1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.557

    Post Mikrotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    In den Augen vieler Spieler hat EA mit den Mikrotransaktionen in Star Wars Battlefront 2 (Test) den Bogen überspannt. Die breite öffentliche Debatte um das Konzept hat aber nicht nur den Publisher (vorerst) zu Zugeständnissen bewegt: Mehrere Länder nehmen nun Beuteboxen ins Visier.

    Zur News: Mikrotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2015
    Beiträge
    406

    AW: Mirkotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Irgendwas ging wohl schief mit der Formatierung im Artikel.
    WIP System: i7-8700k | GTX 980 | 16 GB | Full-Watercooled
    Main System: i7-5820k @ 4,2GHz | GTX 980 | 32GB | 256 M.2+2TB SSD Only | Full-Watercooled
    2nd System: i7-2600 @ 3,8GHz | GTX 1070 | 16GB | 512GB SSD Only | Air Cooled
    "NAS": Ryzen 7 1700 | 32 GB ECC RAM | 128GB OS (Debian 9) | 256GB SSD (Plex) | 6x8TB ZFS RAID6 - 32TB usable
    Mobile: OnePlus 3t 128GB @ Lineage | Surface Pro 4 i5 8GB (Skylake)

  4. #3
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    5.527

    AW: Mirkotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Den Link hats irgendwie total zerrissen
    Ich finde es gut wenn dagegen vorgegangen wird, bzw. Regulierungen angedacht werden. Aber bitte so umfangreich, dass sich Blizzard nicht wie in China rausreden kann.
    Handyspielen wird das ziemlich ins Gehege fahren..
    Ryzen 5 1600 + BeQuiet Shadow Rock 2
    MSI B350 Mortar mit 16GB Corsair Vengeance LPX 3000
    MSI 1070 Armor 8G OC

    OCZ Agility3/MX300/Sandisk

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    1.926

    AW: Mirkotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Ingesamt hat sich EA aufgrund massiver Geldgier also selbst ins Knie geschossen. Lootboxen gibt es ja nicht erst seit gestern, aber bisher wurden zumindest keine Behörden großartig aktiv.

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2015
    Beiträge
    961

    AW: Mirkotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Direkt die Überschrift, hat Mirko etwa was illegales gehandelt?

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    811

    AW: Mirkotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Wird aber auch endlich mal Zeit. Jetzt kann man davon ausgehen, dass weitere Spiele erst gar nicht mehr so entwickelt werden.

  8. #7
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    155

    AW: Mirkotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Wird Zeit, das man sich des Themas annimmt - denn mittlerweile ist es tatsächlich nur noch Geld-Glücksspiel.

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1.582

    AW: Mirkotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Zitat Zitat von Bonanca Beitrag anzeigen
    Direkt die Überschrift, hat Mirko etwa was illegales gehandelt?
    Der ist sehr untriebig, hat ne Zeit bei Mirkosoft gearbeitet, dann AMD gegründet (Advanced Mirko Devices) und dann bei Zeiss Mirkoskope entwickelt. Die Mirkotransaktionen der letzten Jahre sind da nur die Spitze des Eisbergs...

  10. #9
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    3.254

    AW: Mirkotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Man kann diese Entscheidungen nur begrüßen, aber ich würde davor warnen sich zu früh zu freuen.

    Jetzt wird erstmal die Lobby alles in Bewegung setzen um die Politiker davon zu überzeugen dass man doch nicht durch Überregulierung diesen neuen Markt abwürgen dürfte. Es wird also einen Kompromiss geben, wie stark/schwach er ausfällt ist noch nicht absehbar.

    Also, wachsam bleiben und den nächsten "faulen Versuch" genauso abstrafen, es muss ja nicht im Verbot enden aber Preistransparenz muss gegeben sein.
    der Hund hat meine Signatur gefressen

    Prognose: Windows 10 -> Updatecycle of Death
    Realität: 2 Wochen später -> KB3081424

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.240

    AW: Mirkotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Zitat Zitat von mambokurt Beitrag anzeigen
    Der ist sehr untriebig, hat ne Zeit bei Mirkosoft gearbeitet, dann AMD gegründet (Advanced Mirko Devices) und dann bei Zeiss Mirkoskope entwickelt. Die Mirkotransaktionen der letzten Jahre sind da nur die Spitze des Eisbergs...
    Danke =D

    Eine entsprechende Altersbeschränkung wie beim Glückspiel ab 18 Jahren und fertig ist das Thema bei jeglicher Art von Glückspiel, sei es Slotmaschienen, Apps oder Beuteboxen wenn der Zufall über den Inhalt/Gewinn entscheidet. Und Sammelbilder/Panini ist das selbe in Grün, nur das dort der Bezug evtl. zum Echtgeldbezahlen etwas realer und tauschen einfacher ist.
    Geändert von Twin_Four (23.11.2017 um 08:05 Uhr)
    Intel i7 4770K @ cuplex kryos XT | MSI Z87-G45 GAMING | 16GB G.Skill TridentX PC3-19200
    Inno3D GTX 1080 iChill X3 @ kryographics | 27" Acer XB270H 144Hz | be quiet! STRAIGHTPOWER E9 680W
    Crucial BX100 500GB | Samsung 850 EVO 500GB + 1TB | 2x 2TB HD | LG Blu-ray BE06LU10
    Creative Sound Blaster Z | Teufel Concept E 350 Control 5.1 | Sennheiser PC 360 G4ME
    aquastream ULTIMATE | Tank-O-Matic + aqualis ECO 880 | Phobya Xtreme NOVA 1080 + G-Changer NOVA 1080

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    592

    AW: Mikrotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    EA ist somit der Titel wieder sicher worst company in US (2017).
    PC i7-6700K|Geforce 1080|G.Skill 16GB@2666Mhz|Crucial M550|Gigabyte GA-Z170X-UD3
    Samsung 550P7C i7-3610QM|Geforce 650M|8GB Ram|Intel 510

  13. #12
    Admiral
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    8.234

    AW: Mikrotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Endlich passiert da was. Jahrelang wurde es ignoriert, aber dank Star Wars wurde ein Shitstorm erzeugt und Politik betreibt Populismus.
    Solange das Ergebnis stimmt, ist es ok.

    Steamcommunity Profil
    Mobile: Surface Pro 4 (i7, 8GB RAM), Surface Book 2 (i7, 8GB RAM, GeForce 1050 Mobile)
    Desktop: Ryzen 1700X - 32 GB RAM (Trident-Z) - ASUS Strix GTX 1080 11Gbps
    Samsung 960 Pro 512GB - Be Quiet Dark Power Pro 11 550W - ASUS Crosshair VI - ASUS Xonar AE

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    813

    AW: Mikrotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Also wie man die EU so kennt wird vor 2019/2020 nichts passieren. Aber schön, dass dieses Thema die Fachforen der Spieler verlassen hat und auch weniger spielaffienen Personenkreisen bekannt wurde. Das nenne ich eine gute Antwort der Konsumschaft. Jetzt fehlt ea nur noch, dass Lemminge ihr gutes Recht zu einem Kauf dieser Software für etwas Großes und Wichtigeres nicht beanspruchen und das Spiel nicht käuflich erwerben.
    "Es ging nie um Terrorismus, weil es den Terrorismus nicht effektiv verhindern kann. Es geht keinesfalls um Sicherheit, es geht nicht um Schutz, es geht um Macht: Überwachung dient zur Kontrolle."

    Edward Snowden, via netzpolitik.org

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    229

    AW: Mikrotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Warum denn Overwatch?! Bei BF2 verstehe ich das ja, aber Overwatch ist doch top mit den Boxen. Du musst absolut nicht kaufen weil du absolut KEINEN Nachteil hast wenn du nichts kaufst. Ist ja rein kosmetischer Natur. Bei BF2 sieht es dem Anschein ja komplett anders aus - daher würde ich dieses Spiel nie im Leben kaufen...

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    194

    AW: Mikrotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Weil auch die Kisten in Overwatch höchst manipulativ sind. Nur weil du sie nicht kaufst, heißt es nicht das es andere gibt die ihre Sucht befriedigen müssen und für Kinder sollte so etwas einfach nicht zugänglich sein. Wenn das Spiel FSK18 wegen Glücksspiel bekommt, dann sagt keiner mehr was.

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2003
    Beiträge
    1.799

    AW: Mikrotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Na endlich.
    Random Lootboxen sollten in jeden Games verboten werden, indem man in irgendeiner Weise daraus Echtgeld gewinnen kann.
    Solange es nur Ingame Geld und Lootboxen gibt, finde ichs noch ok.

    Make PC Games great again!
    Ich ziele nicht mit der Hand, wer mit der Hand zielt, hat das Angesicht seines Vaters vergessen. Ich ziele mit dem Auge.
    Ich schieße nicht mit der Hand, wer mit der Hand schießt, hat das Angesicht seines Vaters vergessen. Ich schieße mit dem Verstand.
    Ich töte nicht mit meiner Waffe, wer mit seiner Waffe tötet, hat das Angesicht seines Vaters vergessen. Ich töte mit dem Herzen.

  18. #17
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2013
    Ort
    4452:4553:4445:4e00
    Beiträge
    6.114

    AW: Mikrotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Wohl das erste mal, dass EA nicht nur eine Spielergemeinschaft, sondern durch die resultierenden gesetzlichen Folgen auch noch die anderen Publisher verärgert.

    Würde der Consumerist ihn noch verteilen, würde ich hier erneut den Titel "schlechteste Firma der USA" riechen

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2015
    Ort
    Alderaan
    Beiträge
    975

    AW: Mikrotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Wird auch Zeit, das die Politik hier mal aktiv wird.. Sonst nimmt das immer mehr überhand. Der Sumpf muss ausgetrocknet werden.
    Meine Spielebüchse: Int Core i5-4570; Asus H87M-E mit be quiet! STRAIGHT POWER10 400W ATX24; 16GB 1600-10 Vengeance LP K2 COR; Sapphire R9 380 OC Dual-X NITRO; LG 29UM67-P

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2006
    Beiträge
    929

    AW: Mikrotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Da müssten ja einige Handyspiele arge Probleme bekommen.
    Z.b. ist der Inhalt der erspielbaren UND käuflichen Truhen bei Clash Royal reines Glücksspiel. Und dieses Spiel wird hauptsächlich von minderjährigen - teilweise < 10 Jahre gespielt.

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2005
    Ort
    Haus am See
    Beiträge
    959

    AW: Mikrotransaktionen: Beuteboxen im Visier weiterer Länder

    Paradeeispiel für "zu weit getrieben". Schön.
    Win7 Prof. 64Bit; Intel Core i5-4690 4x 3.50GHz @ EKL Alpenföhn Nordwand Rev.B; 8192MB-KIT G-Skill DDR3-1333; CM Silent Pro 500W; MSI N760 TwinFrozr OC 2GB; Gigabyte GA-H97-D3H; Western Digital Caviar Blue 640GB; OCZ Solid 2 60GB SSD

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite