1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.554

    Post Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung

    Deepcools Baronkase ist aus mehreren Gründen ein ungewöhnliches Gehäuse. Trotz flacher (Micro-ATX-)Ausführung kann der Midi-Tower ATX-Hauptplatinen aufnehmen, ist bei der Anordnung des Netzteils ungewöhnlich flexibel und übernimmt die Kühlung des Prozessors mit einer integrierten Kompaktwasserkühlung.

    Zur News: Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Ort
    Jetzt auch in Ihrer Nähe
    Beiträge
    10.547

    AW: Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung

    Optisch finde ich es gelungen, aber dieser Spoiler/Griff oben ist sowas von hässlich.
    i7 4790K @4,5GHz | Corsair H100i + NB-BlackSilentPro PL2 | Asrock Z87 Pro4 | Crucial Ballistix Sport 16GB | EVGA GTX 1080 FTW @2063MHz & 12Gbps VRAM | 128GB Samsung 830/480GB SanDisk Ultra II SSD | 1TB/2TB WD HDD | Samsung SH-B123L | be quiet! PP10 500W-CM | CM Mastercase Pro 5 + 3x EKL Wing Boost 2 Toxic Green+ 140mm | Win 10 Pro x64 | BenQ GW2765HT + GW2270H

  4. #3
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Sep 2017
    Beiträge
    51

    AW: Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung

    Ja, der Spoiler ist auch nicht mein Ding, der rest geht in Ordnung. Eine funktion kann ich dafür auch nicht entdecken.
    Die AiO kann aber nicht anders platziert werden? Nur oben, vorne einblasend z.B. sieht nicht so aus das es geht.
    Ansonsten nettes gimmig mit dem Durchflussrad. Wobei man für den Preis auch jedes beliebige Case nehmen kann und eine normale 120mm AiO dazu.

  5. #4
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Jul 2017
    Beiträge
    16

    AW: Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung

    Also an sich finde ich das Gehäuse ja nicht schlecht, aber ich möchte doch meine Kühlung selber bestimmen. Zudem weiß ich nicht genau ob die Kühlleistung aufgrund eventuellen OCs für mich ausreicht...
    i7 2600k@4,5Ghz, GA-Z68X-UD7-B3, 16Gb DDR3 RAM, Asus ROG Strix RX 470 8Gb OC, be quiet! Silent Loop 240, be quiet! Dark Power Pro 11 650W, 500gb Samsung 850 Evo, 2x2Tb Seagate BarraCuda

  6. #5
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    4.798

    AW: Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung

    Platz für ATX aber nicht für 5.25" . . das finde ich wirklich sehr slim ._.

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    314

    AW: Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung

    Alle Fans von Lenovo thinkcentre, die so nen Griff kenn und lieben, dürften hier Hurra sagen
    Jede konsumierte Sache ist eine Aneignung - wir maßen uns Besitz- & Machtanspruch an aber alles Produzierte verbraucht Ressourcen mit Auswirkungen auf UNSERE gemeinsame Umwelt
    ​Ein Kauf von einem Dritten ändert nichts an der Verantwortung und der Mithaft
    Lösung: bewusst konsumieren, Quelle + Bedarf prüfen, freier Wille?fremder Einfluss? > im Zweifel Verzicht - Mit jedem Kauf geben wir eine Stimme ab
    Danke nvidia & co/Autobauer/Großchemie/Aldi & co für die Unterstützung, erwachsen zu werden

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2007
    Ort
    bei Chemnitz
    Beiträge
    2.287

    AW: Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung

    mit 240iger AiO vielleicht interessant. Aber mit 120iger...
    Fractal Design Meshify C | Asus ROG Maximus X Hero | Intel Core i7 8700K | Noctua NH-U14S+NF-A15 HS-PWM chromax.black.swap| MSI GTX 1080 Gaming X |32GB Corsair Vengeance RGB| 250GB Samsung 960 Evo (BS) | 1 TB Crucial MX500 (Spiele/Daten) | Creative Soundblaster ZxR | Dell U2515H

  9. #8
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Apr 2006
    Beiträge
    37

    AW: Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung

    Die Wakü würde ich mir nicht einbauen, der Kühler ist ja sowas von Hässlich, da bringt auch die RGB-Beleuchtung wenig. Wie der Amerikaner schon sagt: "A pig with a hat is still a pig!"
    Der AGB mit dem Flow Indicator sieht allerdings interessant aus. Aber nur ein 120er Radi ist für "Gamer" völlig unterdimensioniert. Wird eine Wakü eigentlich gerne für effiziente und "leise" Kühlung herangezogen, kann das bei dieser Dimensionierung nicht in Erfüllung gehen.
    Das Case ansich hat aus meiner Sicht spätestens bei der mangelnden Unterstützung der vollen Anzahl an Kartenslots für Full ATX Boards die rote Karte verdient.
    Geändert von mad-onion (30.12.2017 um 11:42 Uhr)
    CPU:Core I5 4690K / MB:Asrock-Z97-Extreme6 / Ram: 16 GB Corsair DDR3 1600
    GPU: EVGA GTX 1080 SC Gaming ACX3.0
    SSD: Samsung SSD 830 256 GB
    HDD: Toshiba DT01ACA200 2 TB Sata3 HDD
    PSU: Corsair RM1000i

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    468

    AW: Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung

    Klasse. Für den gebildeten YouTuber von heute.

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Da, wo der Bär tanzt ...
    Beiträge
    1.240

    AW: Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung

    Das Wort "Baronkase" ist für mich verwirrendes 'DEnglisch' ...

    ... baroncase (english) ... oder Barongehäuse (Deutsch).

    .
    DENON AVR 1910 + 7.1 LS . . . FANTEC 3DFHDL (2 TB) . . . LG 37"LV5590 TV . . . PC mit BluRay . . . Alice/ VDSL 50/10

    PC: A_r_ck 9_0_X E_tr_m_6, AMD FX-8350, Crucial 16GB DDR3@1866 CL9, MSI R9 290X Lightning, Samsung 256GB 850 Pro
    & : BeQuiet Straight Power E10 700W, LG BH10LS30, Cherry Keyboard + Gentix Mouse, MS Xbox 360 Controller
    BS: Win7 SP1 (64bit) . . . WaKü1(CPU): NZXT Kraken X61 . . . WaKü2(GPU): NZXT Kraken X41 + G10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite