1. #1
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Nov 2017
    Beiträge
    25

    Welches Gehäuse ist optimal?

    Hi

    Ich habe mir einzelne Komponenten für einen Gaming PC gekauft und nun fehlt mir nur noch das Gehäuse.

    Habt ihr ein gutes Gaming Gehäuse, das maximal 50€ kostet?

    Meine Komponenten: https://geizhals.de/?cat=WL-879222

    Danke

    Gruss

    Justin

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    591

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    Da hier keiner voraussagen kann, was DU unter "gut" bzw. "Gaming Gehäuse" verstehst, wirst du vorher vielleicht ein Paar dir wichtige Details nennen müssen.

    Auf jeden Fall etwas mehr als "maximal 50€".

    Größe, Farbe, Gewicht, Kühlung usw usw usw usw...........

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.071

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    willst du übertakten?
    Gaming: Xeon E3 1230 @ Macho | H97-Pro Gamer | 24 GB RAM | Zotac GTX 980 TI Omega @ 1400/4000 | 2x MX100 | E10 500 W
    Monitor: Qnix 27" WQHD IPS @ 96 Hz
    Sound: DT 990 Edition 250 Ω @ Fiio E10K
    Mobile: Surface Pro 3 | HTC 10

  5. #4
    Cadet 2nd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2017
    Beiträge
    25

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    Zitat Zitat von Grimba Beitrag anzeigen
    Da hier keiner voraussagen kann, was DU unter "gut" bzw. "Gaming Gehäuse" verstehst, wirst du vorher vielleicht ein Paar dir wichtige Details nennen müssen.

    Auf jeden Fall etwas mehr als "maximal 50€".

    Größe, Farbe, Gewicht, Kühlung usw usw usw usw...........
    Das ist alles egal. Das einzige, was wichtig zu wissen ist: CPU werde ich übertakten

    Ergänzung vom 10.11.2017 14:58 Uhr:
    Zitat Zitat von Ticketz Beitrag anzeigen
    willst du übertakten?
    Ja

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2013
    Beiträge
    2.569

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    Wenn du auf ausgefallene Optik keinen Wert gibst, ist das Nanoxia Deep Silence 3 seit Jahren ein sehr gutes Gehäuse mit einem klasse Preis/Leistungsverhältnis.
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    PC:
    Palit GTX 1070 Super JetStream, Xeon E3-1231 v3, 16GB RAM, MX100 256GB SSD, SanDisk Ultra II 960GB, be quiet! Straight Power 10-CM 500W, BitFenix Ronin, Win 10 Pro, ASUS MG278Q

  7. #6
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2003
    Ort
    bei meinem Sohn
    Beiträge
    9.006

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    Viele haben sich damals gerne was von Fractal Design geholt. Ich hatte mir damals die günstigere Variante von Bitfenix geholt, ein Shinobi. Kostet aber immernoch knapp 60eur. https://geizhals.de/bitfenix-shinobi...p-a736663.html

    Dafür ist meine Kiste quasi lautlos und selbst unter last nur leise zu hören.
    Dies ist meine Aussage und spiegelt nicht die Meinung der Forums-Redaktion wieder!

    Worker-Bee
    :::: BENCH: 12.455 3DMarks (11)

  8. #7
    Newbie
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    4

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    Die meisten besseren Gehäuse kosten über 50€

    Würde ebenfalls das Deep Silence 3, das Phanteks p300, be quiet pure base 600 und das Define C in den Raum werfen

    Die sind aber wie gesagt alle etwas teurer. Günstiger wäre zum Beispiel das Bitfenix Nova welches öfter empfohlen wird. Habe aber selber noch keine Tests etc dazu gelesen

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.071

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    wenn du übertaktest nimm den 1600 (non X). Außerdem rate ich dir eher zur MX300 SSD, dieser GPU https://geizhals.de/powercolor-radeo...loc=at&hloc=de und auf jeden Fall zu einem IPS Bildschirm, wie: https://geizhals.de/lg-electronics-2...loc=at&hloc=de

    Als Gehäuse böte sich dann das Pure Base, Deep Silence 3 oder P400/300 an https://geizhals.de/phanteks-eclipse...loc=at&hloc=de
    Gaming: Xeon E3 1230 @ Macho | H97-Pro Gamer | 24 GB RAM | Zotac GTX 980 TI Omega @ 1400/4000 | 2x MX100 | E10 500 W
    Monitor: Qnix 27" WQHD IPS @ 96 Hz
    Sound: DT 990 Edition 250 Ω @ Fiio E10K
    Mobile: Surface Pro 3 | HTC 10

  10. #9
    Cadet 2nd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2017
    Beiträge
    25

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    Zitat Zitat von Ticketz Beitrag anzeigen
    wenn du übertaktest nimm den 1600 (non X). Außerdem rate ich dir eher zur MX300 SSD, dieser GPU https://geizhals.de/powercolor-radeo...loc=at&hloc=de und auf jeden Fall zu einem IPS Bildschirm, wie: https://geizhals.de/lg-electronics-2...loc=at&hloc=de

    Als Gehäuse böte sich dann das Pure Base, Deep Silence 3 oder P400/300 an https://geizhals.de/phanteks-eclipse...loc=at&hloc=de
    Das mit der GPU geht wegen dem Budget nicht auf. Ich habe mein eigentliches Budget schon um 200€ übertroffen, da hat die 300€ GPU keinen Platz mehr.

    Passt der 1600 ohne X auch zu meiner ganzen Zusammenstellung und kann man den als Anfänger höher takten als die X Version?

    Ist das Gehäuse kompatibel mit dem Mainboard, dem Netzteil etc?

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.071

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    wenn du auch die SSD tauschst solltest du mit der GPU auf den gleichen Gesamtpreis kommen, kannst aber das natürlich auch sparen.

    der 1600 lässt sich auch übertakten und das solltest du dann auch auf jeden Fall machen. MEr als beim X wird es nicht werden aber ähnliche Ergebnisse sind drin, dazu mal in den Sammler.

    ja das Gehäuse ist kompatibel mit deiner Hardware. Das Gehäuse hat nur einen Lüfter, was bei deiner Hardware reicht kannst aber auch einen dazu kaufen.
    Gaming: Xeon E3 1230 @ Macho | H97-Pro Gamer | 24 GB RAM | Zotac GTX 980 TI Omega @ 1400/4000 | 2x MX100 | E10 500 W
    Monitor: Qnix 27" WQHD IPS @ 96 Hz
    Sound: DT 990 Edition 250 Ω @ Fiio E10K
    Mobile: Surface Pro 3 | HTC 10

  12. #11
    Cadet 2nd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2017
    Beiträge
    25

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    Zitat Zitat von Ticketz Beitrag anzeigen
    wenn du auch die SSD tauschst solltest du mit der GPU auf den gleichen Gesamtpreis kommen, kannst aber das natürlich auch sparen.
    Die GPU ist 20€ Teurer als die, die ich habe und die SSD ist auch 40€ teurer auf 500GB

    EDIT: Ich habe schon auf YouTube geschaut, wieviele FPS ich in GTA und CSGO (die einzigen Spiele, die ich spiele) hätte. Mit der Hardware, die ich ganz oben aufgezählt habe läuft es schon flüssig genug.
    Geändert von Justin17 (10.11.2017 um 15:53 Uhr)

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.071

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    Gaming: Xeon E3 1230 @ Macho | H97-Pro Gamer | 24 GB RAM | Zotac GTX 980 TI Omega @ 1400/4000 | 2x MX100 | E10 500 W
    Monitor: Qnix 27" WQHD IPS @ 96 Hz
    Sound: DT 990 Edition 250 Ω @ Fiio E10K
    Mobile: Surface Pro 3 | HTC 10

  14. #13
    Cadet 2nd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2017
    Beiträge
    25

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    Dann habe ich etwas falsches angeschaut ^^ Jetzt ist die Frage, ob sich die RX 580 lohnt, nach meiner Recherche hat die weniger Leistung als die GTX 1060 http://gpu.userbenchmark.com/Compare...580/3639vs3923

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.071

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    die 1060 ist aktuell schneller und effizienter, die 580 hat 8Gb Vram und hätte Free Sync, kannst du mit deinem LG aber nun nicht nutzen. Dazu http://www.pcgameshardware.de/Radeon...s-6GB-1202557/
    Gaming: Xeon E3 1230 @ Macho | H97-Pro Gamer | 24 GB RAM | Zotac GTX 980 TI Omega @ 1400/4000 | 2x MX100 | E10 500 W
    Monitor: Qnix 27" WQHD IPS @ 96 Hz
    Sound: DT 990 Edition 250 Ω @ Fiio E10K
    Mobile: Surface Pro 3 | HTC 10

  16. #15
    Cadet 2nd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2017
    Beiträge
    25

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    Zitat Zitat von Ticketz Beitrag anzeigen
    die 1060 ist aktuell schneller und effizienter, die 580 hat 8Gb Vram und hätte Free Sync, kannst du mit deinem LG aber nun nicht nutzen. Dazu http://www.pcgameshardware.de/Radeon...s-6GB-1202557/
    Nadann lassen wir das mit der 580.

    Noch mal um 100% sicher zu gehen. Geht die folgende Konfiguration(ich möchte nicht 1200€ verschwenden)?

    https://geizhals.de/?cat=WL-879222

    Gruss

  17. #16
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.071

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    ja, viel spaß mit dem System
    Gaming: Xeon E3 1230 @ Macho | H97-Pro Gamer | 24 GB RAM | Zotac GTX 980 TI Omega @ 1400/4000 | 2x MX100 | E10 500 W
    Monitor: Qnix 27" WQHD IPS @ 96 Hz
    Sound: DT 990 Edition 250 Ω @ Fiio E10K
    Mobile: Surface Pro 3 | HTC 10

  18. #17
    Cadet 2nd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2017
    Beiträge
    25

    AW: Welches Gehäuse ist optimal?

    Danke für deine Hilfe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite