1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.427

    Post Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    Mushkin hat auf der CES eine ganze Reihe neuer SSDs im Gepäck. Vom NVMe-Flaggschiff Pilot-E, über eine neue Variante der Helix bis zur M.2-Version der SATA-SSD Triactor 3DL reicht die Palette der internen Neulinge. Auch bei den externen Datenträgern gibt es Neues.

    Zur News: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick
    MfG
    Micha

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    1.719

    AW: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    Lecker - der USB-Stick Swap mit USB Typ A und C gefällt mir. Das bitte in schnell

  4. #3
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2006
    Beiträge
    5.838

    AW: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    Heureka, 2TB M.2 PCIe. Was genau versteht man bei Mushkin unter "sind geplant", zeitnah oder im Laufe des Jahres? Hat Intel schon was von einer 610p anklingen lassen?
    CPU: Core i7 3770K@4,2GHz/Noctua NH-U12P - MB:MSI Z77-GD65 RAM: 16GB Crucial Ballistix Tactical - GPU: AMD Vega FE Air
    Storage: Intel Optane 900P 280GB / Samsung 850 Evo 2TB / 950 Pro 512GB
    Sound: Creative SB Z / Teufel Concept E 300 Control / Superlux HD681Evo
    PSU: be quiet! E10 500W CM - Exterior: LG 34UM68-P / Samsung UE28590D / Logitech G15 refresh / G5 / HTC Vive
    OS: Win10 Pro - Case: Corsair Carbide 400C

  5. #4
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    Qualityland
    Beiträge
    6.051

    AW: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    Mal schauen was der swap kosten wird, Stücks mit USB A und C sind aktuell leider Mangelware.
    Desk: Viel Power, mehr RAM, noch viel mehr Speicherplatz.
    Mobile: MBPr 15" - iPad Pro 10.5 - OnePlus 5T

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    3.374

    AW: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    für interessenten vom swap sei auch der hier empfohlen:

    https://geizhals.de/mach-xtreme-tech...5.html?hloc=de

    Desktop: Windows 10 Pro x64, Asus Prime B350M-A, Ryzen 5 2400G, 16Gb Ram
    Mobil: MacBook Pro 13 (2016), Core i5, 256Gb SSD, 8Gb Ram | iPad Pro 10.5 LTE 64Gb
    Smartphone: iPhone X 64Gb
    Homepage

  7. #6
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.808

    Cool AW: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    Hallo @ all,

    wenn ich hier schon wieder von HMB Speicher lese, frage ich mich doch, welche Chipsätze /MBs das überhaupt unterstützen. Oder ist das eine reine BIOS/UEFI Angelegenheit? Auf der einen Seite klingt das ja nicht schlecht, vor allem wenn die Technik durch große ungenutzte Speicherreserven profitieren kann, auf der anderen Seite bin ich skeptisch, da die Latenzen da wesentlich größer sein müssen, da die CPU ja involviert ist, oder nicht?
    Mit digitalen Grüßen
    Bla©k Widowmaker - Softwa®e Unlimited

    Mach niemals Kompromisse - Du tötest nur dein früheres Ich damit. - B.W.

    Bla©k is not a color - its a-way-of-life-trademark of Bla©k Widowmaker - Softwa®e Unlimited - Even my humor is Bla©k!

  8. #7
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.231

    AW: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    Mushkin...
    Das Untenehmen is mir schon desöfteren Aufgefallen.
    Wo beziehen die ihren NAND? (letztens Bestpreis gewesen, 22cent) und mit Winkom eig. 2 Player die bisschen underrated/underdogs sind.
    Der Wikipediaeintrag zu DDR-SDRAM und der Rubrik DDR4-SDRAM -> Praxis liest sich auch nicht Schlecht.
    Scheinen Regelmäßig jedenfalls ihre Hausaufgaben zu machen.
    Geändert von -Ps-Y-cO- (11.01.2018 um 20:08 Uhr)
    Mein Steam Acc.
    Konsumententypen
    Innovatoren 2-5% Kaufen neue Produkte sofort - Einführungsphase
    Frühe Adoptoren 13% Kaufen Produkte bereits kurz nach der Einführung - Wachstumsphase
    Frühe Mehrheit 34%| Brauchen etwas Zeit - Reifephase
    Späte Mehrheit 34%| nach der Einführung bevor sie kaufen - Sättigungsphase
    Nachzügler 16% Kaufen erst, wenn fast alle es schon haben - Rückgangsphase

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    1.719

    AW: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    Zitat Zitat von He4db4nger Beitrag anzeigen
    für interessenten vom swap sei auch der hier empfohlen:
    https://geizhals.de/mach-xtreme-tech...5.html?hloc=de
    Der ist aber nicht schön und auch langsam

    Wobei - sehe ich das richtig bei dem von Mushkin, dass Typ A nur female ist? Und wenn ja - was soll das?

  10. #9
    Vize-Europameister 2012
    Dabei seit
    Mai 2011
    Ort
    D:\MV\HST
    Beiträge
    3.346

    AW: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    Ne, siehst du falsch, das ist schon male. ^^


    Grüne PCBs, blaue PCBs ... kostet schwarz so viel mehr? Sieht einfach meilenweit besser aus. :/

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    1.719

    AW: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    Zitat Zitat von swm-kullerkeks Beitrag anzeigen
    Ne, siehst du falsch, das ist schon male. ^^
    Sicher? Ich meine den Typ-A-Anschluss auf Bild 5 (von 9). Das ist doch female ... oder sind sind die Außenmaße genau die Außenmaße Typ-A? Muss wohl ... hm, schick. Umso mehr: bitte in schnell

    Ergänzung vom 11.01.2018 20:38 Uhr:
    Zitat Zitat von swm-kullerkeks Beitrag anzeigen
    Grüne PCBs, blaue PCBs ...
    Die Farbe ist doch egal. So lange es schwarz ist

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2012
    Beiträge
    2.227

    AW: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    so viele schöne neue high-speed speicherlösungen und keine lanes bei den mainstream chipsätzen und kein bedarf bei mainstream usern. hm - am markt vorbei entwickelt?

  13. #12
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    43.668

    AW: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    Zitat Zitat von -Ps-Y-cO- Beitrag anzeigen
    Wo beziehen die ihren NAND? (letztens Bestpreis gewesen
    Da wo es gerade billig zu haben ist, daher weiß man bei solche Anbietern auch nie was man am Ende für eine NAND Qualität in der SSD bekommt.
    Zitat Zitat von -Ps-Y-cO- Beitrag anzeigen
    mit Winkom eig. 2 Player die bisschen underrated/underdogs sind.
    Naja, muss jeder selbst wissen ob er solche Ü-Eier haben will, im Zweifel gibt es dann nicht mal mehr FW Updates, wie es bei den Sandforce SSDs teils auch war, da Sandforce eben von den Herstellern der SSDs auch Geld für seine Updates haben wollte. Ich kaufe nur SSDs von SSDs von NAND Herstellern oder deren Tochterfirmen und kann nur jedem empfehlen dies auch zu tun.
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    yes > /dev/zero
    Beiträge
    799

    AW: Mushkin auf der CES: Neues vom NVMe-Flaggschiff bis zum Mini-USB-Stick

    Hat Mushkin überhaupt schon M.2 SSDs auf den Markt gebracht?
    Kenne von denen nur RAM und externe Speichermedien.

    Als Erstlingsprojekt eine Disk mit diesen Eckdaten wie der Pilot-E wäre ja mal der Wahnsinn.

  15. #14
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    43.668
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite