1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.427

    Post Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Das Demo-Team von Unity zeigt die Möglichkeiten mit der neuesten Version der Game-Engine. „Book of the Dead“ lautet der Titel der eindrucksvollen Grafikdemo aus der Egoperspektive, die in einem Trailer vorgestellt wird.

    Zur Notiz: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline
    MfG
    Micha

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Moderator
    1+1=10
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    Im Südwesten der Republik
    Beiträge
    7.479

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Beeindruckend! Ein paar mehr (technische) Infos zu den Möglichkeiten und verwendeten Techniken beim 3D-Rendering wären klasse gewesen.
    i7-5930k @ 4.2 GHz - 2 x R9 290 (Crossfire läuft!)
    3 x FullHD Monitore (Eyefinity - 6048 x 1080 Pixel)
    Custom Water Loop (CPU, GPUs, Mainboard-VRMs) - Mora3 + NexXxoS 360 + EK Coolstream 240

  4. #3
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    4.397

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Wow. Das sieht echt großartig aus. Quasi filmreif. Aber wer weiß wie viele 1080 Ti man dafür betreiben muss
    100% Passivrechner: Gigabyte Z87MX-D3H | Intel Core i7 4770K @ -0,075V Offset, -0,1V VRIN @ Nofan CR-95C | 4x 8GB Crucial Ballistix Tactical LP @ 2133MHz, CL10-10-10-28-1T, 1.43V | Samsung 950 Pro M.2 512 GB | Sea Sonic Platinum Series Fanless 400W | Raijintek Styx Black | Eizo EV2736W | Shure SRH940 | Focusrite Scarlett 2i4
    Zitat Zitat von benneque
    Sich selbst zitieren nur die Dummen.

  5. #4
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.405

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Optisch erinnert das ganze an The Witcher 2/3. Aber für eine freie Engine Respekt.

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    1.957

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Komm ich mir direkt wieder wie Senua vor, bloß das alles extrem gut aussieht.
    Das ich als „online“ angezeigt werde heißt nicht, dass ich immer und sofort antworten kann!

    |» SysProfile «|» Steam Profile «|¥|» Seite Down? «|» Proxy Nötig? «|

    www.schnittberichte.com


  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Hier und da
    Beiträge
    2.295

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Super!
    Bitte viiiiel mehr Konkurrenz für Frostbyte!
    Hmpf!

  8. #7
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    454

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Sieht schon toll aus ja, nur schade dass am Anfang wieder das Gras so wackelt als würde mindestens eine steife Brise wehen und die Schneeflocken trotzdem gemütlich zu boden sinken... trübt den sonst guten Eindruck ein wenig!
    1 i7 6700k @4.5Ghz | be quiet! Dark Rock 3 Pro | Asus Z170 Deluxe | 2x Palit GTX 980 Ti Super JetStream SLI
    16GB DDR4-3200 | SSDs 1TB Samsung 850 Pro + 2x 2TB 850 Evo | HDD 6TB WD Blue | LG BH16NS55
    be quiet! Dark Power Pro 11 850W | FD Define R5 Blackout Edition Window


    2 i7 4790k @4.6Ghz | be quiet! Dark Rock 3 | Asus Z97 Deluxe | Palit GTX 980 Super JetStream
    16GB DDR3-1866 | SSDs 1TB Samsung 850 Pro + 2TB 850 Evo | HDD 4TB WD Green
    be quiet! Straight Power 10 600W | FD Define R5 white

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    636

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Ich finde das sieht Hammer aus. Nur zucken so ab und an die Blätter mal zu stark. Generell sehr eindrucksvoll. Bin gespannt, wann man sich das Runterladen kann und wie groß der Spaß dann ist.
    I76850K@4,1GHZ | be quiet! Silent Loop 280 | ASUS RAMPAGE V EXTREME | 32GB Corsair LPX @3000 | EVGA 1080 TI FTW3 | Corsair AX760 | Sound Blaster AE 5 | 2x 256 GB Samsung 850 Pro | 1TB Samsung 850 EVO | 4TB WD RE | AOC AGON AG352UCG | Ducky Shine 3 RED | Nanoxia Deep Silence 6

    I bet you're the kind of guy that would f**k a person in the ass and not even have the goddamn common courtesy to give him a reach-around

    46 75 63 6b 20 74 68 69 73 20 73 68 69 74 20 49 27 6d 20 6f 75 74 2e

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    410

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Wow das ist echt beeindruckend. Sieht besser aus als die Unreal Engine 4 und die Frostbite-Engine. Hoffe das bald Spiele in so einer Grafikpracht erscheinen.

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    442

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Zitat Zitat von Gamefaq Beitrag anzeigen
    Optisch erinnert das ganze an The Witcher 2/3. Aber für eine freie Engine Respekt.
    Was ist an Unity bitte frei? Frei != kostenlos Nutzbar. Unity ist immer noch eine kommerzielle Engine.

    Godot ist eine freie Engine, um mal ein Beispiel zu nennen.

  12. #11
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    bei Tübingen
    Beiträge
    18.265

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    feine Engine, sicher lässt sich mit vielen Engines heute erstaunliche Grafik hinzaubern nur wird man die so vermutlich nie sehen - weil der Aufwand des Leveldesigns astronomisch ist. Man muss doch nur diese Demo mal hernehmen. Wenn man viel Zeit für wenig Abschnitte hat kann man sowas machen, aber nicht in einem kompletten Game. Da müsste man was Generieren können und bis das diese Qualität erreicht...
    Workstation: Intel i9-7980XE @ 18x4,80Ghz @1,32V (4,6Ghz daily)|32GB DDR4 4000 CL16|ASRock X299 i9 Prof.GTX 980 TI SLI@ 1500/2000|1TB 960 Pro M2+2TB Evo|10GbE| Thermochill PA120.3|TFC 120er|XFPC 240er|Cape Cora Ultra 8x|Aquaero 5|Lian Li A7110B|Seasonic Platinum 1kw|40" 4K Philips[/URL]
    Server: Supermicro X10SDV-4C-7TP4F|64GB DDR4 ECC|6x4TB R5|2|3x256GB SSD|Win Server 2012 R2|LSI9260 8i|10Gbe


  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2008
    Ort
    Kassel/Göttingen
    Beiträge
    2.047

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Unfassbar gut! Ich bin zutiefst beeindruckt!

  14. #13
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.237

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    "Die grässer Wackeln mir zu Krass"
    "Die Blätter Wackeln zu hart"
    "Das gras fällt nicht so toll mit dem Wind"

    .... Jungs...
    First World Problems...
    oder nich?

    Aber... Meckern is ja das Beste Hobby
    Is aber auch echt hohem Niveau...

    Achso und vor 2020 sind nur 2-3 Spiele Verfügbar die eine "solche" Grafikqualität in Etwa darstellen.
    Dafür reicht auch eine 1080ti / Vega 64 für FHD mit Schieberegler nach Rechts.
    Geändert von -Ps-Y-cO- (22.01.2018 um 13:31 Uhr)
    Mein Steam Acc.
    Konsumententypen
    Innovatoren 2-5% Kaufen neue Produkte sofort - Einführungsphase
    Frühe Adoptoren 13% Kaufen Produkte bereits kurz nach der Einführung - Wachstumsphase
    Frühe Mehrheit 34%| Brauchen etwas Zeit - Reifephase
    Späte Mehrheit 34%| nach der Einführung bevor sie kaufen - Sättigungsphase
    Nachzügler 16% Kaufen erst, wenn fast alle es schon haben - Rückgangsphase

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    1.419

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Sieht echt fotorealistisch aus. Bin beeindruckt. Endlich mal eine Szene, die UE4 das Wasser reichen kann. Aber wie schon ein Vorredner gesagt hat, wird man es in diesen Details wohl nicht so bald in einem Spiel sehen, weil das soviel manuelle Arbeit ist. Außerdem dünkt mir das Video ruckelt leicht. Als ob diese Szene die Engine aufs Extremste strapaziert. Wär interessant, wenn man das runterladen könnte und interaktiv durchwandern... einfach nur mal um zu sehen, wie gut oder schlecht es läuft.

  16. #15
    Captain
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    3.661

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Zitat Zitat von -Ps-Y-cO- Beitrag anzeigen
    "Die grässer Wackeln mir zu Krass"
    "Die Blätter Wackeln zu hart"
    "Das gras fällt nicht so toll mit dem Wind"

    .... Jungs...
    First World Problems...
    oder nich?
    Naja ich würde behaupten, dass das ganze durch das permanente Wackeln etwas an Immersion verliert.

    Wenn das Gras oder die Äste mal auch für einen Moment stillstehen würden und/oder in einer anderen Frequenz wackeln würden, würde das ganze definitiv nicht so auffallen.

  17. #16
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Dez 2007
    Ort
    Polen-Litauen
    Beiträge
    44

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Jap, das Wackeln der Blätter zerstört die ganze Szenarie, in meinen Augen. Ob nun First-World-Problems oder nicht, aber zufällig geht es ja gerade um das Thema. Das hat auch "The Witcher 3" für mich kaputt gemacht.

  18. #17
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    somewhere in nowhere
    Beiträge
    4.401

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    @aivazi: Hast du The Witcher 3 gespielt? Da würde ich auch meinen, dass es alles etwas zu sehr wackelt im Wind, aber mich stört es nicht und es ist bzw. wirkt immer noch fantastisch.

    @Topic: Unity ist schon eine tolle Engine mit der man relativ fix etwas auf den Schirm bekommt, auch in 3D. Daneben hat man C# als Programmiersprache die sich prima eignet. Auch für VR soll man mit Unity ja recht gut selbst etwas hinbekommen, da will ich die Tage auch mal etwas testen.
    Wenn die Engine dann grafisch auch noch aufgebohrt wird ist das ja klasse. Ich wusste bis gestern z.B. auch nicht, dass Escape From Tarkov in Unity gebaut wird, einfach weil ich es anhand der Grafik überhaupt nicht vermutet hätte.
    AMD Ryzen R7 1700 - 32 GB DDR4 - GTX 1080 Ti | Thinkpad X250 | 15" MacBook Pro 2016 @Work | HTC U11

    Manchmal kann man sich nur am Kopf kratzen
    Zitat Zitat von Blood011 Beitrag anzeigen
    Bleibt se wohl nix anderes über 1.0 muss da kommen da es Konsole schon am 12ten haben werden.

  19. #18
    Admiral
    Dabei seit
    Jan 2005
    Beiträge
    7.804

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Nun, dass, was die Grafik so opulent wirken lässt, sind die vielen Boden-Details. Das wurde unter Garantie mittels Photogrammetrie erzeugt - und ist auf diese Weise auch mit so ziemlich allen anderen aktuellen (und teils weniger aktuellen) Engines machbar - nur eben extrem aufwendig und wird daher nur seltenst genutzt. Außerdem hat man das Problem, dass man zumindest "Teile" seiner Welt vorher schon mal real bauen muss

    Alles, was nicht auf Photogrammetrieverfahren beruht, sieht einfach "nur" gut aus. Aber auch kein Aha. Ganz abgesehen davon, dass man es natürlich niemals in der Qualität flüssig auf den Bildschirm bekommt. Das ganze Endet dann so ein wenig wie der "Crysis"-Effekt. Am Anfang lautes Gestaune, wie geil das doch aussieht. Flüssig bekommt man es in dem Detailgrad jedoch nie zu Gesicht. Wenn es dann 8 Jahre später mit "Mainstream"-Hardware auch irgendwie flüssig wiederzugeben ist, sieht man plötzlich, dass es doch nicht mehr so hübsch wirkt. Und man schämt sich, dass man es damals als "fotorealistisch" bezeichnet hat.

    Erinnert sich noch jemand an die fotorealistische Grafik von Crysis 1? *hust* ... googelt mal.Nicht mal das aktuelle Crysis ist "fotorealistisch" ... aber man lässt sich halt schnell einlullen Irgendwann stumpft man aber ab und sieht alles ein wenig realistischer ^^
    Als ich jung war, waren alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Als ich älter war, waren alle Glieder steif - bis auf eins.

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2009
    Ort
    Gloggnitz
    Beiträge
    2.418

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Krasse Sache, was diese Engine so alles kann. Zu meinen Galaxy S1 Zeiten kannte ich diese Engine, nur als eine für Handygames. Und jetzt sowas. Alleine Escape from Tarkov Zeigt ist ja ein konkretes Beispiel, was diese Engine zu leisten vermag, auch wenn ich es momentan nicht auf vollen Details spiele, ist Tarkov einer der bestaussehendsten Shooter die es momentan gibt.
    Gaming-System: MSI X370 Gaming Pro Carbon | AMD Ryzen 7 1700 OC@3,7GHz | GIGABYTE AORUS GTX1080ti 11GB | 16GB Corsair Vengeance LPX 3200MHz @3066MHz | beQuiet Dark Power Pro 10 850W
    Peripherals: CORSAIR Strafe RGB | Steelseries Rival 500 | Superlux HD330 + Headtracking Device | Thrustmaster HOTAS Warthog | Saitek Pro Flight Rudder Pedals | Logitech G25 | Elgato Stream Deck
    System running: Windows 10 Pro
    Twitch.tv: TCC_PhoeniX

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    1.579

    AW: Unity 2018: Demo zeigt Möglichkeiten der neuen Render Pipeline

    Zitat Zitat von Piep00 Beitrag anzeigen
    Jap, das Wackeln der Blätter zerstört die ganze Szenarie, in meinen Augen.
    Dürfte mit der Unity Engine direkt aber nichts zu tun haben. Wie immer bei Vegetation in Spielen wird dies vermutlich an der Speedtree Middleware liegen.

    Im Übrigen würde ich so ein Promo-Video nicht überbewerten. Es gibt von jedem Engine-Hersteller entsprechende photorealistische Demos. Letztlich muss in einem Spiel aber mehr als nur Grafik gerendert werden und dann muss der ganze Krempel auch noch auf Toastern wie den Konsolen laufen.
    Was dann von der theoretisch darstellbaren Pracht übrig bleibt, wird man abwarten müssen.
    Zudem hängt ja auch immer viel von der "art direction", also den individuellen künstlerischen Fertigkeiten eines Entwicklerstudios, ab.

    Dennoch schön zu sehen, dass es bei Unity vorwärts geht. Hoffentlich bekommen die das mit dem Hardwarehunger nun auch besser in den Griff. Was mich bei Unity-Titeln bislang öfter mal gestört hat, ist die Tatsache, dass die GPU oft sehr stark bis hin zu voll ausgelastet ist, obwohl das Spiel eigentlich kein Grafikfeuerwerk abfackelt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite