1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    157

    FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Hiho,


    ich kämpfe in meinem aktuellen Spielspaß (The Elder Scrolls Online) mit Framedrops (gerade wenn's rundgeht auch mal unter 1FPS aber auch unter 20 dauerhaft bei Bosskämpfen in 12er Raids) und fand allgemein, dass es etwas flotter sein könnte. - Ein Teil der Probleme liegt hier sicher am Spiel udn der MMOG Problematik an sich

    Ich wollte erst Grafik und später CPU/MB upgraden, aber dann habe ich hier öfter gelesen, dass meine Graka (+-) noch locker für FullHD reichen sollte. Und mein Monitor macht nur 1680x1050 (60Hz)

    Achja meine Hardware: Asus R9 290 DC2OC - Intel Xeon 1230 v3 - 16GB DDR3 RAM - OS / Spiele auf SSD (SATA nicht M2)

    Deshalb habe ich mal die CPU Auslastung beobachtet, da ich oft gelesen habe, (T)ESO sei sehr CPU-lastig. Aber die CPU erschien bei Framedrops nicht ausgelastet (>75% oder so).

    Mit MSI Afterburner/Rivatuner Statistics wollte ich mir dann die GPU Auslastung anschauen, musste aber feststellen dass die Auslastung ständig zwischen einem niedrigen (0/3-5/15-25%) und 100% hin und herspringt.
    Ich habe ein bisschen mit Vsync an aus, Einstellungen auf Ultra oder Mittel rumgespielt und konnte dazwischen keine deutlichen Unterschiede feststellen.


    So jetzt die Fragen:
    - Ist das eher ein Anzeigeproblem mit der GPU ? oder Normalverhalten?
    - Ideen wie ich das ganze "kontrollierter" Überprüfen kann? An welchen Daten mache ich das fest?
    - Was könnte hier sonst Probleme machen?

    - Ich will (jetzt) auf (24"-27") FHD und 144Hz (Freesync) umsteigen - würde eine RX 580 etwas bringen? (ich mag nicht auf die 1060 gehn oder mehr ausgeben)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61.894

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Die CPU-Auslastung ist schwer zu interpretieren. Wenn das Game nur einen Kern benutzt, dann kann 25% Auslastung bei einem 4-Kerner schon ein absolutes Limit sein. Schau da nicht hin. Spar es Dir einfach.


    Du hast eine AMD, dann stell den ADM-Klicker beim Afterburner im Kompatiblitäts-Abschnitt auf an (enable Unified GPU Usage Monitoring) und im Treiber die Effizenz aus. Dann springt sie nicht mehr hin und her, und Du kannst sie besser interpretieren.

    Graka voll ausgelastet: Graka-Limit
    Graka nicht voll ausgelastet: CPU-Limit oder VRAM/RAM voll..
    Dazu braucht man die CPU überhaupt nicht sehen.

    Ob sie für FHD taugt: VSR benutzen und ausprobieren. Nicht uns fragen :-)
    Geändert von HisN (02.01.2018 um 19:35 Uhr)

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.302

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Hast du auch mal die Auslastung der einzelnen Kerne angeschaut. Meißtens reicht es ja das ein Kern zu 100% ausgelastet ist um alles auszubremsen.
    "Ich bin so übel im Bett - ich schlaf sogar schlecht"
    my Sysprofile

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jan 2014
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    21.881

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    1)
    deine CPU hat 8 threads, die kann bereits bei 12,5% gesamtlast am limit sein.

    2)
    eine 580 (die mit der 1060 gleichauf liegt) ist nicht so viel schneller als ne ordentliche 290 (was die ASUS DC2OC jetzt nicht unbedingt ist) um die investition rein aus sicht der leistung zu rechtfertigen.

    edit @ dermatu: es muss auch (laut anzeige) kein einziger kern/thread bei 100% sein damit die CPU limitiert.

    edit² @ TE:
    "SATA nicht M2" -> ergibt keinen sinn. SATA ist eine schnittstelle, M.2 ist ein formfaktor und sagt nichts über die anbindung aus. die kann hier entweder über SATA oder über PCIe in diversen varianten (2.0/3.0, x2/x4) erfolgen.
    Geändert von Deathangel008 (02.01.2018 um 19:38 Uhr)
    Signatur wird geladen, bitte warten...

  6. #5
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61.894

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Falls es noch nicht gesagt wurde. Es muss gar nix an der CPU auf 100% sein um ein Limit darzustellen.
    Für dermatu mein liebstes Beispiel.

    Nix auf 100% und so dermaßen in CPU-Limit, wie man an den FPS sieht, wenn ich den CPU-Takt verändere.



    Hier mal für ESO, was den TE sicherlich interessieren dürfte. Selbst in 4K hänge ich da gnadenlos im CPU-Limit mit 4,4Ghz und einer (bzw. zwei) Mittelklasse-Grakas (Damals Titan X, ähnlich 1070er heute). Und auch da ist nix auf 100% bei der CPU.

    Geändert von HisN (02.01.2018 um 19:39 Uhr)

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.302

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Zitat Zitat von Deathangel008 Beitrag anzeigen
    edit @ dermatu: es muss auch (laut anzeige) kein einziger kern/thread bei 100% sein damit die CPU limitiert.
    Wie kann das sein ? Verstehe ich ehrlichgesagt nicht ganz. Hast du da Infos zu ?
    Ich mein die CPU hat ja offensichtlich noch Reserven auf den Screenshots wieso schafft es dann der Rechner nicht noch mehr Frames rauszupressen ?
    Geändert von dermatu (02.01.2018 um 19:39 Uhr)
    "Ich bin so übel im Bett - ich schlaf sogar schlecht"
    my Sysprofile

  8. #7
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61.894

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Beispiel in #5

    Beispiel für Dich:
    Starte doch mal Prime mit einem Worker.

    Hier was Du erwartest, und das was ein Multitasking-OS macht. Es schiebt die Arbeit über die Kerne.



    Auf einem Dualcore hättest Du zwei Kerne mit 50% Last. Je mehr Kerne Du hast, desto mehr schiebt Windows die Last über die Kerne damit keine Hotspots bei der CPU entstehen.

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.302

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Dann bleibt nur noch die Frage warum die CPU oder das OS die vorhandenen Reserven nicht weiter nutzen möchte ? Ist das Absicht, wenn ja wieso ?

    PS
    Danke schon mal fürs aufklären.
    "Ich bin so übel im Bett - ich schlaf sogar schlecht"
    my Sysprofile

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    614

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Zitat Zitat von dermatu Beitrag anzeigen
    Wie kann das sein ? Verstehe ich ehrlichgesagt nicht ganz. Hast du da Infos zu ?
    Ich mein die CPU hat ja offensichtlich noch Reserven auf den Screenshots wieso schafft es dann der Rechner nicht noch mehr Frames rauszupressen ?
    Wenn du beispielsweise kein SSE oder andere Befehlssätze verwendest, kann die maximale Auslastung eines Kerns bei weniger als 100% liegen. Teile des Kerns liegen dann brach und werden nicht verwendet. (Stark vereinfacht)
    Asrock Z87 Extreme4 - i7 4790K - 16 GB RAM - Inno3D GTX 1070 X2 - SSD only - Win 10 - Dell U2515H 1440p60

  11. #10
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61.894

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Zitat Zitat von dermatu Beitrag anzeigen
    Dann bleibt nur noch die Frage warum die CPU oder das OS die vorhandenen Reserven nicht weiter nutzen möchte ? Ist das Absicht, wenn ja wieso ?

    PS
    Danke schon mal fürs aufklären.
    Multithreading muss der Programmierer erledigen, nicht das OS. Normalerweise ist es so das man ein Game irgendwann nicht immer weiter parallelisieren kann, weil viel voneinander anhängt. Und was machen die Leute mit 4 Kernen wenn Du eine Software für 16 Kerne schreibst?

  12. #11
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    157

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    @Deathangel008
    "...ne ordentliche 290 (was die ASUS DC2OC jetzt nicht unbedingt ist)"
    Wie darf man das verstehen? Ich meine es ist doch der selbe Chip. Ich hatte eigentlich kein OC vor und habe die Partnerkarte genommen weil ich sie im Angebot bekommen habe, aber der eine Testbericht den ich dazu finden konnte war eigentlich recht positiv in der Hinsicht...

    bzgl M2: Asche auf mein Haupt. Hatte mich nicht näher damit beschäftigt. (Kamen erst nach meinem letzten Ugprade ) Ich wollte ausdrücken: die langsamere Variante


    Zum Testen:

    VSR auf 1920x1200 läuft erstmal volkommen in Ordnung, ~100FPS idle ingame mit relativ hohen (meinen "normalen") Einstellungen.
    Gefühlt sogar besser als native Auflösung... ? Das sollte aber keinen Sinn ergeben.
    Auslastung so 40-60%

    ... Scheint aber wirklich so zu sein. Bin zurück auf native Auflösung, weil mit VSR Schriften nicht so scharf waren, und habe jetzt nur zw. 50-75FPS. Könnte natürlich auch daran liegen, dass ich 10 Min im Spiel bin. GPU bei ~50% Ram ~60% CPU's bei ~30% max 55%
    "Schwere Aufgaben" stehen noch aus.

    Bin zu spät gewesen um noch Leute für Trials zu finden. Aber PVP stellenweise 27FPS und max CPU Core load war bei ~66% GPU aber nur bei 53% :-/ (und ja die einzelnen Kerne betrachtet)

    RAM bei 10GB, VRAM teils bei 2,6GB. Könnte höchstens der RAM voll werden, denn das Spiel bekommt ja nie 100% ram....
    Geändert von webtaz (03.01.2018 um 04:23 Uhr)

  13. #12
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61.894

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Wird immer noch ein CPU-Limit sein.
    Nach meinem Wissen läuft Teso auf einem, höchstens auf zwei Cores.

  14. #13
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    157

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Ok. Das heißt, bei anderen Spielen könnte ich "weniger schnell" ins CPU Limit kommen.

    Gut dann gibt's erstmal keine neue Graka. Und da RAM derzeit so sau teuer ist, wohl auch so schnell kein MB+CPU+RAM upgrade.
    Wieder Geld gespart

    Ich werd mal VSA mti WQHD austesten, um zu schauen ob dass die Graka auch noch packt, denn dann Stände einem Freesync mit 1440p nichts im Wege...


    Gibt es irgendwo ne Liste, wo man vergleichen kann welche Einstellungen eher zulasten der CPU und welche auf die GPU gehen?
    (Ambient-Occlusion, Post-Prozessing und Antialiasing für GPU z.B.)

    (Oje, und jetzt schau ich mir deinen andern Thread an, wo du es mal wieder in Kurzform tippen und in 10 posts erklären durftest XD
    Link

    Ich werd auch noch mal nach Throttling und RAM Überlaufen Ausschau halten. Dann auch mit kompletten Screenshots

  15. #14
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61.894

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Du hast doch schon genau die Punkte genannt.
    Auflösung, Anti-Aliasing, Post-Prozessing und Ambient Occlusion sind immer Graka.
    Schatten je nach Engine.
    Objekt-Anzahl und Sichtweite immer CPU.
    Und dann bleibt ja meist nicht mehr viel übrig :-)

  16. #15
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    157

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Das hilft mir schonmal (Die drei hatte ich auch aus deinem Post )
    Ich tippe mal weiter:
    Reflexion -> Graka?
    Partikel ~ Objekte? -> CPU ?
    Umgebungsverdeckung ~ Ambient -> Graka
    Tiefenunschärfe ? -> Graka?
    Verzerrung -> Post Processing? -> Graka?
    Lichtstrahlen -> Graka?
    Gras -> CPU


    Ich versuche gerade HWInfo zu überreden Übersichtlich darzustellen (das mach Afterburner besser)
    a) Line und Column kriege ich ja noch hin auch wenn die Columns nicht wirklich was ändern?
    b) Kann ich irgendwie ändern, dass alle Labels einer Zeile komplett vorne stehen? Auch wenn ich sie in versch. Spalten gepackt habe??

    c) Bei MS Afterburner genau umgedreht: wie bekomme ich mehr zeugs in eine Zeile? ^^

    oder d) Afterburner neben HWInfo (nicht untereinander?)


    - Was ich schonmal bemerke: RAM nur mit 9-10 GB / 16GB ausgelastet aber meine Auslagerungsdatei ist größer. (Muss nichts bedeuten schätze ich?) Leserate auf dem Spiele-Laufwerk nur selten über 0,3 MB/s
    Bei Ladebildschirmen usw natürlich höher.
    - Seit ich HWInfo mitlaufen lasse ist mir 2 mal das System/Bild eingefroren. Einmal beim ins Spiel tabben (normale Einstellungen+VSR), einmal im Spiel (2 min vorher auf 2560x1600 (VSR) gestellt - Graka hat höhergedreht war aber nur bei ca 80% und 80° )
    - Ok. Jetzt habe ich ein wenig länger auf WQXGA gespielt: anhand des Lüfters (habe die Kurve nebenbei ein bisschen angepasst) merke ich, dass die Graka endlich mal gefordert wird, aber sie ist nie nahe 90° oder 90% auslastung gekommen - zugegeben Solo Content - aber das gibt mir eindeutig das Ergebnis: Die Graka schafft auch höhere Auflösung ( in diesem Spiel) und es liegt wohl eher an der CPU. Konnte keine großen Nachladevorgänge beobachten.

    Viel gelernt, Geld gespart Was will man mehr.
    Geändert von webtaz (03.01.2018 um 23:08 Uhr)

  17. #16
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61.894

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    :-)

  18. #17
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    157

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Da hatte ich etwas mehr erwartet. Ich schätze die Zuordnungen passen so?

    Irgendwelche tipps zur Anordnung der OSD Infos??

  19. #18
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61.894

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    c) Gleicher Gruppenname, gleiche Zeile, steht aber auch mit Screenshot in dem Link von mir, den Du schon gelesen hast. Bin Tipp-faul am Tablett

  20. #19
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    157

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    ok...
    Ich hab gerade einen Iiyama G-Master-gb2488hsu-b3 aus nem WHD zum Testen hier. 24" FHD 144Hz Freesync (Testen der Auflösung, Displaygröße usw eigentlich.)

    Tatsächlich bin ich jetzt im Idle nur bei ca 40 FPS, aber weder Graka noch CPU sind dabei heiß (CPU 40-50° GPU ~70°) oder ausgelastet (tatsächlich auch alle CPU Cores 10-40 max - GPU ~40% Vram nur 50% voll )

    Warum bekomme ich am echten FHD deutlich weniger Frames als per VSR sogar mit QHD?
    Warum so wenig Frames? Was blockiert hier?

    Grafikeinstellungen im Spiel übrigens unverändert zu dem letzten VSR test wo das System ganz gut mit 2560x1600 zurechtgekommen ist.


    Und dann hatte ich einen Drop/Dip auf Null , da hab ich tatsächlich mal Screenshots der ganzen Graphen gemacht. Der GPU Takt ist auf 0 (oder nur die Auslastung?) runtergegangen, was bedeutet das?
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FPS Dip1.PNG 
Hits:	10 
Größe:	49,1 KB 
ID:	659549Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FPS Dip2.PNG 
Hits:	10 
Größe:	108,3 KB 
ID:	659550Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FPS Dip3.PNG 
Hits:	10 
Größe:	204,7 KB 
ID:	659551
    Die letzten 2 sind ein klein wenig zeitversetzt zum ersten.
    Geändert von webtaz (05.01.2018 um 04:11 Uhr)

  21. #20
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61.894

    AW: FPS-Drops und Auslastungs-Schwankungen ingame

    Schau Dir die Zusammenhänge an, anstatt uns raten zu lassen.

    Falls ich das richtig interpretiere geht an der Stelle wo Deine GPU-Last auf Null geht, auch Dein CPU-Takt in den Keller und Deine CPU-Auslastung durch die Decke.
    Wenn die CPU keine Daten liefert, taktet die Graka zurück, weil sie nix zu tun hat. Stromsparen.
    Wenn der CPU-Takt runter geht, schafft es die CPU nicht mehr genug Daten für die Graka zu liefern.

    Genau deshalb packt man sich den ganzen Sermon ja ins OSD, damit man die Zusammenhänge sieht und nicht nachträglich 100 Balken analysieren muss :-)
    Geändert von HisN (05.01.2018 um 14:17 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite