1. #1
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.348

    Post Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Ein Quartal später als ursprünglich geplant erscheint die bereits im Mai des letzten Jahres enthüllte Netzteilserie Straight Power 11 von be quiet! in der kommenden Woche ab dem 16. Januar 2018. Es war noch ein wenig Feinschliff nötig, erklärte be quiet! gegenüber ComputerBase auf der CES 2018.

    Zur Notiz: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    258

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    55 Watt? Ich glaube nicht.
    AMD R7 1700x @ 3,5Ghz/1,1V | ASRock X370 Taichi | 4x8GB DDR4-2400 | MSI RX Vega 64 @ 1600MHz/0,95V @ Eiswolf 120 | EVGA Supernova G3 750| Alphacool Eisbär 360 | InWin 303 | Crucial MX 300 525 GB | 1x Qnix QX2710 | 1x Iiyama ProLite X4071UHSU-B1

  4. #3
    Redakteur
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Luebeck
    Beiträge
    559

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Danke, fixed.

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    815

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    In nicht mal einer Woche sollen die Geräte im Handel verfügbar sein und be quiet kann auf Nachfrage noch keine finalen Preise nennen? WTF???

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    3.025

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    kann nicht = will nicht
    .................................

  7. #6
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    4.186

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    450W Minimum... ich will sehr gute, flüsterleise / passive, und Platinum / Titanium zertifizierte 200-300W Netzteile. Meinetwegen auch für 150€.
    100% Passivrechner: Gigabyte Z87MX-D3H | Intel Core i7 4770K @ -0,075V Offset, -0,1V VRIN @ Nofan CR-95C | 4x 8GB Crucial Ballistix Tactical LP @ 2133MHz, CL10-10-10-28-1T, 1.43V | Samsung 950 Pro M.2 512 GB | Sea Sonic Platinum Series Fanless 400W | Raijintek Styx Black | Eizo EV2736W | Shure SRH940 | Focusrite Scarlett 2i4
    Zitat Zitat von benneque
    Sich selbst zitieren nur die Dummen.

  8. #7
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    4.017

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Und ich will einen schwarzen Aventador mit Kaley Cuoco am Beifahrersitz. Wir werden beides in den nächsten paar Jahren wohl nicht kriegen

    Verbesserungen wären natürlich interessant. Viel wird sich nicht getan haben.

  9. #8
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    3.348

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    der markt für diese riesen überdimensionierten netzteile muss echt riesig sein..

    @benneque: jap, definitiv.. platinum, fullmodular und semi-passiv gibts ja für 91€.. das war jetzt der kompromiss für meinen rechner.. (seasonic, die sowieso die teile für be quiet und konsorten produzieren)
    Desktop: Windows 10 Pro x64, Asus Prime B350M-A, AMD A12-9800, 16Gb Ram
    Mobil: MacBook Pro 13 (2016), Core i5, 256Gb SSD, 8Gb Ram | iPad Pro 10.5 LTE 64Gb
    Smartphone: iPhone 8 64Gb
    Homepage

  10. #9
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.671

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Zitat Zitat von benneque Beitrag anzeigen
    450W Minimum... ich will sehr gute, flüsterleise / passive, und Platinum / Titanium zertifizierte 200-300W Netzteile. Meinetwegen auch für 150€.
    Pico-Netzteile stellt BQ afaik nicht her, da musst du zu anderen Herstellern greifen. Platinum werden die nicht können, dafür haben sie zu wenig Nennleistung.

  11. #10
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jul 2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    14.631

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Eine Vergleichstabelle mit anderen und Vorgängerserien wäre interessant. Die müsste man doch Be Quiet entlocken können. Oder man wartet auf einen Test bei Computerbase.

  12. #11
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    4.186

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    @romeon: Das lässt sich für Geld sicherlich regeln

    @Helium4db4: Ich hab selbst ein voll passives 400W Netzteil für 100€. Aber eigentlich brauche ich halt nur die Hälfte.

    @estor: Es muss ja kein Pico sein. SFX oder ATX wäre okay. Aber gefühlt kriegen die neuen Modelle immer nur mehr Watt. Es sollte auch mal wieder in die andere Richtung gehen.
    100% Passivrechner: Gigabyte Z87MX-D3H | Intel Core i7 4770K @ -0,075V Offset, -0,1V VRIN @ Nofan CR-95C | 4x 8GB Crucial Ballistix Tactical LP @ 2133MHz, CL10-10-10-28-1T, 1.43V | Samsung 950 Pro M.2 512 GB | Sea Sonic Platinum Series Fanless 400W | Raijintek Styx Black | Eizo EV2736W | Shure SRH940 | Focusrite Scarlett 2i4
    Zitat Zitat von benneque
    Sich selbst zitieren nur die Dummen.

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    728

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Zitat Zitat von He4db4nger Beitrag anzeigen
    der markt für diese riesen überdimensionierten netzteile muss echt riesig sein..

    @benneque: jap, definitiv.. platinum, fullmodular und semi-passiv gibts ja für 91€.. das war jetzt der kompromiss für meinen rechner.. (seasonic, die sowieso die teile für be quiet und konsorten produzieren)
    Also für mich sind 450W nicht überdimensioniert, sondern genau richtig. Mein Rechner zieht 410W unter synthetischer Vollast, und 300-350 beim regulären Zocken. Was kleineres würde ich definitiv nicht verbauen.

    Und BeQuiet! lässt übrigens bei FSP fertigen, nicht Seasonic.

  14. #13
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    4.186

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Aber es gibt ja auch massenweise Arbeitsrechner (wie meiner in der Signatur), die unter Volllast mit haufenweise USB Geräten vielleicht gerade mal 150W verbraten. Da wäre ein 200W Netzteil schon schön. Eine PicoPSU will ich nicht nehmen, weil die größte ja schon nur 160W bietet und mir das zu grenzwertig ist

    Und dann ist bis 400W einfach ein riesiges Loch, das mit günstigen 0815 Geräten gefüllt wird. Aber eben nichts hochwertiges dabei.
    100% Passivrechner: Gigabyte Z87MX-D3H | Intel Core i7 4770K @ -0,075V Offset, -0,1V VRIN @ Nofan CR-95C | 4x 8GB Crucial Ballistix Tactical LP @ 2133MHz, CL10-10-10-28-1T, 1.43V | Samsung 950 Pro M.2 512 GB | Sea Sonic Platinum Series Fanless 400W | Raijintek Styx Black | Eizo EV2736W | Shure SRH940 | Focusrite Scarlett 2i4
    Zitat Zitat von benneque
    Sich selbst zitieren nur die Dummen.

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2016
    Beiträge
    740

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Zitat Zitat von benneque Beitrag anzeigen
    Eine PicoPSU will ich nicht nehmen, weil die größte ja schon nur 160W bietet und mir das zu grenzwertig ist
    PicoPSUs gibt es auch mit deutlich über 160 W. Dieses hier hat 400 W: http://www.fanlesstech.com/2017/10/h...su-review.html

    Ein gutes PicoPSU könnte für mein nächstes System auch durchaus infrage kommen. Schade, dass es keine Tests auf CB von aktuellen PicoPSUs gibt, die Tests von CB vor allem auch bei Netzteilen sind immer sehr umfangreich und gründlich.
    Mein PC hat eine CPU, eine Grafikkarte und ein Netzteil. Und ich glaube sogar auch ein Mainboard.

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    430

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Zitat Zitat von benneque Beitrag anzeigen
    450W Minimum... ich will sehr gute, flüsterleise / passive, und Platinum / Titanium zertifizierte 200-300W Netzteile. Meinetwegen auch für 150€.
    soweit ich mich entsinne haben Netzteile bei rund 50% den höchsten Wirkungsgrad. Heißt also bei 200W Verbrauch wäre ein 400W Netzteil die Variante mit dem besten Wirkungsgrad.
    Asus Prime X370 Pro / R5 1600 @3,8ghz 1,3V / EKL Olymp / 2x8 GB Corsair Vengeance @ 2933MHz / 500GB Samsung 850 / Asus R9 290 Direct CU II (Ersatz gesucht) / be quiet! Straight Power 10-CM 500W

  17. #16
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    4.186

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Ja, der beste Wirkungsgrad liegt meist bei 50-85%. Aber mein System hat aber im Normalbetrieb nur 40-80W Verbrauch Und alle Systeme die ich mir in Zukunft zulegen würde, werden auch in dieser Region bleiben. Aber 200W sollte das Netzteil insgesamt schon abkönnen, für den Fall der Fälle. Und sei es einfach nur der Fall, dass ich 8 Handys per USB lade und gleichzeitig Videos transcodiere
    100% Passivrechner: Gigabyte Z87MX-D3H | Intel Core i7 4770K @ -0,075V Offset, -0,1V VRIN @ Nofan CR-95C | 4x 8GB Crucial Ballistix Tactical LP @ 2133MHz, CL10-10-10-28-1T, 1.43V | Samsung 950 Pro M.2 512 GB | Sea Sonic Platinum Series Fanless 400W | Raijintek Styx Black | Eizo EV2736W | Shure SRH940 | Focusrite Scarlett 2i4
    Zitat Zitat von benneque
    Sich selbst zitieren nur die Dummen.

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2016
    Beiträge
    740

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Zitat Zitat von Begu Beitrag anzeigen
    soweit ich mich entsinne haben Netzteile bei rund 50% den höchsten Wirkungsgrad.
    Das stimmt. Aber wenn die maximale Leistungsaufnahme bei 200 W liegt und der PC den Großteil der Zeit im Idle bei ~30 W läuft, wäre es sinnvoller, ein Netzteil mit deutlich weniger als 400 W zu wählen. Denn ein Netzteil, das im Idle zu 15 % ausgelastet ist, arbeitet normalerweise effizienter als eins, welches weniger als 10 % seiner Maximallast bringt. Und theoretisch könnte ein 200 W Netzteil günstiger sein als ein 400 W Netzteil, jedenfalls ist ein 400 W Netzteil deutlich günstiger als ein (gleichwertiges) 800 W Netzteil.

    Wenn der PC zwecks Rendern, Minen oder für Simulationen dauerhaft unter Volllast läuft, dann kann man überlegen, ein stärkeres Netzteil zu wählen welches dann effizienter ist, aber ob sich der Aufpreis durch ein paar gesparte Watt an Stromkosten rechnet ... grob überschlagen komme ich auf rund 83 € pro Jahr, wenn man bei 500 W "nur" 85 % statt 90 % Effizienz hat und der PC 24/7 läuft. Bei ein paar stunden Gaming und ein paar Stunden Idle/Internet/Office pro Tag würde sich ein stärkeres Netzteil bei mir persönlich wahrscheinlich eher nicht lohnen. (Für Denkfehler keine Haftung)
    Mein PC hat eine CPU, eine Grafikkarte und ein Netzteil. Und ich glaube sogar auch ein Mainboard.

  19. #18
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2013
    Beiträge
    2.765

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Zitat Zitat von He4db4nger Beitrag anzeigen
    der markt für diese riesen überdimensionierten netzteile muss echt riesig sein..
    Das ist doch noch garnichts.
    Musst mal die großen Ami Technikvideochannels auf Youtube anschauen.
    Die klatschen dort 750W Netzteile in jedes popelige Mittelklasse-System das unter Spielelast vermutlich keine 300W brauch und faseln dabei voller Überzeugung von "ein bisschen" Reserve nach oben.
    Die offiziellen Bedarfsrechner der Hersteller tragen nur dazu bei.

    Die Hersteller selbst sehen das natürlich gerne:
    An einem 150€ Netzteil lässt sich mit Sicherheit wesentlich mehr als an einem 50€ Einstiegsgerät verdienen. Ob das Teil nun 100€ oder 120€ kostet juckt die Wenigsten.
    Versucht man das aber im hart umkämpften 50€ Bereich mit 70€ Netzteilen bekommt man die Teile sicher nicht so leicht verkauft.
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    PC: Palit GTX 1070 Super JetStream, Xeon E3-1231 v3, 16GB G.Skill TridentX, MX100 256GB SSD, SanDisk Ultra II 960GB SSD, be quiet! Straight Power 10-CM 500W, BitFenix Ronin, Win 10 Pro,
    I/O: Oculus Rift, ASUS MG278Q, Logitech G502 Spectrum, Roccat Ryos MK FX, Sennheiser HD 650

  20. #19
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    4.186

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Zitat Zitat von Xes Beitrag anzeigen
    Die klatschen dort 750W Netzteile in jedes popelige Mittelklasse-System das unter Spielelast vermutlich keine 300W brauch und faseln dabei voller Überzeugung von "ein bisschen" Reserve nach oben.
    Ist doch logisch. Wenn man seiner Intel GPU auf 2x 1080Ti SLI upgraded, dann ist dieses bisschen Reserve sicherlich nützlich
    100% Passivrechner: Gigabyte Z87MX-D3H | Intel Core i7 4770K @ -0,075V Offset, -0,1V VRIN @ Nofan CR-95C | 4x 8GB Crucial Ballistix Tactical LP @ 2133MHz, CL10-10-10-28-1T, 1.43V | Samsung 950 Pro M.2 512 GB | Sea Sonic Platinum Series Fanless 400W | Raijintek Styx Black | Eizo EV2736W | Shure SRH940 | Focusrite Scarlett 2i4
    Zitat Zitat von benneque
    Sich selbst zitieren nur die Dummen.

  21. #20
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    5.935

    AW: Netzteile: be quiet! Straight Power 11 ab nächster Woche im Handel

    Jetzt wo die PurePower auf 80 Silber aufgewertet wurden, hätte ich schon gedacht, dass StraightPower jetzt mit Platin daherkommt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite