1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.588

    Post Download: Custom Radeon RX Vega benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Im Test der PowerColor Radeon RX Vega 64 Red Devil nur als Randbemerkung angeführt, ist der Hinweis auf Probleme mit dem aktuellen Grafikkartentreiber von AMD und Custom Designs definitiv eine separate Erwähnung wert. Denn wie die Redaktion herausgefunden hat, verschenken alle bisher verfügbaren Treiber Potential.

    Zur Notiz: Download: Custom Radeon RX Vega benötigen Treiber Crimson 17.11.4

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2016
    Beiträge
    1.545

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Okay dann bitte einen nach Test aller Costums mit neuen Treiber danke für die Info.
    Asus Z170i PRO Gaming OC BIOS / i5-6600 @ 4.3 GHz / 2x4 GB Kinston HyperX @ 3000 15-15-15-30-1T / Crucial MX300 275GB / 120GB SSD OCZ Extreme / WD HDD 650 GB Blue / AMD R7 260x 2GB OC Bios @ 1150 MHz 1650 MHz / Crossair 550 Watt NT

  4. #3
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    139

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Es wird einen Nachtest aller Karten geben, wenn alle Customs released worden sind (steht im Test zur PowerColor RX Vega 64 Red Devil).
    MB: Asrock X99e-ITX CPU: i7 5820k CPU-Kühler: Noctua NH-C14 RAM: 2x16GB Crucial Ballistix Sport LT 2400 CL16
    GRAKA: Sapphire Radeon RX Vega 56 SSD: Crucial M500 480GB
    NT: Corsair SF450 Gehäuse: Ncase M1 v5 Monitor: LG 34UM95-P 3440x1440 - 21:9

  5. #4
    Banned
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    2.325

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Zitat Zitat von Mcr-King Beitrag anzeigen
    Okay dann bitte einen nach Test aller Costums mit neuen Treiber danke für die Info.
    Der Treiber wurde im Test ja schon verwendet.
    Und die "Vorabversion" wird sicherlich, wie immer, absolut keinen Unterschied zur finalen Version machen in der Leistung.
    Geändert von Ap2000 (29.11.2017 um 11:46 Uhr)

  6. #5
    Chefredakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.588

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Okay dann bitte einen nach Test aller Costums mit neuen Treiber danke für die Info.
    Bitte? Wir haben den Treiber schon für die PowerColor genutzt und bei der Strix im September gab es das Problem noch nicht. Lesen!

  7. #6
    Ensign
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    242

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Wie dem auch sei, wenn Vega, dann RX Vega 56 als eine Custom, deren Leistung-Energie-Verhältnis alles rausholt, was bei Vega 56 rauszuholen ist. Man braucht kein Effizienzfanatiker zu sein, um sich das zu wünschen.

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2013
    Beiträge
    2.060

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Wer Effizienz will kauft sich aktuell wohl kaum eine AMD GPU x)
    Ja die Treibergeschichten seit der R290 waren mitunter die Gründe wieso ich zur Konkurrenz gewechselt bin.
    Das hatte AMD mal besser im Griff

    Computer: 3, Tablets: 2, TVs: 5, Kühlschränke: 1

  9. #8
    Ensign
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    157

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Willkommen zu einer weiteren Runde des "Wie man einen GPU-Launch verkackt"-Workshops mit AMD.

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    350

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Zitat Zitat von Mcr-King Beitrag anzeigen
    Okay dann bitte einen nach Test aller Costums mit neuen Treiber danke für die Info.
    Ich kann's langsam nicht mehr lesen...es heißt custom nicht costum das hat nichts mit Kostümen zu tun...wenn man Anglizismen verwendet dann bitte richtig. Am schlimmsten ist es bei Caramelito...der schreibt das andauernd so...
    CPU: Core2Quad Q6600@3,0 Ghz (G0) <---> Zalman CNPS 9700NT
    Mainboard: Asus P5E3 Deluxe (775,X38)
    Grafikkarte: Palit Geforce Gtx 670 (2 GB)
    Netzteil: Be Quiet 500W
    RAM: 2x4GB Team Group Elite PC-1333 CL-9
    Gehäuse: Inter-Tech Q7 Major Midi Tower

  11. #10
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Okt 2017
    Beiträge
    52

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Ich finde die Effizienzdiskussion ein bisschen flach. Vega ist sehr effizient, wenn der Takt nicht gerade bei 1500MHz ist. Ich hatte ein Spiel gespielt, mit Framecap in 4k auf 57FPS um in FreeSyncRange zu sein und die Karte lief mit 800MHz. Mein Netzteil meldete mir 120Watt (im Idle habe ich 80Watt) Totalverbrauch. Ich will mal sehen, wie bei einem realistischen Test, wie diesem, Nvidia abschneidet. Maximallast haben wir ja schon tausend mal gesehen.

    Ich glaube sogar Kaduri hat das mit dem Dynamikbereich kritisiert. Die Effizienz wird sich mit den Primitive Shadern sowieso nochmal ändern, wenn sie denn endlich kommen.
    Geändert von DasUnding (29.11.2017 um 16:58 Uhr)

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    2.219

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Zitat Zitat von DasUnding Beitrag anzeigen
    Vega ist sehr effizient, wenn der Takt nicht gerade bei 1500MHz ist. Ich hatte ein Spiel gespielt, mit Framecap in 4k auf 57FPS um in FreeSyncRange zu sein und die Karte lief mit 800MHz.
    Was für ein Spiel war das denn?

    Ganz im Ernst, 800MHz ist nichts, womit man selbst ältere anspruchsvollere Spiele in 4K spielen könnte.
    Man könnte jetzt mit Warframe kommen, da bin ich in 1440p mit 60fps Limit sogar bei nur 400Mhz.
    4K mit 800Mhz könnte hier also klappen, aber versuche mit dem Takt mal ein Battlefield, Assassins Creed, GTA, Witcher ect. zu spielen.

    Dass die Karte nur mit 800Mhz taktet bedeutet ja, die Karte läuft bereits nur mit halbem Takt und ist nicht mal damit ausgelastet, sonst würde sie ja höher takten, insgesamt ist sie also weniger als 50% ausgelastet.
    Und das nennst du dann einen "realistischen" Test?
    Für Spiele, in denen die Karte so taktet, holt man sich keine teure Vega.




    1500Mhz ist nun mal grob der Bereich, in dem die Vega Karten zu ihrem Preis überhaupt konkurrenzfähig sind und es ist mit UV zudem noch der Sweetspot zwischen Leistung und Verbrauch.


    Und ich glaube auch nicht, dass Pascal hier weniger effizient wäre. Im Gegenteil, sieht man die Unterschiede der Idle Last an(GTX1070 8W, Vega56 12W), dann ist es ziemlich sicher, dass die Nvidia Karten in diesem Szenario ebenfalls weniger verbrauchen.
    Geändert von Taxxor (29.11.2017 um 18:20 Uhr)
    AMD Ryzen 5 1600X | RX Vega56@1500Mhz/935mV | ASUS Prime X370-Pro | 16GB G.Skill DDR4-3200

    Celeron(1C/1T) -> Pentium III(1C/1T) ->Pentium IV(1C/2T) -> C2D 4500(2C/2T) -> C2D 8500(2C/2T) -> Phenom II X4(4C/4T) -> i5-3570K(4C/4T) -> R5-1600X(6C/12T)

    X740XL -> X1650Pro -> 8800GTS 512 -> HD4890 -> HD6870 -> HD7950 -> GTX980 -> Vega56

  13. #12
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Okt 2017
    Beiträge
    52

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Vega 56 hat 12 Vrms, damit ist im Leerlauf der Verbrauch höher, jedoch unter Volllast niedriger als mit weniger Vrms, da der Wirkungsgrad bei höherer Temperatur mit weniger Vrms schlechter ist als mit niedriger Temperatur mit mehr Vrms. D.h. das "Design" ist auf hohen Verbrauch ausgelegt.

    Es läuft natürlich nicht jedes Spiel mit 800MHz in 4k mit 60Hz aber doch Einige. Warhammer: Spacmarine, Die DeadSpace Reihe, Dishonored usw.

    Was ich damit sagen will: Es ist recht primitiv immer nur den Maximalwert zu vergleichen. Das ist exakt ein Punkt im Leistungsspektrum. Man könnte ja zumindest grob die Kurve abfahren um ein besseres Bild zu bekommen. In der Vergangenheit mag das Sinn gemacht haben, da die Karten immer zu langsam waren. Das ist aber immer weniger der Fall.

    Beim Auto messe ich ja nicht nur den Verbrauch bergauf und postuliere dann eine allgemeine Aussag, obwohl ich weiß, dass Autos mit Getriebe X besser als mit Getriebe Y bergauf sind.

    Wenn ich als Physiker in einem Leistungsspektrum nur einen Punkt messe und dann eine generelle Aussage mache, ist das nicht gerade glaubwürdig.

    Z.B.: Welche Photodiode ist effizienter? X ist bei 12 Spannungseinheiten besser weil mehr Germanium drin ist (hypothetisch), aber Y ist bei 5 Einheiten besser. Was nehme ich nun?

    Analogie: Ich messe z.B. die Masse eines Körper bei Geschwindigkeit 0 und postuliere, die Masse sei konstant, obwohl sie sich mit zunehmender Geschwindigkeit ändert. Dazu muss ich natürlich wissen, dass es solch einen Zusammenhang gibt, der aber in unserem Fall offensichtlich ist.

    Man könnte nun z.B. einen Verbrauchsindex über das Spektrum erstellen, um eine Zahl über die gleich gewichteten oder realistisch gewichteten Verbrauchsstufen zu haben, die den täglichen, monatlichen oder jährlichen Mittelwert beschreibt.
    Geändert von DasUnding (29.11.2017 um 20:04 Uhr)

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    941

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    [R7 1700@X370-Pro, Vega64 Custom] @ R4 @ MG279Q (Fressyncmod 56-144Hz)

  15. #14
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2017
    Beiträge
    411

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Zitat Zitat von alxtraxxx Beitrag anzeigen
    Wer Effizienz will kauft sich aktuell wohl kaum eine AMD GPU x)
    Ja die Treibergeschichten seit der R290 waren mitunter die Gründe wieso ich zur Konkurrenz gewechselt bin.
    Das hatte AMD mal besser im Griff
    "Und täglich grüßt das Murmeltier " muss man hier im übertragenen Sinne schreiben . Denn das AMD Treiber Karussell
    dreht sich schneller als man glauben kann . Ohne FreeSync Monitor würde ich wohl auch zu NVIDIA wechseln .

    Jetzt startet der Browser wo man sich bedankt . Sollten sie doch lieber die Zeit aufwenden für sinnvolles .

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    916

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Zitat Zitat von WakeX Beitrag anzeigen
    Willkommen zu einer weiteren Runde des "Wie man einen GPU-Launch verkackt"-Workshops mit AMD.
    Haha, exakt. Wieviel amateurhafter geht es eigtl noch? Anscheinend hat AMD sämtliches gutes Personal der Terascale- und early GCN Architekturen gefeuert und arbeiten nur noch mit Praktikanten.
    GPU: Matrox Mystique -> 3dfx Voodoo -> Riva TNT -> Riva TNT 2 MX64 -> GF 2 -> GF 4 Ti 4200 -> GF 6 -> GF 7600 GS -> HD 3870 -> HD 4870 -> HD 6850 -> HD 7950 Boost -> R9 390 -> GTX 1070 -> GTX 1080 Ti

    CPU: Cyrix 166MHz -> P2 266 @450MHz -> K6-2+ -> Celeron @1,5GHz -> Athlon XP 2200+ -> Athlon XP 3200+ -> E2200 @3,5GHz -> E5200 @4,0Ghz -> i5-6600K @4,3GHz

  17. #16
    Chefredakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.588

    Post AW: Download: Custom Radeon RX Vega benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Artikel-Update: Der Download des Treibers ist in der Nacht bereits freigegeben worden. AMD hat somit schnell reagiert, sollen ab 1. Dezember doch die ersten Custom Designs im Handel erhältlich sein. Neben dem Fix für die Custom Designs wurde auch ein Problem bei der Einstellung von HBCC behoben und der Support für die Beta von Oculus Core 2.0 und DOOM VFR integriert.

  18. #17
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    119

    AW: Radeon RX Vega: Custom Designs benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Zitat Zitat von WakeX Beitrag anzeigen
    Willkommen zu einer weiteren Runde des "Wie man einen GPU-Launch verkackt"-Workshops mit AMD.
    Was für ein Quatsch ist das denn bitte?

    Die Custom-Modelle sollen frühestens ab 01.12.2017 verfügbar sein. Der Treiber wurde bereits jetzt gefixed, also vor dem Launch.
    Also wurde hierdurch kein einziger Launch verkackt.

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    350

    AW: Download: Custom Radeon RX Vega benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    @MajorP ich denke wir sind an einem Punkt angelangt, wo es bereits als Fail gilt, wenn die Tester den funktionierenden Treiber nicht ab Tag 1 ihrer Testphase haben. Ist zwar traurig aber so scheinen Leute einfach zu denken.
    CPU: Core2Quad Q6600@3,0 Ghz (G0) <---> Zalman CNPS 9700NT
    Mainboard: Asus P5E3 Deluxe (775,X38)
    Grafikkarte: Palit Geforce Gtx 670 (2 GB)
    Netzteil: Be Quiet 500W
    RAM: 2x4GB Team Group Elite PC-1333 CL-9
    Gehäuse: Inter-Tech Q7 Major Midi Tower

  20. #19
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2017
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    187

    AW: Download: Custom Radeon RX Vega benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    Bringt der auch was bei der RX Serie?
    PC Modern: CM ATC-201 CPU: AMD R7 1700@Scythe Fuma MB: ASUS C6H GPU: PC Red Devil RX 580 8GB RAM: 2x 16GB G.Skill RipjawsV NT: bequiet! SP 10-CM 600W SSD/HDD: Samsung 960 Evo 500GB@AC kryoM.2 micro, Crucial MX200 500GB, WD Green 4TB, WD Black 640GB
    PC Retro: CM ATC 201c-SX1 CPU: Intel Pentium III-S 1400@Slot 1@MSI MS-6905 MB: ASUS P3B-F GPU: 3dfx Voodoo 5 5500 RAM: 4x 256MB Kingmax PC150 NT: HEC-350TP-2WS HDD: WD VelociRaptor 80GB@WD IcePack, Maxtor 80GB Diamondmax Plus 9

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2012
    Beiträge
    1.930

    AW: Download: Custom Radeon RX Vega benötigen Treiber Crimson 17.11.4

    ich glaube man kann den "fail" vorwurf schon alleine daran festmachen, dass es ein thema zu "amd" ist.

    hier wird sich über bios switches, vulkan und schnellen treiber support beschwert ala: bios switch an der falschen stelle, vulkan nur gameworks für amd und zu viele treiberreleases.

    ist echt ein affiges gebaren geworden hier.

    ich für meinen teil finde es gut, dass amd hier so konsequent treiber updates nachschiebt. wäre schön, wenn man mal nicht mehr den overwatch bug in "known issues" lesen müsste und die letzten vega features freigeschaltet werden, aber aussagen im stil von "fail", "launch verkackt", "schlechte treiber", "amateurhaft" geben eigentlich mehr auskunft über den kommentator selbst als über amd.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite