1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.620

    Post Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    tl;dr: Seit Anfang 2018 sind die CPU-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre in aller Munde. Und fast ebenso heiß diskutiert werden die zu erwartenden Leistungseinbußen durch die Nutzung der erforderlichen Patches. ComputerBase kann im Test bestätigen, dass alte Intel-CPUs stärker betroffen sind.

    Zum Test: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2006
    Ort
    Gibraltar & Spanien
    Beiträge
    214

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Sandy Bridge mit Patch instabil
    Das mit dem Patch versehene System mit Core i5-2500K erwies sich im Text nicht nur als langsamer, es stürzte als einziges auch wiederholt ab: Zweimal hing der Rechner im Test mit Patch in Windows 7, einmal in Windows 10. Die Benchmarks ohne Patch konnten hingegen ohne Aussetzer durchgeführt werden.
    Genau das....
    Desktop ▶ Intel® Core™ i7-2600K @ 4GHz Scythe Mugen 3 MSI GTX 1080 ARMOR OC GIGABYTE GA-Z68A-D3H-B3 beQuiet 650W ADATA DIMM 16 GB DDR3-1600 Gaming Kit Hitachi HDD 2TB Crucial SSD 480GB + 525GB Thermaltake Element S
    Gear ▶ SAMSUNG SyncMaster 2232 BW Logitech G402 fUnc 1080° L Sennheiser PC 373D

  4. #3
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    4.182

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Das mit den Frametimes ist ärgerlich, aber beim Rest beweget man sich ja noch (fast) im Rahmen der Messtoleranz - auch wenn das Ergebnis reproduzierbar ist.
    100% Passivrechner: Gigabyte Z87MX-D3H | Intel Core i7 4770K @ -0,075V Offset, -0,1V VRIN @ Nofan CR-95C | 4x 8GB Crucial Ballistix Tactical LP @ 2133MHz, CL10-10-10-28-1T, 1.43V | Samsung 950 Pro M.2 512 GB | Sea Sonic Platinum Series Fanless 400W | Raijintek Styx Black | Eizo EV2736W | Shure SRH940 | Focusrite Scarlett 2i4
    Zitat Zitat von benneque
    Sich selbst zitieren nur die Dummen.

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2015
    Beiträge
    2.346

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Der Leistungverlust ist ja praktisch fast überall nicht der Rede wert.
    Ich habe studiert. Ich bin Kapitän zur See und habe mein Patent A, B und C und die 6. Ich fahr die großen Pötte. Ich fahr die Mary Queen. Die Jungs von der Straße sind mir heilig. Ich bin ein christlicher Seefahrer.

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2008
    Ort
    Baden natürlich ;)
    Beiträge
    1.281

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    @CB: Danke für den super Test!

    Minus 7% bei Frametimes beim i7 7700k ist schon ein Wort. Wie im Text geschrieben, das entspricht etwa den Rückschritt um eine CPU Generation.

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2015
    Beiträge
    291

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Ein Teufel werde ich tun mein System mit ein Bios upzudaten wenn dabei die Leistung noch mehr flöten geht. Bei Meltdown ist das ja noch zu vernachlässigen aber bei Spectre (Bios Update) wird es ja schon schlimmer.

    In diversen Foren habe ich auch gelesen das Windows angeblich träger wird. Kann das jemand bestätigen?

    Ich beobachte erst mal ob die nächsten Updates (kommende Wochen/Monaten?) wieder etwas mehr Leistung zurückbringen können.

  8. #7
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Okt 2012
    Beiträge
    45

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Hat man als Besitzer einer CPU die plötzlich 11% weniger können soll nicht eigentlich ein Recht auf Entschädigung? Wie wäre es mit 11% meines Kauflreises damals... Ich finde das ist ne wirkliche Sauerei!
    Meine Maschine:
    Intel i7 3770k | Asus P8Z77-V Pro | 16GB Corsair Vengeance LP 1600Mhz | Corsair H60 Wasserkühlung | Gigabyte GeForce GTX 660Ti | BeQuite! Pure Power L8 CM 630W (Modular) | 256GB Samsung 840 Pro | 1TB Toshiba DT01ACA100 | 3TB WD "MyBook" (Extern) | Xilence Interceptor | Win7 Professional

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    472

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Spectre 2 betrifft doch auch AMD, also wird da noch was gefixt werden. Mal schauen, ob AMD dann im Datendurchsatz auch so sehr verliert.

  10. #9
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    4.905

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Zitat Zitat von [u]LexX. Beitrag anzeigen
    Hat man eigentlich ein Recht auf Entschädigung? Wie wäre es mit 11% meines Kauflreises damals
    Welche Leistung hat intel dir denn beim Kauf garantiert? Bitte zeige uns den versprochenen Benchmarkwert von intel.

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    721

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Wenn man den Test zu Ende list, dann sieht mann dass der Leistungsverlust vorallem bei der alten Generation, wirklich enorm ist. Ein richtiger Gnadenstoß für viele ältere Prozessoren.

    Aber auch der Leistungsverlust bei neueren Intel-Prozessoren lässt stark an der Krone kratzen.

    Ryzen+ hat jetzt eine Chance wie niemals zuvor, das sollte aufgehen. Hätte ich meinen 4690k noch dann würd ich mich grün und blau ärgern. Freut mich dass ich derzeit in Laptops und Konsolen nur AMD Hardware habe. Und der Weg ist geebnet für ein feines System im Sommer

  12. #11
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    249

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Intel hat durch "Beschiss" mehr Leistung als sie eigentlich hätten.

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Iliad auf Phobos
    Beiträge
    1.744

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Danke für den Test

    Das bislang nur auf dem System mit Core i7-7700K zur Verfügung stehende Microcode-Update verdoppelt dort die Leistungseinbußen nochmal. Das entspricht im Endeffekt in etwa einem Downgrade auf die vorige CPU-Generation.
    Diese Beobachtung und Aussage finde ich besonders heftig!!

    Bleibt wirklich zu hoffen, daß AMD/Ryzen insgesamt besser aufgestellt ist - dann sind die Karten auf dem CPU-Markt ab sofort neu gemischt.
    Bin grad echt froh, daß ich mich noch nicht auf nen 7000er oder 8000er von Intel festgelegt hatte - aktuell liegt Ryzen (2) in meiner persönlichen Hitliste wieder (noch) vorn.

    PC: i5-3550 3,3GHz, Alpenföhn Matterhorn C | MSI Z77A-G43 | 2x Avexir 4GB DDR3 1600MHz | Asus GTX1080 Strix Gaming Advanced | Asus Xonar Phoebus | SSD's: 1x Samsung 830 Pro 128GB, 1x Crucial MX300 750GB | Toshiba HDD 500GB | LG DVD | bq! DPP 10 750W | Corsair Carbide Air 540 silber | 2x 140mm AeroCool DS (in) | 1x 140mm Enermax Tw. Ever. (out) | Win10 Pro 64bit | NVidia Geforce 376.33 | Panasonic TX-L47FTW60 | Pimax 4k | Tt eSports Cmdr. | Roccat Tyon Black | Thrustm. T-Flight Hotas Stick X

  14. #13
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    3.408

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Zitat Zitat von Touchthemars Beitrag anzeigen
    Intel hat durch "Beschiss" mehr Leistung als sie eigentlich hätten.
    Bitte was?

  15. #14
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    4.137

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Versteh ich das richtig? Mein sandy ist ne tickende Zeitbombe?
    CPU: Core i7-2600K CPU Kühler: EKL Alpenföhn Groß Clockner Mobo: ASRock Fatal1ty P67 Professional B3 Graka: Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC 4GB @1100MHz RAM: Corsair XMS3 8GB SSD: Corsair F120 34nm HDD: Seagate Barracuda 7200.8 250GB Netzteil: bequiet! Straight Power 10 500W Gehäuse: NZXT Phantom White
    Notebook: ASUS Zenbook Prime UX31A R4005H CPU Core i5-3371U 1,7 Ghz RAM 4GB DDR3 SSD 128 GB Graka Intel HD 4000

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    278

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    8 starke Klopfer. Vorher wie nacher. hehehe
    Ryzen 7 1800X@4.0Ghz / EK-Supremacy EVO AMD / Phanteks Enthoo Evolve ATX / Acer Predator XR341CK - 21:9 Freesync / MSI X370 XPower Gaming Titanium / Sapphire RX Vega 64 Liquid / 16GB Corsair Vengeance LPX 4000@3333Mhz / Seasonic Prime Titanium 750W / Samsung 960 Evo 256GB / Crucial MX 500 / HGST Ultrastar He8 8TB



  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Iliad auf Phobos
    Beiträge
    1.744

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Zitat Zitat von Ruff_Ryders88 Beitrag anzeigen
    Versteh ich das richtig? Mein sandy ist ne tickende Zeitbombe?
    Jepp, aber wenn Du ein bißchen MacGyvern kannst, kriegst Du das mit ein bißchen Spucke, nem Kaugummi und Schokolade gefixt. Alternativ geht's auch mit nem Haarspray aus den 80ern
    (kleiner Scherz am Rande )

    PC: i5-3550 3,3GHz, Alpenföhn Matterhorn C | MSI Z77A-G43 | 2x Avexir 4GB DDR3 1600MHz | Asus GTX1080 Strix Gaming Advanced | Asus Xonar Phoebus | SSD's: 1x Samsung 830 Pro 128GB, 1x Crucial MX300 750GB | Toshiba HDD 500GB | LG DVD | bq! DPP 10 750W | Corsair Carbide Air 540 silber | 2x 140mm AeroCool DS (in) | 1x 140mm Enermax Tw. Ever. (out) | Win10 Pro 64bit | NVidia Geforce 376.33 | Panasonic TX-L47FTW60 | Pimax 4k | Tt eSports Cmdr. | Roccat Tyon Black | Thrustm. T-Flight Hotas Stick X

  18. #17
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    193

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Ich glaube die Überschriften sind falsch: nen i7-2500K kenne ich nicht.

  19. #18
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    41

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Was heißt das jetzt genau?

    Ich hab auch noch extra vor knapp einem Jahr von nem i5-660 auf einen gebrauchten i5-2500k samt Board gewechselt. Leistung reicht mir auch aus, aber nen Scheunentor wollte ich nicht haben.
    i5-2500k @ 4,4 Ghz | Thermalright HR-02 Macho Rev. B. | ASRock Z68 Extreme4 (B3) | 16 GB Ballistix Sport DDR3 1600 | Sapphire RX 580 Nitro+ | Samsung SyncMaster P2770 | Arch Linux & Windows 7 Ultimate

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2013
    Beiträge
    1.238

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Wer sucht, der findet. Bei realitätsnahen Auflösungen der Spiele-Benchmarks ist der Verlust auf einmal viel geringer als bei den völlig realitätsfernen niedrig-Auflösungen. Mal abgesehen davon, dass der Test etwas darunter leidet, dass CPUs getestet werden, die es gar nicht gibt - core i7 2500K.

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    283

    AW: Meltdown & Spectre: Benchmarks mit AMD und Intel unter Windows 7 und 10

    Zitat Zitat von xPaRaNoiDx Beitrag anzeigen
    Was heißt das jetzt genau?
    Du musst auf Windows 10 upgraden. Geht noch diese Woche kostenlos.

    yxcvb: du hast anscheinend noch niemals einen CPU Test gelesen. Jemand mit alter CPU der seine Grafikkarte erneuert, nicht grade selten, hat jetzt den vollen Leistungsverlust wie bei der 720p Auflösung.
    Geändert von desmoule (12.01.2018 um 17:01 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite