1. #1
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    9

    Preis/Leistung Prüfung

    Hi, würde mich freuen, wenn ihr eure Meinung abgeben könntet und mir Verbesserungsvorschläge geben könntet.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt2.PNG 
Hits:	105 
Größe:	62,5 KB 
ID:	659312

    Gruß,
    ddrefg

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    56

    AW: Preis/Leistung Prüfung

    Z270 Board funktioniert nicht mit dem i5 8600k. Das Netzteil wäre mir zu billig. Der Katana 4 ist zu schwach. Ansonsten bitte nicht zu viele Informationen.
    Geändert von Ferdinand! (03.01.2018 um 21:21 Uhr)

  4. #3
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Nov 2017
    Beiträge
    57

    AW: Preis/Leistung Prüfung

    Gebe meinem vorschreiber recht. Du solltest bei dem Preis der Graka mal über ne 1080 nachdenken die wäre da auch drin. Der Ram sagt mir leider nix aber die CL sind halt recht hoch aber vllt muss das so ka dachte immer es heisst je niedriger die CL und je höher die Mhz desto besser.
    CPU: AMD Ryzen 7 1700 | MoBo: ASUS ROG Crosshair VI Hero
    CPU Kühler: EKL Alpenföhn Olymp | RAM: 16 GB G.Skill Trident Z silber/rot 3200Mhz
    GPU:Palit Geforce GTX 1060 Super Jetstream 6Gb | Gehäuse: NZXT H440 V2 schwarz mit Sichtfenster
    SSDs: Crucial MX300 750GB | Netzteil: Be quiet! Straight Power 10-CM 500W

  5. #4
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2016
    Beiträge
    139

    AW: Preis/Leistung Prüfung

    Z370 Board nötig für Coffee Lake, für den Preis der 1070Ti bekommst du auch eine 1080. Aber da du uns ja nicht verrätst was du damit machen willst (vielleicht ja nur für Office) kann dir hier keiner wirklich helfen. Am besten wäre es wenn du den angepinnten Leitfaden auf dem du beim erstellen eines Threads hingewiesen wirst auch ausfüllst und hier postest.
    CPU: AMD Ryzen 1700 @3,8Ghz \ Mainboard: ASUS Prime X370 Pro \ RAM: G.Skill Flare-X DDR4 @3200 \
    GPU: Palit Geforce GTX 1080 Gamerock Premium \ Netzteil: BeQuiet Straight Power 10 CM 500W \ CPU-Kühler: Scythe Mugen 5 \
    SSD: Samsung 960 Evo 250 GB + Samsung 850 Evo 1TB \ Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 3

  6. #5
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Apr 2014
    Beiträge
    48

    AW: Preis/Leistung Prüfung

    Es wäre ja mal interessant, zu erfahren, was du mit der Kiste vor hast. Für einen Office- und Internet-PC wäre der nämlich ein bisschen überdimensioniert.

  7. #6
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    9

    AW: Preis/Leistung Prüfung

    Zitat Zitat von GraKaCha Beitrag anzeigen
    Z370 Board nötig für Coffee Lake, für den Preis der 1070Ti bekommst du auch eine 1080. Aber da du uns ja nicht verrätst was du damit machen willst (vielleicht ja nur für Office) kann dir hier keiner wirklich helfen. Am besten wäre es wenn du den angepinnten Leitfaden auf dem du beim erstellen eines Threads hingewiesen wirst auch ausfüllst und hier postest.
    Ok, Erstmal danke für die Hinweise. Den pc möchte ich zum zocken nutzen. Nächte mal nutze ich den Leitfaden. Hab den irgendwie übersehen. Sorry dafür. P.s. Bei der 1070 ti und einer 1080 gibt es soweit ich beurteilen kann keine große Unterschiede und ein bisschen teurer sind diese schon.

    Ergänzung vom 03.01.2018 22:04 Uhr:
    Zitat Zitat von Ferdinand! Beitrag anzeigen
    Z270 Board funktioniert nicht mit dem i5 8600k. Das Netzteil wäre mir zu billig. Der Katana 4 ist zu schwach. Ansonsten bitte nicht zu viele Informationen.
    Wie kann man denn herausfinden, welcher kühler der richtige ist?
    Geändert von ddrefg (03.01.2018 um 22:02 Uhr)

  8. #7
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2008
    Ort
    Klosterneuburg/Österreich
    Beiträge
    14.089
    LG Jolly Roger
    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d. h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

    unser Heer, System Win8.1, System Win10, Notebook, VelderBoard

  9. #8
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    9

    AW: Preis/Leistung Prüfung

    Zitat Zitat von Canonball Beitrag anzeigen
    Es wäre ja mal interessant, zu erfahren, was du mit der Kiste vor hast. Für einen Office- und Internet-PC wäre der nämlich ein bisschen überdimensioniert.
    Zum zocken. Nächte mal werde ich den Leitfaden faden nutzen, habe den übersehen.

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2008
    Ort
    Klosterneuburg/Österreich
    Beiträge
    14.089

    AW: Preis/Leistung Prüfung

    Na ja, du könntest ihn immer noch nachreichen.
    LG Jolly Roger
    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d. h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

    unser Heer, System Win8.1, System Win10, Notebook, VelderBoard

  11. #10
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    9

    AW: Preis/Leistung Prüfung

    Ja, danke. Werde mir deinen Vorschlag morgen mal in ruhe anschauen.

    Ergänzung vom 03.01.2018 22:08 Uhr:
    Zitat Zitat von JollyRoger2408 Beitrag anzeigen
    Na ja, du könntest ihn immer noch nachreichen.
    Habe ich auch gerade vor😉

    Ergänzung vom 03.01.2018 22:33 Uhr: Preisspanne: bis ca. 1500
    Verwendungszweck: zu 80% gaming zu 20% Büroarbeit
    Auflösung: bestmögliche Auflösung und Qualität
    Spiele: GTA V, Battlefront (evtl. Bald battlefront 2)
    Alter pc nicht vorhanden.
    Geplante Nutzungszeit: solange wie möglich. Spätere aufrüsten bei Qualitätsverlust geplant.
    Selbst Zusammenbau.
    Evtl. Übertaktung. (Falls nicht zu gefährlich bzw zu kompliziert (also zu 95%))
    Geändert von ddrefg (03.01.2018 um 22:35 Uhr)

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    1.060

    AW: Preis/Leistung Prüfung

    Geizhals Bestpreise habe nen Haken, jeder Artikel bei nem anderen Händler und die Versandkosten...

    Die 8600K ist auuserdem nicht Kaby Lake, die 5Ghz sind falsch und er hat 6 Kerne.

  13. #12
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    9

    AW: Preis/Leistung Prüfung

    Zitat Zitat von Zhalom Beitrag anzeigen
    Geizhals Bestpreise habe nen Haken, jeder Artikel bei nem anderen Händler und die Versandkosten...

    Die 8600K ist auuserdem nicht Kaby Lake, die 5Ghz sind falsch und er hat 6 Kerne.
    Danke für den Hinweis, habe wohl vergessen die Beschreibung zu ändern, da ich mehrere Komponenten im Nachhinein geändert habe. Welcher haken sollte das denn sein? Warum sollte ich für das gleiche Produkt mehr Geld ausgeben wie nötig?! Wenn man mal außen vor lässt, dass nicht jeder Händler die gleichen teile anbietet, dann wäre es doch total dämlich, für ein Produkt mehr Geld auszugeben wie nötig. Vorallem, wenn es um einen kompletten pc geht. Dann kann ich lieber das Geld nehmen, was ich spare und dies z.b. in eine hochwertigere grafikkarte investieren. Außerdem ist der beschriebene preis der endpreis also sind die Versandkosten der Komponenten bereits im Preis inbegriffen.
    Geändert von ddrefg (03.01.2018 um 23:18 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite