1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    226

    Welche Kabel für Neubau

    Hallo zusammen,

    ich habe eine etwas "spezielle Frage".
    Ich hoffe mir kann dennoch hier geholfen werden.

    Ich möchte ein kleines Nebengbäude neu "einrichten".

    Ich frage mich jetzt nur welche Leitungen (Multimedia, Telefon usw.) man heute und für die Zukunft in die Raäumlichkeiten verlegen sollte.

    Reicht nur ein (besser 2?) Cat7 und Koax-Kabel für das Nebengebäude?
    Kann ich über das Cat7 auch die Telekomunikation anschließen?

    Ich kenne mich in dem Bereich nicht aus, deshalb entschuldige ich mich schon mal vorab für die Fragen

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    Prinzschaumiland
    Beiträge
    2.164

    AW: Welche Kabel für Neubau

    Sicherlich kann man über Cat kabel auch Telefon laufen lassen. Cat7 ist relativ teuer, man kann auch Cat5e oder 6 nehmen. Allerdings sollte man auch Sat-Kabel verlegen für Sat oder Kabel-TV.
    Wenn man für alle Zukunft gerüstet sein will empfehlen sich Leerohre.

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    1.277

    AW: Welche Kabel für Neubau

    mit cat7 fährst du schon mal gut. Da kann man auch das Telefonsignal drüber jagen. Koax ist momentan nur für KabelTV bzw. KabelInternet oder SAT nötig.

  5. #4
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    226

    AW: Welche Kabel für Neubau

    Dann lag ich ja soweit nciht ganz falsch.

    Der Preis ist egal.
    Es sind 60m2 Wochnraum.
    1x CAT7 und 1x Koax (Sat) ins Wohnzimmer und ich bin aktuell und in absehbaerer Zukunft gut gerüstet?

  6. #5
    Moderator
    Topterrorist
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Immer in deiner Nähe
    Beiträge
    21.163

    AW: Welche Kabel für Neubau

    Der Unterschied im Preis von Cat6 auf Cat 7 sind wenige Cent pro Meter. Völlig irrelevant. Stink normales Cat7 Duplexkabel überall hin verlegen und Doppeldosen drauf. Fertig.

    Und natürlich wie schon gesagt kommt das alles in ausreichend dimensionierte Leerrohre. Dann ist es wurscht was mal rein soll. Einfach bei Bedarf austauschen.

    Edit:

    Natürlich legt man je ein Kabel in jede benutzbare Ecke oder Stelle des Raumes. Nicht nur ein Kabel. Bei mir im Wohnzimmer habe in in praktisch allen 4 Ecken Netzwerk, Fernseher und Strom. Kein Aufwand beim Renovieren. Aber es ist extrem unpraktrisch es nachher nicht zu haben.
    Geändert von Humptidumpti (07.12.2017 um 12:57 Uhr)
    Sysprofile / Worklog Silverstone Temjin TJ07 Umbau / Server/HTPC
    Der Gerät:
    Xeon E5-1680v2 wakü / Asus P9X79-WS / GTX Titan wakü / 48Gb Crucial Ballistix 1600 / Silverstone TJ11 / Dell 2709W

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2016
    Beiträge
    549

    AW: Welche Kabel für Neubau

    Würde ganz viel mit Leerrohren machen.

    20er Leerrohre überallrein.

    Am besten in einem schönen Sternsystem.

    Dann kann man in Zukunft auch mal gut nachrüsten.

  8. #7
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2015
    Beiträge
    224

    AW: Welche Kabel für Neubau

    Man kann heute auch Telefon und Fernsehen über IP Verteilen ( Stichworte: SAT-IP/VoIP).
    Und man kann nicht einfach Kupferkabel zum Nebengebäude ziehen. Dabei muss man den Potentialausgleich beachten. Wenn man eine Potentialtrennung einbauen muss, wird das obige sinnvoll, weil man dann mit einer Glasfaserleitung für alles auskommt.

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    2.108

    AW: Welche Kabel für Neubau

    Cat 5e reicht für 1Gbit
    Cat 6 reicht für 10 Gbit 55m
    Cat 6a Reicht für 10 Gbit 100m

    Ich würde Cat7 oder Cat7e nehmen wer weis was noch kommt der Preisunterschied ist nicht viel. Aber auf jedenfall datenkabel im Leerrohr legen das du diese auch einfach wieder tauschen kannst.

    Dosen in Verteiler auf jedenfall in CAT6a kaufen besser gibt es nicht mit dem RJ45 Stecker.
    Geändert von stoeggich (07.12.2017 um 13:38 Uhr)

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2016
    Ort
    =^● ⋏ ●^=
    Beiträge
    911

    AW: Welche Kabel für Neubau

    Zitat Zitat von body22 Beitrag anzeigen
    1x CAT7 und 1x Koax (Sat) ins Wohnzimmer und ich bin aktuell und in absehbaerer Zukunft gut gerüstet?
    Mit einem (1) Kabel ganz sicher nicht. Wenn du davon nur 2 Adern für ein Telefon abzweigst, hast du schon nur noch 100MBit im ganzen Nebengebäude. "Gut gerüstet" bist du frühestens, wenn du mindestens 2 Doppeldosen (bspw. in gegenüberliegende Ecken), also 4x Cat7, ins Wohnzimmer legst.
    Zitat Zitat von Stahlseele Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich jemals von selbstzerstörenden Displays gehört habe ist ein systemisches Problem von OLED.
    Ist organisch, kann also von viren und bakterien angegriffen werden.

  11. #10
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jul 2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    14.622

    AW: Welche Kabel für Neubau

    Kommt drauf an. Was heißt Nebengebäude, wie weit weg? Wenn du dort auch WLAN und DECT für Telefon haben möchtest, brauchst du eh einen VoIP-Router, wie eine Fritzbox. Dann würde zum Nebengebäude auch ein (1) LAN-Kabel reichen, die Fritzbox (oder ein weiterer Switch) würde weiter verteilen. Sonst bekäme man bei Doppeldose in jede Ecke bei einem Raum schon auf einen Strang mit 8 Kabeln zum Nebengebäude.

    Koaxkabel? Ja, für was? Kabel-TV oder Sat?

    Edit: Selbst 7a PiMF in recht dick (8,3 mm Leitung, AWG22/0,62mm) für 91 Cent der Meter.
    https://www.reichelt.de/Verlegekabel...T=0&OFFSET=16&
    Geändert von Wilhelm14 (07.12.2017 um 17:26 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite