1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.552

    Post Wochenrückblick: VR für Windows 10, Power für iPhone und Gedenken an 3dfx

    Microsoft hat das Windows 10 Fall Creators Update veröffentlicht. Es beinhaltet natives VR. Die ersten Headsets interessieren aber nur wenige. Beim Test von iPhone 8 und iPhone 8 Plus war das Interesse hingegen groß, die Verkäufe in den USA verlaufen trotzdem schleppend. Ein Schicksal, das AMD mit Raven Ridge nicht teilen will.

    Zur News: Wochenrückblick: VR für Windows 10, Power für iPhone und Gedenken an 3dfx

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    1.480

    AW: Wochenrückblick: VR für Windows 10, Power für iPhone und Gedenken an 3dfx

    Bei so einem Test und verhalten von einem total unvoreingenommenen Redakteur ist das auch kein Wunder.
    Mich wundert es wieso so ein Kerl immer noch bei CB angestellt ist. Das Bild den noch nicht abgeworben hat.

  4. #3
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    AW: Wochenrückblick: VR für Windows 10, Power für iPhone und Gedenken an 3dfx

    Die ersten Microsoft HMDs interessieren nur wenige, da immernoch in der Enthusiastenpreislage angesiedelt.

    Da die Enthusiasten schon seit gut nem Jahr mit Oculus bzw Vive oder PSVR versorgt sind, werden die Microsoft Hmds in den Regalen verstauben, bis diese dann zu Preisen von unter 200,- rausgeschleudert werden. Vielleicht wirds ja dann etwas mit einer breiteren Nutzerbasis.

    Auf Grund des zu geringen Fortschritts wird auch kaum ein Oculus bzw Viveanwender zu den neuen Microsoft Hmds greifen.

    Der Release wird in einem Fail münden, vielleicht machts ja Pimax 8k in paar Wochen besser und serviert uns ein richtiges Next Gen Hmd.
    Dies wiederum wird zwar auch nur Enthusiasten ansprechen, aber wenigstens diese.

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    816

    AW: Wochenrückblick: VR für Windows 10, Power für iPhone und Gedenken an 3dfx

    Die kosten doch maximal 500€ ? Enthusiasten Preise bekommt man, da man für die VR Brille mit höherer Auflösung dann nochmalig 1000€ für die GPU und nochmal 1000€ für die restliche Hardware ausgeben muss

    Dafür aber könnte man sich theoretisch den Monitor sparen. Dies aber ist noch nicht möglich, da die Games VR noch nicht durchgehend unterstützten - bzw. die Auflösung bei VR lächerlich gering ist.

    Irgendwann wird es aber gestochen scharf und wohl billiger, dann wird sich einiges ändern. Nvidia VR GTX 2280 oder so
    Geändert von rob- (22.10.2017 um 14:44 Uhr)

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2006
    Ort
    Geestland
    Beiträge
    994

    AW: Wochenrückblick: VR für Windows 10, Power für iPhone und Gedenken an 3dfx

    R.I.P. 3dfx - Du wirst mir fehlen.
    Mein PC:Phenom II X6 1090T Asus Crosshair IV Formula 16 Gibyte DDR3-1333 Ram Samsung F2 HD1035l 1.ooo Gibyte Gigabyte GeForce GTX 670 OC 2.048 MiByte Creative X-FI Titanium Logitech G602 Logitech G510 Cooler Master CM690 II Advanced Pioneer BDR 209D Scythe Mugen 2 PCGH-Edition 3x Cooler-Master Gehäuse-Lüfter Win 7 64 Bit (SP1) Dell U2412M Canon MP 640

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite