1. #1
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    581

    Question Lizenzschlüssel zurücksetzen

    Hallo Zusammen

    Ich stehe mal wieder auf dem Schlauch..

    Es geht darum:
    Im Geschäft wurde ein G752VS von Asus neu installiert.
    Dies hat soweit gut geklappt. Was jedoch vergessen wurde:
    Es wurde die Home-Version installiert statt die Pro Version.

    Nun das Problem:
    Der Key wurde irgendwie nicht aus dem BIOS / UEFI ausgelesen sondern stammt vom KMS im Geschäft.
    Jetzt würden wir dies gerne zuerst mit dem Generischen Key von Microsoft Updaten. Dies funktioniert jedoch nicht da die Version mit dem KMS Key nicht upgrade Fähig ist. Auch wenn wir den Generischen Key vom Home eingeben kommt, dass die Lizenz ungültig sei.
    Kennt jemand eine Möglichkeit den Key zu entfernen und den BIOS / UEFI Key einzulesen ohne alles nochmals neu zu installieren?
    Key für W10 Pro 64bit liegt natürlich vor!

    Also nochmals zur Verständigung was genau gebraucht wird:
    KMS Key W10 Home entfernen --> BIOS / UEFI Key auslesen und eingeben (W10Home) --> Upgrade auf W10Pro

    Das NB wird anschliessend nicht via KMS aktiviert!

    Vielen Dank. Bei Fragen bitte stellen

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    326

    AW: Lizenzschlüssel zurücksetzen

    CMD als Admin

    Slmgr /upk (Schlüssel wird deinstalliert)
    Enter

    Slmgr /ipk XXXX-XXXX-XXXX-XXXX-XXXX (neuer Schlüssel wird installiert)
    Enter (auf erfolgreiche Systemmeldung warten)

    Slmgr /ato
    Enter (System wird aktiviert)

    LG

    Slave

    Wenn das nicht hilft, dann Slui4.exe aufrufen (erfolgreich installierter Schlüssel voraussgesetzt)

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.158

    AW: Lizenzschlüssel zurücksetzen

    Was habt Ihr für einen KMS Server und welches Windows genau? Allerdings glaube ich nicht, dass ihr Home per KMS aktiviert habt. Das kann dann zumindest kein offizieller Weg gewesen sein.

    Du könntest mal in der Eingabeaufforderung probieren ob du mit "cscript \windows\system32\slmgr.vbs -upk" den aktuellen Key deinstallieren kannst und dann mit "cscript \windows\system32\slmgr.vbs -ipk AAAAA-BBBBB-CCCCC-DDDDD-EEEEE" deinen Key probieren. Mit "cscript \windows\system32\slmgr.vbs -ato" versuchst du dann das System zu aktivieren.

    Wenn das nicht geht, dann passt eventuell das Windows ISO (OEM Retail / Volumen Lizenz) zum Key nicht. Dann kann es sein, dass du um eine Neuinstallation nicht drum rum kommst.

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    348

    AW: Lizenzschlüssel zurücksetzen

    Glaube das aktivieren mittels KMS (KMSpico usw.) ist nicht ganz so legal.

    Oh - da war ich beim überfliegen Deiner Frage etwas zu schnell.
    Geändert von Keine Geduld! (02.01.2018 um 13:43 Uhr)
    AMD Ryzen 5 1600 @ 3,85 Ghz , ASRock AB350M-HDV , 2 x 8 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-2400 @ 2800 , 6GB KFA2 GeForce GTX 1060 EX OC@2100/4300 Mhz, Asus VP278Q , INTENSO SSD 128 GB , Samsung EcoGreen F4 HD204UI 2TB , Samsung Spinpoint F1 HD103UJ 1TB , RASURBO GAP656 V2 , Logitech Wave Pro Set , NetCologne 200 Mbit

    I-Onik Windows 10 2in1 Tab W1051 / Fire HD 8 / Toshiba Satellite L650D-10H / Vodafone Smart Ultra 6

  6. #5
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    581

    AW: Lizenzschlüssel zurücksetzen

    @Slavefighter

    Danke, das bringt mich schon ein stück weiter! ist es nun noch möglich wie bei der Windows Installation den Key aus dem BIOS / UEFI automatisch einspielen zu lassen? Denn dieser sehe ich ja an keinem Ort

    @BrollyLSSJ
    Der KMS lizenziert bei uns automatisch die MS Produkte (jedes MS Produkt möglich). Hierfür besteht ein spezieller SLA. Es handelt sich um keine illegale Software sondern wird schön mit MS verrechnet. Das Problem ist hierdurch entstanden, dass beim Aufsetzen eine unattended Datei verwendet wurde, welche das auslesen vom BIOS / UEFI Key verhindert. Der Notebook war übers Firmennetzwerk angeschlossen und hat somit automatisch vom KMS einen Key zugewiesen bekommen (da automatisierte Installation).
    Zur Frage welches OS Genau: W10Home 64bit mit aktuellstem Build - Ich meine 1709

    Wäre echt toll, wenn es ohne Neuinstallation geht (wegen weiteren Lizenztechnischen Gründen)

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    326

    AW: Lizenzschlüssel zurücksetzen

    @Guardian

    Den Key aus dem Bios kannst du auslesen mit diversen Tools, verändern kannst du ihn jedoch nicht. SO zumindest meine Erfahrung mit MS und bspw Lenovo Geräten.

    Um auf PRO zu kommen musst du folgender Maßen vorgehen:

    1. KMS Key rauswerfen
    2. Den OEM Schlüssel auslesen und eingeben
    3 Win Home auf WIn Pro Upgraden mit dem vorhandenen Pro Schlüssel

    Was mich nur stutzig macht, KMS Supportet normalerweise keine Home Varianten o.O.

    LG Slave

    PS: https://www.deskmodder.de/wiki/index...en_Windows_8.1
    Hast du ein paar Ansätze den KEY für dein Home aus dem UEFI auszulesen.

  8. #7
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    581

    AW: Lizenzschlüssel zurücksetzen

    Danke, den BIOS Key möchte ich auch nicht verändern

    Ja normalerweise hat man keine Home Varianten. Es gibt jedoch ausnahmen, wobei auf alle Produkte ausgeweitet werden kann (ab gewissen benötigten Lizenzen). Wir bewegen uns in einem Bereich von über 700 Servern, mehr als 5'000 Clients, verwenden auch SCCM, diverse SQL Server und seit neustem - weshalb wir auch den Hometeil bekommen haben Azure um dort Software testen zu können (also in der Regel nutzen wir Pro, jedoch da es Kunden gibt, welche Home im Einsatz haben, muss die Software auch auf Home getestet werden -> Ergo wir benötigen diverse Home Lizenzen für Physische sowie Azure VM's und lokale VDI VM's)

    Vielen Dank nochmals für die Hilfe - kann es leider erst heute Abend Testen, da ich aktuell unterwegs bin

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.158

    AW: Lizenzschlüssel zurücksetzen

    OK, das war mir neu, dass es auch dann einen speziellen KMS zu geben scheint. Bei uns im Portal (ich habe nur auf MSDN Zugriff), gibt es z.B. kein KMS Client Key für Home. Da kann ich nur Retail Keys anfordern. Das wunderte mich nur. Ich weiß nicht, wie viele Clients und Server wir weltweit haben (weltweit sind wir um die 65K bis 70K Mitarbeiter), aber ein Home konnten wir bisher nicht per KMS aktivieren. Haben wir aber bisher auch nicht angefragt. Daher meine Aussage mit dem "nicht offiziell". Unterstellen wollte ich auch nichts. Nicht offiziell kann ja auch ein geheimer Workaround sein ;-).

    Kannst du sonst mal ein "cscript \windows\system32\slmgr.vbs -dlv" eingeben? Was wird da bei "Name" und direkt dadrunter bei "Beschreibung" ausgegeben? Von Windows 10 gibt es nämlich auch spezielle Editionen, die sich nicht mit jedem Key freischalten lassen. Wenn bei "Name" nämlich "Windows, EnterpriseS edition" steht, wäre es eine spezielle Enterprise Version, die sich nur mit dem LTSB 2016 Key freischalten lässt.

    Eventuell könnte es auch klappen, dass du den generischen Key eingibst (Google mal nach "Windows 10 generic key" oder "Windows 10 generischer Schlüssel", z.B. auf Deskmodder sind die gelistet. Die sind ööffentlich zugänglich, weiß aber trotzdem nicht, ob ich die hier einfach so posten darf.) und er sich dann selber automatisch am BIOS/UEFI bedient. Da bin ich mir aber nicht sicher.
    Geändert von BrollyLSSJ (02.01.2018 um 15:05 Uhr)

  10. #9
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    581

    AW: Lizenzschlüssel zurücksetzen

    Soviel ich weiss, gibt es dies auch nur auf nachfrage bei gewissen unternehmen (nicht für jedes) und nur eine Begrenzte Anzahl.

    Leider hat es bislang nicht funktioniert.. Er meint es sei Windows 10 Core installiert, was ja gar nicht sein kann..
    Sprich einerseits wird mir Windows 10 Home angezeigt und wiederum Windows 10 Core.
    Auch zurücksetzen hat nun nichts gebracht.. :-/ (obwohl BIOS / UEFI Key eingetragen ist)..

    Kennt jemand den DISM befehl um die Edition zu ändern? Müsste ja in etwa so sein:

    DISM /online /Set-Edition:EDITIONNAME /Produktkey:AAAA-AAAAA-AAAA-AAAAA...

    leider weiss ich die Client Version-Namen nicht - nur die Server ^^

  11. #10
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    5.622

    AW: Lizenzschlüssel zurücksetzen

    KMS haben wir ja nun nicht und kennen uns damit wohl auch nicht aus.
    Ich verstehe nichts.
    https://technet.microsoft.com/de-de/...(v=vs.85).aspx

    Ich habe bei meinem Neuen Acer Laptop (siehe Signatur) der mit Windows 10 Home vorinstalliert ausgeliefert wurde und einen Windows 10 Home OEM Key im Bios hat, nur einfach einen alten Windows 8.0 Pro Key (upgrade Key aus der damaligen MS Aktion) eingegeben und es hat alles funktioniert.

    Ich brauchte nicht mal den Generischen Windows 10 Pro Key und aktiviert war auch immer noch.
    Selbst mein alter Laptop läuft noch, ist aktiviert mit Windows 10 Pro und da war wurde ja mal der gleiche 8.0 Pro Key verwendet.
    Im MS Konto habe ich auch noch beide Laptops.

    Normal ist das also alles kein Problem und Microsoft speichert auch keine alten, schon mal für ein Upgrade verwendeten Win7 oder 8.x Keys.

    Das Problem muss also an deinem KSM Gedönse liegen, egal ob das ein anderes Windows ist, ein anderer Key oder ein anderes Aktivierungsverfahren.
    Geändert von Terrier (03.01.2018 um 21:28 Uhr)
    Notebook neu: Acer Aspire 5 (A515-51G-520Q) Intel i5 7200U, NVIDIA Geforce 940M, 256GB SSD, Windows 10 Pro
    Notebook alt: Toshiba Satellite L750D, AMD A6-3420M APU (Llano) Windows 10 Pro

  12. #11
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    581

    AW: Lizenzschlüssel zurücksetzen

    Naja der KMS Code ist ja jetzt durchs zurücksetzen weg und nur noch der Home Key hinterlegt.. Aber komme auf das genau gleiche Ergebnis..
    Habe jetzt testweise auch das Komplette Asus Backup zurück geladen sprich 1:1 wie er angekommen ist: selbes Ergebnis..

    Es möchte einfach nicht die Version wechseln.. Darum suche ich nach der DISM lösung.. So kann man sogar eine LTSB zu einer Home machen oder umgekehrt im Normalfall..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite