1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Mär 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.101

    Post Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Kaspersky Lab nimmt die Entscheidung der US-Regierung, den Einsatz der Software des russischen Unternehmens auf Behörden-Computern zu verbieten, nicht hin. Das Unternehmen kündigte an, dass es beim Bundesgericht Einspruch gegen den verpflichtenden Verwaltungserlass des US-Bundesministeriums für Heimatschutz (DHS) einlegt.

    Zur News: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein
    Gruß
    Frank

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    983

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Für mich wirkt diese Massnahme wie Sabotage/Sanktion gegenüber Russland; alternativ unbegründete Paranoia. In jedem Fall ein Verhalten, das sich ein Erste Welt Staat in diesem Zeitalter nicht leisten sollte.
    Hallo, ich heisse AMD

    GPU: Matrox Mystique -> 3dfx Voodoo -> Riva TNT -> Riva TNT 2 MX64 -> GF 2 -> GF 4 Ti 4200 -> GF 6 -> GF 7600 GS -> HD 3870 -> HD 4870 -> HD 6850 -> HD 7950 Boost -> R9 390 -> GTX 1070 -> GTX 1080 Ti
    CPU: Cyrix 166MHz -> P2 266 @450MHz -> K6-2+ -> Celeron @1,5GHz -> Athlon XP 2200+ -> Athlon XP 3200+ -> E2200 @3,5GHz -> E5200 @4,0Ghz -> i5-6600K @4,3GHz

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    2.173

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Die Amis haben genau meinen Humor.

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    273

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Vorallem finde ich es komisch da ja Kaspersky dabei geholfen hat diverse Sicherheitslücken zu schließen, und wenn ichs richtig in Erinnerung hab auch den russischen Hackern auf die Schliche zu kommen
    Warum sie dafür jetzt bestraft werden versteh mal einer

  6. #5
    Banned
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    255

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Was gibt es da nicht zu verstehen? Man muß nur ein bisschen die Weltpolitik und Geschichte betrachten (und zwar ein bisschen tiefgründiger und kritischer als das, was einem das TV als "Information" und "Geschichte" verkaufen will) - dann wird alles schon sehr einleuchtend.

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2011
    Beiträge
    379

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Dafür muss man weder Weltpolitik noch -geschichte lesen. Donald Dump hat die Russlandconnection am Arsch und versucht jetzt mit aller Gewalt dafür zu sorgen, dass er nicht als russlandfreundlich angesehen wird.

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    808

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Zitat Zitat von Wolfsrabe Beitrag anzeigen
    Was gibt es da nicht zu verstehen? Man muß nur ein bisschen die Weltpolitik und Geschichte betrachten (und zwar ein bisschen tiefgründiger und kritischer als das, was einem das TV als "Information" und "Geschichte" verkaufen will) - dann wird alles schon sehr einleuchtend.
    Dann erlöse uns mit deiner Weisheit auf fundierten Fakten und plausiblen Annahmen.

    Die Gründe sind wahrscheinlich vielfältig:
    - protektionismus (gepaart mit Lobby Arbeit)
    - Russland feindlichkeit (weil Spionage oder.vllt nur um die Wähler zu beruhigen)
    - Laune des Präsidenten oder dessen Berater.
    - Informationen auf die wir nicht zu greifen können.

    Is doch eh bald obsolet ... und die meisten Rechner sind wahrscheinlich so gestrickt das sie gar keine exen etc. zulassen und 99,98 Prozent verhindern
    Mainboard: ASRock Fatal1ty Performance | CPU: Xeon 1230v3 | CPU Kühler: Alpenföhn Brocken
    RAM: 2x4 GB Corsair Domiator (1666) | GPU: R9 280X Powercolor Turbo Duo | SSD: MX100 256 GB
    HDD: WD Green 1 TB | bequiet! Pure Power L8 530 W | Gehäuse: Fractal Design Arc Midi R2

  9. #8
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    5.424

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Eine Beweisführung ist belanglos. Die US-Regierung vertraut Kaspersky nicht und dann ziehen sie nur die Konsequenz in ihrer Zuständigkeit.
    Kaspersky macht sich lächerlich, wenn sie Vertrauen einklagen wollen. Haben die vom "Streisand-Effekt" noch nichts gehört?
    Hier gibt es nichts zu sehen.

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2012
    Ort
    Vorm PC
    Beiträge
    466

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Inwiefern trifft hier der Streisand-Effekt zu? Sie wollen doch gar nichts verheimlichen. Das Gegenteil ist doch der Fall.
    Umso mehr Aufmerksamkeit und öffentliche Kritik sie erzeugen können desto besser.
    #1 | FX 8320@4,4 GHz | GA-990FXA-UD3 | PowerColor R9 390 PCS+ | 16GB DDR3 | 2x LG 24" IPS@76Hz
    #2 | i5-6400@Stock | AsRock Z170M-ITX/ac | Gigabyte HD 7870 | 16GB DDR4 | LG 23" IPS@75Hz
    #3 | Xeon E5645@4,2GHz | ASUS RAMPAGE II GENE | HD 5950 | 6GB DDR3
    #4 | Athlon 5150@Stock | MSI AM1 | IGP HD 8400 | 4GB DDR3
    #5 | C2Q Q8300@3,0GHz | ASUS P5K SE | XFX HD 7750 | 6GB DDR2

  11. #10
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    5.424

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Die Opferrolle kaufe ich dennen nicht ab. Die wahren Opfer sind die Leute, deren PC durch Kaspersky Software lahmgelegt werden.
    Hier gibt es nichts zu sehen.

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    1 AU from SUN (give or take a couple miles)
    Beiträge
    2.993

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Man stelle sich die Empörung vor, Russland oder China würden im Gegenzug die behördliche Nutzung von Softwareprodukte namhafter US-Unternehmen verbieten. Trump-US würde doch gleich mit Krieg, Invasion und totaler Vernichtung drohen.

    Unbeschreiblich wie man so einem Kasper so viel Macht in die (Twitter)Hand geben kann.
    [Star Citizen] Du kannst nicht auf alles vorbereitet sein, deswegen werden wir heute überrascht sein üben. =STAR-5RNF-FYS9=

    2016er: 5820K @4,3 GHz - MSI X99A SLI Plus - 32 GB HyperX - AMD Fury X - Samsung 950 Pro 512 GB - Sandisk Ultra II 960 GB - CL Magnum TH10A - LG 34UC88-B

    [ich] Jeder Mensch bekommt im Leben seinen Teil des Glücks... niemand hat aber behauptet die Verteilung wäre gerecht.

  13. #12
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jul 2005
    Beiträge
    91

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Zitat Zitat von w33werner Beitrag anzeigen
    ...und wenn ichs richtig in Erinnerung hab auch den russischen Hackern auf die Schliche zu kommen...
    So lange keine offiziellen Beweise vorgelegt wurden, hat es keine russischen Hack(er)angriffe auf den US-Wahlkampf gegeben. Blödsinn wie "unsere Experten/Geheimdienste" bestätigen "Angriffe" glauben auch nur die verbl#+#+ Mainstreamkonsumenten, die nicht über den Tellerrand hinaus schauen können. Ich habe doch tatsächlich so einen Id!oten mal gesprochen. Sein Argument bezogen auf Alles was heutzutage los ist war "so lange mein Bier abends auf dem Tisch steht, gibt es weder in diesem noch einem anderen Land Probleme irgendwelcher Art".

  14. #13
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2004
    Beiträge
    232

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    man könnte ja fast meinen die amis haben was gegen russland ...tz
    i7 4970k / 4,5 GHz, Gigabyte Z97-UD3H BK Board, Crucical M550 SSD 512GB, Corsair Vegeance 16 GB DDRIII 2400 Mhz, KFA² GTX 1070 - 8GB, Asus ROG Phoebus Soundkarte, Windows 10 64bit, Enermax Evolution XT 530 Watt PSU

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    862

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Es wäre sinnvoller weltweit US Software zu verbieten. Was diese tut ist ja mittlerweile bekannt.

  16. #15
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    63

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Zitat Zitat von Fragger911 Beitrag anzeigen
    Man stelle sich die Empörung vor, Russland oder China würden im Gegenzug die behördliche Nutzung von Softwareprodukte namhafter US-Unternehmen verbieten. Trump-US würde doch gleich mit Krieg, Invasion und totaler Vernichtung drohen.
    Schwachsinn. Das nennt sich freie Marktwirtschaft. Kaspersky muss das wohl auch lernen.

  17. #16
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Alpha Quadrant
    Beiträge
    5.313

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Jedes Land hat das Recht selbst zu entscheiden welche Software auf Regierungsrechnern installiert wird.
    Wenn sie zB. meinen mit MS Produkten und MacAffee etc. besser zu fahren dann ist es ihr Bier.
    Dafür muss man nicht mal großspurig eine Begründung in die weite Welt hinausposaunen.

    Und was der Donald verzapft interessiert auch keine Sau. Denn er alleine wird das nicht entscheiden können.

  18. #17
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2017
    Beiträge
    237

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Zitat Zitat von deo Beitrag anzeigen
    Die Opferrolle kaufe ich dennen nicht ab. Die wahren Opfer sind die Leute, deren PC durch Kaspersky Software lahmgelegt werden.
    Ich war auch immer ein Freund von Eugen Kaspersky und habe auch sein Buch gelesen,aber in den letzten Jahren macht er sich immer wider zum gespöt und seit ich keinen AV mehr nutzte läuft das System viel schneller.

    Eugen Kaspersky war mal eine Icone in der IT-Security Branche,aber nun macht er sich lächerlich.
    Without the self-awareness of metacognition, low-ability people cannot objectively evaluate their actual competence or incompetence.

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    282

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    fechtet gibt es nicht. Es muss ficht... an heißen
    https://www.duden.de/rechtschreibung/anfechten

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.163

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Zitat Zitat von Trumpf Beitrag anzeigen
    Schwachsinn. Das nennt sich freie Marktwirtschaft. Kaspersky muss das wohl auch lernen.
    Wenn ein Land eine Direktive erlässt um deine Produkte konsequent und ohne Begründung vom Kauf auszuschließen, hat das nicht viel mit freier Marktwirtschaft zu tun oder ich hab da im Sozialwissenschafts- und BWL-Unterricht gerade gepennt, will ich nicht verleugnen....

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    276

    AW: Verfassungswidrig: Kaspersky legt Einspruch gegen US-Verbot ein

    Vielleicht liegen die Amis auch gar nicht sooo falsch und man sollte gegenüber Russland schon etwas Vorsicht walten lassen.
    https://www.heise.de/newsticker/meld...t-3919524.html

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite