die nur leicht über dem AMD-Flaggschiff rangiert, sondern die Möglichkeit auf Overclocking, wie es sie für CPUs mit derart vielen Kernen noch nicht gab. Im ComputerBase-Test flog dabei erstmals die Sicherung, ein Overclocker hat zudem bei 5,7 GHz knapp 1.000 Watt Leistungsaufnahme gemessen.
    Ob Du das Fliegen einer 16A Sicherung beim testen von Threadripper wohl auch so gefeiert hättest? Ich verstehe einfach nicht was daran toll sein soll. Das einzig eindrucksvolle sind aus meiner Sicht die Qualität der Spannungswandler und des Sockels. Zumal Euer Testsample auch noch das selektierte Wunderwerk war.
    Geändert von Ned Flanders (01.10.2017 um 18:31 Uhr)
    ----------------------------------------------------------
    "There is always an easy solution to every human problem—neat, plausible and wrong.” -H. L. Mencken

    AMD Ryzen 1700 @ 3.8GHz 1.35V - 2x8GB G.Skill FlareX @ 3200 MHz 14-14-14-26-42 - Fatal1ty X370 Gaming-ITX/ac - Radeon RX 470 4GB - Enermax Triathlor 300W in Fractal Design Node 304.

    Optimierte 1.4V Samsung-B Timings @3200MHz für Ryzen zum Nachkochen

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    816

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Bei 1000 Watt fliegt keine normale Haushaltssicherung. Da schafft ein Wasserkocher mit 2000 Watt schon mehr Der einzige Grund warum die Vega schneller ist, ist dass Forza 7 PC technischer Murks ist. Da wurde nicht ansatzweise optimiert. AMD hat nur in der Lotterie gewonnen

    Mit MSI Afterburner und RivaTuner Server startet das Game nicht einmal. Die Steuerung finde ich auch super unrealistisch. Bei Vollgas und 50 KMH dreht sich der Wagen 5 mal im Kreis. Solch einen Unfug sieht man selten. Simulation heißt hier wohl, dass es einfach nur schwer zu steuern sein muss.
    Geändert von rob- (01.10.2017 um 09:56 Uhr)

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    893

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Stimmt, die Redaktion hängt bestimmt an zwei zusammengebastelten Autobatterien...

    Edit: Die Sicherung kam bei 700W. Aber wenns nur der SicherungskastenVerteiler war...
    Geändert von frkazid (01.10.2017 um 10:13 Uhr)

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2016
    Beiträge
    1.524

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Komisch Forza ist murks mh also die Project Cars ist größerer NV murks ;-).

    Ach auch CoD läuft auf AMD besser zumindest die Beta.

    Also so schlecht ist Forza nicht wie immer alle sagen okay der Win Store ist wirklich noch naja Banane, aber wie waren Steam am Anfang und co.

    Hoffentlich kommen bald mal mehr DX12 only Games raus echt, denn DX12,1 steht vor der Tür. ;-)

    Ergänzung vom 01.10.2017 10:12 Uhr: Zum Wasserkocher dass ist nur kurzfristig 2000Watt ;-) keine Dauerlast wie beim Intel Heizkissen naja im Winter spart man Heizkosten danke Intel. 👍😅
    Asus Z170i PRO Gaming OC BIOS / i5-6600 @ 4.3 GHz / 2x4 GB Kinston HyperX @ 3000 15-15-15-30-1T / Crucial MX300 275GB / 120GB SSD OCZ Extreme / WD HDD 650 GB Blue / AMD R7 260x 2GB OC Bios @ 1150 MHz 1650 MHz / Crossair 550 Watt NT

  7. #6
    Newbie
    Dabei seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Das mit der Sicherung ist der Lacher der Woche. Mit ein wenig elektrotechnischem Verständnis sollte jeder zu dem Schluss kommen, dass der Teil mit der Sicherung absolut nichts in dem Test verloren hat.

  8. #7
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2016
    Beiträge
    454

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Welche Sicherung geflogen ist und warum würde mich auch mal Interessieren. Wenns ne Standart 16A Sicherung ist, dann kann die nicht bei 700W auslösen.
    700W/230V = 3A
    Hat etwa das Netzteil abgeschaltet oder der FI oder gabs nen kurzschluss?
    Mainboard: MSI Mortar B350 ; CPU: AMD Ryzen 1700; GPU: AMD RX480 Nitro+ Sapphire ; PSU: Super Flower Platinum King; RAM: 16GB DDR4 G.Skill Ripjaw V; Festplatten: Crucial SSD 128 GB, Seagate Barracuda 2TB ; Lüfter: 2x Nocuta 120mm; Kühler: AMD Wraith Spire

  9. #8
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    146

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Vielleicht der Hitzeschutz einer Kabeltrommel...
    30 Meter Kabeltrommel, nur 5 Meter abgerollt und was dranhängen das 1000 Watt hat

  10. #9
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2012
    Beiträge
    207

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Intel rückt das Prozessorgefüge wieder gerade?

    Wer definiert eigentlich, was "gerade" ist, und was nicht? Nur der Platzhirsch? Falls ja: Warum?

    Intel haut einen sauteuren, nicht viel schnelleren prozessor mit zwei zusätzllchen Kernen und irrem Stromverbrauch raus, um dem deutlich günstigeren Threadripper Paroli zu bieten. Wo rückt Intel hier irgendwas gerade?
    ° Intel Core i7 6700K @ 7700K ° 16GB DDR4-3200 G.Skill RipJaws V ° Gigabyte Z170X-Gaming 3 °
    ° AMD Radeon RX 480 ASUS ROG Strix OC 8GB ° Samsung 850 Pro 256GB °
    ° Alphacool Eisbaer 360 ° Cooler Master HAF 932 °
    ° MS Windows 10 Pro 64 Bit ° Enermax NAXN 500W


  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2016
    Beiträge
    1.524

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Na den Stromverbrauch rücken sie grade erinnert mich an meinen Pentium 955D EX dass Ding hat meine Heizung im Wohnzimmer ersetzt. 😏😅
    Asus Z170i PRO Gaming OC BIOS / i5-6600 @ 4.3 GHz / 2x4 GB Kinston HyperX @ 3000 15-15-15-30-1T / Crucial MX300 275GB / 120GB SSD OCZ Extreme / WD HDD 650 GB Blue / AMD R7 260x 2GB OC Bios @ 1150 MHz 1650 MHz / Crossair 550 Watt NT

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.794

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Ich freue mich einfach, dass es auf CB seit einiger Zeit wieder wirklich um "Computer" geht und nicht mehr um iPhone und sonstiges gehype
    Desktop: AMD Ryzen 5 1600X, 32GB 2133MHz, Samsung 840 Evo 500GB + 850 Pro 256GB, 2x WD Green 4TB, BD-Rom, Sapphire Radeon R9 380, Asus X370 Pro, 580W BQT E9 CM, ASUS Xonar DS+DX, Windows 10 Pro

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    350

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Zitat Zitat von Myon Beitrag anzeigen
    Intel haut einen sauteuren, nicht viel schnelleren prozessor mit zwei zusätzllchen Kernen und irrem Stromverbrauch raus, um dem deutlich günstigeren Threadripper Paroli zu bieten. Wo rückt Intel hier irgendwas gerade?
    Damit darfst Du doch nicht kommen. Gleich kommt die "im Business ist Zeit Geld" Klatsche. 3,2,1...

    Lass uns einfach festhalten, dass AMD nach Jahren der Diaspora eine reife Leistung hingelegt hat - und damit gleichzeitig auch offengelegt hat, das Intel durch seine Monopolsituation in Form von Stillstand den Kunden lange gemolken hat.
    Jetzt geht das nicht mehr - und schwupps sind innerhalb von kürzester Zeit Kern ver-X-Fachungen auf dem Markt, die ohne RyZen/Threadripper in Jahren nicht in den Desktop-Markt gekommen wären.

    Ich persönlich, so als Kunde, auch als Business-Kunde, ich würde mir denken: Puuh, da bin ich aber ganz schön verarscht und gemolken worden. Einzig die Konkurrenz bringt Bewegung und Entwicklung in den Markt, stellt auch noch saubere Produkte hin, das honoriere ich jetzt mal für 1-2 Upgrade-Runden, um dem Bully zu zeigen, das es so nicht geht, dass Sie sich schon um mich bemühen müssen. Na aber der Rest, die 3,2,1 Fraktion, die denkt halt nicht nachhaltig und stellt durch ihre 5-15% schneller-Denke wieder die Monopol-Situation her. Darf jeder für sich entscheiden, was besser ist.

    Das ist auch das Grundsatzdilemma der neoliberalen Wirtschaftsordung: Da spielt Nachhaltigkeit generell keine Rolle.
    Mein Penisersatz: PC 10, 512 KB Ram, 4,5 MHz, 5,25 " Disc

  14. #13
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Utopia Planitia
    Beiträge
    2.562

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Zitat Zitat von Myon Beitrag anzeigen
    Wo rückt Intel hier irgendwas gerade?
    Das habe ich mich auch gefragt. Leider ist das eine sehr wertende Aussage, die hier nicht gewählt hätte werden dürfen.
    Es ist schade, das Intel entgegen des unverhältnismäßigen Preises und des hier wohl auch unverhältnismäßigen Verbrauchs - auch wenn es für das Gesamtsystem ist, wovon die CPU aber ihren Anteil hat - immer an die Spitze gehören muss.
    Vllt. überdenkt CB ja die Formulierung und ändert sie in eine neutrale.
    Gamingrechner: AMD R7 1800X @4GHz; ASUS Crosshair Hero VI; AMD Vega 64 Liquid; 32GB G.Skill Trident Z RGB 3600 @3000; SAMSUNG 1TB m.2 SSD; ASUS Essence STX II 7.1; Seasonic Prime Titanium 800 Watt; Win 10 x64
    Alte Konfig: My sysProfile !
    VOX110: My sysProfile !
    Moon shot: My sysProfile !

    "Nisch mit mir... nisch mit Commander!"

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    233

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Ich freue mich schon auf den Test zu den neuen Intel CPU. Intel wird dann wieder schön in den Arsch gekrochen.

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    303

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Naja, so eine CPU kommt mir nicht in den PC wenn dann die Sicherung ausfliegt.

    Was ist wenn mehrere Leute solche CPUs verbauen? Sind dann in Zukunft die Städte dunkel wegen Stromausfall wenn die Gamer zur PrimeTime ihre Session starten? Oder muss demnächst neben einer Server-Farme direkt ein Atomkraftwerk gebaut werden?

    Das Forza7 auf AMD besser läuft verwundert mich nicht. Der Arcade Racer ist ja auch für Konsole entwickelt.

  17. #16
    Captain
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.373

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Zitat Zitat von Myon Beitrag anzeigen
    Intel rückt das Prozessorgefüge wieder gerade?

    Wer definiert eigentlich, was "gerade" ist, und was nicht?
    Volker natürlich! Ist doch klar!

    Etwas gerade rücken kann man ja nur wenn vorher etwas schief gelaufen ist. Eigentlich unvorstellbar, dass dies jemandem der schreibenden Zunft versehentlich aus der Feder rutscht. Es entspricht einfach seiner persönlichen Meinung. Das ist aber ja nichts neues.
    Geändert von Ned Flanders (01.10.2017 um 15:00 Uhr)
    ----------------------------------------------------------
    "There is always an easy solution to every human problem—neat, plausible and wrong.” -H. L. Mencken

    AMD Ryzen 1700 @ 3.8GHz 1.35V - 2x8GB G.Skill FlareX @ 3200 MHz 14-14-14-26-42 - Fatal1ty X370 Gaming-ITX/ac - Radeon RX 470 4GB - Enermax Triathlor 300W in Fractal Design Node 304.

    Optimierte 1.4V Samsung-B Timings @3200MHz für Ryzen zum Nachkochen

  18. #17
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    7.220

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Zitat Zitat von Myon Beitrag anzeigen

    Intel haut einen sauteuren, nicht viel schnelleren prozessor mit zwei zusätzllchen Kernen und irrem Stromverbrauch raus,
    Du hast aber schon gesehen, dass die AMD TR noch mehr Strom verbrauchen? Superirre?

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    1.162

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Zitat Zitat von kisser Beitrag anzeigen
    ?
    Wie jetzt, meinst du das TR im Leerlauf 26 Watt mehr verbraucht,
    in Single Core-Last 9 Watt mehr und bei Multicore Cinebench 1 Watt sogar weniger
    und max CPU Prime 95 nur 4 Watt mehr soll "noch mehr Strom verbrauchen"..
    wenn dann noch gut 1000€ Preisunterschied herrschen, dann sollte man dies lieber nicht erwähnen.
    Geändert von dergraf1 (01.10.2017 um 16:36 Uhr)
    Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
    Zitat: Goethe

  20. #19
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    7.220

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Zitat Zitat von HerbertGozambo Beitrag anzeigen
    Lass uns einfach festhalten, dass AMD nach Jahren der Diaspora eine reife Leistung hingelegt hat - und damit gleichzeitig auch offengelegt hat, das Intel durch seine Monopolsituation in Form von Stillstand den Kunden lange gemolken hat.
    Und jetzt darf AMD ebenso jahrelang mit-melken, denn es wird jetzt ebenfalls jahrelang Stillstand sein. Was soll denn jetzt noch groß kommen? Noch mehr Produkte, die kein Mensch braucht, wie 32 Kerner im Desktop?

    Ergänzung vom 01.10.2017 16:40 Uhr:
    Zitat Zitat von dergraf1 Beitrag anzeigen
    Wie jetzt,
    Versuchst du hier, von deiner dämlichen Assage "irrer Stromverbrauch" abzulenken?

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    519

    AW: Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

    Zitat Zitat von HerbertGozambo Beitrag anzeigen
    Damit darfst Du doch nicht kommen. Gleich kommt die "im Business ist Zeit Geld" Klatsche. 3,2,1...
    Weil es einen 24 Core Epyc nicht schon für 1700€ gibt.
    Intel ist einfach am Arsch solange sie selber kein MCM Design haben.
    Ich sehe nur noch die Intel 4Core CPUs mit iGPU in ihrer Kategorie unangefochten, sie sind sparsamer als ein halber Zeppelin und bringen ne GPU mit.
    Geändert von Shrimpy (01.10.2017 um 17:01 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite