1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Mär 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.091

    Post Xbox One X im Test: 6 TFLOPS Grafikpower für UHD und HDR

    tl;dr: Die Xbox One X vervierfacht nicht nur die Grafikleistung der Xbox One, sondern auch die Auflösung – Spiele werden künftig in UHD statt FHD gespielt. Im Test überzeugt vor allem die Kombination der Xbox One X mit einem UHD-Fernseher und HDR. Die Grafikqualität angepasster Spiele profitiert teils deutlich.

    Zum Test: Xbox One X im Test: 6 TFLOPS Grafikpower für UHD und HDR
    Gruß,
    Frank

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2003
    Beiträge
    650

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Ich hab noch einen 720p Projektor. Machen die in dem Fall auch Supersampling?

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.417

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Sehr geil diese Konsole.
    Könnte wirklich meine nächste werden.

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2014
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    368

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Ich warte auf Dienstag
    i7 5820k @Alphacool Eisbär 360 | MSI X99S XPower AC | 64 GB 2400-DDR4 |
    ASUS GTX1080ti Strix Non-OC |Samsung 950 Pro@512GB| SSD Samsung 850 EVO@1TB | SSD Samsung 840 EVO@500GB Nanoxia DS6 Rev.B | Be quiet! Dark Power Pro P11 650 W |
    Windows 10 Pro x64 | ASUS ROG Swift PG278QR
    Samsung Galaxy S7 Edge | Xbox One S
    Steam: Darkmord1991

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    345

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    „Wer neu kauft, kaut Pro“.
    Da kaut man aber lange dran.

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.191

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Also bei dem gezeigten Video in 1080p mit Performance oder Grafik würde ich im Fall von GoW 4 immer Performance nehmen.
    Das Bild ist deutlich angenehmer, und 60 Fps sind mir inzwischen viel wichtiger als immer höchste Details zu haben.
    Ryzen R7 1700@3,6Ghz - Asus X370 Pro - Corsair Vengeance LPX 32GB DDR 4 2666Mhz Dual Ranked
    Zotac Geforce GTX 1080 Mini - Klein, leistungsstark und viel leiser als erwartet-

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    1.711

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Rein von der technischen Seite her ist MS da eine durchaus beeindruckende Maschine gelungen, aber meine Zeit als 'Grafikhure' sind irgendwie vorbei, darum würde ich mich vorerst dem Review von 'The Verge' anschließen:

    [...]My biggest issue with the Xbox One X is a lack of stunning 4K games to really show why this is worth $499. Assassin's Creed Origins is the best I tried, but it’s not exclusive to the Xbox One X. Microsoft doesn’t have a single launch exclusive for this console, and while enhancements to old games are great, I often found it hard to even notice big differences because I don’t think some of these games were designed with 4K textures in mind. There’s no big blockbuster game I can only play on the Xbox One X right now, and Microsoft isn’t offering up much hope for the future, either.

    Crackdown 3 was supposed to launch in time for the Xbox One X, but it’s delayed until spring next year. Scalebound, Fable Legends, and Ion were outright canceled, and Microsoft has shut down Project Spark. Even PlayerUnknown’s Battlegrounds, Microsoft’s “console launch exclusive,” won’t be available until December 12th.

    Sony has God of War, Spider-Man, Death Stranding, The Last of Us Part II, Final Fantasy VII Remake, and Detroit all on the way. Whether these are all native 4K or not, these are huge games and they make Microsoft’s lineup look paltry by comparison.[...]
    Ob ein Assassins Creed jetzt in 1440p auf der PS4 Pro läuft oder in 4k auf der One X... die Vorteile würde ich nur sehen, wenn ich beide Konsolen nebeneinander hier stehen hätte. Also nehme ich lieber Uncharted 4, The Last of Us II, God of War, Death Stranding, Detroit und Horizon Zero Dawn, da holt mich Sony eher ab.

    Man darf in Japan aber gerne über eine 'finale' Version der PS 4 Pro nachdenken. Leiser, besser gekühlt und mit UHD Laufwerk um die Zeit bis zur nächsten Generation 'gut' aufgestellt zu sein.

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    2.097

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Nicht schlecht was MS da abgeliefert hat.

    Das pusht hoffentlich die Entwickler Grafisch mal wieder eine schippe drauf zu legen und auch für den PC was raus zu hauen^^

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    871

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Also ich habe sie bestellt und aktuell einen sehr guten Full-HD TV. Ich freu mich auf das Teil und die erwähnten Anpassungen von GoW4 machen schon Lust auf mehr.

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    Lupfig (CH)
    Beiträge
    1.642

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Ich mag die Xbox ja. Habe selber eine One S, die aber eigentlich nichts mehr macht. Das Problem ist nicht die Konsole an sich sondern, es gibt einfach keine guten Titel. Da muss wirklich was gehen, damit ich die Konsole wieder vermehrt anschalte.
    Was ich mir noch wünschen würde, wäre ein Stream vom Computer auf die Konsole und nicht nur von der Konsole auf den Computer...
    Mein Sys:
    Intel i7 6700k
    Corsair Vengeance, 2x8GB, DDR4-1600, CL8@1.5V;ToshibaSSD 512GBnvme m2; Crucial RealSSD C300 128GB, 2.5 Zoll, @SATA-3;EVGA GTX 980 TI OC 6GB GDDR5, Creativ X-Fi Titanium PCE-1x; Noctua CPU-Kühler NH-U12P SE2; Fractal Design Define R3 - Titanium Grey; be quiet! Straight Power BQT E7 CM-680W 80plus

  12. #11
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    99

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Hardware allein reicht leider nicht, daher werde ich diese auslassen im Moment. Spiele daweil Mario in 720p

  13. #12
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    107

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Leider beweist aktuell die Switch das Gameplay > Grafik

  14. #13
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    5.456

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Schönes Gerät, aber MS fehlt es einfach an Titeln. Forza, Halo, GoW und dann hört es eigentlich schon wieder auf. Und dann fand ich H5 und GoW4 auch relativ schlecht.
    Ryzen 5 1600 + BeQuiet Shadow Rock 2
    MSI B350 Mortar mit 16GB Corsair Vengeance LPX 3000
    MSI 1070 Armor 8G OC

    OCZ Agility3/MX300/Sandisk

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2015
    Ort
    Alderaan
    Beiträge
    902

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Ich werd bestimmt nicht zu den ersten Käufern gehören, aber allein das UHD Laufwerk lockt mich schon. Hier hängt ein großartiger 65" OLED an der Wand, der auch HDR kann, allein deswegen lohnt sich das schon.

    Paar Monate warte ich aber noch, bis ich mir die zulege. Muss man bei der Konsole eigentlich auch wieder monatlich was abdrücken, damit man Multiplayer spielen kann? Wäre leider ein KO-Kriterium..
    Meine Spielebüchse: Int Core i5-4570; Asus H87M-E mit be quiet! STRAIGHT POWER10 400W ATX24; 16GB 1600-10 Vengeance LP K2 COR; Sapphire R9 380 OC Dual-X NITRO; LG 29UM67-P

  16. #15
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    28

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Grafik ist nicht alles.
    Die Konsole werde ich mir auch nicht kaufen.
    Die einzige Spielereihe, die mich interessiert und die ich gerne spielen würde, ist Halo.
    Dafür gebe ich jedoch niemals soviel Geld aus(Konsole +Spiel).
    Leider hat in meinem Bekanntenkreis auch keiner eine XBONE.

    Bleibt nur zu hoffen, dass die Halo irgendwann für den PC anbieten.
    CPU: Intel Core i7-950 @3,06GHz | Mainboard: MSI X58 Pro-E | Netzteil: BeQuiet 550W | RAM: 8GB Crucial DDR3 1600 | GPU: MSI GTX 760 4GB | HDD: WD 1000GB | OS Windows 10 Pro (64 Bit)

  17. #16
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    184

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    das Ding hat keine Berechtigung, alle Titel kommen auch für PC, niemand wird sich das Teil kaufen wenn er ne PS4 Pro dafür kriegt, und die Rangliste auf Geizhals bestätigt mich auch

  18. #17
    Admiral
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    9.040

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    die neue Xbox One X ist richtig gut geworden, ich werde mir wohl kein Gamer PC mehr kaufen
    Das Problem der Welt lösen weder Skeptiker noch Zyniker deren Horizont sich beschränkt auf die offensichtliche Realität.
    Wir brauchen Menschen, die von Dingen träumen, die noch nie waren.
    Und die fragen: "Warum nicht?"

    John F. Kennedy, 35. Präsident der USA

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    875

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Das Ding ist eigentlich der ideale Wohnzimmer PC. Keine Konsole
    PC: | Intel Core i5-4670K @4GHz | beQuiet Pure Rock | AMD Radeon MSi RX 480 Gaming X 8GB | beQuiet System Power 7 500W | Crucial Ballistix 16GB 1600 DDR3 | Gigabyte H87-HD3 | Toshiba OCZ TR 150 480GB | Intenso Top Performance 128GB | Seagate Barracuda 1TB | Coolermaster N400
    Notebook: DELL Inspiron 14 7000/ Intel core i7-4510U, 8GB RAM, 532GB Hybridplatte, FullHD Display
    Phone: Galaxy S8

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2002
    Beiträge
    2.661

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Ich bin selbst Besitzer von Konsolen, aber so langsam frage ich mich was der Vorteil gegenüber einem PC ist wenn man gefühlt alle paar Jahre eine neue Konsole kaufen kann wo es nur minischritte gibt.

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    711

    AW: Xbox One X im Test: 6 TFLOPs Grafikpower für UHD und HDR

    Ein richtig gutes Update.
    Fühle mich wegen der Spiele eher im PS4 Pro und Switch Lager wohl, aber schon interessant.
    Den Preis finde ich jetzt nicht zu hoch, ist ja schließlich ganz neu auf dem Markt und hat die derzeit beste Technik.

    Bei meiner PS4 Pro habe ich die HD gegen eine SSD ausgetauscht, geht das bei der XBOX One X eigentlich auch so einfach?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite