1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    665

    Post Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    tl;dr: Der „Acrylgehäusebausatz“ von Listan für 200 Euro war sicher nicht für jedermann geeignet: Ein Gehäuse komplett aus Acrylglas, das auch noch selbst zusammengebaut werden muss, suchte Liebhaber und Bastler. Dafür konnten Besitzer des Gehäuses auf Messen und LAN-Partys ordentlich protzen, sofern der Innenraum das hergab.

    Zum Bericht: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau
    Mich im Neuland kontaktieren: E-Mail | Twitter
    Es fehlen wichtige Inhalte auf ComputerBase? Der Redaktion einen Tipp senden.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    475

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Ich erinnere mich dunkel . Was hat das Teil damals gekostet?

  4. #3
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.620

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    200 Euro. Steht gleich zu Anfang im Text.

  5. #4
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.665

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Acryl hat weitestgehend ausgedient. Heute wird mit wesentlich hochwertig wirkenden Glas-Elementen gearbeitet, die auch eine Tönung haben können.
    Ein Only-Acryl-Case hat schon was, aber ich glaube, jeder Modder ist heute über Glas froh.

  6. #5
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    13

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Damals waren diese Cases aber auch echte EMV-"Dreckschleudern" : ein Kumpel hatte damals sich für LAN-Partys eins zugelegt, und wenn der Kasten lief, war es im Umkreis von 5-10m in jedem Kopfhörer akustisch wahrnehmbar
    Heute ist EMV kein Thema bei Computergehäusen mehr, dafür pfeifen nun aus allen Ecken die LED-Birnen in die Leitungen ...

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    655

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Bin mir ziemlich sicher, dass ich für meines damals zwischen 60-70 gelöhnt habe.
    Sieht aus heutiger Sicht echt gruselig aus.
    720p

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2004
    Beiträge
    2.218

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Das erinnert mic han das sunbeam das ich mal unter meinen fingern hatte. Das Kabelverstecken war der horror.
    Der Laden wäre nicht komplett wenn der Saft fehlen würde

  9. #8
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Jun 2017
    Beiträge
    30

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Ganz am Ende habt ihr eine neue Ram-Sorte erfunden: Den Qual-Channel

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2011
    Ort
    Oostfreesland
    Beiträge
    1.149

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Ist damals komplett an mir vorbei gegangen. Und wenn ich mir den CB rechnet dazu anschaue bin ich nicht mal traurig drum.
    “As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.” - Mike Godwin

  11. #10
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    80

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Ich hatte mich damals auch mal an so einem Gehäuse versucht,gefiel mir aber schon nach kurzerZeit nicht mehr.Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	1186 
Größe:	517,2 KB 
ID:	656562
    Commodore VC 20

  12. #11
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    MS
    Beiträge
    3.206

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Ein Freund hatte eins. Neben der Hardware konnte man damit auch den Staub gut zur Geltung bringen.
    Mitglied #503

  13. #12
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    /dev/sbz
    Beiträge
    5.715

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Ich habe schon von Anfang an die IDE Flachbandkabel "zerfasert" und mit schwarzem Powertape "rund" gemacht. Ebenso wurden immer die Gehäuse und Laufwerksblenden in Wunschfarbe lackiert. Beige war schon immer mein Horror und ich bin dankbar für gesleevte SATA-Kabel und noch mehr für m.2.

    Mein "Tisch" war dann mein letztes Projekt und jetzt bin ich zu alt und zu beschäftigt für neues
    Ryzen 5 1600@3.95GHz
    ASUS Prime B350-Plus | 16GB RAM
    EVGA GTX 780 Ti SC ACX
    512GB ADATA SU 800 | Xubuntu 16.04 LTS x64@STEAM
    be quiet! DPP 550W

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2012
    Ort
    Berlin-Spandau
    Beiträge
    630

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Einfach übel. Aber vlt war es auch recht beliebt weil man Acryl noch selber bearbeiten kann im Gegensatz zu Glas.
    Win 10 Pro / Gigabyte Z170-HD3P / Intel i5 6600k @4,4 Ghz / Noctua NH-D15 / Palit 1070 Gamerock / Kingston HyperX 16GB DDR4-2666 Kit / Samsung 830, OCZ Trion 150 / Zalman 850W / Nanoxia DS 5 / Cherry MX Board 6.0 / Logitech Proteus Core / Dell S2417DG

  15. #14
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    4.760

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Potthässlich, wow! Zum Glück an mir vorübergegangen. Aber die damalige Hardware von der Stange war ja auch kaum ansehbar... dann lieber ein beige-vergilbtes Plastik-Stahlgehäuse
    Was hatte ich denn zu der Zeit? Ich glaube, es war das damals beliebte Chieftec CS-601 in schwarz mit schwarzen Laufwerksblenden... natürlich geschlossen
    Intel Core i5-2500K @ 4,6 Ghz, Thermalright HR-02 Macho, Asrock Z68 Extreme4 Gen3, 2x8GB Kingston HyperX blu. DDR3-1600 DIMM CL9, Scythe Glide Stream 120mm, Enermax T.B. Silence 140mm, Sapphire Radeon Vega 56, Samsung 850 Evo 500GB, SyncMaster 2494HM, Lian-Li PC-60FN, Windows 10 Pro, Teufel Concept E Magnum PE

  16. #15
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Okt 2015
    Beiträge
    31

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Ein Kumpel hat es noch im Einsatz
    Mit nem phenom 2 x6
    Also auch schon was älter

    Nutzt er aber kaum noch obwohl es der einzige pc ist...
    für Büro Kram hat er nen Mac

  17. #16
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    4.017

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    rein optisch kann das schon ganz nett aussehen, wenn die Komponenten passen und man sich etwas Mühe gibt. Für meine Rechner spielt Optik im Inneren allerdings keine Rolle.
    Desktop: 5820K@4.0, Extr.6/3.1, TrueSp.140, 64GB@3k, Strix970, 830/256, MX100/512, TR150/960, 5TB, U2412M, W10p
    Fun-PC: 3570k@4.0, Z77A-G43, eXtreme 120 Ultra, 16GB-1600 RipJaws, Crucial MX200/500GB, VP930, Win 7-64
    HTPC: G4600, H270M, 8GB, Tri.150/960GB, BH16NS55, MS-Tech MC-1200, picoPSU 120W, Win10p
    NAS: Synology 1817/8GB, 4x IronWolf 12TB Raid6, 3x WD Blue 6TB Raid5, 10GbE ftw :-)
    .:. - stk ruling supreme - .:.

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    399

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Haha, das Innenleben sieht ja echt richtig hässlich aus.

    Aber damals hatte man da auch wenig Optionen, im Gegensatz zu heute.

    Ich erinner mich auch noch irgendwie daran, dass das Gehäuse offiziell nicht betrieben werden durfte, irgendwas wegen fehlender Erdung und so.
    CPU............ AMD Ryzen 7 1700 4.0GHz 1.4V & Thermalright Macho Rev. B
    Video.......... MSI GTX 970 Gaming 4G 3584MB + 512MB 1314/4000MHz
    RAM............ G.Skill RipJaws V 16GB DDR4 3200 CL14 (TheStilt fast Timings) 1.4V
    Mainboard.. ASUS Crosshair VI Hero
    SSD............ Samsung 850 EVO 250GB & Crucial MX300 1050GB
    Übersicht.... http://www.sysprofile.de/id75194

  19. #18
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    73

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Zitat Zitat von Schnitz Beitrag anzeigen
    Mein "Tisch" war dann mein letztes Projekt und jetzt bin ich zu alt und zu beschäftigt für neues
    Ich lese eigentlich in der Regel nur stumm mit. Hier möchte ich, 26 Jahre alt, Dir sagen: Man ist nie zu alt! Ich hoffe wenn ich doppelt oder dreifach so alt bin erinnere ich mich daran

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    938

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Absturz sehr hässlich mit den ganzen Kabeln

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    647

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Acrylglas-Tower-Bausatz stellte Hardware zur Schau

    Im Prinzip ne gute Idee mal was Besonderes zu basteln, aber man sollte, im Vorfeld daran denken, das man in so einem durchsichtigen Kasten, wirklich Alles sieht !!! Als Anschauungsmaterial (Messen etc.) zweckdienlich, für den Alltagsrechner eher unnütz und nervend.
    Gruß, Uwe.

    @Schnitz und @AsgarGER
    Ich bin jetzt 55 1/2 und sag mir auch immer wieder, das es jetzt das letzte "Teil"war, was ich erneuert habe...aber dann juckts doch immer wieder (zum Glück...Stillstand, nee !) im Hirn und in den Fingern.
    Und "Schnitz", glaub bei Dir wirds ähnlich sein, denn in Deiner Signatur finde ich einen der neuesten Prozessoren !!!
    Geändert von stonie62 (16.12.2017 um 11:40 Uhr)
    Antec 600/ASRock Fatality FM2A88X+Killer/AMD A8 7600@140er Macho/8GB G.Skill-Ripjaw/256GBCrucial SSD/4GB-Sapphire Pulse Radeon RX550/450W Superflower/W7-64bit/Acer 22" LED

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite