1. #1
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2014
    Beiträge
    610

    Post Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Oculus hat auf der Hausmesse Oculus Connect 4 in San Jose für Entwickler und Partner ein neues autarkes VR-Headset mit 3DoF-Tracking präsentiert, das optisch an Google Daydream erinnert, aber kein eingelegtes Smartphone benötigt. Neuigkeiten gab es auch zum autarken High-End-HMD „Santa Cruz“ sowie dem Preis der Rift.

    Zur News: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2005
    Ort
    Ochtrup
    Beiträge
    1.280

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Oculus go hört sich interessant an, evtl auch für mich der einstieg in die technik, mal abwarten wann es rauskommt

  4. #3
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    3.644

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    An sich hört sich das gut an und könnte auch eine andere Zielgruppe ansprechen. Gerade meine Eltern/Geschwister sind begeistert von VR, aber der Platz/Preis hat diese abgeschreckt.
    MARK MY WORDS...! This drill, will open a hole in the universe. And that hole will be a path for those behind us. The dreams of those who have fallen! The hopes of those who will follow! Those two sets of dreams weave together into a double helix, drilling a path towards tomorrow!

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    382

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Was bringt die beste Hardware, wenn die Software dafür fehlt.

    Leider sind die Geräte immer noch nicht massentauglich, ich bin mir auch nicht sicher ob sich daran in naher Zukunft etwas ändert

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    3.644

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Ich finde es aber grundsätzlich Schade das man die neuen Linsen/Displays nicht in die Rift packt als Oculus Rift V2.
    MARK MY WORDS...! This drill, will open a hole in the universe. And that hole will be a path for those behind us. The dreams of those who have fallen! The hopes of those who will follow! Those two sets of dreams weave together into a double helix, drilling a path towards tomorrow!

  7. #6
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    4.210

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Zitat Zitat von trane87 Beitrag anzeigen
    Ich finde es aber grundsätzlich Schade das man die neuen Linsen/Displays nicht in die Rift packt als Oculus Rift V2.
    ... Was allerdings einen riesigen Aufschrei zur Folge hätte. Ich kann verstehen dass Oculus dem Konsumenten Sicherheit geben will wenn er ein Produkt kauft und ich finde das auch wichtig, gerade in einem so jungen Markt.

    Wenn ich ein Produkt zum Anfang des Lebenszyklus kaufe kann ich sicher sein, dass es lange aktuell ist und unterstützt wird.

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    in der VR ;)
    Beiträge
    1.642

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Zitat Zitat von Blaexe Beitrag anzeigen
    ... Was allerdings einen riesigen Aufschrei zur Folge hätte.
    Wieso...??

    Erstens warten wir VR-Pioniere alle auf verbesserte HMD's. Bessere Linsen in die Rift einzubauen, wäre also nur wünschenswert. Ob man das HMD dann V2 nennt oder V1.5, ist Marketing.
    Zweitens ist es in der Industrie absolut Usus, die Produkte im Laufe der Zeit upzudaten und zu verbessern, teilweise sogar ohne besondere Erwähnung, bspw. bei Mainboard-Revisionen o.ä. Im Automobilbereich heißt sowas "Facelift". Und da schreit auch niemand auf; dabei kosten Neuwagen ein Vielfaches einer VR-Brille.
    Und drittens ist die Forderung nach einer langen und aktuellen Unterstützung neuer Produkte im IT-Sektor fast schon ein Widerspruch in sich Guck Dir mal an, wie lange Grafikkarten aktuell sind. Oder Smartphones heute im Schnitt maximal halten, abgesehen von Apple: Nach spätestens zwei bis zweieinhalb Jahren kannste die meisten davon in die Tonne kloppen, weil entweder die Platine hin ist oder mindestens die nicht mehr austauschbaren Akkus den Geist aufgegeben haben. Entsprechend bieten viele Hersteller sogar nach zwei Jahren gar keine OS-Updates mehr für die Geräte an; hab zwei Kollegen, der eine mit nem HTC-, der andere mit nem Google-Handy, die beide sogar schon nach nem Jahr kein Android-Update mehr erhalten haben, selbst auf Rückfrage beim Support nicht.

    Ich verstehe nicht so ganz, wo da jetzt der Widerspruch sein soll:
    Die bisherigen Käufer haben ihre Rift CV1 und können sie weiternutzen wie bisher.
    Neue Käufer erhalten ggfs. eine Rift CV1.5 oder wie auch immer und nutzen diese.

    PC: i5-3550 3,3GHz, Alpenföhn Matterhorn C | MSI Z77A-G43 | 2x Avexir 4GB DDR3 1600MHz | Asus GTX1080 Strix Gaming Advanced | Asus Xonar Phoebus | SSD's: 1x Samsung 830 Pro 128GB, 1x Crucial MX300 750GB | Toshiba HDD 500GB | LG DVD | bq! DPP 10 750W | Corsair Carbide Air 540 silber | 2x 140mm AeroCool DS (in) | 1x 140mm Enermax Tw. Ever. (out) | Win10 Pro 64bit | NVidia Geforce 376.33 | Panasonic TX-L47FTW60 | Pimax 4k | Tt eSports Cmdr. | Roccat Tyon Black | Thrustm. T-Flight Hotas Stick X

  9. #8
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    146

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Oculus Dash hört sich da fast am interessantesten an
    CPU: Intel Core i7 4790s CPU Kühler:Arcti Cooling Freezer 13 Graka:Palit GTX 970
    MB:
    MSI 7816-058R RAM:Crucial Ballistix Sport 2x8GB 1600MHz CL9 Case:Anidees AI-6BW
    Netzteil:BeQuiet L7-530W PURE-Power SSD:Crucial MX300 750GB
    Monitor:
    ASUS PB27QR WQHD,IPS,27" & SAMSUNG SyncMaster XL2370 LED FHD,23"

  10. #9
    Admiral
    Dabei seit
    Mär 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.335

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    VR wird Zeit brauchen, auch wenn es schon jetzt sau interessant ist.

    Ich persönlich sehe 2 Probleme:
    Auflösung/Fliegengitter und
    Hardwareleistung (GPU).

    Beide kommen zZ nicht hinterher aber ich bin da guter Dinge
    Mein Zockerknecht mit Dell P2416D, 23.8"
    # Intel CORE i5-7600K @ 4,6(4,9 Boost)GHz # 16GB RAM # KFA2 GTX 1070 EXOC #
    # 500GB 850 EVO # Ducky 711 # Zowie FK #

  11. #10
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.329

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Oculus sollte sich voll und ganz auf die Visionen von Mark Zuckerberg konzentrieren. Der Spielebereich ist eh fest in der Hand von Sony mit zig exklusiven Titeln und den meisten abgesetzten Brillen. Ich könnte mir schon vorstellen, dass eine Oculus Go zusammen mit Facebook außerhalb der Spiele wirklich noch mal einschlagen könnte. Aber eine reine Spielelösung für den PC sehe ich als vertane Zeit an.
    Mehr solcher tollen Kommentare gibt es in meinem Blog: Marc.TV

    SHORTSCORE.de - Alle Spiele, deine Wertungen!

  12. #11
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    252

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Klingt alles nice. Ich war schon zum Summer Rift kurz davor zu bestellen, nun wird der Preis dauerhaft so sein. Warte die nächste 20% Aktion "irgendwo" ab und schlage dann zu... Da wird der Vive aber mächtig an Karren gefahren.

    Wobei Oculus Dash für mich am besten klingt, wenn es wirklich so gut funktioniert wie es sich liest / anschaut.

    Weiß jemand wie das mit Oculus und Elite Dangerous läuft, was bekanntlich über Steam läuft und Vive optimiert ist?

  13. #12
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    4.210

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Zitat Zitat von branhalor Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht so ganz, wo da jetzt der Widerspruch sein soll:
    Die bisherigen Käufer haben ihre Rift CV1 und können sie weiternutzen wie bisher.
    Neue Käufer erhalten ggfs. eine Rift CV1.5 oder wie auch immer und nutzen diese.
    Weil neue, verbesserte Linsen eben keine Rift 1.5 sind. Eine echte 1.5 mit signifikanten Verbesserungen zu einem höhere Preis? Kein Thema. Aber eine Verbesserung eines großen Kritikpunkts bei ein und demselben Produkt? Alle die vorher beim Summer of Rift oder gar nach dem Summer of Rift zugeschlagen haben, würden sich ziemlich verarscht vorkommen.

    @donativo: Elite: Dangerous ist nicht Vive-optimiert. Eher im Gegenteil, es läuft seit jeher besser auf der Rift. Und in der Präsentation war Elite: Dangerous sogar ein Beispiel für Oculus Dash: Während du gemütlich in deinem Raumschiff umher fliegst, kannst du ein Browser Fenster, einen Filme oder Spotify permanent in dein Cockpit pinnen und nutzen.

    @MarcDK: Der Spielebereich ist in der Hand von Sony? Imo hat Oculus die bessere Spieleauswahl.

  14. #13
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    116

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Zitat Zitat von donativo Beitrag anzeigen
    Weiß jemand wie das mit Oculus und Elite Dangerous läuft, was bekanntlich über Steam läuft und Vive optimiert ist?
    Zusaätzlich zu dem was Blaexe schrieb: Bei Elite Dangerous bekommst du sogar nen Code um das Spiel direkt in Oculus Home mit aufzunehmen.
    Simracing-Rig - Kyote Racing - FB-Page

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2007
    Beiträge
    213

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Ich hoffe nur das man die alten Controller verwenden kann oder welche mit Joystick verkauft werden stelle mir Locomotion mit einem D-Pad nicht sehr intuitiv vor.

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.633

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Ich will DASH!!!
    So stelle ich mir das arbeiten in Zukunft vor.
    Am besten mit einem 8k Display für das Headset.
    Solange es keine Games darstellen soll, sollte die Leistung der Geräte ja wohl ausreichen. Zum Arbeiten stelle ich mir das dann perfekt vor. Am besten so, dass die Tastatur vor einem noch eingeblendet wird um Tippfehler zu vermeiden.

    Zum Programmieren, Office, CAD stelle ich mir das perfekt vor. Kann da nicht genug Bildschirmfläche haben. Und dann alles schön anordnen und so groß/klein wie man möchte und auf gehts.
    Sys-Profile - groß erneuert -> bitte bewerten und kommentieren

    Google Nexus One Erfahrungsbericht + Import
    Trial a lumia

  17. #16
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    182

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    nur 199 $? billiger als die rift?

    hauptsache die rift wird inkl. controller unter 400 €. die grafikkarten sind schon teuer genug

  18. #17
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Okt 2015
    Ort
    M-V
    Beiträge
    34

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Zitat Zitat von Pyroplan Beitrag anzeigen
    Ich will DASH!!!
    So stelle ich mir das arbeiten in Zukunft vor.
    Am besten mit einem 8k Display für das Headset.
    Solange es keine Games darstellen soll, sollte die Leistung der Geräte ja wohl ausreichen. Zum Arbeiten stelle ich mir das dann perfekt vor. Am besten so, dass die Tastatur vor einem noch eingeblendet wird um Tippfehler zu vermeiden.

    Zum Programmieren, Office, CAD stelle ich mir das perfekt vor. Kann da nicht genug Bildschirmfläche haben. Und dann alles schön anordnen und so groß/klein wie man möchte und auf gehts.


    Ich wünsche mir sowas um am Rechner zu zocken auf riesigem virtuellen Bildschim. Autorennen, Ego-Shooter, Rollenspiele. Mit der Möglichkeit die Hände auf der Tastatur/Maus zu sehen.
    Ich muss nicht im Raum stehen und wild rumfuchteln.
    Kann man nicht einen Ego-Shooter wie Doom/Wolfenstein/FarCry im sitzen mit Maus und Tastatur spielen, mit Kopfbewegungen in alle Richtungen schauend und trotzdem gerade aus laufend im Spiel?

  19. #18
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    4.210

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Zitat Zitat von orodigistan Beitrag anzeigen
    nur 199 $? billiger als die rift?
    Es ist ja im Prinzip auch eine "all in one GearVR" ohne Positionserkennung. Etwas höhere Auflösung, bessere Linsen, weniger SDE. Aber hardwaretechnisch natürlich relativ schwach.

    @Wilson_Fisk:

    Sowas geht ja im Prinzip schon seit Release. Die Vorstellung ist aber besser als die Umsetzung aktuell, hauptsächlich aufgrund der Auflösung. Auch kannst du die Tastatur und Maus noch nicht sehen - also entweder blind oder per Controller.

  20. #19
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    3.644

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Also ne Oculus Rift sollte es jetzt demnächst werden und ich möchte versuchen mit den beiden Sensoren meinen HTC Vive Bereich abzudecken. Muss man da auf was bestimmtes achten? Wie sieht es mit den Kabellängen der Sensoren aus?
    MARK MY WORDS...! This drill, will open a hole in the universe. And that hole will be a path for those behind us. The dreams of those who have fallen! The hopes of those who will follow! Those two sets of dreams weave together into a double helix, drilling a path towards tomorrow!

  21. #20
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    62

    AW: Oculus Go und Santa Cruz: Neues Standalone- und autarkes 6DoF-High-End-HMD

    Zitat Zitat von Wilson_Fisk Beitrag anzeigen
    Ich wünsche mir sowas um am Rechner zu zocken auf riesigem virtuellen Bildschim. Autorennen, Ego-Shooter, Rollenspiele. Mit der Möglichkeit die Hände auf der Tastatur/Maus zu sehen.
    Ich muss nicht im Raum stehen und wild rumfuchteln.
    Kann man nicht einen Ego-Shooter wie Doom/Wolfenstein/FarCry im sitzen mit Maus und Tastatur spielen, mit Kopfbewegungen in alle Richtungen schauend und trotzdem gerade aus laufend im Spiel?
    genau das will ich auch.
    .
    "Ich glaube es sind mehr WoW Spieler vorm Rechner verhungert, als von CS-Spielern erschossen wurden"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite