1. #1
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Alpha Quadrant
    Beiträge
    4.846

    Günstige Notebooks < €300.- mit brauchbarer Leistung

    Beim Durchstöbern aktueller Angebote sind mir folgende Notebooks aufgefallen wo ich mir denke P/L würde passen.
    Eventuell kennt ihr noch ein paar Angebote oder könnt zur Linuxtauglichkeit der angeführten etwas berichten.

    15" mit HDD ohne Betriebssystem
    Lenovo V110-15AST (80TD000FGE)
    https://geizhals.de/lenovo-v110-15as...loc=at&hloc=de
    Leistung der CPU
    https://www.cpubenchmark.net/cpu.php...2-9010&id=2915

    17" mit HDD ohne Betriebssystem
    HP 17-ak062ng schwarz (2PW70EA#ABD)
    https://geizhals.de/hp-17-ak062ng-sc...loc=at&hloc=de
    Leistung der CPU
    https://www.cpubenchmark.net/cpu.php...6-9220&id=3072

    edit:

    17" mit SSD ohne Betriebssystem
    Lenovo V320-17IKB (81AH005KGE)
    https://geizhals.de/lenovo-v320-17ik...-a1715025.html
    Leistung der CPU
    https://www.cpubenchmark.net/cpu.php...5U+%40+2.30GHz
    Geändert von cbtestarossa (11.11.2017 um 16:53 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    325

    AW: Günstige Notebooks < €300.- mit brauchbarer Leistung

    Ich würde in dem Preisbereich mal nach was gebrauchtes suchen.

    Habe so für 250€ Anfang des Jahres ein Lapi mit 840M GT und nem i5 mit 8GB geschossen. Wird da sicherlich schon ne gute Ecke besser sein als das was du da holen willst

  4. #3
    Commodore
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Alpha Quadrant
    Beiträge
    4.846

    AW: Günstige Notebooks < €300.- mit brauchbarer Leistung

    Ne geht mir rein um Neuware und was ich so gefunden hatte war halt meist nur ATOM Zeug oder ähnlich schwache CPUs

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.028

    AW: Günstige Notebooks < €300.- mit brauchbarer Leistung

    Unter Linux sollten die alle problemlos laufen. Obacht ist nur geboten für Intel Cherry Trail/Broxton Systeme die auf der Tablet-Plattform von Intel basieren. Unterstützung für den "Whiskey Cove" Controller gibt es erst seit Kernel 4.12 (rudimentär) und 4.13 (einigermaßen).

    Wenn es dir hauptsächlich um die CPU-Leistung geht, dann vielleicht der hier mit Pentium 4415U:
    https://www.computerbase.de/preisver...-a1715025.html
    An einen Gerät mit großem Bildschirm und kleiner Auflösung zu arbeiten würde mir allerdings keinen Spaß machen.

    Wenn du bereit bist, bis 350€ zu gehen, gibt es schon Geräte mit Skylake i3 oder Bristol Ridge A10 und FullHD-Bildschirm.
    https://www.computerbase.de/preisver...-a1611739.html
    https://www.computerbase.de/preisver...-a1704207.html

  6. #5
    Commodore
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Alpha Quadrant
    Beiträge
    4.846

    AW: Günstige Notebooks < €300.- mit brauchbarer Leistung

    Ja die Pentium U gingen natürlich auch
    Danke für den Link
    Geändert von cbtestarossa (11.11.2017 um 16:40 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite