1. #1
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Da, wo der Bär tanzt ...
    Beiträge
    1.223

    4GB bzw. 8GB DDR3-RAM auf Gigabyte EP35C-DS3R rev2.1 zum Laufen bringen

    Hallo CB-Community,

    ich habe ein S.775 Mainboard Gigabyte EP35C-DS3R rev2.1 mit z.Zt. 4x2GB (8GB) DDR2-800.
    Darauf ist ein Intel Xeon E5450 S.771 mittels Sockeladapter installiert. Läuft @ 3GHz Standardtakt.

    Das Board hat neben 4x DDR2 auch 2x DDR3 Slots.
    Nun wollte ich gern 2x 4GB DDR3-1600 darauf verbauen um die RAM-Performance zu verbessern.

    Nun habe ich ein 2er Kit Patriot (PGD38G1600ELK) mit je 4GB (CL9) gekauft & ihn installiert.
    Leider startet damit das Board nicht wirklich. Es geht kurz an & dann wieder aus & das wiederholt sich.

    Mit DDR2 fährt der PC ohne Probleme hoch.

    Meint ihr, es liegt an den 2x 4GB? Ich habe extra auch mal nur 1 Riegel rein gesteckt. Leider nix.
    Im Handbuch steht, dass maximal 8GB DDR2 und 4GB DDR3 Systemspeicher unterstützt werden.

    Möchte am Liebsten 8GB DDR3. 4GB fände ich deshalb nicht ausreichend.
    CMOS-Reset hat leider noch nichts gebracht. Batterie ist entfernt & setze sie morgen wieder ein.

    Habt Ihr Ideen, was ich noch probieren könnte?

    Grüße, MiMo

    P.S.
    BIOS vom Board ist auf F4.
    Natürlich sind auch die entsprechenden CPU-Microcodes im BIOS eingepflegt.
    Die CPU wird also voll unterstützt inkl. Speedstep(EIST), SSE4.1 & VT-x.
    Geändert von MiesMosel (10.11.2017 um 20:48 Uhr) Grund: BIOS Version hinzugefügt, Mainboard Version korrigiert
    .
    DENON AVR 1910 + 7.1 LS . . . FANTEC 3DFHDL (2 TB) . . . LG 37"LV5590 TV . . . PC mit BluRay . . . Alice/ VDSL 50/10

    PC: Asrock 990FX Extreme6, AMD FX-8350, Crucial 16GB DDR3@1866 CL9, MSI R9 290X Lightning, Samsung 256GB 850 Pro
    & : BeQuiet Straight Power E10 700W, LG BH10LS30, Cherry Keyboard + Gentix Mouse, MS Xbox 360 Controller
    BS: Win7 SP1 (64bit) . . . WaKü1(CPU): NZXT Kraken X61 . . . WaKü2(GPU): NZXT Kraken X41 + G10

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    5.264

    AW: 4GB bzw. 8GB DDR3-RAM auf Gigabyte P35C-DS3R rev2.1 zum Laufen bringen

    Du musst die DDR2 Modules rausnehmen dazu, das hast du hoffentlich gemacht?
    Wenn ja, dann rausnehmen, BIOS zurücksetzen, nur ein DDR3 Modul einsetzen.

    Aus Performancesicht ist das Update ohnehin unsinnig. Langsam bleibt damit immernoch langsam. Die Vorteile sind im niedrigen Prozentbereich.

    Nachtrag:
    Laut Gigabyte unterstützen die DDR3 Slots nur max 2 GB Riegel, 4 GB Total.

    2 x 1.5V DDR3 DIMM sockets supporting up to 4 GB of system memory
    http://www.gigabyte.de/Motherboard/G...DS3R-rev-21#sp
    Geändert von Mojo1987 (10.11.2017 um 19:40 Uhr) Grund: Typo
    Mein System @ sysprofile (updated 21.05.2017)

  4. #3
    Captain
    Dabei seit
    Mär 2006
    Ort
    O-Town
    Beiträge
    3.388

    AW: 4GB bzw. 8GB DDR3-RAM auf Gigabyte P35C-DS3R rev2.1 zum Laufen bringen

    Zitat Zitat von MiesMosel Beitrag anzeigen
    Im Handbuch steht, dass maximal 8GB DDR2 und 4GB DDR3 Systemspeicher unterstützt werden.
    Bei 2 Slots also max. 2 GB pro Riegel (DDR3). Gigabyte ist da recht "zickig" - auf die AM3 Boards (rein DDR3) passen bspw. auch keine 8GB Riegel drauf. Andere Hersteller scheinen da flexibler zu sein.
    Meine Stadt, mein Bezirk, mein Viertel, meine Gegend, meine Straße, mein Zuhause, mein Blog !

  5. #4
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Da, wo der Bär tanzt ...
    Beiträge
    1.223

    AW: 4GB bzw. 8GB DDR3-RAM auf Gigabyte P35C-DS3R rev2.1 zum Laufen bringen

    @Mojo1987
    Klar habe ich den DDR2-Ram raus getan. Danke der Nachfrage!

    @conglom-o
    Dafür ist Gigabyte recht kompatibel mit OSX/macOS.


    Hier auf der Seite hat es einer mit dem Board rev1.1 & BIOS Version F12 geschafft mit 2x 4GB DDR3-1866.
    Es waren zwei 1Rx8 Module/Riegel mit je 8x 512Mx8-bit Chips (Single-Rank).
    Bei meinem jetzigen sind 8 Chips drauf, abr Single- oder Dual-Rank?

    Aber ob ich es riskiere, falls solche 1Rx8 4GB Riegel nicht funktionieren, mal das F12er BIOS des rev1.1 Boards zu flashen ...


    Edit:
    Das sollte dann wahrscheinlich doch nicht gehen, denn ich hatte oben das falsche Boardmodell angegeben.

    Es ist ein Gigabyte EP35C-DS3R rev2.1 ...


    Na, dann bleibt wohl nur noch die Option mit dem Single-Rank Modulen ...
    ... aber die erstmal preiswert finden ...
    Geändert von MiesMosel (10.11.2017 um 21:21 Uhr)
    .
    DENON AVR 1910 + 7.1 LS . . . FANTEC 3DFHDL (2 TB) . . . LG 37"LV5590 TV . . . PC mit BluRay . . . Alice/ VDSL 50/10

    PC: Asrock 990FX Extreme6, AMD FX-8350, Crucial 16GB DDR3@1866 CL9, MSI R9 290X Lightning, Samsung 256GB 850 Pro
    & : BeQuiet Straight Power E10 700W, LG BH10LS30, Cherry Keyboard + Gentix Mouse, MS Xbox 360 Controller
    BS: Win7 SP1 (64bit) . . . WaKü1(CPU): NZXT Kraken X61 . . . WaKü2(GPU): NZXT Kraken X41 + G10

  6. #5
    Admiral
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    8.409

    AW: 4GB bzw. 8GB DDR3-RAM auf Gigabyte P35C-DS3R rev2.1 zum Laufen bringen

    4GB DDR3 single rank wird auf gar keinen Fall laufen.
    Bei 4GB Dual Rank bin ich mir nicht sicher, aber ich glaube das geht erst ab den 4er Chipsätzen.

    Wenn du mehr Leistung willst, kauf dir ein i5 oder i7 mit einem 5er Board. Das bekommst du fast nachgeworfen. Selbst i5-2400er auf 6er Boards gibts für winziges Geld.

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    680

    AW: 4GB bzw. 8GB DDR3-RAM auf Gigabyte P35C-DS3R rev2.1 zum Laufen bringen

    Also ich habe das Board.
    Bei mir laufen 2x4GB DDR3 schon seit vielen Jahren problemlos.
    Bin Grade schon im Bett, suche dir morgen gerne den Speicher raus oder erkaufen ihn dir evtl sogar

  8. #7
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Da, wo der Bär tanzt ...
    Beiträge
    1.223

    AW: 4GB bzw. 8GB DDR3-RAM auf Gigabyte P35C-DS3R rev2.1 zum Laufen bringen

    @ hoobi
    Der von mir gekaufte Patriot RAM ist Dual-Rank DDR3 & hat nicht funktioniert. (Nun zurückgegeben.)
    Im Link meines Beitrages #4 hat Jemand ein sehr ähnliches Board mit 2x 4GB Single-Rank RAM DDR3 zum Laufen bekommen. Wie kommst Du auf Deine Aussage, dass Single-Rank RAM "auf gar keinen Fall laufen wird"?

    Dual-Rank läuft bei AMD eher bzw. mindestens genauso gut wie Single-Rank. Bei Intel läuft Single-Rank wesentlich besser. Jedenfalls ist so meine Erinnerung, was ich so in Foren die letzten Jahre gelesen hatte.

    @ Unlimited1980
    Gratulation zum 666. Beitrag!

    Welches Board hast Du? Das GA-EP35C-DS3R rev2.1 oder das GA-P35C-DS3R rev2.1?
    Kannst Du mir mal ein Screenshot z.B. mittels Thaiphoon Burner Deines RAMs zukommen lassen (entweder hier oder als PN)?
    Würde mich freuen! Ggf. komme ich auf Dein Angebot zurück.

    Grüße, MiMo
    .
    DENON AVR 1910 + 7.1 LS . . . FANTEC 3DFHDL (2 TB) . . . LG 37"LV5590 TV . . . PC mit BluRay . . . Alice/ VDSL 50/10

    PC: Asrock 990FX Extreme6, AMD FX-8350, Crucial 16GB DDR3@1866 CL9, MSI R9 290X Lightning, Samsung 256GB 850 Pro
    & : BeQuiet Straight Power E10 700W, LG BH10LS30, Cherry Keyboard + Gentix Mouse, MS Xbox 360 Controller
    BS: Win7 SP1 (64bit) . . . WaKü1(CPU): NZXT Kraken X61 . . . WaKü2(GPU): NZXT Kraken X41 + G10

  9. #8
    Admiral
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    8.409

    AW: 4GB bzw. 8GB DDR3-RAM auf Gigabyte P35C-DS3R rev2.1 zum Laufen bringen

    Wie kommst Du auf Deine Aussage, dass Single-Rank RAM "auf gar keinen Fall laufen wird"?
    Weil vor Lynnfield (i7-860 und größer) eigentlich kein Intel Speichercontroller mit 4Gbit Chips umgehen kann. (4Gbit = 512Mx8).
    Wie kommst du drauf dass die KHX1866C9D3/4GX von dem THG Typ single rank sind?
    Per google Bildersuche findet man Screenshots von dual rank Varianten: https://static.baza.farpost.ru/v/1380430954744_bulletin (ist wirklich nur ein Bildlink).

    Bei meinem jetzigen sind 8 Chips drauf, abr Single- oder Dual-Rank?
    Sind dann aber ziemlich sicher Single Rank. Dual Rank müsste 256Mx16 ein, das baut aber fast niemand, ist zu exotisch.
    Zudem wären 256Mx16 je 4 und 4 auf beide Seiten verteilt nach der entsprechenden Raw Card.
    Geändert von h00bi (14.11.2017 um 10:10 Uhr)

  10. #9
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Da, wo der Bär tanzt ...
    Beiträge
    1.223

    AW: 4GB bzw. 8GB DDR3-RAM auf Gigabyte P35C-DS3R rev2.1 zum Laufen bringen

    Zitat Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
    Weil vor Lynnfield (i7-860 und größer) eigentlich kein Intel Speichercontroller mit 4Gbit Chips umgehen kann. (4Gbit = 512Mx8).
    Danke für Deine Info! Woher weißt Du das?

    Patriot PGD38G1600ELK hat 256x8 (x8), also 256x64 => DualRank (2Gb Chips). Dieser hat NICHT funktioniert, auch nicht nur ein Modul.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	icvlkvry.png 
Hits:	9 
Größe:	36,3 KB 
ID:	651598


    Kingston KHX1866C9D3/4G ist dem Original-Datasheet nach ein SingleRank Modul.

    Edit
    : Habe wohl das falsche Datasheet gefunden, denn es hat am Ende nur "4G".
    Das von dem Poster auf THW.uk endet aber auf "4GX".

    Edit2: Kingston KHX1866C9D3K2/8GX scheint das entsprechende 2er Kit des KHX1866C9D3/4GX zu sein.
    Dies ist aber entgegen Deinem kaum erkennbaren russ. HyperX RAM wieder ein SingleRank Modul (Kit).


    SingleRank Kingston KTD-XPS730CS/4G (identisch mit KVR16N11S8/4) ist bestellt & wird probiert.
    Dann weiß ich mehr und berichte.

    Gruß, MiMo
    Geändert von MiesMosel (14.11.2017 um 10:56 Uhr)
    .
    DENON AVR 1910 + 7.1 LS . . . FANTEC 3DFHDL (2 TB) . . . LG 37"LV5590 TV . . . PC mit BluRay . . . Alice/ VDSL 50/10

    PC: Asrock 990FX Extreme6, AMD FX-8350, Crucial 16GB DDR3@1866 CL9, MSI R9 290X Lightning, Samsung 256GB 850 Pro
    & : BeQuiet Straight Power E10 700W, LG BH10LS30, Cherry Keyboard + Gentix Mouse, MS Xbox 360 Controller
    BS: Win7 SP1 (64bit) . . . WaKü1(CPU): NZXT Kraken X61 . . . WaKü2(GPU): NZXT Kraken X41 + G10

  11. #10
    Admiral
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    8.409

    AW: 4GB bzw. 8GB DDR3-RAM auf Gigabyte P35C-DS3R rev2.1 zum Laufen bringen

    Zitat Zitat von MiesMosel Beitrag anzeigen
    Danke für Deine Info! Woher weißt Du das?
    Praxiserfahrung

    Ja, auf das Datenblatt ohne X bin ich auch zuerst reingefallen.

    Die Patriot haben ein "pnp Profil" für 1600 CL9. Das mag das alte Board vermutlich nicht.
    Normalerweise programmiert man die eher als 1333 CL9 und für 1600 CL9 aktiviert man dann XMP. Das macht weniger Probleme bei alten Boards.

  12. #11
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Da, wo der Bär tanzt ...
    Beiträge
    1.223

    AW: 4GB bzw. 8GB DDR3-RAM auf Gigabyte P35C-DS3R rev2.1 zum Laufen bringen

    Zitat Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
    Ja, auf das Datenblatt ohne X bin ich auch zuerst reingefallen.
    Es sind trotzdem die gleichen Werte - wo ist da der Reinfall?


    Weder auf 800, 1066 MHz noch auf 1333 MHz oder [Auto] startete das Board. Es ging nur dauernd an/aus.
    DDR3-1600 und XMP gibt es bei diesem alten Board überhaupt gar nicht.

    Nutzen möchte ich den RAM dann aber später im 1333er Profil mit BCLK OC auf 400 -> ergo DDR3-1600.

    Gruß, MiMo
    Geändert von MiesMosel (14.11.2017 um 12:18 Uhr)
    .
    DENON AVR 1910 + 7.1 LS . . . FANTEC 3DFHDL (2 TB) . . . LG 37"LV5590 TV . . . PC mit BluRay . . . Alice/ VDSL 50/10

    PC: Asrock 990FX Extreme6, AMD FX-8350, Crucial 16GB DDR3@1866 CL9, MSI R9 290X Lightning, Samsung 256GB 850 Pro
    & : BeQuiet Straight Power E10 700W, LG BH10LS30, Cherry Keyboard + Gentix Mouse, MS Xbox 360 Controller
    BS: Win7 SP1 (64bit) . . . WaKü1(CPU): NZXT Kraken X61 . . . WaKü2(GPU): NZXT Kraken X41 + G10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite