1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.492

    Post Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Der Ärger über Star Wars Battlefront 2 (Test) hat weitere Nachwirkungen: Ghost Games passt unter dem Eindruck allgemeiner Empörung und geringer erster Verkaufszahlen die Belohnungen in Need for Speed Payback an. Erwähnt wird der Shooter zwar mit keinem Wort, der Zusammenhang aber ist durch die zeitliche Nähe offenkundig.

    Zur News: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2015
    Beiträge
    156

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Ich weiß, dass ist ziemlich radikal, aber ich werde vorläufig kein einziges Spiel mehr kaufen mit dem EA zu tun hat. Wollte mir NFS zwar anschauen (auch wenn die Tests nicht mega waren), aber das hat sich mit Pay2Win in BF2 erledigt.

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    Munich
    Beiträge
    2.145

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Ich hätte echt mal Lust wieder auf ein NFS aber die ganzen Mikrotransaktionen schrecken mich echt ab. Ich habe nichts gegen langsame Progression, habe selber zu MMORPG Anfängen EverQuest gespielt - in der Ur-Version musste man da schon mal 1 Jahr spielen bis Max Level und nicht wie heutzutage vielleicht einen Monat. Aber wenn man dauernd genötigt wird Geld für dumme Glücksspiele auszugeben, da hört der Spaß echt auf.

    Wenn ich also etwas vergleichbares möchte, dann muss ich wohl zur Forza Horizon greifen. Da gibt es aber anscheinend nur im Microsoft Store und nicht einmal bei Amazon als PC Version zu kaufen. Na danke MS - ihr seid wirklich Helden. Nun bleib ich halt ohne Rennspiel.

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    331

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Mein letztes EA Game war glaub ich der FM 2013...

    Allerdings weiß ich auch garnet mit welchen Spielestudios EA verbunden ist... denke aber dass die Überall ihren Namen draufschreiben wollen so geil und mächtig wie die sich finden...
    i7 6700k Skylake - Geforce 1080 TI - Philips BDM4065UC 40''@4k UHD

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    2.118

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Die niedrigen Verkaufszahlen liegen doch bestimmt auch daran, dass man bei EA im allgemeinen und Need for Speed im besonderen, Tests abwarten muss.

    Auch bei Need for Speed will ich nicht für jeden Mist bezahlen oder ewig viele Rennen fahren müssen...

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2011
    Beiträge
    314

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Hätten mal lieber Forza Horizon kopiert, als sich selbst was zu überlegen

  8. #7
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    22.846

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Tja die Euter der NFS Kuh sind halt schon seit Jahren leer aber man probiert es immer wieder....

    Lasst doch diesen Klassiker endlich in Frieden Ruhen.
    1950X@H2O | 1070 SC@H2O | X399 Taichi | 32 GB TridentZ 3200/14 | Corsair 540 Air | SS Prime Titanium 750W
    Apple: MacBook Pro 1,1 | iPhone 6 Plus 128 GB | iPad Mini 4 16 GB Wi-Fi | Mac Mini 2012
    [Anleitung] - Deaktivieren der Power LED auf einem Synology NAS

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    2.907

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Zitat Zitat von Kharne Beitrag anzeigen
    Hätten mal lieber Forza Horizon kopiert, als sich selbst was zu überlegen
    Ham sie ja vesucht. Sind aber gescheitert.
    Zitat Zitat von KTelwood Beitrag anzeigen
    EA ist die unsichere paranoide Freundin die nachts heimlich deine SMS liest.

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    2.495

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Zitat Zitat von DayMoe Beitrag anzeigen
    ich werde vorläufig kein einziges Spiel mehr kaufen mit dem EA zu tun hat.
    Mach ich schon seit 5 Jahren, einzig BF1 wegen einer LAN Party geholt, 1 Jahr später ist ohne DLC die Verwirrung komplett, wenn man mal schnell ein Multiplayermatch starten will und die meisten Karten gesperrt sind weil man das DLC nicht hat.

    (Ganz davon ab dass auf einer 1 Gbit Leitung Origin mich mit 2 MB/s beglückte wärend die anderen schon zockten. Steam lud mit 25MB/s ... )

    Auch jetzt bei NfS juckts mir ein bisschen in den Fingern, aber was solls - es ist nur ein Spiel von vielen.

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2011
    Beiträge
    314

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Wäre doch pisseinfach:
    Fahrgefühl von Most Wanted (dem Original)
    Wagenauswahl: Einfach schön groß, ohne diese depperten Levelbarieren
    Story: Braucht man nicht, sieh Forza Horizon
    Tuning: Logisch, Abstimmung ala U:2 oder gerne Shift 2

    Feddich. Braucht man nur noch Strecken und en technisch stabiles Grundgerüst, nicht die uralt Frostbite Engine in so lala...

    Zitat Zitat von edenjung Beitrag anzeigen
    Ham sie ja vesucht. Sind aber gescheitert.
    Eben nicht. Es gibt ne Story, ein Bezahlsystem und das Tuning ist total bedeppert.

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    1.795

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Zitat Zitat von Cool Master Beitrag anzeigen
    Tja die Euter der NFS Kuh sind halt schon seit Jahren leer aber man probiert es immer wieder....

    Lasst doch diesen Klassiker endlich in Frieden Ruhen.
    Oder... man macht mal wieder ein gutes Need for Speed Game.

    Kein Wunder, dass die Marke leidet, wenn man sich mit jeder neuen Installation unterbietet. 'Jüngere' Gamer können sich doch gar mehr an ein gutes NfS erinnern.

  13. #12
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    22.846

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    @v_ossi

    In der Tat! Meiner Meinung nach ist alles nach NFS 5 (Porsche) nichts mehr. Die ersten "Tuning-NFS" waren auch noch ganz gut aber aktuell ist es einfach nur Kacke.
    1950X@H2O | 1070 SC@H2O | X399 Taichi | 32 GB TridentZ 3200/14 | Corsair 540 Air | SS Prime Titanium 750W
    Apple: MacBook Pro 1,1 | iPhone 6 Plus 128 GB | iPad Mini 4 16 GB Wi-Fi | Mac Mini 2012
    [Anleitung] - Deaktivieren der Power LED auf einem Synology NAS

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    924

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    "Was passiert wenn man Kot Grün anmalt ?
    Richtig ! Nichts, es ist und bleibt Kot. "

    EA schießt sich hoffentlich damit ins Abseits.
    Naja, wundern tut mich deren Machenschaften nicht.
    Es ist halt ein börsenorientiertes Unternehmen. Einzig auf Dividende ausgelegt, nicht auf Inhalt.
    Nur Schade das kleine Spieleschmieden darunter leiden müssen.
    i7 3770 - Z77m - 16 GB - GTX 1060 - 256GB SSD - 1TB HDD - W7 64 - Phenom


  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2007
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    772

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    @ JiJiB!


    Einspruch, bei mir lädt Origin von 20 - 55Mb/s mit einer 400er Leitung
    Spielkiste:
    CPU: I7 4790K @4,5 Mainboard: Asus Maximus VII Formula Z97 RAM: 32 GB 2933@2400 Mhz Festplatten: 2X 128GB Samsung 850 Pro (Raid 0); 1TB Samsung 850 EVO; 2x 5 TB WD Black Grafik: Sapphire RX 480 Nitro+ 8 GB 1342/1390 Mhz Sound: Sound BlasterX AE-5 OS: Win 10 Pro 64bit Gehäuse Fractal Design Define R4 Black Pearl Speed:
    http://www.speedtest.net/result/6409991518.png

  16. #15
    Admiral
    Dabei seit
    Dez 2001
    Ort
    Yharnam
    Beiträge
    9.063

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    nfts porsche neu auflegen mit zeitachse bis heute und ich bestelle sofort vor. natürlich ohne pay to win und auch keine dlc´s die zeitnah rauskommen.

    die heutigen autorennen langweiligen mich schon nach kurzer zeit. alles mainstream müll.
    zockt grad durch
    elex auf der playstation; nix auf xbox; dishonored death of the outsider pc

  17. #16
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    22.846

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    @Christi

    Glaube das geht nicht mehr, da EA keine Porsche Lizenz (zum Glück) mehr hat. Glaube die liegt nun bei Turn10.
    1950X@H2O | 1070 SC@H2O | X399 Taichi | 32 GB TridentZ 3200/14 | Corsair 540 Air | SS Prime Titanium 750W
    Apple: MacBook Pro 1,1 | iPhone 6 Plus 128 GB | iPad Mini 4 16 GB Wi-Fi | Mac Mini 2012
    [Anleitung] - Deaktivieren der Power LED auf einem Synology NAS

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2014
    Ort
    Mecklenburg-Vorpommern
    Beiträge
    1.433

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Zitat Zitat von JiJiB! Beitrag anzeigen
    1 Jahr später ist ohne DLC die Verwirrung komplett, wenn man mal schnell ein Multiplayermatch starten will und die meisten Karten gesperrt sind weil man das DLC nicht hat.
    Wollte am Wochenende mal eine Runde spielen.. Kannst dir ja denken wie es mir erging komplett ohne DLC's ..
    Gigabyte GA-H97-D3H Intel H97 So.1150 - Intel Xeon E3-1231v3 4x 3.40GHz So.1150
    24GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM - EKL Alpenföhn Sella Tower Kühler
    1x 1000GB SATA & 1x 256GB SSD - Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix, 8GB GDDR5
    Bequiet Netzteil 580W E9

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    627

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Ich habe schon bf3 nicht gekauft. Seitdem auch nie wieder ea - bin gut damit gefahren, ich mache die Abzocke nicht mit nur um das neuste bf(in star wars Verkleidung) /nfs zu spielen. Im Grunde haben sich die Spiele nicht wesentlich weiterentwickelt.

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2015
    Beiträge
    1.185

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Zitat Zitat von Cool Master Beitrag anzeigen
    Glaube das geht nicht mehr, da EA keine Porsche Lizenz (zum Glück) mehr hat. Glaube die liegt nun bei Turn10.
    Ich dachte, es gebe nur die Exklusivlizenz nicht mehr...
    Desktop: AMD Ryzen7 1700, 16GB RAM, AMD RX580 8G, 1,2TB SSD, 6TB HDD
    HTPC1: AMD A8-7600, 4GB RAM, 240GB SSD
    HTPC2: AMD Athlon 5370, 4GB RAM, 480GB SSD
    HTPC3: AMD Sempron 3850, 4GB RAM, 120GB SSD
    Laptop: AMD A10-9600P, 8GB RAM, AMD Radeon R7 M445, 256GB SSD
    Microsoft Surface Pro 2, Sony Xperia XA1 Ultra

  21. #20
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    3.162

    AW: Need for Speed Payback: EA erhöht Ingame-Belohnungen

    Zitat Zitat von Cool Master Beitrag anzeigen
    Glaube das geht nicht mehr, da EA keine Porsche Lizenz (zum Glück) mehr hat. Glaube die liegt nun bei Turn10.
    Nope, EA hatte eine Exklusiv-Lizenz bei Porsche bis 2015. Jetzt verteilt Porsche an alle, die bezahlen wollen. Gibt jetzt ja Porsche in allen größeren Rennspielen.
    Ende der 90er als NfS Porsche entwickelt wurde ging es Porsche selbst gar nicht gut, da muss EA ganz gut bezahlt haben.
    Du traust dir den Zusammenbau deines PCs nicht zu? --> Liste von Helfern in deiner Nähe

    I5-2500k, 4,3GHz @ Thermalright HR-02 Macho | Gigabyte GA-Z68X-UD3H-B3
    G.Skill Ares DIMM Kit 16GB DDR3-2400 (@2133 CL11-11-11-28) | Crucial MX100 256GB | SanDisk Ultra II 960GB
    ASUS R9 290 DCU2 | EVGA SuperNOVA G3 550W | Fractal Design Define R3 USB 3.0

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite