1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    139

    Gebrauchtes Notebook für Schwester ~450 Eur

    Hallo,

    ich versuche gerade für meine Schwester ein Notebook für ca. 450€ zu empfehlen.

    Anwendungsgebiet ist das folgende:

    Anwendung: mobil, Office, browsen, keine Spiele
    SSD: ja
    Festplattengröße: >400GB
    Laufwerk: Nice to have aber nicht zwingend.
    Displaygröße: 12“-14“
    Auflösung: 1600*900

    Momentan gefällt mir diese Konfiguration am besten:
    299€ HP Elitebook 840 G1
    79€ 128 GB Transcend M.2 2242 SSD
    36€ Crucial 4GB DDR3L RAM
    = 414€ + 5€ Versand

    So hätte sie eine 128GB SSD für das OS und 1TB für Daten.

    Wobei ich mir noch nicht zu 100% sicher bin, dass die M.2 SSD verbaut werden kann. In diesem Thread wird gesagt, dass es gehen soll.
    Im Maintanance and Service Guide (PDF) wird geschrieben dass nur NGFF nur für Flash cache und nicht für Mini-card SSD verwendet werden kann.

    Die nächste Frage wäre zum Akku, Lapstore bietet an für 40€ einen neuen Nachbau Akku einzubauen.
    Lohnt sich dieser?

    Grüße
    Cliff
    Geändert von Cliff1 (03.01.2018 um 13:52 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2009
    Ort
    Dark Side Of The Moon
    Beiträge
    1.077

    AW: Gebrauchtes Notebook für Schwester ~450 Eur

    Nur mal so eine Frage. Warum bekommt die Schwester kein neues Notebook?
    In den alten Schrott würde ich nichts investieren.

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    1.940

    AW: Gebrauchtes Notebook für Schwester ~450 Eur

    Habe dasselbe Notebook beim selben Laden damals für meine Schwester geholt. Allerdings direkt mit SSD. Der Nachbauakku lohnt auf jeden Fall. M.2 SSD passen eben nur die kleinen und auch nur M.2 Sata. Funktionieren auch sauber.
    Mobil 1 (Gaming): Schenker XMG P505 - i7-4720HQ - 32GB Ram - GTX 970M - Crucial MX200 250GB - 500GB WD - FHD Matt

    Mobil 2 (Arbeit): Dell Latitude 5580 - i5-7440HQ - 16GB Ram - GeForce 940MX - 265GB SSD - NFC - Intel WiGig - FHD Matt
    Desktop Gaming: GA-AX370-Gaming-5 - Ryzen 1700X - MSI GTX1070 Armor OC - 16GB DDR4-3000MHz - 256GB SSD - 3TB HDD

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2013
    Beiträge
    2.721

    AW: Gebrauchtes Notebook für Schwester ~450 Eur

    Der ist auch nicht schlecht.
    http://www.lapstore.de/a.php/shop/la...Latitude-E6440
    Den Laufwerksschacht kannst du für eine zweite Festplatte nutzen.
    https://www.ebay.de/itm/Opticaddy-SA....c100005.m1851
    @CPU-Bastler
    Schrott sind die Geräte bestimmt nicht das sind für mich die ganzen neuen Consumer Kisten unter 500€.
    Geändert von Vitali.Metzger (03.01.2018 um 14:09 Uhr)
    PC-1 Asus Prime B350-Plus - Ryzen 7 1700@3,8 GHz, 1.35 V - EVGA GeForce GTX 1070 SC Gaming - 16 GB G.Skill Flare X@3200 -
    PC-2 ASRock Z87M Pro4 - i7 4770K@4,2 GHz, 1.2 V - Sapphire Radeon R9 290 Vapor-X - 16 GB RAM -


    Office - Dell E6430 - Intel Core i7-3540M - 16 GB RAM - Crucial MX300 525GB - Win 10 Pro -
    Mobile - Moto G5 Plus -

  6. #5
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    154

    AW: Gebrauchtes Notebook für Schwester ~450 Eur

    Zitat Zitat von CPU-Bastler Beitrag anzeigen
    Nur mal so eine Frage. Warum bekommt die Schwester kein neues Notebook?
    In den alten Schrott würde ich nichts investieren.

    Weil man kein neues Notebook mit SSD zu dem Preis und mit vergleichbarer Leistung bekommt.
    Meine Rechner:

    • Xeon E3 1231 V3 | 24GB@2200Mhz | GTX 980ti@1500Mhz@ROG Swift PG278Q + 2x 17"
    • Pentium G4560 | 8GB
    • i5-3210m | 8GB (Thinkpad Edge E530)
    • Celeron G3900 | 4GB | 4TB WD Red (NAS)

  7. #6
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    139

    AW: Gebrauchtes Notebook für Schwester ~450 Eur

    @Vitali.Metzger:
    Ja, den Dell hatte ich auch überlegt, jedoch ist der etwas größer und schwerer, weshalb ihr der HP besser gefällt.

    @CPU-Bastler:
    Weil ich niemandem mehr ein Notebook ohne SSD und vernünftiger CPU empfehle. Und das ist bei einem neuen für den Preis nicht drin.

    Ich denke ich bleib bei meiner Konfiguration (+ Nachbauakku) und hoffe dass das mit der M.2 SSD wie gedacht funktioniert.
    Danke an alle

  8. #7
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    139

    AW: Gebrauchtes Notebook für Schwester ~450 Eur

    So, das HP Elitebook ist angekommen.
    Die verlinkte M.2 SSD und der Arbeitsspeicher ist eingebaut und alles funktioniert wie es soll.
    Bis auf ein paar Gebrauchsspuren an der Tastatur sieht das Gerät wie neu aus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite