1. #1
    Tagträumer
    Dabei seit
    Mai 2003
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    4.889

    Post Netzwerkdurchsetzungs*gesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz müssen soziale Netzwerke nun mit Geldstrafen rechnen, wenn Hassbeiträge nicht schnell genug gelöscht werden. Aktuell arbeitet das Bundesjustizministerium an den konkreten Leitlinien.

    Zur News: Netzwerkdurchsetzungs*gesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro
    Binde Dich an nichts, was Du nicht innerhalb von 30 Sekunden loswerden kannst!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    207

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Armes Deutschland

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    1.089

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Armes Deutschland. Der Grat von der freien Meinungsäußerung zum Hassbeitrag ist bei manchen sicherlich sehr schmal. Dennoch ist Zensur der falsche Weg. Bei offensichtlichen strafrechtlich relevanten Beiträgen sage ich noch gar nichts dagegen, wenn der Betreiber der Plattform die löscht und ggfs. sichert, dann samt IP den Strafverfolgunsbehörden übergibt. Aber dafür ein extra Gesetz?

  5. #4
    Captain
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    3.082

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Läuft ja super.
    Geht alles wahrlich in die falsche Richtung. Wie dem auch sei, ich hab kein FB-Konto...
    CB-FAQ - HWiNFO<- Programm zum Auslesen und Loggen der Hardware
    Medion Akoya P6640

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2017
    Ort
    Franken
    Beiträge
    679

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Zensur pur.

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2015
    Ort
    cux@nds.de
    Beiträge
    612

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Niemand hat die Absicht, Meinungen zu zensieren.
    CPU: Ryzen 7 1700X @ 3,75 Ghz, Kühler: Alpenföhn -Wasser-, MB: ASUS Prime X370-Pro,
    RAM: 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX 2933 Mhz, GPU: Sapphire RX 480 Nitro+ OC 8GB,
    SSD: Samsung 840 Pro 256 GB + 850 Evo 500 GB, HDD: Hitachi 1 TB, NT: Enermax Triathlor 550,
    CASE: Aerocool Strike-X Army,


    Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!

  8. #7
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    104

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Bei 40Mios wird FB und Co nicht lange überlegen was zu löschen ist...

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    811

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Werden die Bußgelder auch fällig, wenn durch "falsche Vorgaben für die internen Löschteams" zu viel gelöscht wird?

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2003
    Beiträge
    350

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Zitat Zitat von 1xTobi Beitrag anzeigen
    Niemand hat die Absicht, Meinungen zu zensieren.
    Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten
    Heute ist morgen gestern

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2002
    Beiträge
    1.731

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    "Strafe" , sowas nennen die Chump Change.
    CPU: Intel i7 2600k @ 4.4Ghz, 1.28v VCore | Kühler: Corsair H80 | MoBo: ASRock Z68 Extreme3 Gen3 | RAM: 16GB DDR3 | GraKa: PowerColor Radeon R9 390 PCS+ 8 GB | HDD: 2xSSD, 4xHDD | NT: be quiet Dark Power Pro 550W |TFT: 27" Iiyama ProLite E2710HDSD | OS: Windwos 7 Ultimate 64 Bit

  12. #11
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    4.703

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    400 wären besser und das Geld in marode Kindergärten stecken.
    SYSTEM: Gehäuse CM Stacker ST01 - Rampage Formula IV - I7-3930 - Noctua NH-DH14 - 16GB Corsair Vengeance - EVGA GTX 1080 TI Black Edition - Auzentech X-Fi Forte 7.1 - Seasonic X560 - SSD 850 Pro 128 & 512GB - WD Scorpio Blue 320GB - LG GH24LS70 - Logitech G9x - Raptor K1 - KH DT990 Pro - BenQ XL2420T - W7 Prof.64 Bit.

  13. #12
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    103

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Staatlich verordnete Zensur durch Privatunternehmen...
    Als ob dann nicht viel zu oft einfach Mal zur Prävention von möglichen Strafen alles mögliche gelöscht werden würde.
    Weder der Staat und erst Recht kein Privatunternehmen sollten zensieren dürfen.
    Ein Wahnsinn.
    Gleichzeitig treffe ich aber täglich Leute, die sich anscheinend gerne jegliche Denkarbeit von anderen abnehmen lassen und anstatt Nachrichten zu lesen lieber die neuesten lustigen Sachen im Netz anschauen🙄
    Deutschland, Land der Dichter und Denker.
    Heute nur noch der Blöden und Blender, danke Politik und Fernsehen...

  14. #13
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.705

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Wen denn sonst? Die Piratenpartei, ahoi?
    "Bin gehackt worden" klingt ja auch gleich viel epischer als "Ich klicke irgendwelche Links im Internet an, wie so eine Oma."

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    2.198

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    ich würde nicht sagen das es die mehrheit unbedingt will es ist ehr so das es den meisten unter dem radar durchgeht , relative kleine gruppen wie wir lesen sowas und mögen sowas nicht aber der großteil für die ist das eine randnotiz...... wenn man das an die große glocke hängen würde mit fakten für und wieder , bringt es überhaupt was dann wäre sicher ein großteil dagegen

    und mal ehrlich in der letzten wahlperiode ist keiner der politiker damit werben gegangen und das wo es ja ach so toll ist
    Geändert von scryed (18.10.2017 um 06:29 Uhr)

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    1.590

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Absolut überflüssig.
    Es braucht keine Gesetz gegen Hassbeiträge.

    Solche Beiträge sind eh schon Strafrechtlich relevant weil es Verleumdung oder was auch immer ist, was ganz einfach zur Anzeige gebracht werden kann.

  17. #16
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    3.034

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Die Aufgaben eines Staates sollte nicht durch Erpressung ein Privatunternehmen erledigt werden!

    Es war doch fast schon klar, dass Facebook schon alleine wegen der Nutzerzahlen und unmenschlichen Löschfristen Strafen drohen.

    Ich denke, dass das Gesetz nur aus zwei Gründen gibt, dass der Staat Meinungen beeinflusst (Zensur) und aus den sozialen Netzwerken Geld aus den Rippen zu Leiern. Sozusagen kostenoptimierte Zensur.

    Wer Meinungen ausblendet bzw. weglöscht ist an einer sachlichen Auseinandersetzung und Diskussion nicht interessiert und hat meiner Meinung nach nix in einer Demokratie verloren.

    Sagen nicht einige Politiker über eine bestimmte Partei, dass man diese entzaubern möchte mit einer sachlichen Auseinandersetzung?
    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt!" Gandhi
    "Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen." Konfuzius
    Xbox live : goodTObeEVIL
    Controller oder Maus&Tastatur

  18. #17
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    5.532

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Nein, die Mehrheit möchte es, weil sie bewusst mit dramatisierten und teilweisen Falschinformationen in Panik versetzt werden.
    Ein weiteres Beispiel ist die neue Drohnenverordnung. Da wurde gezielt Panik gemacht, mit der Lüge, dass Mukticopter mit Kamera zum Ausspionieren des Nachbarn benutzt werden, das damit permanent Flugzeuge behindert und gefährdet würden usw., usw.. Mir hat man mittlerweile wirklich den Spaß an der Fotografie damit genommen und vielen anderen auch. Die bestehenden Gesetze waren ausreichend und hätten nur um den Begriff UAV/Multicopter erweitert werden müssen. So ist es einfach nur ein Gesetz zum Behindern der Modellflieger und das abkassieren selbiger.

    Das selbe haben wir doch auch hier erlebt, was wurde alles ins Feld geführt um Panik gegen Facebook und anderen Netzwerken zu verbreiten? Natürlich haben immer nur die Nazis und die bösen Russen in sozialen Netzwerken gehetzt und manipuliert. Wir haben mittlerweile wieder eine regelrechte Phobie vor Russland und allem was aus dem Osten (Deutschlands) kommt, wo sowieso nur Nazis und Rentenschmarotzer leben, wenn man dem Mainstream glauben schenken würde.

    Zitat Zitat von luda Beitrag anzeigen
    Wen denn sonst? Die Piratenpartei, ahoi?
    Es gab mindestens 15-20 weitere alternativen auf dem Wahlzettel. Genau weiß ich es nicht, ist schon ne ganze Weile her, als ich meinen Brief abgeschickt habe.
    Geändert von Dr. MaRV (18.10.2017 um 07:02 Uhr)

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    1.115

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Ich hasse Rosinen!

    Darf ich das im Internet noch sagen oder ist das schon ein Hassbeitrag?
    Intel Pentium 120 MHz - 48 MB EDO RAM - ATI Rage IIc 4 MB - 500 MB HDD - 3,5" Floppy Drive
    Nokia 5110 - 45x45 mm LCD - SMS - 600 mAh Akku - wechselbare Klingeltöne

  20. #19
    Commodore
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    4.756

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Das Maaß ist voll.
    Es hätte einfach Neuland bleiben sollen....
    Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

    Mein System

  21. #20
    Captain
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    3.117

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook drohen Strafen von bis zu 40 Millionen Euro

    Ich werde nie verstehen wie es Politiker schaffen gewählt zu werden obwohl sie Gesetze erlassen die selbst von der Sonderbeauftragten der UN für den Schutz der Meinungsfreiheit aufs schärfste kritisiert werden und laut selbiger nicht mit dem Zivilpakt (ICCPR) der UN nicht vereinbar sind.
    Jeder normale Mensch würde sich vermutlich hin setzen und das Ding nochmal durchgehen wenn ihm die UN sagt, dass das so nicht passen kann, aber nicht amtierende Politiker. "Hm.. was gesagt? Ach egal raus damit!"
    O_o Confused by silliness. o_O

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite