1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.536

    Post Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    Die Gerüchte waren wieder einmal korrekt: Die GeForce GTX 1070 Ti darf ab heute von Händlern beworben und von der Presse gezeigt werden. ComputerBase hat bereits vor Tagen eine Variante von Inno3D erhalten. Weitere werden bis zum Fall des NDAs für Tests am 2. November erwartet. Ab diesem Tag dürfen Händler die Ware auch liefern.

    Zur Notiz: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    752

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    "Jet-Fan" find ich ne passende Bezeichnung. Diese Karte wird sich wohl auch wie ein Jet anhören unter Last.

  4. #3
    Moderator
    1+1=10
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    Im Südwesten der Republik
    Beiträge
    7.266

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    @Roche: Das war auch mein Gedanke beim Durchklicken der Bildergalerie

    Ich bin gespannt, wie sich die Geräuschkulisse der verschiedenen Varianten unterscheidet.
    i7-5930k @ 4.2 GHz - 2 x R9 290 (Crossfire läuft!)
    3 x FullHD Monitore (Eyefinity - 6048 x 1080 Pixel)
    Custom Water Loop (CPU, GPUs, Mainboard-VRMs) - Mora3 + NexXxoS 360 + EK Coolstream 240

  5. #4
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.537

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    @Roche
    Bei der Jet-Fan Variante wird mehr Wert auf Platz und Entlüftung gelegt, als auf Lautstärke.

  6. #5
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    22.735

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    @Jan

    Gibt es schon Infos zu EVGA?
    1950X@H2O | 1070 SC@H2O | X399 Taichi | 32 GB TridentZ 3200/14 | Corsair 540 Air | SS Prime Titanium 750W
    Apple: MacBook Pro 1,1 | iPhone 6 Plus 128 GB | iPad Mini 4 16 GB Wi-Fi | Mac Mini 2012
    [Anleitung] - Deaktivieren der Power LED auf einem Synology NAS

  7. #6
    Ensign
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    156

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    @Cool Master:
    https://www.evga.com/products/produc...et=GTX+1070+Ti
    und wohl noch eine andere Variante mit schwarzem Mesh an der Slotblende https://videocardz.com/73656/evga-ge...eries-pictured
    Geändert von WakeX (26.10.2017 um 15:55 Uhr)

  8. #7
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    22.735

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    @WakeX

    Jup die kannte ich schon. Wollte eher wissen ob CB auch eine Karte von EVGA bekommen Ich könnte noch das Step-Up Programm machen aber aktuell sieht es eher nach einer 1080 aus sollte ich upgraden.
    1950X@H2O | 1070 SC@H2O | X399 Taichi | 32 GB TridentZ 3200/14 | Corsair 540 Air | SS Prime Titanium 750W
    Apple: MacBook Pro 1,1 | iPhone 6 Plus 128 GB | iPad Mini 4 16 GB Wi-Fi | Mac Mini 2012
    [Anleitung] - Deaktivieren der Power LED auf einem Synology NAS

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    752

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    Zitat Zitat von estros Beitrag anzeigen
    @Roche
    Bei der Jet-Fan Variante wird mehr Wert auf Platz und Entlüftung gelegt, als auf Lautstärke.
    Das ändert dennoch nichts daran, dass diese Radiallüfter Versionen ständig erbärmlich laut unter Last arbeiten. Mir ein absolutes Rätsel, welcher Spieler sich solch ein Ding kauft.
    Selbst kleinere Gehäuse haben heutzutage in der Regel entsprechende Möglichkeiten, die erwärmte Luft deutlich leiser nach außen zu befördern, als es solch ein Radiallüfter Design vermag.
    Dual Slot Varianten gibt es auch mit ordentlicher Axiallüfter Kühlung.

    Ein Kumpel von mir hat eine MSI R9 290 Gaming in einem ITX Gehäuse und dabei auch keinerlei Probleme damit, die Temperaturen auf einem angenehmen Niveau zu halten.
    Ein "direct Exhaust" ist einfach gar nicht nötig und somit ist es auch total unsinnig, sich solch einen "Brüller" in den Rechner zu bauen, wenn es doch sehr viel leisere und kühltechnisch performantere Versionen im gleichen Formfaktor gibt.

  10. #9
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2008
    Ort
    Nordish by Nature
    Beiträge
    3.733

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    Die Frage die mir unter den Nägeln brennt, wird CB übertakten oder nicht?
    Das gibt doch bestimmt Anschiss von Nvidia sollte man deren tollen "Boost" nach oben hin verlegen.
    Mal sehen, warscheinlich ist das Power Limit bei den Dingern eh so dermaßen Kastriert, dass die gerade mal so ihre 1683 halten können.
    Fractal Design Define R5 Titanium - Intel i7-7700K - be quiet! Dark Rock Pro 3 - ASUS GTX 1080 STRIX Advanced - ASRock Z270 Extreme4 - G.Skill 16GB 3600 CL16 - LG 24GM77-B - Be Quiet Dark Power Pro 11 550W - 3x Samsung 850 EVO 250GB - Corsair K95 RGB - Corsair M65 PRO RGB - SteelSeries QCK Heavy - Beyerdynamic DT-990 Edition - SMSL M3 DAC - Samson G-Track

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    382

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    ich bin tatsächlich auch sehr auf die OC Möglichkeit gespannt. Die bisherigen News lassen hier ja böses erwarten...theoretische Möglichkeiten kastriert bis man endlich unter der GTX1080 geblieben ist.
    Asus Prime X370 Pro / R5 1600 -0,14V @ Wraith Spire / 2x8 GB Corsair Vengeance @ 2933MHz / 500GB Samsung 850 / Asus R9 290 Direct CU II (Ersatz gesucht) / be quiet! Straight Power 10-CM 500W

  12. #11
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    4.943

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    Bei der Speicherbandbreite verheizt man doch nur unnötig Energie hohem Oc ohne nennenswerten Zuwachs. Selbst die normale 1070 möchte am liebsten schon mit 700mhz extra Vram Takt betrieben werden bei um die 2000mhz da sie sonst mit Stock RAM langsamer sind als 1800 mhz Gpu und plus 500mhz Vram. Wo soll da noch Bandbreitenreserve für die zusätzlichen Einheiten vorliegen?
    Geändert von Andregee (26.10.2017 um 21:18 Uhr)
    http://folding.extremeoverclocking.com/sigs/sigimage.php?un=XXXXX&t=70335[/img][/url]

  13. #12
    Moderator
    1+1=10
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    Im Südwesten der Republik
    Beiträge
    7.266

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    @Andregee: Du meinst, dass die Pascal-Chips generell noch schneller sein könnten, wenn sie der Speicher nicht limitieren würde? Welche Spiele in welcher Auflösung hast Du da im Blick? Hast Du entsprechende OC-Benchmarks, wo man (nur) den Speicher extremst übertaktet hat?
    i7-5930k @ 4.2 GHz - 2 x R9 290 (Crossfire läuft!)
    3 x FullHD Monitore (Eyefinity - 6048 x 1080 Pixel)
    Custom Water Loop (CPU, GPUs, Mainboard-VRMs) - Mora3 + NexXxoS 360 + EK Coolstream 240

  14. #13
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    4.943

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    Ja die 1070 hängt bereits oft im Bandbreitenlimit besonders bei um die 2000mhz und das bereits in Fullhd. Von 1750 zu 1900 mhz legt die Karte mit Stock RAM noch etwas zu, auf 2050 mhz tut sich dann kaum noch etwas. Wie gesagt 1900 mhz plus 300mhz Vram sind schneller als 2000mhz oder 2050 mhz mit Stock RAM. Benchmarks habe ich dazu nicht. Ich switche dazu im Afterburner einfach ingame per Tastenkombi die Profile durch und sehe die Differenzen on the fly. Eigentlich macht mehr als 1900 aus Effizienzsicht schon keinen Sinn mehr, da die Karte dann dank uv knapp 110 Watt konsumiert, bei 2050 mhz sind es locker 40-50 Watt mehr und mit max Vcore bei um die 2080mhz sind es glaub ich 70 bis 80 Watt für niedrige einstellige Frameratenzuwächse so das man dann 69 statt 67 fps erreicht. . Man kann bei der Ti nur hoffen, Guten Vram zu erwischen sonst verpuffen die Shader im beinahe nichts wobei es natürlich auch auf die Spiele ankommt. The Witcher 3 ist weniger Bandbreitenlimitiert aber die meisten meiner Spiele wie Assetto Corsa, pCars 2, Rfactor 2, Crysis 3, Metro Gta 5 usw reagieren eher auf Vram als auf Gpu Oc,
    Geändert von Andregee (26.10.2017 um 22:12 Uhr)
    http://folding.extremeoverclocking.com/sigs/sigimage.php?un=XXXXX&t=70335[/img][/url]

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2006
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    641

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    Die Frage die sich mir stellt > Wer kauft ein 1070Ti wenn die 1080 auch "nur" grob 20% (Leistung) vor der normalen 1070 liegt? Etliche User griffen in anbetracht des P/L Verhältnisses doch eher zur 1070...Preislich wird die 1070Ti wohl kaum so "günstig" wie die 1070 sein und dann ist man eventuell mit ein paar Euro Aufpreis bei einer 1080...

    ...und, korrigiert mich wenn ich falsch liege aber rein von der überzüchteten Leistung sollte eine nicht übertaktete 1080 doch (unter ordentlichen Kühlbedingungen) langlebiger sein?!? (auch wenn das für viele nebensächlich ist wegen regelmässiger Aufrüstung)
    Schönen Gruß > der Kreuzfelder
    Dark Base 900 Pro # 7700K # 32GB DDR Corsair # Fatal1ty Z270 Gaming K6 # GeForce GTX 1080 Super JetStream # DarkRock 3 # Enermax Platimax 750W # 500GB EVO 960 M.2 # 3x 3TB HDD # Samsung S32D850T # Presonus Eris 4.5 # HyperX Cloud II - Alloy Elite - Pulsefire FPS

  16. #15
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2008
    Ort
    Nordish by Nature
    Beiträge
    3.733

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    Eine nicht übertaktete Grafikkarte hält doch im Schnitt viel länger als ihre tatsächliche Lebensspanne.
    Solang man da nicht die Voltage zu weit nach oben schraubt oder den VRam verglühen lässt ist das in der Ralität ziemlich egal.

    Gleiches für CPUs, der Takt ist nicht wirklich ausschlaggebend, sondern die Spannung und Temperaturen. Hast du ein Montagsmodell erwischt, würde ich auch nicht versuchen das mit mehr Spannung auszugleichen, aber Pascal sollte eigentlich fast immer 2Ghz erreichen können mit nur leicht erhöhtem Power Target ausser die Kühllösung ist entsprechend schlecht.

    Und zwischen 1683, 1800 oder 1900 liegen halt auch noch mal einige Frames, muss ja keiner 2Ghz fahren wenn ihr euch so um die Effizienz kümmert.
    Geändert von Chillaholic (26.10.2017 um 23:22 Uhr)
    Fractal Design Define R5 Titanium - Intel i7-7700K - be quiet! Dark Rock Pro 3 - ASUS GTX 1080 STRIX Advanced - ASRock Z270 Extreme4 - G.Skill 16GB 3600 CL16 - LG 24GM77-B - Be Quiet Dark Power Pro 11 550W - 3x Samsung 850 EVO 250GB - Corsair K95 RGB - Corsair M65 PRO RGB - SteelSeries QCK Heavy - Beyerdynamic DT-990 Edition - SMSL M3 DAC - Samson G-Track

  17. #16
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    4.943

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    Was soll überzüchtet sein? Ein paar Einheiten wurden deaktiviert so das der Chip bei gleicher Güte, gleicher Spannung und identischem Takt etwas weniger Leistung in Wärme umwandelt. Für die Haltbarkeit ist die Güte der Bauteile, die Kühlung sowie die Leistungsaufnahme und damit Hitzeentwicklung Entscheidend und da ist die Ti nicht grundsätzlich im Nachteil. Gleiches PCB und gleicher Kühler bedeuten keine nennenswerten Differenzieren dann spielt nur das Glück oder Pech eine Rolle
    http://folding.extremeoverclocking.com/sigs/sigimage.php?un=XXXXX&t=70335[/img][/url]

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.805

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    Kaufen alle, die denken "Hui, Titanium...und so günstig...haben muss". Marketing eben.
    Und die eh nicht übertakten, immerhin 10€ gespart zur 1080(aktuell/Bestpreis).
    Nur Miner lässt die Karte wohl kalt, wird also in den Lagern verrotten.
    Asus Ranger - 6700K - 32GB - GTX770/2GB - Wakü - W7 Pro

  19. #18
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    3.904

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    Selbst oc'en darf man dann schon, oder wird auch das iwie gesperrt?

    Bzw. auch egal. Das Ding wird so viel wie eine 1080 kosten..
    Fürs Mining wirds net besser als ne 1070.

    Höchstens Equihash Miner könnten davon profitieren, falls sie sich die Eth-Tür offen lassen wollen, denn das kann die 1080 quasi nicht bzw. ist beim Eth Mining nach OC nur knapp vor einer 1060 wegen gddr5x. Equihash müsste dann etwas schneller gehen.

    Aber tzd. kA was man mit der soll :P
    Geändert von Caramelito (27.10.2017 um 01:38 Uhr)

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    584

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    Über 500 euro völlig uninteressant. Für 430 als Custom würde ich ja sagen. Mal abwarten was 2018 bringt.
    Intel 2500K@4,6 GHz @1,325V | Noctua NH-U12P | Asus Maximus Extreme-Z IV| 8 GB DDR3 TeamGroup Xtreem 1,65V 10-12-12-31-1T@2133 MHz | inno3D GTX 780 iChill HerculeZ X3 Ultra - 1150 MHz, Idle 38°C, Last 75°C| Samsung SSD 850PRO 256GB | 1 TB WD Caviar Black | be quiet 600 10-CM | Thermaltake Armor black/window | Win 10 | Benq V2400W 16:10

  21. #20
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    4.726

    AW: Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

    Von Inno3D sind eh die Hybridkarten immer das interessanteste Angebot.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite