1. #1
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    13

    Grub installieren

    Hallo Liebe Community,

    Icb habe auf meinem Rechner 3 Festplatten. Eine Sata SSD, eine SATA HDD und eine IDE HDD. Auf der SSD habe ich Ubuntu 17.10, auf der SATA HDD habe ich Linux Mint 18.2 und auf der IDE HDD habe ich Windows XP.

    Jetzt wollte ich beim start als erstes den GRUB Bootloader booten und von dem aus alle Drei Systeme starten können. Nur weiss ich jetzt noch nicht wie den Grub installiert bekomme. Ich will ihn aud die SATA HDD installieren, da ich dort noch unpartitionierten Speicherplatz habe.Das Linux Mint kann ich auch nochmal neu installieren, da das is noch unbenutzt ist. Danke im voraus für hoffentlich gute Anleitungen.

    Übrigens: ich habe ein BIOS also kein Uefi oder Secure Boot.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.491

    AW: Grub installieren

    Dann installiere doch Mint neu während alle anderen Platten angesteckt sind und die SATA-HDD auf erste Boot-Priorität gesetzt ist. Der Installer wird die anderen Installationen erkennen und einen entsprechend eingerichteten GRUB ins MBR der SATA-HDD schreiben.

  4. #3
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    95

    AW: Grub installieren

    Hallo!

    Gemäß deiner Beschreibung, gehe ich davon aus, dass Ubuntu das federführende OS ist. Wenn es so bleiben soll, dann installierst du von dort aus Grub neu, und zwar in den MBR der Platte, von der der Rechner bootet. Warum das die HDD sein soll erschliesst sich mir gerade nicht. Dafür bietet sich die SSD an. Zumal das dann in sich stimmig ist.

    Stelle also fest, welche Platte die entsprechende ist. Mit
    Code:
    sudo parted -l
    bekommst du die Übersicht. Mit
    Code:
    sudo grub-install /dev/sda
    sudo update-grub
    installierst dann Grub. Hier auf sda. Ggf. anpassen mit sdb oder sdc.

    Bedenke halt, dass bei Neuinstallation eines OS der MBR immer überschrieben wird und das neueste OS, das federführende ist, was aber zu Problemen führt, will man das wieder los werden. Um dies zu verhindern, bestimmt man als Zielort für die Grub-Installation die Partition auf die installiert wird (z.B. sdb1). Dann ist der außen vor. Im federführenden OS dann noch ein
    Code:
    sudo update-grub
    ausführen und das neue OS wird eingebunden.

    L.G.
    Geändert von K-BV (03.01.2018 um 18:28 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite