1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2013
    Beiträge
    185

    Kaspersky oder Bitdefender?

    Hallo liebe Community,

    ich stehe gerade vor der Entscheidung, welches der beiden Antivirusprogramme ich kaufen soll.
    Zur Auswahl steht Bitdefender Antivirus Plus 2018 und Kaspersky Internet Security 2018. Ich würde mich freuen, falls einer von euch schon Erfahrungen mit einem der beiden Programme gesammelt hat und diese teilen möchte.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    272

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Hol dir heute schnell noch Emisoft Anti Malware für 1 Jahr kostenlos: http://www.chip.de/downloads/Vollver...dventskalender

    Kaspersky IS bremste bei mir das Internet zu 20% aus, und Bitdefender hat seit 2 Monaten einen Bug der die CPU zu 100% auslastet.
    Geändert von Dark Matter (07.12.2017 um 20:23 Uhr)
    i7-4790K @ 4 Ghz
    GTX 1070 @ 2000/4500 MHz
    Crucial Ballistix Sport 32 GB DDR3-1600 - MSI Gaming 5 - beQuiet 500 Watt - 500 GB Samsung 850 Evo - 4TB WD Red - 55" Samsung JS8090 3840x2160 - Anidee AI Crystal

  4. #3
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jun 2003
    Beiträge
    63

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Pest oder Schlangengift? Windows Defender reicht eigentlich völlig aus. Mit Kaspersky hatte ich weniger Probleme, dem hängt aber halt der Russland Status an. Bitdefender legte nach einem update bei mir den Firefox lahm.

  5. #4
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jul 2017
    Beiträge
    34

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Hi,

    selbst nutze ich Bitdefender Internet Security 2018 und kann es daher nur empfehlen.

    Das Ding ist recht mächtig, aber leider nach der Installation nicht optimal konfiguriert.
    Da musst du Hand anlegen. Etwas nervig ist die Funktion der geschützten Ordner.
    Sie ist zwar sehr sinnvoll, wenn du deine wichtigsten Daten vor Verschlüsselung schützen
    willst, allerdings wird oft eine Softwareinstallation dadurch unterbrochen, weil BF den Installer
    als Virus verdächtigt. Hier muss man dann jedes Mal den Installer/die Anwendung als "bekannt"
    bestätigen und die Installation nochmal laufen lassen.

    Vom Preis her bin ich echt zufrieden und nutze jetzt schon seit drei Jahren die BF Internet Securities
    ohne große Probleme.
    LG
    Carsten


    i7-7700K @ 5GHz // ASUS STRIX-GTX1080TI-11G-GAMING // 32 GB DDR4-2400 // ASUS PRIME Z270-P // Wasserkühlung mit 2x 120mm Radiatoren // 600 Watt be quiet! System Power 80 Plus // Win 10 Pro 64-bit

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.806

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Ich bin auch gegen solche Programme. Wer sich mit der Theorie beschäftigt weiß sehr schnell das diese Programme kaum wirklich helfen können. Bin seit Jahren nur mit Windowsdefender unterwegs und hab nie ein Problem gehabt.
    Veganer aus Überzeugung
    Bei Fragen oder Anregungen dürft ihr mir gerne eine PM schreiben

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    2.044

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    AV Software für den HeimPC zu kaufen ist verschwendetes Geld.
    Bei Win10 braucht man nicht mehr als Windows Defender.
    1600X | 390X

  8. #7
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    8.485

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Zitat Zitat von Steueroase Beitrag anzeigen
    Sie ist zwar sehr sinnvoll, wenn du deine wichtigsten Daten vor Verschlüsselung schützen
    willst, allerdings wird oft eine Softwareinstallation dadurch unterbrochen, weil BF den Installer
    als Virus verdächtigt.
    Bullshit. Schutz vor Verschlüsselung ? Backup ! Was anderes gibt es da nicht

    @TE

    Windows Defender und gut ist
    Rechner I - Xeon E3-1230v3@1.03v - 16 GB RAM - ASRock B85 Pro4 - 750 GB SDD - AMD RX 480 - Seasonic Platinum SS-460FL2
    NAS - QNAP TS-431P mit 11 TB
    Audio I - FiiO E17 Alpen + FiiO E09K Qogir -> Beyerdynamic DT-770 Pro - Sony Xperia Z3 - Asus U36JC
    Audio II - Onkyo A-8840 Stereo - 2x Mordaunt Short Avant 902i
    Audio III - Toshiba 42Z3030D - 2x Nubert nuBox 381
    Audio Mythen

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    2.566

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    avira free av und gesunder menschenverstand reichen völlig aus

  10. #9
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Apr 2014
    Beiträge
    48

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Ist ja schon krass, was teilweise hier für Ammenmärchen verbreitet werden. Ich benutze seit Jahren, auf verschiedenen Rechnern, sowohl Bitdefender und auch Kasperski. Bin mit beiden sehr zufrieden, wobei mir, was die Performance betrifft. Kasperski besser gefällt und meine Rechner zukünftig nach Ablauf des Abo entsprechend ausgestattet werden.

  11. #10
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2014
    Beiträge
    193

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Ich habe auf meinem alten Notebook (Core2Duo 2,55 Ghz, 4GB Ram) ohne Probleme Kaspersky laufen, allerdings auch nur die Antivirus Variante. Prüfe vorher mal ob du die weiteren Funktionen der Internet Security überhaupt benötigst.

    Bitdefender Antivirus habe ich früher auch mal genutzt, muss die 2015er Version gewesen sein. Damit hatte ich nur Probleme, der Echtzeitschutz wollte nie Starten. War dann eine längere Geschichte mit deinstallieren/neuinstallieren, Logs einsenden, Kontakt mit Support. Lösen ließ sich das Problem allerdings nie und ich habe es dann nicht mehr genutzt. Aber das liegt auch schon wieder zu lange zurück um das noch auf die aktuelle Version beziehen zu können.

    Wenn du kannst, mach ein Backup von deinem PC installiere Bitdefender oder Kaspersky als Testversion (meistens hat man 30 Tage), schaue wie das Programm auf deinem PC läuft und ob du mit der Bedienung zufrieden bist. Falls nicht, Backup einspielen und das andere Programm testen.

  12. #11
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    174

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Zitat Zitat von Canonball Beitrag anzeigen
    Ist ja schon krass, was teilweise hier für Ammenmärchen verbreitet werden.
    Da kann ich dir nur zustimmen.

    Ich benutze auch schon seit etlichen Jahren Kaspersky Internet Security, hatte noch nie irgendwelche Probleme auch keine die hier auf gezählt werden. Nicht mal unter Windows 10 habe irgendwelche Probleme. Daher kann ich nur Kaspersky empfehlen.

  13. #12
    Captain
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.723

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Naja, Kaspaersky und Btdefender gehören ohne Zweifel zu den besten Antiviren-Lösungen auf dem Markt. Dies bestätigen sowohl AV-Test als auch AV-Comperatives, von denen die anderen nur abschreiben.

    Zu Kaspersky kann man aber politisch werden.
    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/...-15201986.html

    Im Zweifel Rate ich zu GDATA, hier hat man den Bitdefender Schutz Made in Germany...
    https://www.av-comparatives.org/av-vendors/
    Geändert von abulafia (07.12.2017 um 21:32 Uhr)

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.806

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Wer wirklich daran interessiert ist und mal lesen möchte, was Profis so denken und schreiben, dem sei das hier mal näher gebracht: https://blog.fefe.de/?ts=a6015c0e (Pro und Contra) Es gibt dazu irgendwo auch noch einen Schlagabtausch zwischen dem Autor des Blogs und einer anderen Firma mit Gegenabdruck, den finde ich leider gerade nicht

    Zur Info für die die es nicht wissen: Der Autor des Blogs kennt sich durchaus mit Secutiry aus. Das Leite ich davon ab, dass er seit Jahren diesen Blog hat und dabei nicht wenigen Leuten auf die Füße getreten hat. Wer sich viele Feinde macht und dazu noch öffentlich Stellung bezieht, dass er sich mit Security auskennt, der macht sich quasi zu einer der größten Zielscheiben für Hackerangriffe aller Art die man sich vorstellen kann. Und zumindest ich habe noch nicht mitbekommen das seine Seite mal down war. Das finde ich einfach nur beeindruckend. Das er dazu noch einen Ruf in der Scene hat und super viel über das Thema blogt kommt natürlich noch dazu.
    Geändert von Klueze (07.12.2017 um 21:35 Uhr)
    Veganer aus Überzeugung
    Bei Fragen oder Anregungen dürft ihr mir gerne eine PM schreiben

  15. #14
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    389

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Der Fall mit "CCleaner" ist ja noch nicht so lange her, da hat genau welches Programm drauf angesprochen?
    Black Hat 2017 "Process Doppelgänging", da wurde so ziemlich Alles umgangen was am Markt ist.


    Zitat Fefes BLog: Wer auf selbstzugefügte Schmerzen steht....
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    "Wir müssen vielleicht irgendwie das Internet abschalten. Mancher wird rufen: 'Redefreiheit!', aber das sind alles Verrückte."

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    157

    AW: Kaspersky oder Bitdefender? - Snakeoil - Snake Oil - Schlangenöl

    Zitat Zitat von Canonball Beitrag anzeigen
    Ist ja schon krass, was teilweise hier für Ammenmärchen verbreitet werden. Ich benutze seit Jahren, auf verschiedenen Rechnern, sowohl Bitdefender und auch Kasperski. Bin mit beiden sehr zufrieden, wobei mir, was die Performance betrifft. Kasperski besser gefällt und meine Rechner zukünftig nach Ablauf des Abo entsprechend ausgestattet werden.
    http://lmgtfy.com/?q=anti-virus+anti...hlangen%C3%B6l
    Alle sagten: "Das geht nicht! Und das haben wir auch noch nie so gemacht!"
    Dann kam Einer, der wußte das nicht, und hat's einfach gemacht.
    "Glaube nicht Alles! Nicht nur die Anderen haben Recht!" - "Hinterfrage Alles!" - "Wieso?"
    Computer Security, Digitale Selbstverteidigung, IT-Grundschutz, PRISM BREAK, Privacy-Handbuch, Selbstdatenschutz

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2015
    Beiträge
    684

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Zitat Zitat von AndroidShocker Beitrag anzeigen
    Ich würde mich freuen, falls einer von euch schon Erfahrungen mit einem der beiden Programme gesammelt hat und diese teilen möchte.
    Spare das Geld, und investiere es stattdessen z.B. in eine gescheite (zusätzliche) Backuplösung für Deine wichtigen Daten (z.B. externe Datenspeicher). Denn Sicherheit lässt sich nicht durch AV-Programme, Suites und Tools herbeiführen:
    -> http://www.malte-wetz.de/wiki/pmwiki...ngUnvermeidbar

    Es braucht also immer ein diesbezügliches Konzept des Nutzers. Etwaige Versäumnisse in dieser Hinsicht können all diese Programme und Tools nicht kompensieren. Im Gegenteil, sie führen sogar zu Lücken und Schwächen, die ohne ihre Installation gar nicht vorhanden wären:
    -> https://www.heise.de/security/meldun...g-3587871.html

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    272

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Die ganzen AV-Schlangen-Öl-Verschwörer sind schon irgendwie lustig. Ihr wisst schon das der Defender auch ein AV ist, und somit auch Schlangen-Öl wäre!? Ihr warnt vor Schlangen-Öl, empfehlt aber gleichzeitig das Schlangen-Öl Defender....

    Jetzt kommt nicht damit, dass der ja kostenlos zu haben ist. Erstens kostet das OS Windows auch Geld und zweitens gibt es von vielen AV´s auch kostenlose Versionen.

    @Dr. McCoy

    Auch von Backup-Software gibt es kostenlose Programme, da brauch man nix zu sparen um sich diese leisten zu können.
    Und der Defender reist keine Sicherheitslücken? https://www.googlewatchblog.de/2017/...erheitsluecke/
    https://www.golem.de/news/project-ze...05-128101.html
    http://incoperating.de/2017/10/02/fo...dsoftware-ein/

    Ob der Defender oder ein anderes AV eine Sicherheitslücke reist, ist ja wohl echt Piepegal.
    Es ist gut das es Vielfalt am AV-Markt gibt, denn somit brauchen die Hacker nicht nur in einem AV nach Lücken suchen, und wir sind somit alle im Prinzip etwas sicherer wenn mehrere AV´s genutzt werden.
    Denn nutzen Weltweit alle nur denselben AV, sind bei einem Angriff auch Weltweit alle Nutzer betroffen. Das wär dann der Supergau.
    Allein deswegen nutze ich lieber eine gute Dritt-AV-Software.
    Geändert von Dark Matter (08.12.2017 um 07:44 Uhr)
    i7-4790K @ 4 Ghz
    GTX 1070 @ 2000/4500 MHz
    Crucial Ballistix Sport 32 GB DDR3-1600 - MSI Gaming 5 - beQuiet 500 Watt - 500 GB Samsung 850 Evo - 4TB WD Red - 55" Samsung JS8090 3840x2160 - Anidee AI Crystal

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    460

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Zitat Zitat von Dark Matter Beitrag anzeigen
    Auch von Backup-Software gibt es kostenlose Programme, da brauch man nix zu sparen um sich diese leisten zu können.
    Er sprach in diesem Zusammenhang nicht von Software.

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2009
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.517

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Zitat Zitat von Dark Matter Beitrag anzeigen

    Allein deswegen nutze ich lieber eine gute Dritt-AV-Software.
    Es gibt leider generell keine gute AV-Software,alle Programme die auf den Markt erhältlich sind
    schützen sehr unzuverlässig....insbesondere bei neuen/unbekannten Schadecode.

  21. #20
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Nov 2017
    Ort
    Ausland
    Beiträge
    65

    AW: Kaspersky oder Bitdefender?

    Schau dir mal McAfee Total Protection 2018 an , ein echter Ami.
    http://chart.av-comparatives.org/chart1.php

    Arbeitet sehr Resourcenschonend und leistet gute Arbeit.

    Halt meine Meinung, aber beiAV-Programmen scheiden sich die Geister.
    Gruß
    Hardy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite