1. #1
    Tagträumer
    Dabei seit
    Mai 2003
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    4.890

    Post EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    In Deutschland steht die Vorratsdatenspeicherung vor dem Aus, der Europäische Gerichtshof hat die alte EU-Richtlinie als rechtswidrig eingestuft – doch der EU-Rat will nicht von der anlasslosen Datensammlung ablassen.

    Zur News: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung
    Binde Dich an nichts, was Du nicht innerhalb von 30 Sekunden loswerden kannst!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    22.852

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Wirklich? Die können es nicht lassen... Jeder Politiker der die VDS immer noch will gehören in den Knast und zwar wirklich lebenslänglich.
    1950X@H2O | 1070 SC@H2O | X399 Taichi | 32 GB TridentZ 3200/14 | Corsair 540 Air | SS Prime Titanium 750W
    Apple: MacBook Pro 1,1 | iPhone 6 Plus 128 GB | iPad Mini 4 16 GB Wi-Fi | Mac Mini 2012
    [Anleitung] - Deaktivieren der Power LED auf einem Synology NAS

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    1.391

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Gab es nicht mal den Vorschlag zu einem Three-Strikes-Modell für Politiker? Dabei wird jeder Politiker, der drei mal einem Gesetz zustimmt, welches nicht grundgesetzkonform ist, seines Amtes enthoben

  5. #4
    Commodore
    Dabei seit
    Apr 2010
    Ort
    幻想郷
    Beiträge
    4.545

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Der Standpunkt der SPD ist bekannt:
    Die vermeintlichen Argumente der SPD zur Vorratsdatenspeicherung [netzpolitik.org, 22.06.2015]
    Am Wochenende hat die SPD auf ihrem Parteikonvent mehrheitlich beschlossen, sich für eine anlasslose Vorratsdatenspeicherung der Kommunikationsdaten auszusprechen. Man betont nun, das sei keine Vorratsdatenspeicherung „in der bisherigen Form“, sondern eben nur eine „Mindestspeicherung“.
    Nach in kraft treten des Netzwerkdurchsetzungsgesetz, gibt es keine Grenzen mehr.

    Warum geben wir eigentlich noch Kommentare ab, die große Masse heißt es gut und ich bin kein Kindermädchen (Nanny), das immer wieder ermahnen muss, was da eigentlich schief läuft. Bin raus.
    Geändert von Hauro (06.12.2017 um 16:14 Uhr) Grund: Ergänzung
    CrystalDiskInfo Shizuku Edition für Manga und Anime Fans
    Standard-Browser Nightly 59.0a1 64-Bit (bis zu 17 Prozesse) Windows 7/10 und Android
    Firefox 64/32-Bit FTP-Download - auch ZIP-Version, die keine Installation erfordert:
    Nightly 59.0a1 | Beta 58.0bX
    大好きです (─‿‿─)

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2016
    Beiträge
    2.213

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    hat doch auch bei anderen Gesetzen dieser Art funktioniert: man muss nur durchhalten und immer wieder versuchen, irgendwann ist es durch ...
    ______________________________________
    Sic semper tyrannis
    One Shot, One Kill, Ready to Die but Never Will!!!

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    am Abgrund [step forward]
    Beiträge
    2.920

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Ist ja schlimmer als bei rückfälligen Junkies dieses Suchtverhalten.... können/wollen die nicht erwachsen werden?
    2016er: 5820K @4,3 GHz - MSI X99A SLI Plus - 32 GB HyperX - AMD Fury X - Samsung 950 Pro 512 GB - Sandisk Ultra II 960 GB - CL Magnum TH10A - LG 34UC88-B
    [Star Citizen] Du kannst nicht auf alles vorbereitet sein, deswegen werden wir heute überrascht sein üben. =
    STAR-5RNF-FYS9=
    [ich] Jeder Mensch bekommt im Leben seinen Teil des Glücks... niemand hat aber behauptet die Verteilung wäre gerecht.

  8. #7
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    20

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Ich hoffe alle bekommen mit was hier läuft. Ein Gericht lehnt die Klage ab und damit müsste alles klar sein, nur machen die so lange bis sie mit dem Beschluss irgendwann durch kommen. Das ist meiner Meinung nach Kriminell und hat nichts mehr mit Gesetz und Recht zu tun.

    Ausbaden dürfen es sowieso alle Bürger und Steuerzahler (oder soll ich die wirkliche Bezeichnung schreiben? Sklaven und Zwangsabgaben Zahler)

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    440

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Freue mich, dass der EU-Ministerrat die Vorratsdatenspeicherung einführen will.
    Dank I2P, TOR, RetroShare, Freenet und weitere anonyme, dezentrale und mehrfach verschlüsselte freie Netzwerke sowie VPN-Provider ist die Vorratsdatenspeicherung nutzlos.
    Wie leid es mir doch tut, dass der EU-Rats nur bis um die nächste Ecke denken
    Wenn es wirklich irgendwann dazu kommen sollte, dass die Vorratsdatenspeicherung eingeführt wird, greife ich zur Popcorntüte und lese mit Freude, wie der EU-Rat sich zugestehen muss, dass jeder noch so Dümmster anzunehmeder User die Vorratsdatenspeicherung einfach umgehen kann.

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    461

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Zitat Zitat von ottoman Beitrag anzeigen
    Gab es nicht mal den Vorschlag zu einem Three-Strikes-Modell für Politiker? Dabei wird jeder Politiker, der drei mal einem Gesetz zustimmt, welches nicht grundgesetzkonform ist, seines Amtes enthoben
    DAS wäre mal ein wirklicher Fortschritt - nur müssten wir dann vermtl erstmal alle 3 Wochen Wahlen abhalten, damit wir nicht ständig komplett ohne Regierung dastehn

  11. #10
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    4.762

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Der wievielte Ansatz ist das jetz?
    Der 5? Der 6?
    Ist sowas nicht irgendwo verboten?

  12. #11
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    5.493

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Zitat Zitat von ContractSlayer Beitrag anzeigen
    ...dass jeder noch so Dümmster anzunehmeder User die Vorratsdatenspeicherung einfach umgehen kann.
    Ich behaupte dann darfst du 80% der User als DAU bezeichnen, weil die eben keine dezentrale anonyme Netze nutzen werden
    VPNs werden dann auch so lange Spaß machen bis auch dagegen vorgegangen wird. Dann artet das im Kleinkrieg aus in dem man täglich zwischen den Servern wechseln darf.
    Das Three-Strikes-Modell finde ich super. Bitte mit sofortigem Ausschluss aus allen Ämtern und Entzug der Pension, damit es richtig weh tut.
    Ryzen 5 1600 + BeQuiet Shadow Rock 2
    MSI B350 Mortar mit 16GB Corsair Vengeance LPX 3000
    MSI 1070 Armor 8G OC

    OCZ Agility3/MX300/Sandisk

  13. #12
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2013
    Ort
    4452:4553:4445:4e00
    Beiträge
    6.052

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Zitat Zitat von ottoman Beitrag anzeigen
    Gab es nicht mal den Vorschlag zu einem Three-Strikes-Modell für Politiker? Dabei wird jeder Politiker, der drei mal einem Gesetz zustimmt, welches nicht grundgesetzkonform ist, seines Amtes enthoben
    Ohhh, das gefällt mir

  14. #13
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    120

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Ihr kennt dies ja auch: Kriminelle versuchen es immer und immer wieder, es ist pathologisch im Erbgut verankert.

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2015
    Beiträge
    1.447

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Mir fallen so einige Individuen ein, die der sogenannte Verfassungsschutz mal wegen ihres offensichtlich verfassungsfeindlichen Verhaltens überwachen sollte.

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    2.106

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Jeder neue Versuch wird durch Steuergelder von bezahlten Politikern bestritten, die private Gegenwehr kostet den einzelnen Geld und erfolgt meist in seiner Freizeit und aus einem Ehrenamt.
    Das nennt man dann demokratische Willensbildung.

    Konsequent sollte die Presse die Parteien solcher Politiker als verfassungsfeindlich bezeichnen.

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    864

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdatenspeicherung

    Und genau wegen diesen verachtenswerten Geschöpfen die uns täglich für dumm verkaufen:

    • VPN
    • PGP
    • TOR&Onion
    • Bitcoin & andere Kryptos
    • Anonyme KKs
    • Prepaidkarten
    • Script- und Werbeblocker (sorry CB)
    • Opensource Hardware
    • Opensource Software


    Bitte erweitert diese Liste der digitalen Freiheiten, das Sofa ist gerade zu gemütlich und ja es ist mir egal was andere denken ich nehme mir mein Recht auf Privatssphäre und verbreite mein Wissen darüber. Aber sollen sie nur Ihr dämlich verpacktes IT-Konjunkturprogram durchziehen, es öffnet auch riesen Markt der heute noch recht übersichtlich ist.

  18. #17
    Captain
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    3.143

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Das Kind ist schon lange in den Brunnen gefallen, ich gebe es auf, werde die nächste Petition gegen diesen Schwachfug nicht unterschreiben.
    Android: Google erhob Standortdaten trotz Deaktivierung
    Zeit den Aluhut anzuziehen und ab in den Wald damit. Wie es ausschaut wird bald wieder ein neues Smartphone nötig sein weil mein altes die Biege macht... Neulich hat mir jemand glücklich erzählt wie er/sie Alexa gekauft hat...
    Geändert von K3ks (07.12.2017 um 04:03 Uhr)
    CB-FAQ - HWiNFO<- Programm zum Auslesen und Loggen der Hardware
    Medion Akoya P6640

  19. #18
    Newbie
    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    1

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    die vds ist in deutschland nicht am ende. hab bei wiki nachgelesen und bin auf die seite gestossen:
    http://rainersoll.wixsite.com/vorratsdaten
    der kläger meint, das das bundesverfassungsgericht kaum was an der vorrätigen speicherung ändern wird. das könnte hinkommen, wenn man den eifer deutschland und andrer länder bedenkt die vds irgend wieder zu beleben. die wollen scheinbar eine erneute vorlage der vds an den eugh vermeiden. und zuerst werden sie versuchen die e-privacy richtlinie oder verordnung zu veändern. den diese verordnung oder richtlinie ist der grund warum nach eugh enie vds wie gewünscht nicht zulässig ist. ich vermute die eu-justizminister werden einen anstoss zu änderung der vorschrift anbringen.

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    2.234

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Den Aluhut kannst wegschmeißen der taugt schon lange nichts mehr irgendwo hab ich kürzlich Werbung für nen Schweine teures Zelt gesehen was alles abschirmen soll also Handy und co

  21. #20
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2016
    Beiträge
    2.213

    AW: EU-Ministerrat: Neuer Anlauf für die Vorratsdaten*speicherung

    Dank I2P, TOR, RetroShare, Freenet und weitere anonyme, dezentrale und mehrfach verschlüsselte freie Netzwerke sowie VPN-Provider ist die Vorratsdatenspeicherung nutzlos.
    Es gibt keine Anonymität im Internet! Weder durch VPN noch durch TOR & Co. du kannst eine Rückverfolgung nur erschweren!
    Gibt da mehr als genug Beispiele wo Leute trotz VPN ; TOR & Co. hochgenommen wurden.

    Anonymität geht schon prinzipbedingt nicht, wäre deine Übertragung wirklich anonym, würden deine selbst angeforderten Daten den Weg zu dir nicht mehr finden! Außerdem darfst du dann absolut nichts nutzen wo du dich in irgendeiner Form anmelden musst! Dein Provider sieht immer was du machst!
    Gibt nur genug Dumme die glauben sie könnten Anonym im Netz unterwegs sein!

    @Quantität und deine OpenSource Hardware läuft dann mit IC die du selber entwickelt und produziert hast ?
    Open Source Software ist ja nett, aber wieviele können das wirklich kontrollieren? Gerade Open Source ist doch ebenfalls in den letzten Jahren mehrmals negativ in der Presse gewesen mit schwersten Lücken die oft sogar Jahrzehnte lang nicht endeckt wurden!

    Der größte Vorteil den man als User noch hat, ist der das unsere Regierung zu dumm ist das funktionierend umzusetzen!
    Geändert von owned_you (07.12.2017 um 06:30 Uhr)
    ______________________________________
    Sic semper tyrannis
    One Shot, One Kill, Ready to Die but Never Will!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite