1. #1
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    814

    [Fixed] Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Moin,

    hab mal wieder ein Problem mit dem "Kack" Windows 10. (Ehrlich, mit Windows 7 hatte ich NIE so viele Probleme, geht es euch auch so?)

    Zum Problem, der Prozess Ntoskrnl.exe verursacht seit drei Tagen 100% CPU Last. Der Laptop wurde drei Tage lang angelassen, hat nichts gebracht, bereinigt sich nicht.
    Es wurde auch bereits probiert diverse Dienste zu deaktivieren, Start ohne Microsoft Dienste, keine Besserung in Sicht.
    Auch wurden keine neuen Updates/Treiber installiert oder geupdatet, alles geprüft.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	khwMNsr.png 
Hits:	137 
Größe:	133,2 KB 
ID:	655235
    Geändert von Julz2k (08.12.2017 um 21:28 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2017
    Beiträge
    351

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Schau mal hier:

    https://answers.microsoft.com/de-de/...5-63b0676c2d77

    Wurde irgendetwas neu installiert? Kann es sein, das er im Hintergrund noch eines der größeren Updates lädt?

    Habe noch nie solche Probleme mit Windows 10 gehabt. Selbst nach einem Wechsel der gesamten Plattform (Mobo/CPU/RAM von Intel auf AMD) läuft mein Win 10 pro noch wie am ersten Tag (war zu faul, es neu zu installieren).

  4. #3
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    29

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Hi Julz2k,

    dieser Prozess ist der Leerlaufprozess. Deine CPU Auslastung ist laut Screenshot 9,21%
    Sieht bei mir so aus:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	taskmanager.png 
Hits:	61 
Größe:	54,1 KB 
ID:	655236
    Geändert von soltscher (07.12.2017 um 19:42 Uhr)
    CPU: Intel i7-6700k@4GHz Kühler: be quiet! Dark Rock Advanced C1
    RAM: Kingston HyperX Fury DDR4-2133 2x 8GB
    MB: MSI Z170A Gaming Pro Carbon PSU: STRAIGHT POWER 10 | 800W CM
    SSDs: Samsung 950 PRO NVMe M.2, 2x Samsung 850 PRO 256GB
    GPU: EVGA GeForce GTX 1080 FTW GAMING Case: Cooler Master HAF 912 Advanced
    OS: Windows 10 x64 Pro

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    11.415

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Wenn du nicht willst, dass der System >>>IDLE<<< Process Aktivität auf sich zieht, dann lass mehr Anwendungen laufen.
    Zitat Zitat von chripa Beitrag anzeigen
    Und dann noch wegen so einen Lapsus ein Risiko mit dieser Kastanienwährung eingehen?

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Aug 2014
    Beiträge
    3.881

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    @Yuuri



    +1 mit sternchen
    Zitat Zitat von Stahlseele Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich jemals von selbstzerstörenden Displays gehört habe ist ein systemisches Problem von OLED.
    Ist organisch, kann also von viren und bakterien angegriffen werden.

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2009
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    1.658

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    der IDLE ist der Leerlaufprozess, also 90% sind NICHT ausgelastet.
    I7 4770K @4,4 - Z87-G45-Gaming - GTX 1080 GameRock - 16GB 2400 - Win7 - Win10 - Aquaduct 360

  8. #7
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    814

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Wie bitte? Habt ihr nicht richtig geschaut?
    In der Taskleiste sieht man auch noch die 100% Auslatung. Zudem habe ich den erweiterten Prozess Manager geladen, extra damit man sehen kann, welcher Systemprozess genau diese Last verursacht.

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    1.957

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Oh man...
    Aber ich muss zugeben, dass ich mich auch Mal verguckt hab....

    Ergänzung vom 07.12.2017 19:45 Uhr: Was steht denn unter "Leistung"?
    HTPC: Intel Core i5 4460S@Scythe Shuriken Rev. B, MSI H81M-E34, 8GB Kingston Savage DDR3-1600, 1TB WD Green, 250GB Samsung SSD 850 EVO, ZOTAC GeForce GTX 1050 Ti Mini 4GB, 300W be quiet! L8, Cooltek Jonsbo C2, 140mm be quiet! Pure Wings 2

  10. #9
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    814

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P9qUPJa.png 
Hits:	70 
Größe:	88,6 KB 
ID:	655237


    Oh man ey, das macht mich verrückt. Es wurde nur der MS stoare aktualisiert, Systemsachen halt.

    // Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	54I1hnf.png 
Hits:	61 
Größe:	88,5 KB 
ID:	655238

    Irgend so ein beschissenes Spiel was automatisch durch Microsoft installiert wird, habe ich gerade schon gelöscht.

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    1.957

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Da läuft ein Mining-Trojaner im Hintergrund xD.
    Scanne Mal nach Virenbefall. Evtl. mit Alternativsoftware.

  12. #11
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    814

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Ja den Verdacht auf Mining hatte ich auch schon. Hab erst mal fix den Chrome mining blocker installiert. MS Anti Vir hat leider nichts gefunden. Muss mal was anderes drüber laufen lassen.

  13. #12
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    29

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Das Taskmanagersymbol hatte ich auch übersehen sry
    Da der Prozess nicht angezeigt wird tippe ich auch auf einem Trojaner.
    Lasse mal Malwarebytes drüberlaufen.
    CPU: Intel i7-6700k@4GHz Kühler: be quiet! Dark Rock Advanced C1
    RAM: Kingston HyperX Fury DDR4-2133 2x 8GB
    MB: MSI Z170A Gaming Pro Carbon PSU: STRAIGHT POWER 10 | 800W CM
    SSDs: Samsung 950 PRO NVMe M.2, 2x Samsung 850 PRO 256GB
    GPU: EVGA GeForce GTX 1080 FTW GAMING Case: Cooler Master HAF 912 Advanced
    OS: Windows 10 x64 Pro

  14. #13
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    11.415

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Zitat Zitat von soltscher Beitrag anzeigen
    Da der Prozess nicht angezeigt wird tippe ich auch auf einem Trojaner.
    Ein Trojaner kann sich nicht verstecken, das schafft man wenn dann nur mittels Treiber.

    @ TE: Mach doch bitte mal die Detailansicht im Task Manager auf. Der Leerlaufprozess hat damit genau gar nichts zu tun. In den Diagrammen kannst du dir auch mal die Kernelzeiten anzeigen lassen. Eher läuft ein Treiber verrückt als sonst irgendwelche Theorien.
    Zitat Zitat von chripa Beitrag anzeigen
    Und dann noch wegen so einen Lapsus ein Risiko mit dieser Kastanienwährung eingehen?

  15. #14
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    814

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Malwarebytes findet auch nichts.
    Wie Yuuri vermutet hat das irgendwas mit einem Systemprozess zu tun.

    Man sieht aber auch unter Details nichts. Nur im Process Explorer sieht man den Prozess, mehr aber auch nicht.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	lHvihmM.png 
Hits:	40 
Größe:	116,4 KB 
ID:	655243

  16. #15
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    29

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    die CPU Auslastung könnte auch von angeschlossener Hardware kommen
    Siehe letzten Beitrag
    CPU: Intel i7-6700k@4GHz Kühler: be quiet! Dark Rock Advanced C1
    RAM: Kingston HyperX Fury DDR4-2133 2x 8GB
    MB: MSI Z170A Gaming Pro Carbon PSU: STRAIGHT POWER 10 | 800W CM
    SSDs: Samsung 950 PRO NVMe M.2, 2x Samsung 850 PRO 256GB
    GPU: EVGA GeForce GTX 1080 FTW GAMING Case: Cooler Master HAF 912 Advanced
    OS: Windows 10 x64 Pro

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    692

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Also laptop bestimmt mit ner 5400 rpm lahmarsch festplatte installiert ? Schon superfetch ausgeschaltet?

    https://www.drivethelife.com/windows...rs-update.html

  18. #17
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    814

    AW: Ntoskrnl.exe verursacht seit 3 Tagen 100% CPU Last

    Zitat Zitat von soltscher Beitrag anzeigen
    die CPU Auslastung könnte auch von angeschlossener Hardware kommen
    Siehe letzten Beitrag
    Bereits probiert, USB-Stick und bluetooth Maus dongle entfernt.

    Zitat Zitat von Chaserheart Beitrag anzeigen
    Also laptop bestimmt mit ner 5400 rpm lahmarsch festplatte installiert ? Schon superfetch ausgeschaltet?

    https://www.drivethelife.com/windows...rs-update.html

    Ne, eine ziemlich schnelle SSD.
    Hab ich probiert, bringt nichts.
    Probiere jetzt mal alle Treiber zu updaten.

    //An den Treibern liegt es auch nicht.

    Ergänzung vom 08.12.2017 21:28 Uhr: Problem gelöst.
    Es ist anscheinend ein Anzeigebug in Windows 10, der seit über zwei Jahren nicht gefixt worden ist.
    Das Problem bei der Sache ist allerdings auch, die Lüfter haben permanent zu 100% gedreht. Da ist wohl irgendwas abhängig zu den Energieoptionen.

    https://www.borncity.com/blog/2015/0...m-taskmanager/
    Geändert von Julz2k (07.12.2017 um 23:01 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite