1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Mär 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.107

    Post Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Apple hat noch für den kommenden Dezember einen neuen iMac Pro in Aussicht gestellt. Neue Gerüchte sprechen dem Modell nun einen ARM-Coprozessor in Form des A10-Fusion-SoC zu, wie ihn Apple bereits im iPhone und iPad eingesetzt hat.

    Zur News: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten
    Gruß
    Frank

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.379

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Hört sich interessant an. Bin gespannt, was da im Bereich ARM Prozessoren bei Desktops/Notebooks noch kommt.
    Intel i5-2500k@4,2Ghz / AC Freezer Xtreme / ASRock P67 Pro 3 / 8GB RAM / Palit GTX 1060 OC / Seasonic 430W / Crucial BX100 250GB
    Zitat Zitat von xeonking Beitrag anzeigen
    Das sich weniger Iphones verkaufen[..]. Gerade beim Iphone 5, meine Fresse ist das hässlich. Das sieht aus wie ein 4er was mit einer Teigrolle misshandelt wurde.

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    299

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Wär schon bitter für Intel wenn Apple es schafft mit ARM-cores das Leistungsspektrum von Core Prozessoren zu betreten, undzwar völlig passiv gekühlt.

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    1.305

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Zitat Zitat von kadda67 Beitrag anzeigen
    Wär schon bitter für Intel wenn Apple es schafft mit ARM-cores das Leistungsspektrum von Core Prozessoren zu betreten, undzwar völlig passiv gekühlt.
    Apple kann nicht einfach die Physik ändern. Eine hohe Rechenleistung hat nun mal ihren Preis.

  6. #5
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.803

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Intern muss Apple bereits verdammt geile Maschinen zum Testen haben. Das wird alles kommen, hochinteressant.

  7. #6
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    /home
    Beiträge
    5.740

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Zitat Zitat von kadda67 Beitrag anzeigen
    Wär schon bitter für Intel wenn Apple es schafft mit ARM-cores das Leistungsspektrum von Core Prozessoren zu betreten, undzwar völlig passiv gekühlt.
    Haben sie - je nach Benchmark - mit den iPad Pros schon. So schnell wie manche Notebookversion eines i3/i5 sind die Chips da schon. Wie gesagt, je nach Benchmark.
    MfG Autokiller677

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    2.808

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Zitat Zitat von kadda67 Beitrag anzeigen
    Wär schon bitter für Intel wenn Apple es schafft mit ARM-cores das Leistungsspektrum von Core Prozessoren zu betreten, undzwar völlig passiv gekühlt.
    Leute, richtig lesen. Coprozessor. Also ein Hauptprozessor (Intel) und ein weiterer ARM Prozessor, der A10 Fusion mit separaten 512 MB Ram.

    Ein normaler neuer iMac mit einem integrierten HomePod in der Light Ausführung
    Geändert von onetwoxx (20.11.2017 um 13:17 Uhr)

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    2.118

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Zitat Zitat von onetwoxx Beitrag anzeigen
    Leute, richtig lesen. Coprozessor. Also ein Hauptprozessor (Intel) und ein weiterer ARM Prozessor, der A10 Fusion mit separaten 512 MB Ram .
    Selber richtig lesen!

    Zitat Zitat von kadda67
    Wär schon bitter für Intel wenn Apple es schafft mit ARM-cores das Leistungsspektrum von Core Prozessoren zu betreten, undzwar völlig passiv gekühlt.
    Zunächst könnten diese Hintergrundaufgaben mit geringem Energieverbrauch übernehmen, später angesichts der rasanten Leistungs- und Eigenentwicklungen von Apple unter Umständen zum Hauptprozessor des Mac werden.
    Das sind Zukunftsgedanken und ja, es wäre verdammt bitter!

    Aber super für Konsumenten^^

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    22.941

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Zitat Zitat von greeny112 Beitrag anzeigen
    Hört sich interessant an. Bin gespannt, was da im Bereich ARM Prozessoren bei Desktops/Notebooks noch kommt.
    Da wird nichts kommen solange es kein gutes OS gibt welches Container bereitstellt. Sprich ohne Virtualisierung wird ARM im Desktop/Notebook Bereich nur eine Randnotiz. Apple wird auch kaum, erneut, einen Architektur-Wechsel nach nur 10 Jahren Intel machen. Der Vorteil von x86 ist eben dass es Kinderleicht ist auf Windows, Linux und OS X Programme zu schreiben da die Code-Basis, zumindest je nach Sprache, gleich bleibt. Genau deswegen hat Intel ja auch auf X86 gewechselt weil die alten PPC Teile einfach nur lahm, heiß und nutzlos waren. Das ist bei ARM zwar nicht mehr der Fall aber bevor es da kein echtes Tool gibt welches "einfach geht" wird man abgesehen von so Sachen wie beim MBP oder iMac nichts sehen.

    Ich bin ja Apple-Fan wenn es um Datenschutz geht, da dort aus wirklich aus ist, aber mit einem Chip der Zugriff aufs Mikro hat habe ich trotzdem meine Probleme vor allem wenn der Rechner auch aus ist.

    Zitat Zitat von Hanfyy Beitrag anzeigen
    Aber super für Konsumenten^^


    Ne das wäre ein
    Albtraum! Weil alles von heute auf morgen nicht mehr gehen würde. Außer man hat eben die richtigen Tools siehe 1. Absatz.
    Geändert von Cool Master (20.11.2017 um 13:23 Uhr) Grund: Kleiner typo
    1950X@H2O | 1080 SC@H2O | X399 Taichi | 32 GB TridentZ 3200/14 | Corsair 540 Air | SS Prime Titanium 750W
    Apple: MacBook Pro 1,1 | iPhone 6 Plus 128 GB | iPad Mini 4 16 GB Wi-Fi | Mac Mini 2012
    [Anleitung] - Deaktivieren der Power LED auf einem Synology NAS

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2015
    Ort
    53332 - Bornheim
    Beiträge
    943

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Ach, da gehen die ganzen Vega hin

    Mit dem Setting, 18 Core, max RAM, Vega, sicher ein Höllengerät für einen saftigen Kurs.
    Eigentlich wäre hier eine Wasserkühlung in dem dünnen Gehäuse notwendig.

  12. #11
    PC-Beginner
    Gast

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Ich bin neugierig, was da dann am Ende in der realen Welt erhältlich sein wird. Ist aber auf jedenfall ein interessanter Ansatz.

    Ich gebe zu, ein neuer MacPro interessiert mich wesentlich stärker

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2009
    Beiträge
    2.407

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Der Chip soll in erster Linie dafür sorgen, dass der Sprachbefehl „Hey Siri“ auch auf dem Mac zu jeder Zeit genutzt werden kann.
    Dieser Formulierung würde ich wiedersprechen. "Hey Siri", mag das Feature sein, was für den Nutzer direkt erkennbar ist, und daher auch gerade permanent in den entsprechenden Artikeln genannt wird, aber die eigentliche große Story ist "Secure Boot".
    Apple könnte den A10 die kompletten Sicherheits- und Bootaufgaben überlassen und damit zwichen iOS and macOS standardtisieren.
    So, wie es im Moment aussieht, könnte man eher argumentieren, dass der A10 der Chef ist und die x86 CPU der eiegentliche Co-Prozessor, denn A10 ist für das Booten und weitergeben der EFI Firmware zuständig.
    Geändert von Metalfreaky (20.11.2017 um 13:22 Uhr)

  14. #13
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    2.118

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Zitat Zitat von Cool Master Beitrag anzeigen
    Ne das wäre ein Albtraum! Weil alles von heute auf morgen nicht mehr gehen würde. Außer man hat eben die richtigen Tools siehe 1. Absatz.
    Es kommt doch ganz darauf an, wie was umgesetzt wird.

    Als OS könnte ich mir eine iOS Basis vorstellen, die noch weiter aufgebohrt wird. Die iPads zeigen da schon ganz gut den Weg.

    Was die Offenheit abseits des Appstores angeht, bleibt abzuwarten. Aber auch da wird es Lösungen geben.

    Wir reden ja auch von vorneweg >2 Jahren, bis dahin tut sich noch so einiges.


    Deine Sicherheitsbedenken verstehe ich hingegen sehr gut. Abschaltbar muss die ganze Sache bleiben. Aber wer garantiert einem das? Nachher schafft es ein Virus unbemerkt, die Kontrolle zu übernehmen. Bei Geschäftlichen Rechnern und Firmenspionage eine ganz böse Geschichte

  15. #14
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2007
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.221

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Zitat Zitat von nille02 Beitrag anzeigen
    Apple kann nicht einfach die Physik ändern. Eine hohe Rechenleistung hat nun mal ihren Preis.
    Nicht nur das... ARM-Prozessoren haben eine super Effizienz bei Geräten, die zwar an aber im Leerlauf sind, so wie es bei Tablets und Smartphones die meiste Zeit der Fall ist. Bei Volllast ist derzeit aber sogar x86 effizienter... blöd also, wenn man den Mac nur zum Arbeiten einschaltet...

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    2.118

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    "Volllast" beim arbeiten...

    Gibt es bestimmt auch, aber bei den meisten Anwendern handelt es sich um Office bei minimaler CPU Auslastung.

    Ja, es gibt auch CAD Anwendungen etc. aber selbst da liegt oft nur kurz die hohe Leistung an.

    Da muss man eher nach Anwendungsgebieten unterscheiden, wie heute auch schon (Reicht ein Laptop oder braucht es eine Workstation)

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    946

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Die Integerleistung ist bei ARM-Chips derzeit ziemlich gut und auch vergleichbar. Die FP-Leistung ist aber indiskutabel und nicht mit einem aktuellen x86er-Chip zu vergleichen. So gesehen macht es also kaum einen Sinn, in näherer Zeit auf einen Ersatz bei MACs nachzudenken. Da wird ARM wohl erstmal ein neues Design rausbringen müssen.
    FX8320 | Macho HR02 | 32GB | 270x | 500GB 850EVO | 10TB HD | Nanoxia DS2 | Xonar DGX | CM Sentinel III | Teufel Concept E 400 |
    VN279QL (AMVA+)

    "security by obscurity is no security at all"
    ----

    http://www.sysprofile.de/id183798

  18. #17
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.326

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Alle Hackintosher wird das brennend interessieren .....

  19. #18
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    22.941

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    @Hanfyy

    Klar wir sprechen hier nicht von "naher Zukunft". Aber die Frage ist halt auch warum sollte man von x86 weg gehen? Die HW ist schnell umgesetzt das ist kein Problem. Viel wichtiger wäre es große und vor allem kleine Software-Hersteller erst mal auf ARM umsteigen zu lassen. Ich sehe auch ein Premiere Pro in 5 Jahren nicht auf ARM laufen und wenn dann super lahm. Außer die GPU kann auch hier beschleunigen aber dafür müssten die GPUs erst mal ARM Treiber bekommen.

    Wie ja schon gesagt wurde sind ARM CPUs sau schnell, je nach Benchmark/Anwendung aber an x86 werden sie einfach nie wirklich dran kommen. Wir haben seit dem Jahr endlich mal wieder ein echten Sprung gemacht mit 16/18 Kerner im "Mainstream". Klar benötigen die mehr Saft und machen mehr Hitze aber sie leisten eben auch was.

    Das Mikro und die Webcam müssten meiner Meinung nach über ein HW-Schalter verfügen und das nicht nur bei Apple sondern überall. Das wäre das Beste und meiner Meinung nach kein großes Problem.

    @umax1980

    Ist kein Problem Clover wird regeln

    @benneque

    Das liegt eher an dem decoden von 4K Inhalten.
    Geändert von Cool Master (20.11.2017 um 13:44 Uhr)
    1950X@H2O | 1080 SC@H2O | X399 Taichi | 32 GB TridentZ 3200/14 | Corsair 540 Air | SS Prime Titanium 750W
    Apple: MacBook Pro 1,1 | iPhone 6 Plus 128 GB | iPad Mini 4 16 GB Wi-Fi | Mac Mini 2012
    [Anleitung] - Deaktivieren der Power LED auf einem Synology NAS

  20. #19
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    4.397

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Zitat Zitat von kadda67 Beitrag anzeigen
    undzwar völlig passiv gekühlt.
    Scheint nicht so einfach zu sein, sonst hätte der Apple TV 4K keinen Lüfter
    100% Passivrechner: Gigabyte Z87MX-D3H | Intel Core i7 4770K @ -0,075V Offset, -0,1V VRIN @ Nofan CR-95C | 4x 8GB Crucial Ballistix Tactical LP @ 2133MHz, CL10-10-10-28-1T, 1.43V | Samsung 950 Pro M.2 512 GB | Sea Sonic Platinum Series Fanless 400W | Raijintek Styx Black | Eizo EV2736W | Shure SRH940 | Focusrite Scarlett 2i4
    Zitat Zitat von benneque
    Sich selbst zitieren nur die Dummen.

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    955

    AW: Apple: iMac Pro soll A10-Fusion-Coprozessor erhalten

    Zitat Zitat von Cool Master Beitrag anzeigen
    Ich bin ja Apple-Fan wenn es um Datenschutz geht, da dort aus wirklich aus ist...
    Na ja, sieht man ja am neuen iOS 11 Center, da ist WLAN/Bluetooth/Airdrop "aus" ja dann doch nicht so ganz "aus"...
    Um Verwirrungen zu vermeiden und Missverständnissen vorzubeugen, drückt Euch bitte verständlich aus!

    Satzzeichen können Leben retten: Wir essen, Opa! oder Wir essen Opa!
    Rechtschreibung kann Leben verändern: Der Polizist versuchte den Autofahrer festzunehmen. oder Der Polizist versuchte den Autofahrer fest zu nehmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite