1. #1
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.360

    Post Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    AMDs Prozessor-Grafik-Kombinationen werden auch in Zukunft von schnellerem Speicher profitieren können. AMD hat dafür sogar den offiziellen Standard angehoben: Mit DDR4-2933 ist Raven Ridge die CPU-Architektur, die vorerst ab Werk den höchsten Speichertakt (unübertaktet) bieten.

    Zur News: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2012
    Beiträge
    865

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Logischer und begrüßenswerter Schritt.

    Btw: "Dark Mode for RGB heathens"
    http://www.f-tools.eu/
    Review Xiaomi Redmi Note 3 | Review XFX RX 480 RS 8GB | RX Vega 56 @ Morpheus II

    R7-1700@3,85GHz | Biostar B350GT5 | MSI GTX 1080 GamingX | 2x8GB DDR4-2666 | Corsair RM 550x
    Intel 600p 256GB | SanDisk Ultra II 960GB | CM Force 500 | Noctua NH-U12S

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    295

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Klasse! Eine wirklich sinnvolle Entscheidung, den Speichertakt anzuheben. Schade, dass man das nicht schon bereits bei den Ryzen Mobile gemacht hat. Aber das wird sich mit der nächsten Generation dann wohl auch wieder ändern.
    Alltags-PC: Intel Xeon E3-1230 v2 (Ivy) / Gigabyte RX 460 4 GB / 8 GB Kingston DDR3-1600 / MSI B75MA-E33 / Corsair Neutron GTX 240 GB SSD + Seagate Archive 8 TB / SilverStone SST-ST30SF 300W / Win 7 Pro
    Gaming-PC: AMD Ryzen 5 1600X / Sapphire RX Vega56 8 GB / 16 GB Kingston DDR4-2400 / MSI B350 Gaming Pro Carbon / AMD R7 480 GB SSD / Seasonic M12 II 620W / Win 10 Pro
    Notebook: HP Envy x360 / Ryzen 5 2500U / AMD Radeon Vega 8 Mobile / 8 GB DDR4-2400 / Samsung PM961 256 GB SSD / Win 10 Home

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Perl
    Beiträge
    26.531

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Da freut sich Intel sicher....
    i5-2500K@4,4GHz, Gigabyte GA-Z77X-UD3H, Geil 16GB RAM 1333er, Scythe Mugen 3, Sapphire 7950 Boost, SSD 120GB Corsair Force 3, SSD Crucial MX300 525GB, HDD 2x2TB Seagate Barracuda, HDD 1TB Hitachi, NT Super Flower Gamer Edition 700W, Nanoxia Deep Silence 3
    CB PC FAQ: http://www.computerbase.de/forum/sho....php?p=3395405
    Helferliste: http://www.computerbase.de/forum/sho....php?t=1249024

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    797

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Ich bin schon auf die Tests gespannt. Will mir einen Ryzen G für meinen HTPC holen.
    Ob's der 4/4 oder 4/8 wird, weiß ich noch nicht.
    Die RAM Geschichte wird auch interessant.
    Gaming:
    AMD Ryzen 7 1700X @ 3,8 Ghz, MSI X370 Gaming Pro Carbon, 2x8 GB RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 @ 3200 Mhz (F4-3200C16D-16GVK)
    MSI RX480 Gaming X 8GB @ 1350/2100 Mhz, OCZ ZT 750W, Samsung 850 Evo 256 GB, Kingstone 256 GB SSD, Wasserkühlung CPU mit 2x 360er Radi.
    BS: Win 10 Pro x64

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2015
    Beiträge
    978

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Da es nicht explizit anders erwähnt wird, nehme ich an, dass die Unterstützung dieses hohen taktes ebenfalls wieder nur für Single Rank gilt?
    Dual Rank hätte dann vermutlich nur eine Unterstützung von max 2666, bei 4 Modulen wieder nur 2400?

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    515

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Da bin ich schon sehr auf die kommenden OEM-Geräte gespannt. Hoffentlich lassen die sich nicht so viel Zeit.
    Meine CryEngine Bilder-Galerie http://www.abload.de/gallery.php?key=7HLZXwkM

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    1.351

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Grade die früheren APUs von AMD haben ja sehr ansprechend auf Speichertakterhöhung reagiert.
    https://www.computerbase.de/2014-01/...beitsspeicher/
    Daher ist es wichtig, dass in der 2000er Generation Speicher mit höchstmöglichen Geschwindikeiten funktioniert.

  10. #9
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Feb 2013
    Beiträge
    102

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Kann man denn schon abschätzen wie hoch die Grafikleistung sein wird? Besser als eine GeForce 750 Ti oder gar eine 760? Für einen HTPC sicherlich sehr interessant.

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.566

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    @vicky8 Ich bezweifel das die niedriger sind.

    Meine Schätzung wäre minimum RX 560 Niveau.
    CPU: INTEL CORE I5 4670K @4.9GHZ @1.32V | GPU: Asus GeForce GTX 970 STRIX OC Edition | MB: MSI Z87 G43 |RAM: 16GB Avexir Core Series BLUE LED DDR3-1800 DIMM CL9|HDD: WD Green 1TB | HDD: WD Blue 500GB | 1xSSD: Samsung 840 EVO 250GB | Cooler: Noctua NH-D14 | Lüfter: Corsair AF120 Quiet Edition X4|
    Monitor: Asus VS Serie VS247NR schwarz 24 Zoll | OS: Windows 10 Pro 64 Bit |
    "If you really need me, I'll be there."Mein PC auf Userbenchmark - updated!

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    935

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Gaah! Versteh einer AMD... da sind sie Vorreiter beim Nutzen von HBM auf Grafikkarten, Vorreiter beim Aufbau hochleistungsfähiger Grafikkerne in APUs und kriegen den Drops nicht gelutscht, alles zu kombinieren. Nein, das macht dann letztlich Intel (mit ehemaligem AMD-KnowHow).

    Liebes AMD, EURE Zukunft wäre/kann nur sein ein Zen-Quad (oder größer) mit VEGA-Grafikkern, mind 2GB HBM UND schnellem DDR4. Leute, ihr habt einen Spezial-Speichercontroller verbaut, der neben dem HBM dynamisch externen Speicher aus dem RAM verwenden kann. Und das ohne große Leistungsverluste. Und dann werft ihr all das wieder weg und baut den nächsten "Billig-I7 mit geiler GPU, aber ohne Gaming-Avancen" zusammen, weil ihr euer HBM-Knowhow nicht nutzt?!

    Wie krank wäre es sogar, die 2GB HBM, als L4-Cache zu verwenden, wenn die GPU nicht verwendet wird? DAS würde Statements setzen, wie es Intel mit der (für Intel verunglückten) ersten 14nm-Generation schon theoretisch gezeigt hat.

    Aber nein, DAS hätte ja wieder Eier(stöcke) benötigt.

    Regards, Bigfoot29

  13. #12
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Apr 2006
    Beiträge
    24.201

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    They never come back!

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2012
    Beiträge
    1.259

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    @Vicky8:

    Vega 11 hat etwa ein Fünftel der Shader und etwas weniger Takt im Vergleich zur Vega 56. Wenn man davon ausgeht, dass der Speicher nicht wirklich limitiert bewegt man sich damit maximal im Bereichder einer etwas langsameren RX 460 (2,2 Teraflops).

    Es kann natürlich sein, dass die niedrigere Shaderzahl sich nicht proportional auf die Leistung auswirkt, Wunder sollte man von dem Chip aber nicht erwarten. Vor allem der verhältnismaßig langsame Speicher wird in Spielen Leistung kosten. Die RX 460 wird ihre Rohleistung in Spielen vermutlich besser auf die Straße bringen.

    Für eine integrierte Grafiklösung ist das aber dennoch sehr beachtlich und ermöglicht sicher das Spielen einiger eSport Titel. Das schafft ja schon die mobile Variante mit nochmals deutlich weniger Shadern, Takt und langsamerem Speicher.
    PC: Xeon 1231v3, RX480 GTR @Morpheus II (1400/2100), 16 GB RipJaws 2133 MHz
    Portable: XPS15 9550 512GB SSD, 16GB RAM, i7
    HTPC: G4560, 1050Ti, 8gb RAM, 12TB im Gbit LAN

  15. #14
    Moderator
    1+1=10
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    Im Südwesten der Republik
    Beiträge
    7.476

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Bitte was? AMD hat in der Desktop-APU keinen HBM2-Speicher mit dabei, sondern setzt auf (schnellen ) DDR4? Allein das ist schon seltsam, trifft jedoch auf völliges Unverständnis, weil Intel den zugekauften Vega-Grafikkern mit in ihre 8000er Core-CPUs verbauen kann. Das soll mal einer verstehen.
    i7-5930k @ 4.2 GHz - 2 x R9 290 (Crossfire läuft!)
    3 x FullHD Monitore (Eyefinity - 6048 x 1080 Pixel)
    Custom Water Loop (CPU, GPUs, Mainboard-VRMs) - Mora3 + NexXxoS 360 + EK Coolstream 240

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2015
    Beiträge
    441

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Der Ryzen 5 2400G hat 704 Shader bei 1250MHz. Eine RX 560 1024 Shader bei etwa 1250MHz. Es würde mich überraschen, wenn selbst das Spitzenmodell schneller als eine RX560 wäre. Die RX 560 verfügt ja auch noch über den viel schnelleren Speicher.

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    474

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Zitat Zitat von Bigfoot29 Beitrag anzeigen
    Liebes AMD, EURE Zukunft wäre/kann nur sein ein Zen-Quad (oder größer) mit VEGA-Grafikkern, mind 2GB HBM UND schnellem DDR4. Leute, ihr habt einen Spezial-Speichercontroller verbaut, der neben dem HBM dynamisch externen Speicher aus dem RAM verwenden kann. Und das ohne große Leistungsverluste. Und dann werft ihr all das wieder weg und baut den nächsten "Billig-I7 mit geiler GPU, aber ohne Gaming-Avancen" zusammen, weil ihr euer HBM-Knowhow nicht nutzt?!
    Von einer DRAM-only APU lassen sich höhere Stückzahlen absetzen, daher ist es schlauer das zuerst auf den Markt zu bringen.

    Zitat Zitat von Bigfoot29 Beitrag anzeigen
    Wie krank wäre es sogar, die 2GB HBM, als L4-Cache zu verwenden, wenn die GPU nicht verwendet wird? DAS würde Statements setzen, wie es Intel mit der (für Intel verunglückten) ersten 14nm-Generation schon theoretisch gezeigt hat.
    Die Latenzen von HBM sind genauso scheiße wie bei normalen DRAM.

  18. #17
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.235

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    2400G okay...
    Aber wieso 65W?
    Ich hoffe auf eine APU mit 95W... Quasi eine R7 2700G
    Wieso AMD keinen HBM verbaut... Ich glaube CPU, Vega +HBM sind noch zu Groß für AM4 ... Da wär TR4 besser.
    Bei Intel ist die Kombi ja eine rechteckige Version die eher länglich ist um alles Kombinieren zu können.
    ...

    AMD AMD... Ich will ne Mega APU... Der Macho, NH-D15, DarkRockPro3 und wie sie nicht alle heissen möchten etwas zutun haben!! )
    Mein Steam Acc.
    Konsumententypen
    Innovatoren 2-5% Kaufen neue Produkte sofort - Einführungsphase
    Frühe Adoptoren 13% Kaufen Produkte bereits kurz nach der Einführung - Wachstumsphase
    Frühe Mehrheit 34%| Brauchen etwas Zeit - Reifephase
    Späte Mehrheit 34%| nach der Einführung bevor sie kaufen - Sättigungsphase
    Nachzügler 16% Kaufen erst, wenn fast alle es schon haben - Rückgangsphase

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2015
    Beiträge
    441

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Zitat Zitat von Faust2011 Beitrag anzeigen
    Bitte was? AMD hat in der Desktop-APU keinen HBM2-Speicher mit dabei, sondern setzt auf (schnellen ) DDR4? Allein das ist schon seltsam, trifft jedoch auf völliges Unverständnis, weil Intel den zugekauften Vega-Grafikkern mit in ihre 8000er Core-CPUs verbauen kann. Das soll mal einer verstehen.
    Die Lösung von Intel ist eine Multi-Chip-Lösung. Das kann man nicht vergleichen, sowohl was Preis und Größe betrifft. Bei der APU befinden sich CPU und GPU auf einem Chip.

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    845

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Zitat Zitat von LyGhT Beitrag anzeigen
    @vicky8 Ich bezweifel das die niedriger sind.

    Meine Schätzung wäre minimum RX 560 Niveau.
    RX 560 Niveau können die APUs niemals erreichen. Nicht mit nur 700 mickrigen Shadern statt 900-1000 Shadern bei RX 560 und dem langsamen DDR4 der APUs. Auch der Takt ist niedriger niedriger. Eine 560 darf so viel Strom verbrauchen wie die APU für den CPU und GPU Teil zusammen.

    AMD könnte leicht eine HBM2 Version mit Multichip Modul bauen. Nur wird so ein Ding so viel kosten wie ein Ryzen 7. Es hat keinerlei technischen Gründe wieso AMD es nicht macht, sondern nur sehr sehr gute ökonomische.

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    818

    AW: Raven Ridge: Neue AMD-APUs bekommen schnelleren Speicher

    Für mein HTPC Projekt werde ich auf jeden Fall den Ryzen 5 2400G verbauen und dazu schnellen Speicher auch wenn die RAM Preise verdammt hoch sind.
    Ich hoffe es kommt noch ein Mini ITX MB raus mit HDMI 2.0 und DP.

    @Faust das sind zwei unterschiedliche Produkte wie foxio schon schrieb.
    Mein AMD System SysProfile
    CPU:AMD Ryzen 7 1800X CPU Kühler:Cooler Master V8 GTS Graka:RX VEGA 64 Liquid Edition
    MB:ASUS CROSSHAIR VI HERO RAM:G.Skill Trident Z RGB 2x8GB 3000 CL15
    Case:BetFenix Colossus Netzteil:Corsair HX1200I/BitFenix Alchemy Cable Kit Rot HDD/SSD:WD Black 2TB, Radeon R7 480GB, Kingston Hyper X 3K 120GB
    Sound Card: Powercolor Devil HDX
    Monitor:ASUS MG279Q Gaming Monitor WQHD,IPS,144Hz,AMD FreeSync,27",Trace Free, Flicker Free.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite