1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Mär 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.101

    Post Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Amazon hat auf der AWS-re:Invent-Konferenz nach dem Start der Developer Preview für Benachrichtigungen für Skills weitere Neuheiten für Entwickler bekannt gegeben. Amazon ermöglicht es Entwicklern nun nämlich zusätzlich, In-Skills-Käufe in die eigenen Skills zu integrieren – als Pendant zu In-App-Käufen auf dem Smartphone.

    Zur News: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung
    Gruß
    Frank

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Mär 2017
    Beiträge
    43

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    und ab in die tonne mit dem teil...

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    659

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Haha, die Menschen werden nur noch wie Kühe gemolken. Hoffentlich wachen wir endlich auf...
    Geändert von Puscha (30.11.2017 um 18:04 Uhr)
    Intel Core i7-2700K 4.5GHz | HR-02 Macho Rev. B @ eLoop B14 | MSI Z77 MPower | 16GB G.Skill Ares DDR3-2400 |
    Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | Crucial M500 480GB | Intel 600p 1TB @ kryoM.2 | WD Red 3TB RAID1 |
    Creative Sound Blaster ZxR | NZXT H630 + 5x eLoop B14 | Enermax MODU87+ Gold 600 Watt |
    Win10 Pro x64 | HP Omen 32, 32" @ 2560x1440 @ 75Hz | Teufel Motiv 2 | Steelseries Siberia P800

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    1.249

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Amazon weiß einfach wie man Geld verdient! Hut ab! Lasst die Kassen klingen!

    Darüber hinaus können Zusatzfunktionen auch nur Amazon-Prime-Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt werden, während Kunden ohne Prime-Mitgliedschaft für die zusätzliche Funktion bezahlen müssen.
    Was haben Entwickler davon, wenn ein Nutzer Prime Kunde ist?

    Zitat Zitat von Puscha Beitrag anzeigen
    Haha, die Menschen werden nur noch wie Kühe gemolken. Hoffentlich wachen die Menschen endlich auf...
    Verzicht ist schon etwas Schönes. Jeder hat theoretisch die Möglichkeit solche Dienste nicht zu nutzen. Aber sie dienen ja der Komfortsteigerung, da wird es für viele bereits schwierig die Finger von zu lassen. Die Frage ist, ob unser Wille wirklich so frei ist, wie wir denken und ob wir Entscheidungen selbstbestimmt tätigen können?

    Wart's mal ab, irgendwann müssen wir jedes Mal, wenn wir kacken gehen Geld abdrücken, weil wir Klopapier benutzen und die Spülung betätigen
    Geändert von Sturmflut92 (30.11.2017 um 17:37 Uhr)
    mein PC mit VRAM-Krüppel GTX 968,75!
    überzeugter Opera 12.x Nutzer und 16:10 Monitor Liebhaber
    Feature Phone: VKworld Stone V3 (2017) + 16GB SD-Card @ stock

    Meine Schallwandler: PC Logitech Z-2300 Heimkino Jamo S 628 Kopfhörer DT 990 Pro mobil Phonic Safari 3000 ultramobil Dockin D Fine retro JVC RV-NB10B

  6. #5
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    196

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Und weiter geht's bergab. Ein Grund mehr solche Dinge zumindest erstmal zu boykottieren, dann sieht man nach einiger Zeit wo es lang geht.

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    2.544

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Das wird lustig, da werden sich einige Familien wieder über die nächsten Abrechnungen ihrer Kreditkarten freuen^^
    Mal gucken wann diverse Skills markant an Funktionen verlieren oder wie viele Müll-Skills plötzlich hinzukommen.
    Meiner Meinung nach keine gute Entscheidung seitens Amazon.
    i7 4790k , 16GB Ram 1600, Z87-G45 Gaming
    128GB Samsung 830 SSD, 1TB + 2TB USB 3.0 , 22 Zoll Monitor mit HDMI, HD7850 2GB GDDR5, Windows 10 Pro
    Macbook 2009 mit Sandisk G25 128GB SSD
    besucht:
    http://technichub.de Reinschauen lohnt sich!

  8. #7
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    449

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Zitat Zitat von Sturmflut92 Beitrag anzeigen
    Was haben Entwickler davon, wenn ein Nutzer Prime Kunde ist?
    Die Entwickler nicht, aber Amazon. Die wollen den Kunden nehmen langfristig binden und mit Prime ist dies recht einfach möglich.
    Für die Entwickler kann sich das ganze lohnen da Amazon die Apps/Skills höher plaziert und sicher auch dafür bezahlen wird.

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    1.107

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Lustige Gratismentalität hier. Manche Leute denken auch, Softwareentwickler leben von Luft und Liebe. InApp Käufe sind ein absolut valides Geschäftsmodell. Allemal besser, als Werbung.

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2005
    Ort
    Ochtrup
    Beiträge
    1.303

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Zitat Zitat von Sturmflut92 Beitrag anzeigen

    Wart's mal ab, irgendwann müssen wir jedes Mal, wenn wir kacken gehen Geld abdrücken, weil wir Klopapier benutzen und die Spülung betätigen
    Bei dir wächst klopapier aufm baum ?? Und wasser kommt aus dem hauseigenen Brunnen?? ...

    Also ich zahl mein klopapier und die stadtwerke wollen was fürs wasser sehen... also ist es schon so ... nix ist umsonst nichtmal der tod

  11. #10
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.665

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Was für Kommentare hier wieder. Nur H4er unterwegs oder was?
    Dahinter steckt Arbeit, ob man es nun über normale Käufe oder InApp löst, ist egal, wobei letzteres deutlich mehr Möglichkeiten für den Entwickler bietet. Die Alternative wäre halt Werbung. Könnt ihr gerne bei Alexa haben, ich zahl da lieber paar Euro und muss mir keine 10 Sek Reklame vor jeder Antwort anhören.

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2016
    Ort
    =^● ⋏ ●^=
    Beiträge
    911

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Es steht jedem frei, in ein Loch im Garten zu scheißen und mit Laub abzuwischen. Aber für manche zivilisatorische Errungenschaften bezahlt man dann eben doch lieber als für andere.
    Zitat Zitat von Stahlseele Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich jemals von selbstzerstörenden Displays gehört habe ist ein systemisches Problem von OLED.
    Ist organisch, kann also von viren und bakterien angegriffen werden.

  13. #12
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    187

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Zitat Zitat von LaZz Beitrag anzeigen
    Bei dir wächst klopapier aufm baum ?? Und wasser kommt aus dem hauseigenen Brunnen?? ...

    Also ich zahl mein klopapier und die stadtwerke wollen was fürs wasser sehen... also ist es schon so ... nix ist umsonst nichtmal der tod
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10201233.png 
Hits:	529 
Größe:	12,7 KB 
ID:	654081

    @Sturmflut92:

    Gerne...
    i7-8700 & GTX 1080 Ti
    Philips BDM4037UW & Acer Predator XB272bmiprz

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    661

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    immer erst die Leute günstig anfixen und dann wird abkassiert. Die Frage ist nicht, dass man alles kostenlos haben möchte. Aber eher, dass man die Geräte kauft und dann irgendwie den Kauf rechtfertigen möchte. Oder ob man wirklich Alexa benötigt.

    der Alexa Spass hat sich nach der Vorführung auch relativ schnell abgenutzt. Lampen oder die Kaffeemaschine steuern ist ganz nett, aber nicht wirklich ein Killer feature. Wer etwas technisches Geschick hat, der baut sich für Heim Automatisierung sowieso selbst was.

    natürlich möchte man hier Entwickler anlocken damit Skills gemacht werden.
    Geändert von icetom (30.11.2017 um 18:15 Uhr)

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    2.014

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    hah, gut das ich so einen bullshit nicht habe. für mein heim benutz ich da doch lieber knx ind verbindung mit einem rasp pi als zentrale.. ich weiß, ich weiß, das erfordert wieder das man sich mit dem kram auseinandersetzt und das eine oder andere mal wieder hand anlegen muss, das ist natürlich nicht so komfortabel wie eine fertiglösung zu kaufen, ärgert einen aber auch nicht über derartige "kasse mache"

    unabhängigkeit muss nichts schlechtes sein und da ich sowieso recht "ungesprächig" für eine frau bin, kommt mir das ganz gelegen, das ich nicht auch noch mit alexa oder siri "labern" muss, sondern einfach knöpfchen drücken kann, um rolladen, raffstore, licht etc zu schalten. erfordert auch wieder gehirnschmalz beim einprogrammieren von sinnhaften features wie "wenn starker wind, dann rolladen hoch" oder dergleichen, so ist man aber keine geißel von amazon, logitech oder wie sie alle heißen.

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2016
    Beiträge
    2.348

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Wart's mal ab, irgendwann müssen wir jedes Mal, wenn wir kacken gehen Geld abdrücken, weil wir Klopapier benutzen und die Spülung betätigen
    musst du heute schon ausser du bist noch Hotel Mama ... Abwassergebühren ;p
    ______________________________________
    Sic semper tyrannis
    One Shot, One Kill, Ready to Die but Never Will!!!

  17. #16
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2011
    Ort
    im grünen Wald
    Beiträge
    3.356

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Ich habe ja nix dagegen das jeder Geld verdienen will, aber....

    Es wird doch immer verschachtelter heutzutage.
    Da bezahlt man für eine App, ein Spiel oder was weiß ich und dann muss man noch Funktionen und sonstiges freikaufen.

    Sorry aber ich will mich nicht stundenlang informieren ob nun etwas richtig funktional ist oder ob ich noch mehr bezahlen muss.

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2017
    Beiträge
    351

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Haha, wer hat Probleme mit sowas? Anscheinend gibt es genügend Menschen, die sowas brauchen/nutzen - also muss Amazon es ermöglichen.

    Bei mir kommt kein Google Home, keine Alexa (meine Ex heisst so, reicht mir!) oder sonst was total "smartes" ins Haus. Licht an/aus kann ich selber machen und Musik auswählen krieg ich auch noch hin Mir reicht mein Sonos Play - das wichtigste war mir synchronisierten Ton in allen Zimmern zu haben

  19. #18
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    148

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Ich stehe wohl gerade auf dem Schlauch: Was ist jetzt der Unterschied zwischen In-Skill und In-App Käufen?

  20. #19
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    229

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Braucht man skill für In-Skill? Ist heute bereits die 2te news bei der ich nur herzlich lachen kann.
    Star Citizen mit "teure Grundstücke in einem niemals fertig werdenden Spiel anbieten" war der andere Brüller...

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    406

    AW: Amazon Alexa: In-Skills-Käufe erlauben Antwort erst nach Bezahlung

    Zitat Zitat von Sturmflut92 Beitrag anzeigen
    Wart's mal ab, irgendwann müssen wir jedes Mal, wenn wir kacken gehen Geld abdrücken, weil wir Klopapier benutzen und die Spülung betätigen
    http://metro.co.uk/2017/01/02/stingy...oilet-6356138/ *hust*

    Ich hab kein Alexa - ich will nicht, dass alles, was hier passiert, potenziell an Amazon gesendet wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite