1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.492

    Post DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    EVGA bringt einen Klassiker von Gehäusen der 1990er Jahre zurück: Die Spitzenmodelle der DG-7-Serie beleben den Boost-Button wieder. Ansonsten sind die vier Midi-Tower DG-73, DG-75, DG-76 und DG-77 weit gewöhnlichere, allerdings auch günstigere Hardwarebehausungen als die Luxusmodelle der DG-8-Baureihe.

    Zur News: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    6.414

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Nur echt als "Turbo" mit 2stelliger grün/Roter 7-Segment anzeige die darüber auskunft gibt WIE BADASS man eigentlich grade unterwegs ist

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2017-03-17-image.jpg 
Hits:	1700 
Größe:	108,3 KB 
ID:	652192
    "...will auch mit dem PC Streamen" Die Frage ist doch, will das einer sehen?

    Win 10

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.398

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Das weiße Gehäuse mit dem Glas gefällt mir optisch irgendwie.
    Aber ich hätte keine Lust das jeden Tag zu putzen

    P.S Der Turbo-Knopf hat doch früher gedrosselt ^^

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2012
    Ort
    Zuhause wo denn sonst
    Beiträge
    1.565

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Ach das waren noch zeiten, ich glaub ich hatte damals nen Intel 486DXII mit 66Mhz und mit turbo ging der glaub ich auf 90oder 100Mhz so genau weiss ich das nicht mehr. War mein erster rechner
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F 160 GB Echoe V37 6.0.1 (MM 12 6.0.1) (Maindevice)
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F 160 GB Echoe V38 6.0.1 (MM 12 6.0.1) (Testdevice)
    Samsung Gear V700 Tizen OS
    Samsung Galaxy Note 3 SM-N9005 96GB 5.0.1 RIP​​

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    288

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Warum sollte ich ein System absichtlich langsamer laufen lassen, um die tatsächliche Leistung bei Bedarf zuzuschalten? Das ist doch reine Psychologie, im Prinzip könnte das System doch immer im Turbo laufen, wenn es für diesen Turbo ausgelegt ist. Außerdem bringen heutige CPUs und GPUs schon ihre eigenen Boost-Techniken mit, um immer das Maximum an Leistung rauszuholen, im Rahmen eines gegebenen Verbrauchs- und Temperaturbudgets.

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    2.149

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    P.S Der Turbo-Knopf hat doch früher gedrosselt ^^
    Verdammtes Turboloch aber auch

    An sich ganz schicke Gehäuse. Sehe jetzt aber nichts, was andere Hersteller nicht auch haben, und das zum Teil günstiger. RGB ist eben wieder eine Sache ... Wem`s gefällt.
    Geändert von marcelino1703 (18.11.2017 um 10:54 Uhr)
    Hauptrechner
    Intel Core I7 4770K - Antec H2O 620 - AsRock Z87 Extreme 6 - Corsair Vengeance 1600 Mhz 16GB - Samsung 840 Pro 256GB - Seagate Barracuda 1TB + Samsung F3 500GB - Gainward GTX 1070 Phoenix GS - Be Quiet E9 480 CM - Fractal Define R4 PCGH-Edition
    HTPC
    Intel Core I5 7500 - Be Quiet Pure Rock - MSI B250M Mortar - Be Quiet PP10 400W - Crucial MX300 275GB - WD Blue 1TB - Crucial Ballistix 8GB DDR4 - MSI GTX 1080 Gaming X - Fractal Design Node 804

  8. #7
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    13.259

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Und wie immer die entscheidende Frage bei solchen Gehäusen, wo zieht es vorne Luft an und wie gut funktioniert das.

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.711

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    An sich gefallen mir die Gehäuse optisch aber die Beschriftung geht leider garnicht.

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.398

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Zitat Zitat von C.J. Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich ein System absichtlich langsamer laufen lassen, um die tatsächliche Leistung bei Bedarf zuzuschalten? Das ist doch reine Psychologie, im Prinzip könnte das System doch immer im Turbo laufen, wenn es für diesen Turbo ausgelegt ist.
    Kannst du hier nachlesen.

    "Eingeführt wurde diese Taste mit der 8-MHz-Variante des IBM-PC, um diesen auf die originalen 4,77 MHz drosseln zu können. Es kam vor, dass einige ältere Spiele auf seinerzeit modernen Computern zu schnell liefen oder Verzögerungsschleifen zu schnell abgearbeitet wurden."

    Tja, früher waren das halt andere Zeiten ^^

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2009
    Beiträge
    1.651

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Ich kenne es auch nur als "Turbo" Taste und die eben zum Bremsen. Bei mir gabs das nur noch auf dem 286er/16Mhz, danach gab es nur noch die 2-Stellige Anzeige, der Knopf war ohne Auswirkung. Hatte man Probleme mit zu schnellen Spielen, musste man die Caches deaktivieren oder umjumpern.
    Aber lustig war die Konfiguration der LCD. Da gab es ein mehrseitiges Pamphlet und man musste gefühlt 100 Jumper umstecken.

    Doch der Boost-Button hier ist ja gänzlich anders angesiedelt.
    Zockertempel: Gigabyte Z77-D3H - Intel Core i5 2500k@4.5Ghz,1.28V - 2x8GB DDR3 Crucial Ballistix 1600@CL9 1.5V Gigabyte HD 7970 @ 1100Mhz Core, 1450Mhz Mem - Seasonic X-560 - Samsung 840 Pro 128GB + Samsung 840 500GB + Samsung SP F4 1500GB
    Silverstone RV01-B - Eheim 1046 Watercool 12V Edition + 360mm BlackICE Radi + 120mm Airplex XT + EK Supreme Cu + Aquagratix 7970 - Dell U2412M
    Notebook: Samsung Q35 @ 512MB + 2GB DDR2 Kingston @ Intel T7200 @ Intel Postville G2 80GB SATA

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    502

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Yep, Mach3 lief immer mit doppelter Geschwindigkeit (unspielbar), wenn man nicht auf 4,77Mhz drosselte.

  13. #12
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    4.986

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Die klare Formensprache gefällt mir eigentlich ganz gut muss ich sagen. Stellt sich nur die Frage nach maximalen Abmessungen der Komponenten
    http://folding.extremeoverclocking.com/sigs/sigimage.php?un=XXXXX&t=70335[/img][/url]

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2014
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    340

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Ja die "Turbo-Anzeige"" war ein Marketinggag. Natürlich lief ein PC normal immer schnellstmöglich. Aber zu DOS-Zeiten war es tatsächlich anfangs noch so, daß auf deutlich schnelleren Rechnern als denen für die die Software gedacht war alles viel zu schnell lief. Auswirkungen hatte das am deutlichsten bei Spielen. Ich hatte als letzten solchen Rechner einen AMD 5x86 mit 133 MHz, der sich auf 33 MHz drosseln ließ. Also war der Turbo-Modus eigentlich der Standardbetrieb, und man konnte den PC langsamer machen. Aber Turbomodus hört sich halt marketingtechnisch besser an als "Handbrake-Modus". :-)

    Für arg alte Spiele war aber selbst das noch zuviel, und für CPUs ab Pentium und den entsprechenden Klonen wie AMD K5 war das ein Problem, da diese nicht mehr gedrosselt werden konnten. Dafür gab es dann Programme wie Mo'Slo, die mittels Parameterangabe einfach nach Wunsch soviel Last auf der CPU erzeugten, dass das gewünschte Programm dementsprechend langsamer lief.
    1. Intel Core i7 2600K, 16 GB DDR3, GeForce GTX 660 Ti, 512 GB SSD, 4 TB HDDs
    2. Intel Xeon E5-2660, 32 GB DDR3, AMD Radeon RX 560, 1,5 TB HDDs
    3. Intel Core i7 920, 24 GB DDR3, GeForce GTX 260, 1,64 TB HDDs
    4. Intel Core2Quad Q6600, 8 GB DDR2, AMD Radeon HD6850, 1,4 TB HDDs
    5. Intel Celeron N2930, 4 GB DDR3, Intel HD Graphics, 128 GB SSD
    6. Synology DiskStation DS1813+, 8x 4 TB HDD RAID-6

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2015
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    179

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    und wo genau haben die das gefühl dass da luft rein kommt? durchs glas per quantentunneling?
    5820k @ 4.4 Ghz, Asus X99-S, Inno3d GTX 980 Air Boss X4 @ 1515 mhz
    Crucial MX200 512 Gb, Samsung OEM 2TB Datengrab
    Thermaltake Core X31, Cooler Master v700 mit Cablemod Kabel,
    BeQuiet! Dark Rock Pro 3

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    1.366

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Zitat Zitat von KTelwood Beitrag anzeigen
    Nur echt als "Turbo" mit 2stelliger grün/Roter 7-Segment anzeige die darüber auskunft gibt WIE BADASS man eigentlich grade unterwegs ist

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2017-03-17-image.jpg 
Hits:	1700 
Größe:	108,3 KB 
ID:	652192
    War schon geil, damals😂👍
    Desktop: Lian Li PC-A77A, Intel Core i7 6700K @4,4 GHz ,MSI Z170A Gaming M9 ACK , 32GB G.Skill 3200 MHz CL15,Noctua NH-U12S, Asus GeForce GTX 1080 Ti Strix OC Edition
    2 x Samsung 950 PRO 256GB (Sys, Games), Western Digital RED 4TB (Daten), Seasonic Platinum-760 (SS-760XP2), ​ViewSonic XG2703-GS. Microsoft Windows 10 Professional x64 (OEM).

    HTPC: Gigabyte BRIX GB-BKi7A-7500 (16 GB Crucial DDR4 2133 MHz CL15, 500GB Samsung 960 EVO, 2 TB Seagate ST2000LM007) ext.HDD: WD Red 4TB

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2012
    Beiträge
    593

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Zitat Zitat von givemeajackson Beitrag anzeigen
    ...
    Vorne rechts, siehe Bild 3.
    Das 75er in weiß spricht micht an, aber auf die Logos auf den Schrauben hätte man echt verzichten können.

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Dār al-Harb
    Beiträge
    1.754

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Boost-Button mit RGB... Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	62774473.jpg 
Hits:	92 
Größe:	23,5 KB 
ID:	652233

    Ironischerweise war der "Boost Button" die meiste Zeit schon aktiviert und die Betätigung gab der CPU keinen Schub, sondern drosselte die Leistung auf beispielsweise 66 MHz. Warum? Weil damals viele Programme noch so geschrieben wurden, dass sie mit genau dieser Frequenz am besten arbeiteten. Mehr MHz resultierte in Spielen beispielsweise in Framerates, welche jenseits von normal waren. Die CPUs liefen bereits mit ihren deutlich höheren 100 MHz, 133 MHz usw.

    Der "Boost Button" hatte also den gegenteiligen Effekt. Man kann sich das so vorstellen: Minecraft wurde entwickelt, um genau mit einer GTX 750 bei 1280x720 60 FPS zu liefern. Da kommt nun aber jemand mit zwei GTX 1080 Ti im SLI daher. Er/Sie würde aber wohl nicht 60 FPS bekommen, sondern wohl eher 400 FPS.
    Ich hatte mal die seltsame Situation, dass Fallout 4 bei mir die Framerate nicht limitierte und ich in manchen Gebieten mit fast 100 FPS spielte, was deutlich zu schnell war. Also wurde Vsync aktiviert, um die Framerate an die des Monitors (60 Hz) zu koppeln. Ungefähr so kann man sich den "Boost Button" vorstellen.

    Zum Thema gibt es hier ein gutes Video.
    Geändert von Pr0krastinat0r (18.11.2017 um 12:57 Uhr)
    "Peace means having a bigger stick than the other guy." Tony Stark


  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    1.250

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Schauen cool aus die Gehäuse!

  20. #19
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    5.988

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Der Button in diesem Gehäuse funktioniert aber etwas anders wie "der alte".
    Der K-Boost stellt die GPU, wie im Text erwähnt, auf "dauerhaft max Boost", interessant vor allem für Szenarien wo die GPU aufgrund zu geringer Auslastung heruntertaktet und dadurch entweder zu wenig FPS liefert oder die FPS limitiert wird und es dadurch zu sprodischen Rucklern kommt.
    Es wird quasi das Heruntertakten deaktiviert...wo wir wieder beim alten Turbo-Button wären...
    Geändert von cruse (18.11.2017 um 13:20 Uhr)

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2016
    Beiträge
    153

    AW: DG-77, 76, 75 & 73: EVGA bringt den Boost-Button zurück

    Zitat Zitat von KTelwood Beitrag anzeigen
    Nur echt als "Turbo" mit 2stelliger grün/Roter 7-Segment anzeige die darüber auskunft gibt WIE BADASS man eigentlich grade unterwegs ist

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2017-03-17-image.jpg 
Hits:	1700 
Größe:	108,3 KB 
ID:	652192

    Bei meinem 386er wurde standardmäßig dann aus der 40 eine 20... so ein schööönes fieses grün



    Zitat Zitat von DaZpoon Beitrag anzeigen
    Aber lustig war die Konfiguration der LCD. Da gab es ein mehrseitiges Pamphlet und man musste gefühlt 100 Jumper umstecken.
    Aber dann konnte man plötzlich einen PC mit "99MHz" haben...
    1. Computer: C64 mit Floppy | Spiele: Pirates!, Oil-Imperium, Yuppi's Revenge
    1. PC: AMD 386DX40, 4MB RAM, 190MB HDD, 14"-Röhre | Spiele: Civilization, Kyrandia, Monkey Island

    Du meine Güte, bin ich alt...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite