1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Aug 2004
    Beiträge
    183

    Post PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Die selbst auferlegte Deadline, bis zum Jahreswechsel Version 1.0 des Battle-Royale-Verkaufsschlagers PUBG zu veröffentlichen, bleibt für das südkoreanische Entwicklerstudio höchste Priorität. Statt neuer Content-Updates für den Live-Client werden sich die verbleibenden Wochen des Jahres 2017 rund um die Testserver drehen.

    Zur News: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    453

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Naja, bekanntlich haben Cheater ja kleine ...
    Ansonsten hört sich das doch gut an.
    i5 2500K @ 4.5| 8GB Geil 1333 7-7-7-22 | Powercolor r9 290 PCS+ | Asus P8P67-M REV 3.0 | Thermalright HR-02 Macho
    SSD: Samsung 830 256GB |HDD: WD Caviar Black 640GB | Asus Xonar Essence STX | EVGA SuperNOVA G2 550W | Windows 10 Professional 64bit
    | EIZO FORIS FG2421

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    2.562

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Würde mich nicht wundern wenn die ganzen Public Cheats von Bluehole selber kommen damit sie Cheater bannen und nochmal zur Kasse beten können.

  5. #4
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    144

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Zitat Zitat von Benoit Beitrag anzeigen
    Würde mich nicht wundern
    Aluhut ahoi

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    855

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    In der Top 20 von NA scheinen ja nur 3 "normale" Spieler zu sein, wenn überhaupt. xD

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    703

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Dann gebt den Chinesen doch endlich ihre eigenen Server anstatt Werbung für VPN-Software im Hauptmenü. Schönes Mixed-Rating haben sie sich dafür ja auch noch eingefangen, völlig unnötig, aber selber Schuld.
    i5-2500K @ 4x4,0 | 16GB DDR3 @ 1866 CL10 | GTX1080 Super JetStream @ 2012 | P8Z68-V PRO | Xonar DX | SSD 840 Pro 256GB | Win 7 x64

  8. #7
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2006
    Ort
    Georgopol
    Beiträge
    10.727

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Ist mir zum Glück noch nicht offensichtlich aufgefallen, aber vielleicht schwabbt das erst so richtig nach EU rüber.
    Oldschool: P4 @ 2,8 GHz, 2 GB DDR1, 4 MX 420, 300 GB HDD
    Office: C2D T7500 @ 2,2 GHz, 2 GB DDR2, 8600M GS, 320 GB HDD
    Mobile: i7-3632QM @ 2,2 GHz, 8 GB DDR3, HD 7730M, 1 TB SSD
    Elsewhere: i7-920 @ 3,8 GHz, 6 GB DDR3, HD 7950, 256 GB SSD
    Gaming: i7-5820k @ 4,2 GHz, 32 GB DDR4, GTX 980 Ti, 1,5 TB SSD

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    1.651

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Ich kann & werde die Cheatergemeinde nicht verstehen. Es macht doch absolut null Spaß ohne gefordert zu werden der Beste zu sein?!
    Wie kann es in jedem Spiel soviele Hacker / Cheater usw geben ohne das der Entwickler etwas dagegen macht.

    In der CSGO Szene haben viele Hacker auch schon ihre hHcker "wege" gezeigt und auch bekannt gemacht welche Mittel es dagegen gibt. Aber es scheint absolut nicht im Interesse der Entwickler zu sein Cheater zu bannen bzw richtig zu bestrafen und das permanent.

    Traurige Welt für alle die es mit Skill versuchen.

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2006
    Ort
    Georgopol
    Beiträge
    10.727

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Gebannte Cheater sorgen ja für weiteren Umsatz, wenn sie das Spiel erneut kaufen.
    Oldschool: P4 @ 2,8 GHz, 2 GB DDR1, 4 MX 420, 300 GB HDD
    Office: C2D T7500 @ 2,2 GHz, 2 GB DDR2, 8600M GS, 320 GB HDD
    Mobile: i7-3632QM @ 2,2 GHz, 8 GB DDR3, HD 7730M, 1 TB SSD
    Elsewhere: i7-920 @ 3,8 GHz, 6 GB DDR3, HD 7950, 256 GB SSD
    Gaming: i7-5820k @ 4,2 GHz, 32 GB DDR4, GTX 980 Ti, 1,5 TB SSD

  11. #10
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    82

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Zitat Zitat von pray4mercy Beitrag anzeigen
    Ich kann & werde die Cheatergemeinde nicht verstehen. Es macht doch absolut null Spaß ohne gefordert zu werden der Beste zu sein?!
    Wie kann es in jedem Spiel soviele Hacker / Cheater usw geben ohne das der Entwickler etwas dagegen macht.

    In der CSGO Szene haben viele Hacker auch schon ihre hHcker "wege" gezeigt und auch bekannt gemacht welche Mittel es dagegen gibt. Aber es scheint absolut nicht im Interesse der Entwickler zu sein Cheater zu bannen bzw richtig zu bestrafen und das permanent.

    Traurige Welt für alle die es mit Skill versuchen.

    soweit ich das mitbekommen habe wird ja vorallem gecheatet um geld zu verdienen nicht um spaß zu haben, lootboxen halt

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    1.651

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Zitat Zitat von <NeoN> Beitrag anzeigen
    Gebannte Cheater sorgen ja für weiteren Umsatz, wenn sie das Spiel erneut kaufen.
    Und die Spieler die es ohne Cheaten spielen verlieren den Spaß am Spiel.. Irgendwie kann doch die Rechnung nicht aufgehen.
    soweit ich das mitbekommen habe wird ja vorallem gecheatet um geld zu verdienen nicht um spaß zu haben, lootboxen halt
    Den Unsinn mit den Lootboxen habe ich noch nie nachvollziehen können. Solange es dem Spielinhalt nicht schadet ist es mir ziemlich egal. Aber wenn es so ausgenutzt wird, dann sollte beim Entwickler die Alarmglocken schnellen & schleunigst das System überarbeitet werden.

  13. #12
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2006
    Ort
    Georgopol
    Beiträge
    10.727

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Die haben das Spiel ja schon gekauft.
    Oldschool: P4 @ 2,8 GHz, 2 GB DDR1, 4 MX 420, 300 GB HDD
    Office: C2D T7500 @ 2,2 GHz, 2 GB DDR2, 8600M GS, 320 GB HDD
    Mobile: i7-3632QM @ 2,2 GHz, 8 GB DDR3, HD 7730M, 1 TB SSD
    Elsewhere: i7-920 @ 3,8 GHz, 6 GB DDR3, HD 7950, 256 GB SSD
    Gaming: i7-5820k @ 4,2 GHz, 32 GB DDR4, GTX 980 Ti, 1,5 TB SSD

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    1.134

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    In China und Korea gibts mehr Players als Owners? Auch interessant. ^^ Wie kommt sowas zu stande?

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    2.562

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Zitat Zitat von pray4mercy Beitrag anzeigen
    Ich kann & werde die Cheatergemeinde nicht verstehen. Es macht doch absolut null Spaß ohne gefordert zu werden der Beste zu sein?!
    Zwei aus meinem Freundeskreis cheaten regelmäßig und haben dabei jede menge Spaß, jeder hat eine andere Definition von Spaß.

  16. #15
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2017
    Beiträge
    94

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Blizzard und Epic machen es richtig, Hersteller der Hacks vor Gericht zerren und fertig. Sollte mit Spieler die betrügen genauso gehandhabt werden!

  17. #16
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Dez 2016
    Beiträge
    14

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Erst gestern nen Speedhacker + Aimbot + Wallhack.
    Liege oben auf dem Dach "Hospital", er läuft von unterhalb zum hospital hoch und ballert im Dauerfeuer auf mich drauf obwohl man mich nicht sehen konnte von dort. Kommt dann mit nem Speed von Alonso angerannt, ich geh auf hocke, und instant nen headshot. Amazing gameplay. 10/10.

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2011
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.457

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    @Benoit
    Da gibt es keine Definition von Spaß. Wenn deine Freunde das im Singleplayer so handhaben sei es ihnen gegönnt. Andern Menschen damit auf den Keks zu gehen ist einfach nur asozial.
    Win10 x64 // Asrock z68 Pro3 // Intel Core i5 2500k @ 4.3ghz // 16GB DDR3 G.Skill 1333 // AMD HD 7950 bzw. GTX 970 // be quiet! pure Power 530W

  19. #18
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Dez 2016
    Beiträge
    14

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    @NighteeeeeY
    Russenkeys.

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    592

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Schaut auch die Cheats auf YouTube an. Dann wisst ihr womit ihr Rechen müsst. Denn ich als ehrlicher Spiele hatte auch schon paar chicken dinner.
    CPU Intel Core i7 6700K @4,5Ghz 1,3v,
    Gigabyte Aorus GTX 1080 TI, Asus ROG Maximus VIII Ranger,
    250GB Samsung 850 Evo M.2, EKL Alpenföhn Brocken 2,
    550 Watt Corsair CS 80+, Corsair Vengeance LPX 4x4Gb 2666

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    1.269

    AW: PUBG: Der Weg zur Version 1.0 ist gepflastert mit Cheatern

    Ein effektiver Schutz gegen Cheater braucht halt mehr Serverleitung und damit Geld.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite